Kanu

Beiträge zum Thema Kanu

Viktoria Wolffhardt zieht heute bei "Näher dran an Olympia" eine erste Bilanz von Olympia.
Video

Olympia Niederösterreich
Wolffhardt zieht nach Halbfinal-Out erstes Resümee: NÖ Olympia-Show vom 27.06.2021 (Video!)

Sieh hier unsere tägliche Olympia-News Show. In der Ausgabe vom 26. Juli geht's um Kanutin Viktoria Wolffhardt aus Tulln, Benimmregeln in Japan und vieles mehr. NÖ/TOKIO. Viktoria Wolffhardt schrammte nur denkbar knapp am Finale im Kajak-Einer vorbei. Die 27-jährige Tullnerin belegte heute im Halbfinale den elften Rang im Wildwasser-Slalom und verpasste den Endlauf um nur 35 Hundertstel Sekunden. Bei uns meldet sich Viki in der heutigen Ausgabe von "Näher dran an Olympia" exklusiv mit einem...

  • Melk
  • Werner Schrittwieser
Für die über den Naturpark Raab organisierten geführten Kanutouren wird als zweiter Fluss neben der Raab seit heuer die Feistritz befahren.
1 1 3

Fluss-Touren
Feistritz wird statt Lafnitz zur Kanu-Strecke

Die über den Naturpark Raab organisierten geführten Kanutouren auf der Lafnitz gibt es nicht mehr. "Die Flussstrecke zwischen Deutsch Kaltenbrunn und Rudersdorf ist mittlerweile für diese Art von Kanufahrten zu verklaust", erklärt Monika Hierzer aus dem Naturpark-Büro. Als zweiter Fluss neben der Raab wird daher seit heuer die Feistritz befahren. Einstiegsstelle ist in Fürstenfeld in der Rennmühlstraße, die Strecke führt über die steirisch-burgenländische Landesgrenze bis Dobersdorf. Auf dem...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Pauli Preisl: Enttäuschende WM, doch neue Ziele warten.

Wildwasser Kanu
Bittere U18-WM für Kanu-Talent Pauli Preisl

Mit hoch gesteckten Zielen nahm Kanu-Talent Pauli Preisl die U18-Weltmeisterschaft in Tacen (SLO) in Angriff. Doch der Traum vom Slalom-Spitzenplatz endete für den erst 16-jährigen Höfleiner bereits im Halbfinale – auf bittere Art und Weise. HÖFLEIN / SLOWENIEN. Nach einem technischen Fehler im obersten Abschnitt war das Rennen für Preisl bereits nach wenigen Fahrsekunden so gut wie vorbei: „Ich bin ein paar Zentimeter zu weit rechts in die Walze und dann hat mich die Strömung einfach...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
3

Wildwasser Kanu
Kanu-Talent Preisl vor WM: „Gehen auf die Medaille“

Heute Dienstag startet in Tacen (SLO) die U18-Kanu-Weltmeisterschaft. Mit dem Niederösterreicher Pauli Preisl gibt es aus rot-weiß-roter Sicht auch eine Medaillen-Hoffnung. HÖFLEIN / SLOWENIEN. In gleich zwei Bewerben geht Kanu-Top-Talent Pauli Preisl bei der anstehenden U18-Kanu-WM in Tacen, einem Vorort von Ljubljana, an den Start. Am Dienstag startet der Höfleiner mit Simon Zeitlhofer und Moritz Kremslehner im Teambewerb, am Donnerstag (Qualifikation) und Samstag (Halbfinale und Finale)...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Viktoria Wolffhardt freut sich nach zweimaliger Qualifikation nun auf ihren Einsatz bei den Olympischen Spielen.
5

Näher dran an Olympia
Niederösterreicher sind voll im ‚Olympia-Fieber‘

Der Countdown läuft und 15 niederösterreichische Sportler fiebern bereits ihren Einsätzen bei den Olympischen Spielen von 23. Juli bis 8. August 2021 entgegen. NÖ. Die Tullnerin Viktoria Wolffhardt bringt mit ihren erst 26 Jahren jede Menge internationale Erfahrung mit. Bereits 2010 sicherte sie sich die Kanutin die Bronzemedaille bei den Olympischen Jugendspielen in Singapur. Den bisher größten Erfolg ihrer Karriere feierte Viki im Juni 208 mit dem Europameistertitel im Canadier. „Es war ein...

  • Niederösterreich
  • Werner Schrittwieser
Am 26.-27. Juni 2021 fand das 1. Salzburger Kanupolo Turnier statt. Das Turnier wurde am Salzach Badesee in Salzburg-Liefering ausgetragen. Der See bietet optimale Voraussetzungen für den Salzburger Kanusport.
Aktion Video 11

Wassersportart
VIDEO - Salzburg gewinnt 1. Salzburger Kanupolo Turnier

Am Lieferinger Badesee wurde am Wochenende das Kanupolo-Turnier ausgetragen. Am zweiten Tag ging der Sieg an Salzburg. SALZBURG. Zum ersten Mal wurde am Wochenende Salzburg Schauplatz eines Kanupolo-Turniers. Das Turnier soll in Zukunft jährlich stattfinden und auch internationale Sportler ansprechen. In zweimal zehn Minuten traten die jeweiligen Teams am Salzachsee gegeneinander an. Ging es an die Raumverteidigung des direkten Raums vor dem Tor, drang oft der Ruf "Paddel, Paddel, Paddel!" über...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Viktoria Schwarz (l.) und Ana Lehaci finden in Ottensheim optimale Trainingsbedingungen vor.
2

Road to Tokio
Kanutinnen Schwarz/Lehaci feilen in Ottensheim an Olympia-Form

Die Kanutinnen Viktoria Schwarz und Ana Lehaci bereiten sich auf der heimischen Regattastrecke in Ottensheim auf die Olympischen Spiele in Tokio vor. Die StadtRundschau schaute beim Training vorbei. LINZ. In rund 40 Tagen steigen die beiden Kanutinnen Viktoria Schwarz und Ana Lehaci in den Flieger in Richtung Tokio. "Wir bereiten uns jetzt zu Hause vor und bleiben in Ottensheim. Hier haben wir Ruhe und können fokussiert arbeiten, denn durch die aktuelle Situation mit Corona ist es uns zu...

  • Linz
  • Benjamin Reischl
Anzeige
13

Kajak & Kanu Salzkammergut
Drei Zutaten braucht es

GMUNDEN. Jeder kann es hören. Jeder kann es sehen. Jeder kann es spüren. Herzblut ist mit von der Partie. Mit Leidenschaft, Elan, Lebensfreude machen sie ihre Arbeit. Sie paddeln, weil es zum Tagesablauf dazu gehört. Sie brauchen den See um aufzutanken. Sie lieben das Equipment und das Material, weil sie davon überzeugt sind. Der See ist deren Arbeitsplatz. Dieses "Feel the Flow"-Feeling begrüßt Sie in der Traunsteinstraße 13 in Gmunden am wunderschönen Traum(n)see. Die 13 ist ein Glückstreffer...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Schon mal darüber nachgedacht, auf der Drau eine Bootstour zu machen? Möglich wäre es. Aber unbedingt die Sicherheitsregeln beachten!
2

Draupaddelweg
Mit dem Boot auf der Drau

Während in vergleichbaren Städten die Flüsse mehr genutzt werden, ist dies auf der Drau nicht der Fall. Vielen wissen nicht: Jeder darf diese nützen. VILLACH/VILLACH LAND. Denn: Die Drau ist ein öffentliches Gewässer, private Kanus oder Schlauchboote sieht man hier aber kaum. Dabei wird diese Art des Freizeitvergnügens etwa in München auf der Isar oder in Frankfurt auf dem Main von den Bewohnern gerne genutzt, nicht aber in Villach. Für viele, auch Einheimische, ist es nicht bekannt, dass diese...

  • Kärnten
  • Villach
  • Birgit Gehrke
Staatsmeister U17 Kanu-Marathon: Max Gnigler
3

Kanu
Staatsmeistertitel für Maximilian Gnigler

KLOSTERNEUBURG. Bei den Kanu-Marathon-Staatsmeisterschaften im Kajak-Einer und Canadier-Einer auf der Alten Donau holt sich der junge Klosterneuburger Max Gnigler den Sieg. Sie gelten als erste Qualifikation für die Weltmeisterschaft in Brascov, Rumänien, die von 30. September bis 3. Oktober 2021 stattfindet. Gnigler gewinnt in der Kategorie Jugend männlich (U17, 16,8 km)  in einer Zeit von 1:17:10,20 vor dem 15jährigen Christoph Schobesberger mit 1:20:05,78. Sponsor Raiffeisen Große Hoffnungen...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Die beiden Kanutinnen Viktoria Schwarz (r.) und Ana Lehaci bereiteten sich in diesem Jahr in Südafrika für die Wettkämpfe vor.

OLYMPIA 2021
"Hatten Freudentränen"

Kanutinnen Schwarz und Lehaci erhalten Quotenplatz für die olympischen Spiele in Tokio 2021. OTTENSHEIM. Die beiden Kanutinnen Viktoria Schwarz und Ana Lehaci haben sich bereits vor den Qualifikationsläufen im ungarischen Szeged die Tickets für die Olympischen Spiele in Tokio gesichert. Letzten Donnerstag haben die beiden Spitzensportlerinnen erfahren, dass sie für die Sommerspiele in Japan aufgrund ihrer Weltranglisten-Platzierung einen Quotenplatz erhalten. "Nachdem die amerikanische...

  • Urfahr-Umgebung
  • Benjamin Reischl
Thomas Nikolasch verwendet für den Bau seiner Boote heimische Hölzer (Lärche, Esche, Eiche, Fichte), nachhaltig angepflanzte Edelhölzer und zertifizierte Bootsbausperrhölzer
3

Einzigartige Bauweise
Bootsbauer aus Leidenschaft

Thomas Nikolasch baut in seiner Werkstatt in Annenheim ganz besondere Holz-Boote – und ist damit österreichweit der Einzige seiner Art. ANNENHEIM. Auch wenn es ein Klischee bedient: Die Leidenschaft zu schwimmenden Objekten hat bei Nikolasch schon in seiner Kindheit ihren Ursprung. „Alles, was irgendwie schwimmt, habe ich zu Wasser getragen und mir selbst ‚Schwimmhilfen‘ gebaut. Richtig getragen hat mich das nicht“, erinnert sich der Kärntner mit einem Schmunzeln. Später war der Wassersport,...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Birgit Gehrke
Vor 25 Jahren: "ICF Vertreter Vittorio Scirini, Sport-Landesrt Fritz Astl und OK Präsident Walter Aumayr blicken opitimistisch der Weltmeisterschaft auf der Sanna entgegen."
3

"Blickpunkt" Landeck vor 25 Jahren
"Die Weichen für die Kanu WM 1996 in Landeck sind gestellt"

BEZIRK LANDECK/PIANS. In der "Blickpunkt" Ausgabe vom 27. März 1996: "Landeck und Pians sind für die Austragung der Kanu-Weltmeisterschaften im Juni dieses Jahres bestens gerüstet." Kanu WM im Juni 1996Die BEZIRKSBLÄTTER werfen einen Blick ins "Blickpunkt"-Archiv vor 25 Jahren: (schü) Landeck und Pians sind für die Austragung der Kanu-Weltmeisterschaften im Juni dieses Jahres bestens gerüstet. Dies ergab eine eine letzte Inspektion der Veranstaltungsorte durch die Verantwortlichen der ICF unter...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Raiffeisen-Geschäftsleiter Thomas Kriz, Kanu-Hoffnung Maximilian Gnigler .

Wassersport
Neues Testimonial für die Raiffeisenbank Klosterneuburg

Die Raiffeisenbank Klosterneuburg hat ein weiteres neues Mitglied in die Raiffeisen Familie aufgenommen. Maximilian Gnigler ist eine Klosterneuburger Kanu-Nachwuchshoffnung und die Raiffeisenbank Klosterneuburg wird ihn auf seinem sportlichen Weg zumindest die nächsten drei Jahre als Hauptsponsor begleiten. KLOSTERNEUBURG. Seine Sportartart ist der Flachwassersprint Kanu. Für die Nicht-Sportler heißt das, dass er in einem dünnen Boot bestimmte Strecken schnellstmöglich überwindet. Das...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Vor 25 Jahren: "Das Kanu mußte oft durch die Wildnis gezogen werden."
3

"Blickpunkt" Landeck vor 25 Jahren
"Abenteuer pur! Mit dem Kanu durch die Wildnis von Alaska"

BEZIRK LANDECK/KAUNS/ISCHGL/ALASKA. In der "Blickpunkt" Ausgabe vom 24. Jänner 1996: "Der Kauner Gerhard Stöckl und der Ischgler Christian Eiterer begaben sich in die Wildnis von Alaska und durchfuhren mit dem Kanu den Alatna River." Abenteuer in AlaskaDie BEZIRKSBLÄTTER werfen einen Blick ins "Blickpunkt"-Archiv vor 25 Jahren: (schü) Die Abenteuerlust hatte sie schon lange gepackt, in diesem Sommer verwirklichten sie schließlich ihr Vorhaben. Der Kauner Gerhard Stöckl und der Ischgler...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Olympia vor Augen: Ana Lehaci und Viktoria Schwarz brennen auf die Olympia-Qualifikation für Tokio 2021.
4

OLYMPIA
"Tokio ist unser großes Ziel"

Trainingslager soll den Grundstein für Olympia-Qualifikation legen. OÖ. Ernst wird es für die Kanutinnen Viktoria Schwarz und Ana Lehaci, die mit einem Jahr Verspätung im Sommer in Richtung Tokio aufbrechen wollen. "Planen kann man in dieser schwierigen Zeit ohnehin nichts", sagt Schwarz, die gemeinsam mit ihrer Kollegin ab Freitag ins sechswöchige Trainingscamp nach Südafrika fliegt. "Es ist ein ständiges Hintrainieren, ohne zu wissen, ob das Event überhaupt stattfindet", weiß Weltmeisterin...

  • Urfahr-Umgebung
  • Benjamin Reischl
Gold bei der U-23-Europameisterschaft für den Glanegger Mario Leitner
3

Europameister
"Goldener" Mario Leitner stürzt sich im Training Wasserfälle hinunter

Den Sommer verbrachte der Glanegger Mario Leitner mit intensivem Training, stürzte sich in Norwegen den einen oder anderen Wasserfall hinunter. Bei der U-23-Europameisterschaft in Krakau kürte sich der Kanute zum zweiten Mal nach 2017 zum Europameister.  GLANEGG. Nach der U23-WM-Bronzemedaille im Vorjahr zeigt Mario Leitner (23) auch heuer, dass er in die Weltspitze der Kanuten gehört. Bei der U23-Europameisterschaft in Krakau gewann der Olympia-Teilnehmer von 2016 souverän die Goldmedaille....

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Stefan Plieschnig
Pauli Preisl: Platz 9 bei Jugend-Europameisterschaft.

Kanu-Europameisterschaft
Top-Ten Platz für Pauli Preisl

Kanute Pauli Preisl nach Junioren-EM: „Das Ergebnis ist eine Ansage!“ KRAKAU/HÖFLEIN. Kanutalent Pauli Preisl erkämpfte sich bei der Junioren-Europameisterschaft am heutigen Sonntag im polnischen Krakau den neunten Platz im Slalom. Mit erst 15 Jahren setzte der Niederösterreicher damit ein großes Ausrufezeichen – immerhin wird in dieser Klasse bis zum 18. Lebensjahr gefahren. Bereits vor dem Event hatte sich Preisl die Top Ten als klares Ziel gesetzt. Das unterstrich der Höfleiner am Freitag im...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Kanufahrten auf der Raab sind immer ein Naturerlebnis.

Naturpark-Ausflüge
Im Kanu auf der Raab in den Herbst

Kanufahrten auf der Raab sind auch im Herbst ein Erlebnis. Das Naturparkbüro bietet diese Woche drei geführte Touren an: Donnerstag, 1. Oktober 10.00 UhrSamstag, 3. Oktober 10.00 UhrSamstag, 3. Oktober 14.00 UhrDie Strecke führt von Neumarkt an der Raab bis zur ungarischen Grenze, die Tour dauert rund eineinhalb Stunden. Der Preis beträgt 31 Euro pro Erwachsenem und 17 Euro pro Kind. Anmeldungen sind erforderlich (Telefon 03329/48453).

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
ECA Junior Slalomcup : 1. Platz Pauli Preisl AUT 2. Platz Rokko Bengeri CRO 3. Platz Marek Bizek CZ

Kanuslalom
Europacup-Sieg für Pauli Preisl

Pauli Preisl meldet sich mit einem Sieg zurück im Kanuslalom Europacup ! HÖFLEIN. Nach einem fulminanten Start des Höfleiner Paddlers Pauli Preisl in die Kanuslalomsaison 2020 mit dem NÖ Landesmeistertitel und dem 3. Platz in der Staatsmeisterschaftswertung stand als nächstes Ziel der ECA Junior Slalomcup auf Pauli’s Rennkalender. Die Jugendrennserie des Europäischen Kanuverbandes (European Canoe Assotiation) gilt in Fachkreisen als die Talenteschmiede für kommende Spitzenpaddler im Kanuslalom....

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
2

Wildwassersport
Pauli Preisl Österreichischer Jugendmeister 2020

„Wenn‘s es läuft dann läuft‘s“ könnte das Motto des jungen Höfleiner Wildwasserpaddlers Pauli Preisl derzeit wohl sein. Denn nach seinen Erfolgen bei der NÖ Landesmeisterschaft in St. Pölten und der Staatsmeisterschaft in Wien stand dieses Wochenende die Österreichische Jugendmeisterschaft in St. Ruprecht ob der Mur auf dem Rennkalender. HÖFLEIN. Den Titel des besten Österreichischen Jugendlichen im Kanuslalom wollte Pauli unbedingt verteidigen, war er doch die letzten beiden Jahre bereits...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Pauli Preisl holt sich den 3. Platz in der Staatsmeisterschaft der Herren.

Wildwassersport
Dritter Platz bei Staatsmeisterschaft für Pauli Preisl

Nachdem die Saison im Kanuslalomsport so erfolgreich für den jungen Höfleiner Pauli Preisl mit einem Sieg in St. Pölten begonnen hat, fanden am Wochenende die Slalomstaatsmeisterschaften in der allgemeinen Klasse auf der Wildwasseranlage in Wien statt. Die Vienna Watersportsarena auf der Wiener Donauinsel ist das Trainingszentrum der Österreichischen Kanuslalomnationalmannschaft und somit auch die Heimstecke des für die Naturfreunde Höflein startenden Kanuten Pauli Preisl. Das Ziel des derzeit...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
Anzeige
1 19

Auftanken am Traunsee
Kajak & Kanu Gmunden: "Drei Zutaten braucht es"

Jeder kann es hören. Jeder kann es sehen. Jeder kann es spüren. Herzblut ist mit von der Partie. Mit Leidenschaft, Elan, Lebensfreude machen sie ihre Arbeit. Sie paddeln, weil es zum Tagesablauf dazu gehört. Sie brauchen den See um Aufzutanken. Sie lieben das Equipment und das Material, weil sie davon überzeugt sind. GMUNDEN. Dieses "Feel the Flow"-Feeling begrüßt Sie bei "Kajak & Kanu Gmunden" in der Traunsteinstraße 13 in Gmunden am wunderschönen Traum(n)see. Die "13" ist ein Glückstreffer...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Pauli Preisl: Niederösterreichischer Landesmeister 2020 und Naturfreunde Bundesmeister 2020.

Wassersport
Pauli Preisl beim Start der Kanuslalom Wettkämpfe in St. Pölten

Ein Gefühl des Aufbruches machte sich unter den Österreichischen SlalomkanutInnen breit, als am letzten Wochenende die Wettkampfsaison mit dem Traisenslalom in St. Pölten gestartet wurde. HÖFLEIN/ST.PÖLTEN. Die Corona bedingte Zwangspause machte Österreichs Slalomsportler so richtig hungrig auf Wettkämpfe sodass ein Rekordfeld an Teilnehmern beim schon traditionellen Traisenslalom in St. Pölten an den Start ging. Mannschaften aus Österreich, Deutschland und der Slowakei paddelten bei herrlichen...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.