Loferer Steinberge

Beiträge zum Thema Loferer Steinberge

Lokales

Polizeimeldung
Alpine Notlage in St. Martin bei Lofer

Am 14. Juni 2019 gegen 17.00 Uhr geriet eine 54-jährige deutsche Urlauberin am Schärdingersteig oberhalb von Maria Kirchental in den Loferer Steinbergen in unwegsames Gelände und setzte einen Notruf ab. Die Bergrettung Lofer rückte mit 6 Einsatzkräften aus und konnte die Frau etwa 150 Meter abseits vom Steig auf einer Seehöhe von 1100 Meter unverletzt bergen und ins Tal bringen.

  • 14.06.19
  •  1
  •  1
Sport
40 Teilnehmer waren am Start beider 34. Auflage des Wildsaurennens.
2 Bilder

Firngleiterrennen
Martin Vitzthum & Anna Wimmer Wildsausieger 2019

Beim 34. Wildsaurennen, einem Firngleiter-Massenstartrennen, in der Almenwelt Lofer waren heuer die Loferer Firngleiter nicht zu schlagen. Die Siege beim XL-Rennen über 7 Kilometer und 1000 Höhenmeter sicherten sich Anna Wimmer und Martin Vitzthum. LOFER. Bei strahlendem Sonnenschein ging Ende März die 34. Auflage des Wildsaurennen über die Bühne. Waren die Anfänge des Rennens noch Hochgeschwindigkeitsrennen in den Bergen (Naturpark Weißbach, Loferer Steinberge) findet das Wildsaurennen seit...

  • 02.04.19
  •  1
Reisen

Loferer Steinberge
doppelt betrachtet

Die Spitzen der Loferer Steinberge spiegeln sich in einem künstlich angelegten Bergsee. Da im Kalkgestein das Wasser rasch versickert, werden solche Bergseen angelegt, um die Tiere auf der Alm mit Trinkwasser zu versorgen.

  • 23.10.18
  •  2
Lokales

Alpinunfall im Pinzgau

Presseaussendung der Polizei Salzburg Am Vormittag des 8. September 2018 stieg eine Gruppe von sechs oberösterreichischen Urlaubern vom Sonntagshorn in Lofer ab, wobei eine 51-jährige Wanderin im nassen Gelände ausrutschte. Durch den Sturz verletzte sich die Oberösterreicherin unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Hinweise auf ein Fremdverschulden ergaben sich keine.

  • 08.09.18
Sport
Über einhundert Teilnehmer gab es beim Stoabergmarsch24.
3 Bilder

Stoabergmarsch24 erfreute sich großer Beliebtheit

PILLERSEETAL (jos). Der Stoabergmarsch24, die 24 Stunden Wanderung zwischen Tirol und Salzburg, hat mittlerweile eine lange Tradition. Auch in diesem Jahr faszinierte die Tour von Lofer durch die Steinberge nach Leogang die zahlreichen Teilnehmer. Anspruchsvoller Aufstieg Der Stoabergmarsch24 erfreut sich seit Jahren wachsender Beliebtheit bei Wanderern. Mehr als einhundert Wanderer nahmen heuer an der 24 Stunden Wanderung teil. Der Start erfolgte in Lofer. Mit 55 km und 3.000...

  • 28.06.18
Lokales
Retter Richard Pali mit seiner "Hazel" und dem geretteten Ludwig D. aus Bayern (v. li.).
3 Bilder

Besuch bei den Lebensrettern

Besuch bekamen Lawinenhundeführer Richard Pali und seine achtjährige „Hazel“. WAIDRING/ST. JOHANN (red.). Wie berichtet, hatten „Hazel“ und ihr Herrchen Richard Pali aus St. Johann bei einem Lawinenabgang in Waidring die erste erfolgreiche Lebendbergung eines 29-jährigen Alpinisten aus Bayern absolvieren können. Dem Bayern war es nun ein großes Anliegen, seine Retter persönlich kennenzulernen. Ludwig D., der gerettete Alpinist aus dem Landkreis Traunstein, fand sich daher persönlich mit...

  • 18.04.18
Lokales
Hubschrauberbergung in den Loferer Steinbergen

Hubschrauberbergung in den Loferer Steinbergen

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg ST. MARTIN. Am 15. Jänner 2018 stieg ein 44-jähriger deutscher Staatsbürger von Maria Kirchental in St. Martin bei Lofer mit den Schneeschuhen zur "Prax Biwakhütte" (1.800 m Seehöhe) in den Loferer Steinbergen auf, um dort zu nächtigen. Als er am nächsten Tag absteigen wollte, herrschte ein Schneesturmm weshalb er den Abstieg verschob. Sechs Tage ohne EssenNachdem der Schneefall die ganze Zeit anhielt, entschloss er sich am 23. Jänner 2018, nachdem...

  • 24.01.18
Lokales

Paragleiterunfall Loferer Steinberge

Am 24. September 2017, gegen 10.45 Uhr, in Lofer auf dem Abstieg von der Schmidt Zabierow Hütte in den Loferer Steinbergen auf einer Seehöhe von 1600 Metern Seehöhe wollte ein 29-jähriger gebürtiger Deutscher mit seinem Paragleiter ins Tal fliegen. Beim Start stolperte er jedoch und stürzte dabei in den felsigen Untergrund. Er erlitt dabei eine Wirbelverletzung. Der Rettungshubschrauber flog den Verletzten in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg.

  • 24.09.17
Lokales

Erste Winter-Vorboten auf den Bergspitzen

In der Schlechtwetterperiode Anfang September stellte sich auf den höchsten Berggipfeln der Region erste Schneefälle ein. Im Bild: Die Loferer Steinberge wurden "angezuckert" (li. Steinplatte, gesehen vom Gebiet Durchkaser aus). (niko)

  • 05.09.17
Sport
"Steinig" im wahrsten Sinn des Wortes war der 24-Stunden-Stoabergmarsch.

120 Teilnehmer beim Stoabergmarsch

24-Stunden-Marsch über die Berge zwischen dem Pinzgau und Waidring WAIDRING (navi). Am Sonnwend-Wochenende legten die Wanderer beim 5. Stoabergmarsch 4.600 Höhenmeter auf 60 Kilometern zwischen Salzburg und Tirol zurück. Gestartet wurde in Saalfelden. Die 24-Stunden-Wanderung führte über die Peter-Wiechenthaler Hütte zur Weißbachlscharte auf 2.261 Meter Seehöhe, Ingolstädter Haus, Abstieg ins Hintertal und Lofer; die letzte Etappe führte nach Waidring, wo im Postgarten das Finale gefeiert...

  • 30.06.17
  •  1
  •  1
Lokales

Hubschrauberbergung in den Loferer Steinbergen

Eine Presseaussendung der Polizei Salzburg PINZGAU. Gestern, am 8. September 2016, war ein 28-jähriger Salzburger auf einer Bergtour unterwegs in den Loferer Steinbergen. Kreislaufkollaps erlitten Unterhalb des Großen Ochsenhorns, in der so genannten "Großen Schneegrube" erlitt der Mann, der alleine unterwegs war, plötzlich einen Kreislaufkollaps und konnte nicht mehr weiter. Mit dem Handy konnte der Salzburger über Notruf Hilfe rufen. Der Erschöpfte wurde schließlich vom...

  • 09.09.16
Lokales
Eine Stoabergmarsch-Impression.

Stoabergmarsch24: Die 24 Stundenwanderung zwischen Tirol und Salzburg wird verschoben

Hier gibt's nun die Infos zum neuen Termin und mehr: Der Stoabergmarsch24 geht nun von 2. bis 3. Juli 2016 in die vierte Runde. 40 Kilometer durch die imposanten Leoganger und Loferer Steinberge stehen in diesem Jahr auf dem Programm der 24 Stunden Wanderung zwischen Tirol und Salzburg. „Stoaberg“ nennen die Einheimischen die eindrucksvollen Salzburger Kalkalpen an der Grenze zu Tirol und Bayern. In den Leoganger Steinbergen wird alle Jahre der Stoabergmasch24 als klassische...

  • 22.06.16
Sport
Boulderprofi Berni Schweiger.
79 Bilder

TERREX ROCKdays Steinberge!

TERREX ROCKdays: Vielseitiges Kletterprogramm rund um die Steinberge. Das ROCKdesaster bildete den Höhepunkt der ROCKdays Steinberge 2015. Das viertägige Kletterfestival zwischen dem Tiroler Pillerseetal, dem Salzburger Saalachtal und Saalfelden-Leogang lieferte aber noch zahlreiche weitere Programmpunkte für Kletterfans. So machte am Donnerstag die Ortsklettermeisterschaft in Leogang mit Highline-Show von Reini Kleindl und anschließendem Freiluftkino mit David Lamas „Cerro Torre“ den...

  • 03.08.15
  •  3
  •  11
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.