Alles zum Thema Martin Strobl

Beiträge zum Thema Martin Strobl

Politik
Wurden Steuergelder in Leoben rechtswidrig verwendet?

Leoben
Massive Kritik über Repräsentationsgelder

Leobener Oppostionspolitiker kritisieren die Verwendung von Repräsentationsgeldern von Bürgermeister Kurt Wallner. LEOBEN. "Bürgermeister Wallner hat seine Kompetenzen überschritten", lauten die Anschuldigungen der Leobener Gemeinderäte Martin Strobl (ÖVP), Florian Wernbacher (FPÖ), Walter Reiter und Leopold Pilsner in einer gemeinsamen Presseaussendung. Einem kürzlich erschienenen Bericht der Gemeindeaufsicht der Steiermärkischen Landesregierung sei zu entnehmen, dass der Leobener...

  • 15.07.19
Lokales
ÖVP-Stadtrat Reinhard Lerchbammer, Pressesprecher Martin Strobl (v.l.).
2 Bilder

Leobener Volkspartei will das "Alte Rathaus" aus dem Dornröschenschlaf wecken

In der leerstehenden Leobener Rathaus-Passage sollen Räumlichkeiten für Jungunternehmer entstehen. LEOBEN. "Der Dornröschenschlaf des Kongresszentrums und der Rathauspassage am Leobener Hauptplatz muss bald ein Ende haben", fordern ÖVP-Stadtrat Reinhard Lerchbammer und Pressesprecher Martin Strobl. Seitens der Stadtgemeinde vermisse man konkrete Initiativen, daher haben sich Mitglieder der Leobener Volkspartei mit Unternehmern und Meinungsbildnern an einen Tisch gesetzt und ein Konzept...

  • 17.11.17
Lokales
21 Bilder

Rockparty with friends - 10-Jahres-Jubiläum der Tennengauer Band "The Spirit"

Am Samstag, dem 30. Mai, feierte die Tennengauer Band "The Spirit" ihr 10-Jahres-Jubiläum im vollen Ziegelstadl. Nach 10 Jahren Bühnenerfahrung wissen Wolf, Edis, Didi und Bert von The Spirit genau, wie sie ihr Publikum begeistern können. Zum Aufwärmen spielten die Vier bekannte Hits und Evergreens aus Rock & Pop, auch der Austropop und ein Auszug aus ihrem Programm Balkanrock kamen hier nicht zu kurz. Die aktuellen Hits aus den Charts überließ die Band dem Musikernachwuchs. Junge...

  • 01.06.15
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.