Wirtschaftsförderung

Beiträge zum Thema Wirtschaftsförderung

Rund 6000 Wohnungen, 250 Geschäftslokale und rund 50 öffentliche Gebäude betreut.

Wirtschaft
IIG-Mietzinserlass für Innsbrucks Unternehmer kommt

INNSBRUCK. Der von der ÖVP mittels Gemeinderatsantrag geforderte Mietzinserlass während des Betretungsverbotes nach Abzug der Bundes- und Landesunterstützung bei Geschäftsgebäuden der IIG und der Stadt ist bereits bei der IIG in Umsetzung, informiert VBM Johannes Anzengruber. Ansuchen„Ich rate allen Unternehmerinnen und Unternehmern, die städtische- oder IIG Liegenschaften für unternehmerische Zwecke gemietet oder gepachtet haben und vom Betretungsverbot betroffen waren, entsprechende...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Gemeinderatsmitglieder beschlossen einstimmig weitere Gespräche mit Karl Reiter.
 1   6

Bad Tatzmannsdorf
Gemeinde sucht weiter das Gespräch mit Reiter

Bei der Gemeinderatssitzung in Bad Tatzmannsdorf standen einige wichtige Punkte auf der Tagesordnung. BAD TATZMANNSDORF. Seit einigen Wochen sorgt ein Wegebereich beim Reiters Resort für Diskussionsstoff, da Karl Reiter den Zugang für nicht Hotelgäste verweigert, da es sich um "Privatgrund" handle, der exklusiv den Gästen der beiden Hotels bzw. des Golfclubs offen stehen soll. Bei der aktuellen Gemeinderatssitzung war dies ebenfalls ein wesentlicher Tagesordnungspunkt. Rechtsanwalt...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Erste Ziehung beim Oberwarter Sommer-Gewinnspiel: Bgm. 2. LT-Präs. Georg Rosner, Denise Kuch, Sabrina Topler und Amtsleiter Roland Poiger

Stadtgemeinde Oberwart
Erste Oberwarter Sommer-Gewinnspielgewinner

Die erste Ziehung mit zehn Gewinnern und einer Gesamtsumme von 3.341,73 Euro beim Oberwarter Sommer-Gewinnspiel ist erfolgt. OBERWART. Das große Oberwarter Sommer-Gewinnspiel ist fantastisch angelaufen. Bis Freitag, 3. Juli, um 9:30 Uhr gingen fast 300 Gewinnspiel-Formulare mit Rechnungen von Oberwarter und St. Martiner Betrieben ein. Die ersten zehn Gewinner wurden nun ermittelt – die Stadtgemeinde erstattet für diese Runde eine Summe von insgesamt 3.341,73 Euro. Die Gewinner der ersten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
ematric Geschäftsführer Rainer Haag (im Bild links hinten) kam bereits in den Genuss des Fördercoachings.

Wirtschaftsförderung
Innovationen im Bezirk Landeck leicht gemacht mit Smart Region Innovation Manager

BEZIRK LANDECK. Aktuelle Zahlen in der Wirtschaftsförderung zeigen, dass im Bezirk Landeck bestimmte Förderungen unterdurchschnittlich genutzt werden. Das betrifft Investitionen oder Innovationsprojekte sowohl von bestehenden Unternehmen als auch Jungunternehmen und Gründungen. In Zusammenarbeit zwischen der Wirtschaftskammer Landeck und RegioL wurde daher ein transnationales Kooperationsprojekt im Rahmen des LEADER-Programms mit Unterstützung von Bund und Europäischer Union...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

Unser G'schäft
In Neudorf kaufen zahlt sich aus

NEUDORF. Bürgermeister Stephan Gartner macht sich viele Gedanken, wie er seine Wirtschaftsbetriebe besonders jetzt in der Corona-Krise unterstützen kann. Bereits seit Jahren gibt es ein Gutscheinheft, dass nun neu aufgelegt wird. "Zwischen 25 bis 30 Betriebe sind dabei", erklärt der Gartner. Schulstart-Aktion Im September will der neue Bürgermeister eine besondere Aktion starten: um die Wertschöpfung im Ort zu behalten und die Neudorfer Bevölkerung zu unterstützen, soll es einen 20...

  • Mistelbach
  • Karina Seidl-Deubner
SP-Bezirksvorsitzender Wirtschaftslandesrat Christian Illedits sieht es als oberste Prämisse Unternehmern in der Krise rasch und unkompliziert zu helfen

Corona-Unterstützungspaket
Erste Bilanz für Unternehmer im Bezirk

Bis dato wurde den Unternehmern im Bezirk mit insgesamt rund 230.000 Euro aus dem Corona-Unterstützungspaket unter die Arme gegriffen. BEZIRK MATTERSBURG. Zur zusätzlichen Unterstützung der Unternehmer hatte das Land Burgenland gleich nach Ausbruch der Krise ein Instrument geschaffen, um die heimische Wirtschaft bestmöglich in ihren Strukturen aufrechtzuerhalten. Im Bezirk Mattersburg wurde diesbezüglich erstmals Bilanz gezogen: Von 98 eingegangenen Anträgen wurden bis dato 56 Anträge in...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Doris Pichlbauer
Der Innsbrucker Unternehmer und WK-Funktionär Christian Huber will Antworten.

Wirtschaft
Innsbrucker Unternehmer: "Was hat die AUA was tausende Unternehmen nicht haben?"

INNSBRUCK. Das Coronavirus greift tief in das heimische Wirtschaftsleben ein. Der Stillstand durch fast alle Branchen setzt die Unternehmer gewaltig unter Druck. Die Fördermaßnahmen entpuppen sich für viele Betroffene als wahrer Bürokratie-Dschungel. Eine Umfrage der Uni Wien zeigt eine enorm hohe Unzufriedenheit der Unternehmer mit dem Härtefall-Fonds. Der Innsbrucker Unternehmer und WK-Funktionär Christian Huber ist seit Wochen in Sachen wirtschaftliche Auswirkungen aktiv. In offenen Briefen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Christian Schimek (Grüne), Gerhard Bartosch (VP), Gustav Nueber (VP), Eva Dohalova (VP).
  2

Regionale Betriebe unterstützen
ÖVP Hohenau hilft der örtlichen Wirtschaft

HOHENAU. Die Spitzenfunktionäre der Volkspartei Hohenau besuchten die Geschäfte und Dienstleister Hohenaus und erwarben Gutscheine. "In der Hoffnung, dass diese Aktion Nachahmer findet, wollen wir nach diesen schwierigen Zeiten des Lockdowns den Wirtschaftstreibenden helfen, wieder schneller auf die Beine zu kommen", informiert Gemeinderat Gerhard Bartosch.

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Die Sitzung des Trofaiacher Stadtrates erfolgte aufgrund der Corona-Maßnahmen mit ausreichend Sicherheitsabstand.

Corona-Maßnahmenpaket der Stadt Trofaiach

Aufträge im Gesamtwert von rund 430.000 Euro, ein Corona-Maßnahmenpaket und große Einstimmigkeit prägten die Sitzung des Trofaiacher Stadtrates am 16. April 2020. TROFAIACH. Die Stadtratssitzung stand verständlicherweise im Zeichen der aktuellen Corona-Situation. Es wurde ein erstes „Corona-Maßnahmenpaket“ beschlossen: Mieten von UnternehmenDie Mieten und Betriebskosten sowie Heizkosten für Mieter in gemeindeeigenen Gebäuden werden aufgrund der Bestimmungen werden ab April 2020...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Keine Kurzarbeit bei der NHT. Die Neue Heimat Tirol setzt beispielweise in Zusammenarbeit mit Raiffeisen WohnBau im Innsbrucker Stadtteil Pradl das Wohnquartier „Wohnen am Park“ um.

Wirtschaft
Keine Kurzarbeit bei NHT

INNSBRUCK. Die Neue Heimat wird während der Corona-Krise keine Kurzarbeit einführen. Außerdem plant der gemeinnützige Bauträger, nach Corona Projekte aus 2021 vorzuziehen, um auch die regionale Wirtschaft anzukurbeln. Keine KurzarbeitMarkus Pollo, Geschäftführer der Neue Heimat Tirol gegenüber der Stadtblatt-Redaktion: "Als größter, gemeinnütziger Bauträger Tirols haben wir nicht nur eine besondere Verantwortung gegenüber unseren über 40.000 Bewohnerinnen und Bewohnern, sondern lassen auch...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Förderung für die Bergbahn.

St. Jakob in Haus
Wirtschaftsförderung für die Bergbahn Pillersee

ST. JAKOB, ST. ULRICH. Der Gemeinderat St. Jakob genehmigte im November eine Wirtschaftsförderung an die Bergbahn Pillersee GmbH für die notwendige Installation einer UV-Anlage für die Wasserversorgung des Restaurants „Das Weitblick“ (geschätze Gesamtkosten 10.000 bis 12.000 €). Die Kosten werden zu je einem Viertel von den Gemeinde St. Jakob und St. Ulrich und zur Hälfte von der Bergbahn übernommen.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bianca Klapfer, Verantwortliche für die Stabstelle Stadtentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit, Wirtschaftsförderung und Veranstaltungsmanagement

Eisenerz: Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement in Frauenhand

Eine neue Stabstelle für Stadtentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit, Wirtschaftsförderung und Veranstaltungsmanagement wurde in der Stadtgemeinde Eisenerz etabliert – geleitet von Bianca Klapfer.  EISENERZ. Die neue Stabstelle der Stadtgemeinde Eisenerz für Stadtentwicklung, Öffentlichkeitsarbeit, Wirtschaftsförderung und Veranstaltungsmanagement wird eine wesentliche Rolle in der Vernetzung und Koordination der in Eisenerz handelnden Akteure (Verwaltung, Politik, Wirtschaft, Vereine,...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Die beiden Gewinner Lukas Nachtigall (links) und Martin Kapeler (rechts).
  6

Lehrling des Jahres
Lehrling des Jahres 2019 in Telfs gekürt

TELFS. Am 27. November 2019 wurde nach der ersten Auflage im Jahr 2017 der 2. Lehrlingspreis im Rathaus-Saal Telfs in zwei Kategorien vergeben: Lehrlinge, die im Jahr 2018 oder 2019 ihre Lehrabschlussprüfung im Rahmen einer klassischen Lehre oder Lehre mit Matura erfolgreich absolviert haben und Lehrlinge, die eine klassische Lehre oder Lehre mit Matura absolvieren. Martin Kapeller und Lukas Nachtigal aus Telfs wurden von der hochkarätigen Jury zu den Siegern gekürt. Hauptakteure des Abends...

  • Tirol
  • Telfs
  • Ricarda Stengg
Wirtschaftsreferent Christian Engertsberger, Bürgermeister Rudolf Scharinger, Feuerwehrkommandant Oskar Reitberger jun., Bezirksfeuerwehrkommandant Helmut Födermayr

Unternehmensförderung
Traun setzt neue Maßstäbe beim Ehrenamt

Trauner Unternehmer erhalten nun eine Förderung zu den Kosten, die wegen der Abwesenheit eines Arbeitnehmers aufgrund eines Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr entstehen. TRAUN (red). Die Unterstützung der ortsansässigen Freiwilligen Feuerwehr ist der Stadt Traun seit je her ein großes Anliegen, da die Erfüllung der Aufgaben nach dem Feuerwehrgesetz durch Freiwillige und ehrenamtlich erfolgt. Umso wichtiger ist es natürlich, dass die Feuerwehrfrauen und -männer auch in der Arbeitszeit zu...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Wollen die Kritikpunkte nicht unkommentiert lassen: Sandra Venus und Erhard Juritsch vom KWF

Nach Landesrechnungshof-Bericht
KWF wehrt sich gegen WK-Kritik

Gestern meldete sich die Wirtschaftskammer nach dem problematischen Landesrechnungshof-Bericht (hier) zu Wort und forderte Reformen bei der Wirtschaftsförderung (hier). Nun kontert der scharf kritisierte Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds (KWF). KÄRNTEN. Kurz und knapp – mit einigen Punkten – reagieren jetzt die KWF-Vorstände Erhard Juritsch und Sandra Venus auf die Kritik bzw. die Forderungen von WK-Präsident Jürgen Mandl.  Mandl forderte zum Beispiel, dass Uni, öffentliche Einrichtungen...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler

Nach Landesrechnungshof-Bericht
Wirtschaftskammer fordert Reform der Wirtschaftsförderung

Landesrechnungshof-Bericht gibt der Wirtschaftskammer (WK) Anlass, Reformen zu fordern.  KÄRNTEN. Mit Empörung reagierte heute Wirtschaftskammer-Präsident Jürgen Mandl auf den seit gestern offiziellen Bericht des Landesrechnungshofes, in dem es um Verfehlungen im Umgang mit öffentlichen Geldern bei den Landesgesellschaften geht (wir berichteten – hier). Der Landesrechnungshof kritisierte darin auch den Wirtschaftsförderungsfonds (KWF).  Schadenersatz-Ansprüche werden geprüftBesonders...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: „Wirtschaft und Umweltschutz sind keine Gegensätze, sondern gehören zusammen.“
 1

Wirtschaft
Gezielte Wirtschaftsförderung im Kampf gegen den Klimawandel

TIROL. "Wirtschaft und Umweltschutz gehören zusammen", stellte kürzlich LRin Zoller-Frischauf klar. Die Schlussfolgerung aus einer nachhaltigen Wirtschaft wäre nämlich, dass die Gesellschaft mehr auf die Umwelt Acht gebe, so die Wirtschaftslandesrätin. Dank dem Know-How der Tiroler Unternehmen, gelinge es zudem, Umweltprobleme zu lösen und den Klimaschutz voranzutreiben.  Zusammenschluss von Wirtschaft und UmweltschutzBesonders die Tiroler Unternehmen zeigen, dass in Tirol Wirtschaft eng mit...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Im Jahr 2018 wurden im Bezirk Lienz 6,3 Millionen Euro an Wirtschaftsförderung für Unternehmen genehmigt.

Land Tirol
6,3 Millionen Euro Wirtschaftsförderung für Osttirol

1.538 Arbeitsplätze konnten dadurch gesichert bzw. geschaffen werden TIROL/OSTTIROL (red). „Mit der Wirtschaftsförderung unterstützen wir seitens des Landes ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum. Im Jahr 2018 wurden im Bezirk Lienz 6,3 Millionen Euro an Wirtschaftsförderung für Unternehmen genehmigt“, zieht Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf erfolgreich Bilanz. Damit konnten 178 Förderfälle positiv erledigt werden. Über 1,2 Millionen Euro für Sonderförderungsprogramme Im...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber
LRin Patrizia Zoller-Frischauf zieht eine erfolgreiche Förderungsbilanz im Bezirk Imst.

Schwerpunkt auf Landesförderung für Infrastrukturprogramm
Vier Millionen Euro Wirtschaftsförderung für Unternehmen im Bezirk Imst

IMST. „Mit der Wirtschaftsförderung unterstützen wir seitens des Landes ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum. Im Jahr 2018 wurden im Bezirk Imst über vier Millionen Euro an Wirtschaftsförderung für Unternehmen genehmigt“, zieht Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf erfolgreich Bilanz. Damit konnten 188 Förderfälle positiv erledigt werden. Mit über 891.000 Euro erhielt der Bezirk Imst die zweithöchste Fördersumme aller Bezirke im Rahmen des Infrastrukturförderungsprogramms. Weitere...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
„Insgesamt konnten durch die Mittel der Wirtschaftsförderung 859 Arbeitsplätze im Bezirk gesichert beziehungsweise neu geschaffen werden“, sagt LRin Zoller-Frischauf.

Breitband & Digitalisierung
Über 6,7 Millionen Euro an Wirtschaftsförderung für Unternehmen im Bezirk

Seine Schwerpunkte setzt das Land auf Breitbandausbau und Unterstüzung von Digitalisierungsmaßnahmen. Betriebe im Bezirk Kufstein erhielten dafür im Jahr 2018 für 219 eingereichte Ansuchen Wirtschaftsförderungen von insgesamt über 6,7 Millionen Euro. BEZIKR KUFSTEIN (red). 219 unternehmerische "Förderfälle" konnte das Land Tirol im Jahr 2018 im Bezirk Kufstein positiv erledigen. „Mit der Wirtschaftsförderung unterstützen wir seitens des Landes ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum. Im Jahr...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
LRin Patrizia Zoller-Frischauf zieht eine erfolgreiche Förderungsbilanz im Bezirk Reutte.

Wirtschaftsförderung
Über 1,8 Millionen Euro für Unternehmen im Bezirk Reutte

AUSSERFERN (eha). Im Jahr 2018 stellte das Land Tirol über 1,8 Millionen Euro für die Wirtschaftsförderung im Bezirk Reutte zur Verfügung. Diese Gelder werden beispielsweise für Kleinunternehmen, Ein-Personen-Unternehmen oder Sonderförderprogramme, wie etwa für die Naturparkregion Lechtal-Reutte, verwendet. Die höchsten Darlehen stammen mit 700.000 Euro aus dem Sonderförderprogramm Lechtal-Reutte sowie mit mehr als 678.000 Euro aus dem Wirtschaftsförderungsprogramm. Die Infrastruktur im Bezirk...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Rund drei Millionen Euro wurden im Jahr 2018 genehmigt.

Land Tirol
Drei Millionen Euro Wirtschaftsförderung für den Bezirk Kitzbühel

Hauptteil sind Maßnahmen für Breitbandausbau und Digitalisierung. BEZIRK KITZBÜHEL (jos). „Mit der Wirtschaftsförderung unterstützen wir seitens des Landes ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum. Im Jahr 2018 wurden im Bezirk rund drei Millionen Euro an Wirtschaftsförderung für Unternehmen genehmigt“, zieht LR Patrizia Zoller-Frischauf erfolgreich Bilanz. Damit konnten 203 Förderfälle positiv erledigt werden. Schwerpunkt Breitbandausbau & Digitalisierung Für den Ausbau der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
LRin Patrizia Zoller-Frischauf zieht eine erfolgreiche Förderungsbilanz in Tirol.

Wirtschaftsförderung
44,6 Millionen Euro im Jahr 2018

TIROL. Auch in diesem Jahr kann Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf eine positive Jahresbilanz der Wirtschaftsförderung ziehen. In 2018 kam es in Tirol zu 44,6 Millionen Euro an Förderungen für 1.829 Projekte.  Ein "nachhaltiges Wirtschaftswachstum" wird gefördertMit den 44,6 Millionen Euro, die 2018 in 1.829 Projekte flossen, ist Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf durchaus zufrieden. Sie rechtfertigt die Ausgaben mit einem "nachhaltigen Wirtschaftswachstum" für Tirol. Daraus ergibt...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LRin Patrizia Zoller-Frischauf zieht eine erfolgreiche Förderungsbilanz im Bezirk Landeck.

Bezirk Landeck
Vier Millionen Euro an Wirtschaftsförderung für Unternehmen

BEZIRK LANDECK. Schwerpunkte Maßnahmen auf Ausbau der Breitbandinfrastruktur und Sonderförderungsprogramm Oberes und Oberstes Gericht. Nachhaltiges Wirtschaftswachstum „Mit der Wirtschaftsförderung unterstützen wir seitens des Landes ein nachhaltiges Wirtschaftswachstum. Im Jahr 2018 wurden im Bezirk Landeck rund vier Millionen Euro an Wirtschaftsförderung für Unternehmen genehmigt“, zieht Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf erfolgreich Bilanz. Damit konnten 130 Förderfälle...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.