Gemeinderatswahl 2020
ÖVP Leoben präsentiert "volles Programm mit vollem Herzen"

Die ÖVP Leoben will "mit vollem Herz voraus" gehen: Martin Strobl, Spitzenkandidat Reinhard Lerchbammer und Renate Gesselbauer.
2Bilder
  • Die ÖVP Leoben will "mit vollem Herz voraus" gehen: Martin Strobl, Spitzenkandidat Reinhard Lerchbammer und Renate Gesselbauer.
  • Foto: Riegler
  • hochgeladen von Verena Riegler

Bei einer Pressekonferenz präsentierte die ÖVP Leoben ihre Kandidaten sowie ihr Wahlprogramm für die Gemeinderatswahl 2020.

LEOBEN. "Unser Ziel für die Gemeinderatswahl ist es, die rote Mehrheit in Leoben zu brechen, sich als konstruktive Kraft einzubringen und zuzulegen. Auch der Vizebürgermeister, den wir 2015 verloren haben, sollte ein Ziel sein. Ich denke, dass das auf alle Fälle möglich ist", erklärte Reinhard Lerchbammer, der Spitzenkandidat der ÖVP Leoben, im Rahmen der heutigen Pressekonferenz. Nicht nur "volles Herz voraus" (so das Motto der ÖVP), sondern auch mit "vollem Programm voraus" sollen diese Ziele erreicht werden, wie Martin Strobl, der Listendritte erklärte. Zahlreiche Forderungen, unterteilt in sechs Kernthemen, sind in diesem Programm zu finden: Green City Offensive, Gesundheit, zukunftsfittes Leoben, Parkraum, Freizeit und Transparenz. Um die Bevölkerung mit diesen Themen zu erreichen, setzt die ÖVP Leoben neben Wahlplakaten auch auf Veranstaltungen, Hausbesuche und eine Videokampagne.

Grüne Offensive

"Wir wollen dort anpacken, wo Nachholbedarf besteht und wo Fehler ausgebessert werden müssen", betonte Lerchbammer und fügte hinzu: "Schlagworte sind dafür zu wenig. Man muss auch wissen, wo man etwas ändern muss!" Als eines der Kernthemen präsentierte die ÖVP Leoben daher ihre Green City Offensive. Dazu Strobl: "Aktuell werben ja viele Parteien mit ,grünen Themen‘. Wir haben diesbezüglich schon lange vor der Zeit Greta Thunbergs Anträge im Gemeinderat eingebracht, die allerdings allesamt abgeschmettert oder schlichtweg zu lange nicht umgesetzt wurden." Als Beispiel nannte er den Ausbau der E-Ladestationen, für deren Ausbau – egal ob Auto, Fahrräder oder Scooter – sich die Partei auch weiterhin stark macht. Daneben sind auch die Stärkung des öffentlichen Verkehrs, die Optimierung von Fahrplänen sowie Solarthermie und Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden wesentliche Forderungen der ÖVP Leoben.

Mehr Transparenz

Ein weiteres Kernthema der Leobener Volkspartei ist Transparenz: Neben der Offenlegung aller Verfügungs- und Repräsentationsmittel fordert die ÖVP faire, unparteiische und transparente Förderung von Vereinen und Organisationen. "Wir wollen mehr Gleichheit für Vereine. Der Leobener Damenfußballverein erhält zum Beispiel nur ein Prozent der Förderungen der Männer – warum auch immer. Hier braucht es eine bessere Verteilung", sagte Strobl. Lerchbammer ergänzte: "Das Geld soll dort ankommen, wo es gebraucht wird."

Weitere Schwerpunkte

Stark macht sich die ÖVP Leoben außerdem für eine Erhöhung des Angebots an Gesundheitsdienstleistungen, ein Tagesseniorenzentrum und betreutes Wohnen sowie die Förderung von Jungunternehmern. Auch die Bereitstellung von ausreichend Kinderbetreuungsplätze steht weiterhin im Fokus – bereits im Vorjahr stellte die Partei dazu die Forderung nach einer Adaptierung des Kindergartens in Lerchenfeld und  brachte im Juni 2019 im Gemeinderat einen Dringlichkeitsantrag für die Sanierung des Spielplatzes ein. Ein "Park & Ride" an der Stadteinfahrt inklusive Shuttleservice für Pendler soll außerdem die Parksituation in der Innenstadt entlasten. Entlang der Mur soll ein Citybeach – ein Stadtstrand – als Naherholungsgebiet etabliert werden, während der Glacispark indes zum "Generationenpark für die ganze Familie" werden soll, wie Renate Gesselbauer, die Listenzweite, betonte.
Kritik richtetet Martin Strobl abschließend an die SPÖ. In der Vergangenheit seien zahlreiche VP-Anträge im Gemeinderat abgelehnt worden, die sich nun auf dem sozialistischen Wahlprogramm wiederfinden würden: "Danke an die SPÖ für die vielen guten Ideen."

Kandidatenliste

Insgesamt umfasst die Liste der ÖVP Leoben 62 Kandidatinnen und Kandidaten. Hinter Spitzenkandidat Reinhard Lerchbammer folgen Renate Gesselbauer, Martin Strobl, Gerald Heinrich, Eva Wegerer, Michael Sebanz, Manfred Nemecz, Oliver Franz Kleinferchner, Ilse Kolesnig und Ilker Karaagac.

Zum Thema

>> Hier gibt's alle Infos zur Gemeinderatswahl 2020 im Bezirk Leoben<<

Die ÖVP Leoben will "mit vollem Herz voraus" gehen: Martin Strobl, Spitzenkandidat Reinhard Lerchbammer und Renate Gesselbauer.
Das Team der ÖVP Leoben
Autor:

Verena Riegler aus Leoben

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen