neu

Beiträge zum Thema neu

Lokales
Die Gründer des Vereines "Kunst & Kultur im Wirtshaus" (v.l.): Gerhard Watzek (Obm.), Brigitte Watzek (Schriftführerin), Waltraud Joost (Kassierin), Dr. Jörg Joost (Obm.-Stv.)

Neuer Haller Verein
Wirtshaus: Leben statt sterben

Ein neuer Verein will Wirtshaus und Kunst zusammenführen. HALL. Dem Wirtshaussterben ein Ende setzen: Das ist der große Wunsch eines neuen Vereines aus Hall. "Kunst & Kultur im Wirtshaus" wurde kürzlich vom Haller Fotografen Gerhard Watzek gegründet und setzt sich nicht nur dem Wirtshaussterben entgegen, sondern will künftig eine Plattform für alle Kunst- und Kulturinteressierten schaffen. Als Kick-off-Veranstaltung wird im Gasthaus Bogner ein Jazzkonzert mit David Friesen und dem Circle...

  • 03.03.20
Wirtschaft
In der Tiefgarage der neuen Fröschlzentrale entstehen 177 Stellplätze, im Erdgeschoss zieht die zweite Hoferfiliale Halls ein und im Turm befinden sich die Büroräumlichkeiten der Baufirma.
Video
18 Bilder

Firma Fröschl
Feng-Shui im neuen Fröschlhaus

177 Arbeitsplätze sowie ein Hofer sollen künftig im Fröschl-haus II ihre neue Heimat finden. HALL. Von der grünen Wiese wird im Frühjahr am Brockenweg nicht mehr viel zu sehen sein. Schon jetzt ist die Baugrube ausgehoben, der Kran steht und die Betonmischer drehen sich. Der Bau des 2. Fröschlhauses ist voll im Gange. Am 21. Februar wurde im Beisein der Politelite und der Bauarbeiter die Grundsteinlegung gefeiert. Die Fertigstellung ist für Ende 2021 geplant. Dabei wird beim Haller...

  • 25.02.20
Lokales
Der neue Vorstand v.l.n.r.: BGM DI Andreas Danler, Koordinatorin Alexandra Skamen, Obm.-Stvin Maga Christine Oppitz-Plörer, Obmann BGM Johannes Strobl, Martin Feichtner, BGM Josef Kofler
2 Bilder

Neuer Obmann gewählt
In der Vitalregion gemeinsam an einem Strang ziehen

Fördergemeinschaft für die „Vitalregion über Innsbruck – Patscherkofel bis Glungezer“: Bei der Generalversammlung Mitte Februar wurde der Vorstand mit Bürgermeister Johannes Strobl (Aldrans) als Obmann neu gewählt. Das Mittelgebirgsplateau am Fuße des Patscherkofel und Glungezer präsentiert sich seit drei Jahren als Vitalregion und erstreckt sich von Tulfes bis Ellbögen und beinhaltet die Gemeinden Ellbögen, Patsch, Sistrans, Lans, Aldrans, Rinn und Tulfes sowie Innsbruck mit den Stadtteilen...

  • 21.02.20
Lokales
So in etwa sehen die neuen 4DX-Säle in Österreich aus

Metropol Kino
Kaffeegeruch, Sturm und Wind im Kinosaal

750.000 Euro nimmt das Metropol Kino Innsbruck in die Hand, um den BesucherInnen das ultimative Blockbuster-Erlebnis zu garantieren. Ab Dezember sind Filme mit der 4D-Kinotechnologie 4DX zu erleben.  INNSBRUCK. Unter den Kinogehern in Wien und Oberösterreich ist der Besuch des 4DX-Kinos im Hollywood Megaplex bereits zum absoluten Trend geworden: Schon seit August 2017 begeistert die weltweit führende 4D-Technologie die Fans. Jetzt investiert auch das Tiroler Metropol Kino rund 750.000 Euro...

  • 03.10.19
Lokales
Die Enzianhütte ist geschlossen, informiert ein Schild beim Karwendel-Parkplatz in Rum. Sie wird abgerissen.

Neue Hütte in Rum
Enzianhütte wird bald abgerissen

Wer sich von der alten Enzianhütte verabschieden will, muss das schnell machen: Sie wird bald abgerissen. RUM. Die Enzianhütte liegt auf dem Weg zur Rumer Alm und ist besonders bei älteren Wanderern und Einheimischen ein beliebtes Ausflugsziel. In den letzten Jahren war aber die Einkehr in der Enzianhütte des öfteren eine Enttäuschung: Oft stand man vor verschlossenen Türen und das Gebäude selbst ist ebenfalls schon ordentlich in die Jahre gekommen. Eine "eher schmuddelige Bude", in der auch...

  • 30.04.19
Lokales
Die Stadt Hall hat die Vergaberechte für die Wohnungen. Bgm. Eva-Maria Posch und Tigewosi-GF Franz Mariacher.
11 Bilder

Hall/Schönegg
Firstfeier von 46 Wohnungen

Auf fast 5.000 qm Fläche entstehen 46 Wohnungen von der Tigewosi. 35 davon sind Eigentumswohnungen. SCHÖNEGG. Im August 2018 wurde der Grundstein für die neue Wohnanlage in der Krajncstraße im Haller Stadtteil Schönegg gelegt. Es entstehen bis Ende 2019 46 Wohnungen, die von der Stadt vergeben werden, davon 35 Eigentums- und 11 Mietwohnungen mit Kaufoption. Der gemeinnützige Bauträger – die Tigewosi – investiert insgesamt über acht Millionen Euro in das Wohnprojekt. Um die 3,5 Mio. Euro...

  • 26.04.19
Lokales
"Weil sie es verdient haben": Der Obmann des FC Volders freut sich, dass die Mannschaft neue Kabinen bekommt.
15 Bilder

Neue Kabinen
"Kabinenluxus" für den FC Volders

Nach dreißig Jahren wurden die Kabinen am Volderer Sportplatz auf Vordermann gebracht. VOLDERS. "Wenn ich es dir erzähle, wirst du es nicht glauben", der neue Obmann des FC Volders und ehemaliger Profifußballer, Michael Streiter, kennt den Zustand der alten Kabinen sehr gut. Es gab keine WCs, das Dach war undicht, die Heizung veraltet. Das Gebäude wurde 1963 gebaut und seit dreißig Jahren nicht mehr renoviert. Beim BEZIRKSBLÄTTER-Besuch wurden soeben der Asphalt verlegt, die letzten Kabel...

  • 23.04.19
Lokales
Die erste Visualisierung ist schon gemacht. Rechts ist das neue Feuerwehrhaus – im Sommer ist Eröffnung – zu sehen.
4 Bilder

Kooperation zwischen Rinn und Tulfes
Der "Recy" nimmt Gestalt an

Rinn und Tulfes bauen einen gemeinsamen Recyclinghof. Eine erste Visualisierung gibt es schon. RINN/TULFES. Zweimal im Jahr gibt es einen Sperrmülltag in Rinn und Tulfes. Einmal im Herbst und einmal im Frühjahr kommen alte Sofas, Schränke und Haushaltsgeräte auf den Müll. Wie der Tulfer Bürgermeister Martin Wegscheider die Situation an diesen Tagen in der Gemeinde beschreibt: "Es ist eine wahre Völkerwanderung. Das ganze Dorf ist im Ausnahmezustand." Es ist die einzige Möglichkeit, den...

  • 12.04.19
Lokales
So wird das Kinderdorf aussehen
7 Bilder

Neu in der Andreas-Hofer-Straße
SOS-Kinderdorf baut in Absam

Das SOS-Kinderdorf baut für acht Kinder und Jugendliche in der Andreas-Hofer-Straße ein "TIPI". ABSAM. "TIPI" – so nennt sich die Wohngruppe, die Ende des Jahres in das neue SOS-Kinderdorf in Absam einziehen wird. "Schön, dass wir gerade im Jubiläumsjahr in Tirol, wo für SOS-Kinderdorf vor 70 Jahren alles begonnen hat, ein Signal setzen können", freut sich Wolfgang Katsch, SOS-Kinderdorf-Geschäftsführer für Tirol, Salzburg und Vorarlberg. Die große Herausforderung, wie mehrfach beim...

  • 05.04.19
Lokales
Der Radweg zwischen Hall und Rum soll bald ausgewiesen werden. Die Bauern wollen klare Regelungen zur Haftung.
4 Bilder

Radwegnetz in Thaur
"Es gibt einen Haftungsschutz"

Eine Regelung für einen Haftungsschutz der Radwege gibt es schon – nur weiß keiner Bescheid. THAUR. Ein kleiner Abschnitt am Feldweg in Thaur ist Ursache für große Aufregung bei den örtlichen Bauern. Wie das BEZIRKSBLATT berichtete, fürchten Bauern, dass das Radwegnetz – welches teils auch durch die Felder führen soll – sie in Haftungsschwierigkeiten bringen könnte. Schließlich seien sie die Grundeigentümer und könnten nach einem Radunfall zum Handkuss gebeten werden. Romed Giner,...

  • 05.04.19
Lokales
Die Chefs des KSV Rum: Werner Uran (hinten) mit Harald Steiner
22 Bilder

KSV Rum
Neues Zuhause nach 30 Jahren

Der KSV Rum ist umgezogen und hat seinen ersten Wettkampf im neuen Sportzentrum absolviert. RUM. Das neue Sportzentrum in Rum wurde offiziell noch nicht eröffnet, die Vereine sind aber schon umgezogen, allen voran der Kraftsportverein Rum. Über 30 Jahre lang waren die Stemmer in den Räumlichkeiten unterhalb des Rumer Kindergartens in der Birkengasse zuhause. Da durch den Bevölkerungswachstum aber die Infrastruktur für die Kinderbetreuung knapp geworden ist, hatte man beim neuen Sportzentrum...

  • 01.04.19
Lokales
Schon von weitem sichtbar: Der neue Pelletsspeicher.
2 Bilder

Österreichs größter Pelletsspeicher wird in Hall stehen

Gutmann, der Tiroler Energielieferant, baut in Hall einen Pelletsspeicher. HALL. Schon seit Jahren beschäftigt Gutmann die Problematik: Es gibt in Tirol keinen großen Pelletsspeicher. 2009 stieg das Tiroler Familienunternehmen – welches als Multienergieträgerhändler bekannt ist – in den Pelletsmarkt ein. Heute werden die Kunden hauptsächlich von den zwei großen Produzenten in Tirol beliefert. Das soll sich künftig ändern. Wie Prokurist Alexander Gutmann erklärt: "Ein Speicher ist...

  • 27.03.19
Lokales
4 Bilder

Bahnhofumbau in Hall
Hall: Neue Unterführung fertig – mit Video

Der Haller Bahnhof ist um eine neue Unterführung reicher geworden. HALL. "Just in time" sei man am Bahnhof Hall mit den Bauarbeiten, wie der verantwortliche Projektleiter der ÖBB Harald Schreyer bei einem Lokalaugenschein vergangenen Freitag erklärt. Nun hätte man eine neue Etappe im Bahnhofumbau – der seit Juli 2018 läuft und bis Ende 2019 abgeschlossen werden sein soll – erreicht. Die neue Unterführung – östlich von der Wartehalle – ist zwar noch nicht ganz fertig, seit Samstag aber...

  • 26.03.19
Lokales
Bgm. Evi Posch hielt eine Dankesrede.
14 Bilder

Clusterschule in Hall
Neues Schulzentrum wurde eröffnet – mit Video

Nach den anfänglichen Schwierigkeiten wurde das Schulzentrum in großer Harmonie eröffnet. HALL. Vor einigen Monaten sah es noch gar nicht rosig aus: Schulführung und Stadtführung krachten wegen stressigem Umzug und fehlender Küche aneinander. Alles Schnee von gestern, wie man vergangenen Freitag – bei der offiziellen Schuleröffnung des neuen Schulzentrums in der Universitätsallee 1 – beobachten konnte. Insgesamt wurden zwei NMS zusammengeschlossen: Die NMS Schönegg und die NMS Europa. Der...

  • 26.03.19
Lokales
Der Spatenstich für den Absamer Bauhof ging rasch und mit viel Humor über die Bühne.
8 Bilder

Gleiche Fläche, doppelter Nutzen
Spatenstich für neuen Bauhof in Absam

Der neue Bauhof in Absam wird bei gleicher Größe doppelt so viel Nutzfläche wie bisher haben. ABSAM. 3,15 Mio. Euro kostet das Bauvorhaben der Gemeinde für den "Bauhof neu". Dieser entsteht am bisherigen Standort in der Salzbergstraße 70 und soll bis Frühjahr 2020 fertiggestellt werden. Zum Spatenstich kam nicht nur Bürgermeister Arno Guggenbichler– auch Landesrat Johannes Tratter ließ es sich nicht nehmen, eine knackige Rede zu halten. Schließlich steuert das Land auch 500.000 Euro für das...

  • 19.03.19
Lokales
Elke Jung hat bei der Puls-4-Show 2 Minuten 2 Millionen mitgemacht und ein Angebot von Katharina Schneider erhalten.
2 Bilder

Absamerin in Puls-4-Show
Teilerfolg für Beltys bei 2 Minuten 2 Millionen

Elke Jung schafft es bei der Show eine Zusammenarbeit mit Mediashop TV einzugehen. ABSAM/WIEN. Wöchentlich werden auf Puls 4 in der Show von 2 Minuten 2 Millionen Start-ups vorgestellt. In zwei Minuten müssen sich die Gründer und Gründerinnen mit ihrem Produkt an die Jury – Investoren aller Art – verkaufen. Am Dienstag war auch die in Absam lebende Osttirolerin, Elke Jung, mit von der Partie und präsentierte Belty – ein einfaches Tragesystem für den Alltag. Mit ihrer Idee hat sie zwar die...

  • 06.03.19
Lokales
Im März ziehen die ersten Vereine ins neue Sport- und Bewegungszentrum der Marktgemeinde ein.

Sportzentrum Rum
Kritik an Kosten für die Eröffnungsfeier

30.000 Euro wurden für die Eröffnungsfeierlichkeiten des neuen Sportplatzes in Neu-Rum veranschlagt. RUM.  "Das ist zu viel", ist Vizebürgermeister Romed Giner der Meinung. Wie er sagt: "Ich bitte im Sinne der Sparsamkeit nicht das gesamte Geld dafür auszugeben. Ich möchte die Feier nicht unfestlicher machen, aber mit etwas Kreativität geht das auch billiger." Franz Saurwein, Obmann des Sportausschusses und 2. Vizebürgermeister, betont: "Über ein Grobkonzept gehen die Pläne bisher nicht...

  • 27.02.19
Lokales
Die Familie Blasy beschäftigt zirka 250 MitarbeiterInnen in acht verschiedenen Unternehmen.
8 Bilder

Blasy hat ausgebaut

Heuer hat die Familie Blasy viele Gründe zum Feiern: Gleich vier Jubiläen stehen an. NEU-RUM. 70 Jahre Eisenbiegerei, 60 Jahre Werkzeuggeschäft, 40 Jahre Schraubenverkauf und 10 Jahre Gummi Winkler – gleich vier Jubiläen hat die Firma Blasy heuer zu feiern. Das Familienunternehmen, welches 1949 mit einer Eisenbiegerei im Innsbrucker Stadtteil Wilten seinen Anfang nahm, hat heute mehrere Standbeine. Insgesamt sieben Betriebe gehören der Familie Blasy. Nicht nur der Vertrieb von Handwerkswaren...

  • 27.02.19
Lokales
Per Knopfdruck sind Luftfeuchtigkeit und andere wichtigen Faktoren des Fleischreifens kontrollierbar.
2 Bilder

Schauspeckerei
"Hightech-Wurst" vom Brindlinger

Brindlinger hat den Keller ausgebaut. RUM. Seit dem es den Klimawandel gibt ist der Keller auch nicht mehr das, was er einmal war. Mal ist er zu warm, mal zu kalt – für das Abhängen von Wurst, Speck und Co. eine Katastrophe, wie Klaus Brindlinger erklärt. Aus diesem Gedanken heraus hat der Rumer Metzger seinen Keller ausbauen lassen. Die Wurstwaren hängen nun hinter einer Glaswand und werden digital überwacht. Am Handy kann Brindlinger mitverfolgen, ob die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit...

  • 27.02.19
Lokales
E-Mils: In der Klammstraße und beim Vereinsheim finden sich die E-Autos der Gemeinde.
6 Bilder

E-Car-Sharing in Mils
E-Mils: "Mehr ist immer gut"

MILS. "Ein Fahrzeug ist eigentlich ein Stehzeug", ist sich Clemens Schumacher, Milser Gemeinderat (Grünen), sicher. Deshalb initiierte er vor gut einem Jahr ein Projekt, welches in der Gemeinde mehr Mobilität bringt. Das E-Mils ist ein E-Car-Sharing-Projekt mit zwei Fahrzeugen an zwei verschiedenen Standorten in Mils. "Um sich die Autos auszuleihen muss man sich nur einmal bei der Gemeinde registrieren", erklärt Schumacher die Vorgangsweise. Ein niederschwelliges Angebot, welches mit wenig...

  • 27.02.19
Lokales
Freuen sich über den Schulterschluss: Bernhard Rösch und Matthias Ruetz von der Helvetia Versicherung mit Vizebgm. Romed Giner.
3 Bilder

Standortwahl
Neue Helvetia-Zentrale in Rum

Die neue Helvetia Zentrale ist nicht nur von Innsbruck nach Rum gezogen, sie will auch wachsen. RUM. "Fünf neue Arbeitsplätze wollen wir schaffen und die beste Vertriebsstelle Österreichs werden", der Regionalleiter der Helvetia Versicherung in Tirol hat ganz konkrete Pläne für die Zukunft. Matthias Ruetz ist seit Jahrzehnten bei der Schweizer Versicherungsanstalt angestellt und freut sich auf die neue Zentrale und die neue Herausforderung. Derzeit beschäftigt Helvetia 23 MitarbeiterInnen an...

  • 27.02.19
  •  1
Lokales
Metzgermeister Manuel Peer aus Ampass: mit seinem Wagen unterwegs in den Gemeinden.
8 Bilder

Mobiler Direktvermarkter
Der Ampasser Demlhof bringt Fleisch auf Rädern

Der Demlhof ist wieder unterwegs und bringt Fleisch in die Umlandgemeinden direkt vom Bauern. AMPASS. Manuel Peer ist ausgelernter Metzgermeister, 24 Jahre alt und seit vergangenem Freitag mit seinem Verkaufswagen unterwegs. Die Ware, die er liefert: frisches Fleisch, Würste, Speck, aber auch Bauernbrot und Freilandeier. Das Besondere daran: Alle Produkte stellt der junge Ampasser selbst her – und zwar aus eigener Landwirtschaft. Nur die Eier kommen von einem Freund vom Premhof (Strass im...

  • 21.02.19
Lokales
Die neue Tram: Lange Wartezeiten, schlechte Anbindung

Öffis
Drei Varianten für Anschluss Neu-Rum

Linie "O": Nach einem Gespräch zwischen Land, Innsbruck und Rum stehen drei Varianten offen. RUM. Beschwerden, Beschwerden, Beschwerden: Obwohl schon mehr als drei Wochen vergangen sind, reißt die Kritik an der neuen Tramlinie nicht ab. Seit dem die "Linie O" – für die Marktgemeinde Rum unerwartet schnell – eingestellt worden war, bemühen sich das Land Tirol, die Stadt Innsbruck und Rum, eine gemeinsame Übergangslösung für die Bevölkerung in Neu-Rum zu finden. Dabei blutet die neue Tram...

  • 19.02.19
Lokales
Fast 200 neue BewohnerInnen: Die Adresse der Wohnsiedlung Neu-Au: Steinbockallee 39, 39 a und 39 b
5 Bilder

Steinbockallee in Rum
Eine Wohnsiedlung auf Stelzen

64 neue Mietwohnungen werden im Mai von Rum übergeben. Noch immer ein Tropfen auf den heißen Stein. RUM. Auch in Rum wird die Wohnsituation immer prekärer. Die Nähe zu Innsbruck und die immer weniger werdenden Grundstücke treiben die Preise in die Höhe. Neue Wohnungen – welche die Gemeinde vergibt – sind daher sofort vergriffen, wie der Obmann des Sozial- und Wohnungsausschusses, Peter Wolf (SPÖ), weiß. Die Wohnsiedlung Neu-Au an der Steinbockallee wird von der Neuen Heimat Tirol (NHT)...

  • 12.02.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.