Oberbayern

Beiträge zum Thema Oberbayern

Lokales
Seit November hat der St. Martiner Hof neue Pächter.

St. Martin am Wöllmißberg
Manuela und Alois Krachler führen den St. Martiner Hof

Seit November gibt es neue Pächter für den St. Martiner Hof. ST. MARTIN/W. In mehr als zwei Jahrzehnten hat Luis Krachler einiges in der Gastronomieszene bewegt. Er begann seine Laufbahn 1996 bei Gröbl Möbel und machte sich dann als langjähriger Betreiber des Kultlokals "Oberbayern" am Schwarzl-See in Unterpremstätten einen Namen, wo er auch die Eishallen- und Veranstaltungsgastronomie übernommen hatte.  Danach kam Krachler zur Hohen Wand nach Niederösterreich, wo er als Betreiber das Vier...

  • 24.01.20
Lokales
Beamte der Tiroler Polizei, der Verkehrspolizei Rosenheim, der Polizia Stradale Sterzing und des Prüfzuges der Asfinag bei der Schwerverkehrskontrolle in Radfeld.

Bayern, Südtirol, Tirol
Gemeinsame Lkw-Kontrolle der Polizei in Radfeld

Trinationaler Schwerverkehrskontrolleinsatz Tirol – Südtirol – Oberbayern Süd auf der A12 Inntalautobahn am Verkehrskontrollplatz Radfeld. BEZIRK/TIROL (red). Zum Erfahrungsaustausch finden im Bereich der Landespolizeidirektion Tirol, des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd und der Quästur Bozen regelmäßig und abwechselnd in Radfeld und Kundl, im Nahbereich von Rosenheim und in Sterzing gemeinsame Schwerverkehrskontrolleinsätze statt. Vor wenigen Tagen erfolgten diese Kontrollen auf dem...

  • 20.05.19
Wirtschaft
Begeisterte Bäuerinnen aus dem Bezirk Kitzbühel beim Sepp’nbauer mit Betriebsleiterin Mariele Simon (li.) und Beraterin Marie-Theres Filzer (re).

Bäuerinnenlehrfahrt
Bäuerinnen "netzwerkten" in Oberbayern

Bäuerinnenlehrfahrt Bezirk Kitzbühel erfolgreich durchgeführt BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Kürzlich fuhren 474 Bäuerinnen aus dem Bezirk Kitzbühel an neuen Tagen auf Lehrfahrt nach Oberbayern. Unter dem Jahresthema der Landwirtschaftskammer (LK) Tirol "Landwirtschaft verbindet, Vernetzung schafft Neues" standen Betriebe mit „Blick über den Tellerrand“ im Mittelpunkt. Betriebsbesichtigungen Gestartet wurde am Vormittag mit einer Besichtigung beim „Bertenbauer“, einem Legehennenbetrieb in...

  • 16.11.18
Freizeit
Die Sebastiani-Musi besteht aus sechs Mädchen aus Oberbayern.

Dämmerschoppen zum 45. Jubiläum der Kulturgemeinschaft

KIRCHBERG. Die Kulturgemeinschaft lädt am Samstag, 19. August, zum Dämmerschoppen ein. Um 19 Uhr gestaltet die Sebastiani-Musi, gemeinsam mit der Kulturgemeinschaft die Abendmesse. Ab 20 Uhr spielt und singt die Sebastiani-Musi – das sind sechs musikbegeisterte Mädchen aus Oberbayern – im Innenhof des Gasthauses Koblmüller. Das Damen-Sextett hat rhythmische und moderne Lieder in ihrem Repertoire. Bekannte Stücke von den Seern, ABBA und Haindling werden dargeboten. Ebenso zeigen die Bayerinnen,...

  • 09.08.17
Reisen

Buchtipp der Woche: Lebensräume

Geologie ist nichts für schwache Nerven! Ozeanbecken reißen auf und verschwinden wieder, Kontinente bewegen sich und stoßen zusammen, Gebirgsketten wachsen empor und werden wieder abgetragen, ein steigender Meeresspiegel setzt weltweit Land unter Wasser, vulkanische Supereruptionen führen zu globalen Temperaturstürzen, Asteroide kollidieren mit der Erde und löschen dabei den Großteil des Lebens aus. Hans Egger lädt mit seinem Buch Lebensräume ein zum Stöbern in den Gesteinsarchiven rund...

  • 29.06.17
Lokales
Ein Großaufgebot an Helfern kämpfte um das Leben der beiden Tiroler.
2 Bilder

Zwei Tiroler (20 & 21) nach Unfall in Bayern verstorben

Ein Pkw, in dem zwei junge Männer saßen, überschlug sich am späten Dienstagabend, dem 3. Januar, am Sudelfeld und rutschte in einen aufgestauten Bach. Die Rettungskräfte kämpften darum, die beiden Verunfallten aus dem Wagen zu retten. Die beiden 20 und 21 Jahre alten Thierseer verstarben noch in der Nacht bzw. im Laufe des Tages in Kliniken. OBERAUDORF/BEZIRK. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen der Polizeiinspektion Kiefersfelden überschlug sich gegen 21.50 Uhr der Pkw Audi, in dem die...

  • 04.01.17
Freizeit

Buchtipp der Woche: Regenwandern

Wer sich vom Regen nicht abhalten lässt und gerne im Freien unterwegs ist, bekommt einen anderen Blick auf Natur und Landschaft und wird so manch Interessantes entdecken können. Siegfried Hetz präsentiert in seinem neuen Wanderführer 44 Touren rund um Salzach und Saalach, die erst richtig Spaß machen, wenn’s nass ist. Mehr

  • 20.05.16
Gesundheit
9 Bilder

Der Thumsee bei Bad Reichenhall, ein wahres Paradies...

Der Thumsee in der Nähe von Bad Reichenhall ist ca. 1km lang, 140m breit und 21m tief. Der See befindet sich in Privatbesitz und liegt in einem Landschaftsschutzgebiet. Man findet hier sowohl eine öffentliche Badewiese als auch ein Schwimmbad mit Terrassen Café und zwei weitere Gaststätten am See. Der Thumsee... Wo: Thumsee, Bad Reichenhall auf Karte anzeigen

  • 28.07.13
  •  6
Freizeit
Seit vier Jahren gibt es für Franz Schwaiger nichts Schöneres, als mit seinem Haflinger Anton in der Natur unterwegs zu sein. Foto: Julia Moll
9 Bilder

Das Glück der Erde ...

... liegt bekanntlich auf dem Rücken der Pferde! So auch für Franz Schwaiger und Viktoria Hasslwanter, die sich mit ihrem Reitstall in Buch bei Jenbach einen Lebenstraum erfüllt haben. BUCH i. TIROL (jm). Einen Hauch von Wild West erlebt man auf der Ranch von Franz Schwaiger und Viktoria Hasslwanter. Die beiden sympathischen Pferdenarren haben eine Wohlfühloase für Pferd und Reiter geschaffen, wo die Liebe zum Detail an jeder Ecke spürbar ist. „Bei uns ist das Pferd König!“, beschreibt...

  • 17.07.13
Lokales
Die Stunde der Verdammnis - Ritterschauspiele Kiefersfelden 2013 RUDOLF VON WESTERBURG, Foto: Armin Brachtl
3 Bilder

Ritterschauspiele Kiefersfelden 2013: RUDOLF VON WESTERBURG

RUDOLF VON WESTERBURG oder DAS PETTERMÄNNCHEN Eine Geistergeschichte (1838) Ritterschauspiel in vier Aufzügen von Josef Georg Schmalz (1804-1845) nach Christian Heinrich Spiess (1755-1799) in der „Comedihütte“ (Theaterhaus) auf der noch einzig erhaltenen barocken Drehkulissenbühne Ritter Rudolf von Westerburg führt ein wahnwitziges Jäger- und Räuberleben: Er treibt Christina von Heldenstein in den Selbstmord, Agnes von Waldeichen in den Ehebruch, die ihm vorbestimmte Epprosina in...

  • 01.07.13
Lokales
4 Bilder

Ritterschauspiele Kiefersfelden Juli - September 2012: Helena von J. G. Schmalz

Vor 150 Jahren – 1862 – feierte die Theatergesellschaft Kiefersfelden die nach langen Kämpfen erhaltene Spielkonzession mit der ersten Aufführung dieses wilden Dramas (weitere Spieljahre 1874 und 1993). Die Bearbeitung eines mittelalterlichen Volksbuchs ist ein Höhepunkt im Werk des Inntaler Erzromantikers Josef Schmalz, vertraut sind Handlungsdetails aus europäischen Sagen und deutschen Märchen. Es war der Besuch einer „Helena“-Vorstellung, die den bayerischen Volkskundler Ludwig Steub zu...

  • 29.06.12
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.