Patrizia Zoller-Frischauf

Beiträge zum Thema Patrizia Zoller-Frischauf

Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf mit WK-Präsident Christoph Walser. (Bild ist vor der Coronakrise entstanden)

Corona-Unterstützungsfonds
Seit August können Anträge online eingereicht werden

TIROL. Mit August 2020 unterstützt das Land Tirol gemeinsam mit der Tiroler Wirtschaftskammer die heimischen Klein- und Mittelbetriebe mit zusätzlichen Fördermitteln für Corona-bedingte Umsatzeinbußen. Die Tiroler Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf erklärt, dass der Tiroler Corona-Unterstützungsfonds jenen Unternehmen zugute kommt, die durch die Krise erhebliche Umsatzrückgänge verzeichnen mussten und aufgrund der jeweils geltenden Förderrichtlinien weder im Härtefallfonds noch im...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die des. JVP-Bundesobfrau NrAbg. Claudia Plakolm im Gespräch mit Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und VP-Jugendsprecherin LAbg. Sophia Kircher. (v.l.n.r.: NrAbg. Claudia Plakolm, LR Patrizia Zoller-Frischauf, LAbg. Sophia Kircher)

Arbeit
Jugendarbeitslosigkeit und Auswirkungen der Coronapandemie im Fokus

TIROL. Die Jugendsprecherin im Nationalrat und designierte Bundesobfrau der Jungen ÖVP, Claudia Plakolm, war zu Gast in der Tiroler Landeshauptstadt. Gespräche gab es mit anderen Jugendorganisationen und Jung-Bürgermeistern. Zudem gab es ein Gespräch mit Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und der VP-Jugendsprecherin im Landtag Sophia Kircher, zu den Auswirkungen der Coronapandemie auf die Jugend im Land. Neue Herausforderungen „Das Coronavirus hat uns in den letzten Wochen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
LRin Zoller-Frischauf: „Junge Menschen brauchen solide Ausbildung, Wirtschaft braucht Fachkräfte.“

416.000 Euro
Land Tirol fördert Lehrgänge der Metall-Ausbildungszentren des BFI Tirol

TIROL. Als Maßnahme gegen den Fachkräftemangel und als wirkungsvolle Förderung zur Aus- und Weiterbildung werden die Ausbildungszentren Metall (ABZ) des BFI Tirol in Wattens und Kufstein dafür sorgen, dass vor allem jungen Menschen eine Ausbildung in den Bereichen Metalltechnik und Metallbearbeitung erhalten bleiben. Die zuständige Wirtschafts- und Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf betont, dass das Land Tirol dieses Ausbildungsprojekt bis Anfang 2021 mit einer Förderung von insgesamt...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
LRin Patrizia Zoller-Frischauf

ÖGB Forderung
Wirtschaftslandesrätin zeigt sich erfreut

TIROL. Über die Forderung des ÖGB in Bezug auf die Erhöhung der aktuell gültigen Schwellenwerte zeigt sich die zuständige Tiroler Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf erfreut. Sie betont, dass gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten alles unternommen werden muss, dass die öffentlichen Aufträge im eigenen Land bleiben und die heimischen Betriebe nicht auf Grund komplizierter Ausschreibungsverfahren von diesen Aufträgen ausgeschlossen werden. Unterstützung aus Wien Im April...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Auch heuer bietet der Tiroler Familienpass zahlreiche vergünstigte Angebote – nicht nur bei Tirols Schwimmbädern und Badeseen.

Sommer 2020
Viele tolle Angebote im Schwimmbad und am See mit dem Tiroler Familienpass

TIROL. Auch heuer bietet der Tiroler Familienpass zahlreiche vergünstigte Angebote – nicht nur bei Tirols Schwimmbädern und Badeseen. Tiroler Familienpass mit Attraktionen im Schwimmbad und See Gerade der heurige Sommer gestaltet sich auf Grund des Coronavirus für viele Familien schwierig. Viele Familien haben mit Einkommensverlusten oder erhöhten Kosten zu kämpfen. Gleichzeitig fahren weniger Menschen auf Urlaub und verbringen daher ihren Urlaub in Tirol. Aus diesem Grund bietet der Tiroler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Das alte und neue Kontrollgremium mit (v.li.) Elmar Draxl, Maria Schneider, Peter Lener, Lucas Krackl (Vorsitz-Stv.), Jakob Wolf (Vorsitz), Claudia Eppensteiner, Markus Kröll, Andreas Wanker und Margit Schäfer.

Neue Heimat Tirol
Jakob Wolf weiterhin der Vorsitzende im Aufsichtsrat der NHT

TIROL. Kurzlich wurde der Aufsichtsrat der Neuen Heimat Tirol für die Funktionsperiode bis 2030 im Amt bestätigt. Jakog Wolf wird für die kommenden drei Jahre wieder den Vorsitz übernehmen. NHT-Aufsichtsrat wiederbestellt Der Aufsichtsrat der Neuen Heimat Tirol (NHT) wurde kürzlich für die kommenden drei Jahre bestätigt. Der Aufsichtsrat besteht aus neun Personen und setzt sich je zur Hälfte aus den beiden Eigentümern Land Tirol und Stadt Innsbruck sowie Mitgliedern aus dem Betriebsrat...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
LRin Zoller-Frischauf: „Nach der Coronakrise ist das Bedürfnis für gemeinsame Freizeitaktivitäten in diesem Sommer besonders stark. Mit dem aktuellen Familienpass-Gutscheinheft können attraktive Vergünstigungen in allen Tiroler Bezirken und der gesamten Europaregion Tirol–Südtirol–Trentino in Anspruch genommen werden.“

Sommer 2020
Land Tirol unterstützt Familienfreizeit mit dem Tiroler Familienpass

TIROL. Mit Anfang des Monats wurde das aktuelle Familienpass-Gutscheinheft allen Besitzerinnen und Besitzern des Tiroler Familienpasses zugeschickt. Das Gutscheinheft bietet ein vielfältiges Angebot an Vergünstigungen und Rabatt-Aktionen bei den verschiedensten Freizeitaktivitäten in allen Tiroler Bezirken. Vom Schwimmbad bis zum Museumsbesuch, von der Sommerrodelbahn bis zum Klettergarten. Als EuregioFamilyPass gilt er zudem auch bei VorteilsgeberInnen in der gesamten Europaregion...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Geschäftsführer der Wagner`schen Buchhandlung Markus Renk, LH Günther Platter, LRin Patrizia Zoller-Frischauf sowie der Präsident der Tiroler Wirtschaftskammer Christoph Walser informieren über den Tiroler Unterstützungsfonds.

WK und Land Tirol helfen gemeinsam
8 Millionen für Umsatzeinbußen

Bund Land und Sozialpartner haben im Zuge der Corona-Krise etliche Hilfspakete für die heimische Wirtschaft geschnürt. TIROL. Darunter fällt auch der Corona Härtefallfonds und der Corona-Hilfs-Fonds. "Tirol war und ist von der Coronakrise sehr hart getroffen worden, da der Tourismus bei uns in Tirol eine wesentliche Rolle spielt. Und nun gelte es,  die Wirtschaft rasch wieder in Schwung zu bringen. Auch wenn die Auftragsbücher im ersten Monat des Lockdowns noch voll waren oder sich die...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
In ihrer Festansprache betonte LR Zoller-Frischauf welch wichtigen Beitrag dies Steuerberater und Steuerberaterinnen gerade angesichts der Krise für den Erfolg der heimischen Wirtschaft leisten

Stütze für Wirtschaft
14 SteuerberaterInnen in Innsbruck angelobt

TIROL. Die Tiroler Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf hat am Mittwoch insgesamt 14 SteuerberaterInnen in den Veranstaltungsräumlichkeiten des AC Hotels Mariott in Innsbruck angelobt. Damit haben sie die Berufsbefugnis erlangt und dürfen nun eine eigene Kanzlei eröffnen. Harte letzte Wochen In ihrer Festansprache betonte die zuständige Landesrätin, welch wichtigen Beitrag dieser Berufsstand gerade angesichts der Krise für den Erfolg der heimischen Wirtschaft leistet: „Die...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
NHT-GF Hannes Gschwentner, LR Patrizia Zoller-Frischauf Bgm. Hansjörg Peer und Architekt Raimund Rainer präsentierten das neue Objekt im Dorfzentrum.
  9

Spatenstich
"Leben am Kirchplatz" in Mutters: Jetzt geht's los!

Der Startschuss für das Wohn- und Geschäftsobjekt "Leben am Kirchplatz" im Ortskern von Mutters ist mit dem offiziellen Spatenstich erfolgt. Von Haus aus handelt es sich um ein ganz besonderes Bauwerk. Das "Wohnprojekt mit Ortskernbelebung für Mutters" sollte laut ersten Planungen bereits längst auf Schiene sein, bestätigt auch Bürgermeister Hansjörg Peer: "Die Weichen für den Abriss des Hotelkomplexes wurde vor rund zehn Jahren gesetzt. Als es dann konkret wurde, gab es für uns sozusagen...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Für Ferienangebote im Familen- und Jugendbereich bietet das Land Tirol finanzielle Unterstützung für notwendige Hygienemaßnahmen.

Coronavirus
Unterstützung für Hygienemaßnahmen bei Ferienangeboten

TIROL. Für Ferienangebote im Familen- und Jugendbereich bietet das Land Tirol finanzielle Unterstützung für notwendige Hygienemaßnahmen. Kosten für Hygienemaßnahmen Diesen Sommer gelten auch in Sommercamps besondere Hygienemaßnahmen, was zu Mehrkosten führt. „Trotz der Coronakrise sollen Betreuungsangebote wie die Spiel-mit-mir-Wochen oder die Sommeraktionen der Eltern-Kind-Zentren auch in diesem Sommer stattfinden – die entsprechenden Voraussetzungen für eine kinder- und jugendgerechte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Wirtschafts- und Digitalisierungslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, LH Günther Platter, Arbeitslandesrätin Beate Palfrader.

Land
Tiroler Wirtschafts- und Arbeitsmarktbericht 2020

INNSBRUCK. Das Wachstum der Tiroler Wirtschaftsleistung lag 2019 mit rund zwei Prozent über dem Österreich-Schnitt von 1,6 Prozent. Tirol hatte im Vorjahr österreichweit die niedrigste Arbeitslosenquote mit 4,5 Prozent. Mit diesen und weiteren Kennzahlen kann der Tiroler Wirtschafts- und Arbeitsmarktbericht 2020 aufwarten, den LH Günther Platter, Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader kürzlich der Tiroler Landesregierung vorgelegt haben. Der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Präsident Christoph Walser (Mitte) mit den Vizepräsidentin Martina Entner, Franz Hörl, Barbara Thaler und Manfred Pletzer sowie WK-Direktorin Evelyn Geiger-Anker.
 1

Walser
Betriebe brauchen Luft zum Atmen!

TIROL. Die Vollversammlung der WK Tirol wählte gestern Christoph Walser zum Präsidenten. Dieser fordert nun von der Politik deutliche Entlastungen – sowohl bei der Bürokratie als auch bei der hohen Steuerlast. Am Nachmittag fand die konstituierende Sitzung des Wirtschaftsparlaments statt. In dieser Vollversammlung der WK Tirol wählten die Delegierten ohne Gegenstimme Christoph Walser zum Präsidenten und Manfred Pletzer sowie Martina Entner zu Vizepräsidenten. Ebenfalls als Vizepräsidenten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Familienlandesrätinnen der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino setzen zum internationalen Tag der Familie am 15. Mai ein gemeinsames Zeichen (von li.): LRin Patrizia Zoller-Frischauf (Tirol), LRin Waltraud Deeg (Südtirol), LRin Stefania Segnana (Trentino).

Tag der Familie
Gemeinsames Zeichen der Familienlandesrätinnen der Euregio

TIROL. Der 15. Mai ist der Internationale Tag der Familie. Die Familienlandesrätinnen der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino setzen anlässlich dieses Tages ein gemeinsames Zeichen. Die FamilienlandesrätInnen der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino weisen anlässlich des internationalen Tages der Familie am 15. Mai auf den Wert der Familie und die Wichtigkeit, alle Familien angesichts der Coronakrise zu unterstützen, hin. In den drei Ländern der Euregio wurden bereits Maßnahmen für Familien...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Gerade in diesen schwierigen Zeiten braucht der heimische Handel Unterstützung: Aus diesem Grund sollen eCommerce und Onlinehandel forciert und mit stationärem Handel verbunden werden.

Onlinehandel
Stärkung heimischer Betriebe bei der Digitalisierung

TIROL. Gerade in diesen schwierigen Zeiten braucht der heimische Handel Unterstützung: Aus diesem Grund sollen eCommerce und Onlinehandel forciert und mit stationärem Handel verbunden werden. eCommerce und Online-Shops als Ergänzung zum Geschäft vor OrtGerade in den vergangenen Wochen wurde dem heimischen Handel bewusst, wie wichtig eCommerce und Online-Shops als Ergänzung zum Geschäft vor Ort sind. Aber gleichzeitig besteht bei einigen immer noch Unsicherheit in Bezug auf Online-Shops. Vor...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Am Girls‘ Day können die Teilnehmerinnen insbesondere in technische und handwerkliche Berufsfelder hineinschnuppern, wie hier im Jahr 2018 bei den ÖBB als einem der größten Lehrlingsausbildungsbetriebe Österreichs. (v.li.) LRin Beate Palfrader, LRin Patrizia Zoller-Frischauf und LRin Gabriele Fischer waren vom handwerklichen Geschick der Mädchen beeindruckt.

Trotz Absage
Der Girls‘ Day setzt Ausrufezeichen

TIROL. Wegen der Corona-Krise kann der Girls' Day heuer nicht stattfinden. Trotzdem nehmen Frauenlandesrätin Gabriele Fischer, Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader sowie Wirtschafts- und Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf den Girls‘ Day zum Anlass, um auf die Bedeutung von Frauen in technischen Berufen aufmerksam zu machen. An diesem Aktionstag öffnen normalerweise Tiroler Unternehmen und Ausbildungsstätten ihre Türen für Mädchen der siebten Schulstufe, und geben...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
„Die Tiroler Wirtschaft ist von den negativen Auswirkungen der Coronakrise massiv betroffen", erklärt LH Platter

Wirtschaft
Extreme Belastungen für Tirol

TIROL. Von der Beantragung der Hilfsfonds über die Kurzarbeit bis zur Abwicklung von Überbrückungsfinanzierungen und Krediten. Externe Beratungsleistungen sind bei den Wirtschaftstreibenden in Tirol gefragter denn je. Sie sind auf die Beratungsleistungen angewiesen, um die richtigen Schritte zur Krisenbewältigung zu setzen. Die Schäden sind jedoch enorm. Große Herausforderungen „Die Tiroler Wirtschaft ist von den negativen Auswirkungen der Coronakrise massiv betroffen. Die notwendigen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
LRin Zoller-Frischauf: „Unserer Jugend gilt ein großer Dank für die bisher sehr disziplinierte Einhaltung der Verkehrsbeschränkung – das war und ist nicht immer einfach. Wer seine sozialen Kontakte in den kommenden Wochen aber weiterhin reduziert, leistet einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft.“

Junge Menschen
Auch während der Coronakrise hilft das InfoEck

TIROL. Auch die MitarbeiterInnen des InfoEcks, der Jugendninfo des Landes Tirol sind im Homeoffice. Aber dennoch geben sie wie gewohnt Informationen und Auskunft bei Fragen der Jugendlichen in Tirol. InfoEck: Antworten auf Fragen zu verschiedenen Themen Auch wenn die MitarbeiterInnen des InfoEcks, der Jugendinfo des Landes Tirol, der jeweiligen Standorte in Innsbruck, Imst und Wörgl im Homeoffice sind, stehen sie bei Fragen der Jugendlichen zur Verfügung. „Die Jugendinfo ist seit Beginn der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
IV-Präsident Swarovski: „Unsere Betriebe versuchen alles, um die Produktion aufrecht zu erhalten und leisten damit einen großen Beitrag, damit das Land nicht zum Stillstand kommt.“

Normalisierung der Wirtschaft nötig
Tirols Industrie läuft in der Krise gebremst

Die Coronakrise stellt die heimische Wirtschaft und Industrie vor eine große Herausforderung und bringt negative Auswirkungen für den Wirtschaftsstandort und den Arbeitsmarkt mit sich. Nun gelte es, dieser Entwicklung gegenzusteuern und die Wirtschaft Schritt für Schritt wieder hochzufahren, betont LH Günther Platter: „Wir müssen eine Balance zwischen Gesundheit und Wirtschaft finden und das Wirtschaftsleben unter strenger Einhaltung von Vorsichts- und Hygienemaßnahmen wiederaufnehmen. Das...

  • Tirol
  • Sieghard Krabichler
Die NHT-Geschäftsführer Hannes Gschwentner (re.) und Markus Pollo kündigen ein millionenschweres Baukonjunkturprogramm für die nächsten Monate an.

Heimischer Bausektor
NHT zündet 250 Mio. Euro-Konjunkturprogramm

TIROL. Dem heimischen Bausektor droht eine Konjunkturflaute. Daher intensiviert die NHT als größter gemeinnütziger Bauträger Tirols ihre Bautätigkeit und investiert in den nächsten beiden Jahren eine Viertelmilliarde Euro. „Unsere laufenden Baustellen wurden auch in den letzten Wochen unter den vorgeschrieben Hygiene- und Sicherheitsstandards fortgesetzt. Immerhin warten derzeit über 500 Kundinnen und Kunden auf ihre neue Wohnung“, erklärt Geschäftsführer Hannes Gschwentner. Vorgezogene...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Beim Covid-ArbeitnehmerInnen-Fonds des Landes werden auch AlleinerzieherInnen berücksichtigt.

Covid-19
AlleinerzieherInnen sind auch beim Covid-ArbeitnehmerInnen-Fonds berücksichtigt

TIROL. Beim Covid-ArbeitnehmerInnen-Fonds des Landes werden auch AlleinerzieherInnen berücksichtigt. AlleinerzieherInnen sind stark gefordertGerade in der jetzigen Situation seien AlleinerzieherInnen doppelt und dreifach gefordert. Zusätzlich sei auch die Kinderbetreuung – da Großeltern wegfallen – eine Herausforderung. „Aus diesen Gründen müssen wir hier handeln und Härtefälle seitens des Landes abfedern“, so Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und verweist in diesem Zusammenhang auf die ab...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Hier finden Sie über 1.800 Tiroler Unternehmen, bei denen Sie online, telefonisch oder per Mail bestellen können!
  2

Kauft dahoam
www.wirkaufenin.tirol verzeichnet bereits rund 1.600 Unternehmen

TIROL. Am Montag, den 23. März, wurde die Plattform www.wirkaufenin.tirol gestartet. Nun sind dort bereits rund 1.600 Tiroler Unternehmen registriert. 1.600 Tiroler Unternehmen auf www.wirkaufenin.tirolVor einer Woche startete die Plattform www.wirkaufenin.tirol. Bereits in der ersten Woche haben sich rund 1.600 Unternehmen dort registriert. Rund 228.000 mal wurde diese Seite in der vergangenen Woche aufgerufen. "Über 7.000 Suchbegriffe haben die eingetragenen Unternehmen zu ihren Angeboten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Auch am Weg zur Bank ist man den Gefahren einer Ansteckung mit dem Coronavirus ausgesetzt. Daher ein Appell an Tirols SeniorInnen.

Covid-19
Der Seniorenbund informiert über Geldbehebungen zu Monatsanfang

TIROL. Auch am Weg zur Bank ist man den Gefahren einer Ansteckung mit dem Coronavirus ausgesetzt. Daher ein Appell an Tirols SeniorInnen. Gefahr der Ansteckung auch am Weg zur BankViele ältere Menschen sind es gewohnt, zu Beginn des Monats, ihr Geld von der Bank abzuholen. Aus diesem Grund empfehlen Landesrätin und Landesobfrau des Tiroler Seniorenbundes Patrizia Zoller-Frischauf und Sparte Bank und Versicherung der WK Tirol (Wirtschaftskammer Tirol) zum eigenen Schutz zu Hause zu bleiben: ...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Viele Unternehmen haben auf Homeoffice und Telearbeit umgestellt. Gleichzeitig fehlt es aber Betrieben noch an Erfahrung mit dieser Art zu arbeiten. Die IT-ExpertInnenplattform Tirol bietet kostenlose Hilfe.

Covid-19
Kostenlose Beratung bei Homeoffice und Telearbeit für Unternehmen

TIROL. Viele Unternehmen haben auf Homeoffice und Telearbeit umgestellt. Gleichzeitig fehlt es aber Betrieben noch an Erfahrung mit dieser Art zu arbeiten. Die IT-ExpertInnenplattform Tirol bietet kostenlose Hilfe. Digitalisierung und neue Arbeitswelten in vielen UnternehmenDer Umstieg auf Homeoffice und Telearbeit um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, hat dazu geführt, dass das Thema Digitalisierung und neue Arbeitswelten noch viel rascher auf die Agenda von heimischen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.