Alles zum Thema Penzing

Beiträge zum Thema Penzing

Lokales
Für das Entwicklungsgebiet Deutschordenstraße sind ein Bildungscampus und Wohnbauten geplant.

Deutschordenstraße
Ist der Boden des geplanten Schulcampus verseucht?

Schulcampus Deutschordenstraße: Auf dem geplanten Baugrund besteht Altlastenverdacht.  PENZING. Über den geplanten Schulcampus in der Deutschordenstraße hat die bz in der Vergangenheit schon berichtet. Auf den ersten Blick klingt der Plan auch toll: Bis 2022 wird in der Deutschordenstraße ein neuer Bildungscampus nach dem "Campus plus"-Modell entstehen. Mehr als 1.100 Kindern soll dann ein Kindergarten, eine Ganztagsvolksschule und eine ganztägig geführte Neue Mittelschule mit insgesamt 29...

  • 19.10.18
Lokales
Orchester-Leiter Norbert Täubl hat sich der Wiener Klassik verschrieben.

Klangkollektiv
Ein neues Orchester auf der Wieden

Norbert Täubl war 40 Jahre lang in verschiedenen Orchestern tätig. Nun hat er sein eigenes gegründet. WIEDEN. Wer denkt, dass klassische Musik verstaubt ist, der irrt gewaltig. Und Norbert Täubl überzeugt gerne vom Gegenteil. Gemeinsam mit Kollegen und Freunden gründete er das Orchester "Klangkollektiv" – am 24. Oktober feiern sie im Konzerthaus Premiere. Doch eine Musikstadt wie Wien ist voll von Orchestern. Was also unterscheidet das Klangkollektiv von anderen? "Unser Leitmotiv lautet:...

  • 15.10.18
Freizeit
9 Bilder

SÄNGER JUAN CARLOS LOPEZ die Spanische Wunderstimme in Wien 12.10.2018 Foto : Robert Rieger Photography
VOICE - ONE NIGHT OF EVERGREEN SCHUTZHAUS AMEISBACH 12.10.2018

SÄNGER JUAN CARLOS LOPEZ die Spanische Wunderstimme in Wien bei Thomas Hetlingers VOICE - ONE NIGHT OF EVERGREEN und mit dabei auch VON GRÜNDORF , SABRINA MAYERHOFER , FRANKIE FORTYN , SCHOKOBUA DAVID SIEDL , GÜNTHER VRANA und MODERATION THOMAS HETLINGER 12.10.2018 Fotos : Robert Rieger Photography

  • 13.10.18
Lokales
Werner Lahner wurde in Penzing geboren. In "Die wilden Fünfziger" erzählt er aus seiner Jugend.
5 Bilder

Neues Buch von Werner Lahner
Zeitreise in die wilden Fünfziger

In Werner Lahners neuem Buch "Die wilden Fünfziger" wird ein Stück Geschichte wieder lebendig. PENZING/HERNALS. Rock ’n’ Roll und Cremeschnitten: "Dass ich meine Geschichte niedergeschrieben habe, liegt eigentlich an meinen Enkeln", so der Autor Werner Lahner. Bereits 2016 hat er sich in "Geboren 1940" mit Erinnerungen an seine Kindheit und frühe Jugend beschäftigt. Logisch, dass jetzt auch seine wilden Jahre folgen mussten. "Meine Enkel wollten ständig Geschichten aus meinem Leben...

  • 10.10.18
Lokales
Alle Schulen im 14. Bezirk.

Alle Schulen im 14. Bezirk

Übersicht aller Schulen in Penzing. PENZING. Im 14. Bezirk gibt es 13 Volksschulen (davon sind zwei privat). Außerdem gibt es hier fünf Neue Mittelschulen und zwei sonderpädagogische Zentren sowie drei öffentliche AHS und zwei Berufsbildende Höhere Schulen.  Hier alle Schulen des Bezirks im Überblick:  Volksschulen Öffentliche Schulen VS Diesterweggasse Diesterwegggasse 30 https://diesterweggasse.schule.wien.at VS Felbigergasse Felbigergasse...

  • 25.09.18
Lokales
Eine Bürgerinitiative demonstrierte bereits gegen das Bauvorhaben in der Freyenthurmgasse 16. Nun stellt sich heraus: Es darf gebaut aber nicht abgerissen werden.
2 Bilder

Neubau: ja, Abriss: nein. Ein Schildbürgerstreich aus Penzing?

In der Freyenthurmgasse wurde ein Neubau bewilligt, obwohl das Haus nicht abgerissen werden darf. PENZING. Baugenehmigungen und Abrissbescheide: In der Freyenthurmgasse 16 in der Hütteldorfer Cottage findet ein Verwirrspiel um eine Villa statt. Im August wurden die Anrainer der Freyenthurmgasse darüber informiert, dass auf dem Grundstück mit der Hausnummer 16 ein Neubau errichtet wird. 40 frei finanzierte Eigentumswohnungen sollen es werden. Der Bauträger und Eigentümer der Liegenschaft, die...

  • 24.09.18
  •  2
Lokales
Papa und Söhne am Ziel in Triest: Die verdiente Abkühlung nach einer besonderen Radtour.
4 Bilder

Männer am Meer: Drei Penzinger radeln von Wien nach Triest

Ein Rucksack, drei Rennräder und Eispausen: Wie die Penzinger Familie Appesbacher das Meer suchte. PENZING. "Zuerst war es nur als Spaß gedacht. Doch dann haben wir irgendwann überlegt, ob es wirklich geht. Wir wollten einfach ans Meer, aber ohne Auto", erzählt Levi. Und weil Levi (13), Rubin (15) und ihr Papa Thomas Appesbacher das wollten, haben sie es schlussendlich auch gewagt. Die drei Männer sind also mit einem Rucksack, zwei Unterhosen pro Person, einer Handvoll Alltagsgegenständen...

  • 18.09.18
  •  1
Lokales
Durch eine Signalanlage soll den Busfahrern am Bahnhof Hütteldorf angezeigt werden, dass gerade eine U-Bahn einfährt. Dann warten die Busse, damit alle Fahrgäste umsteigen können.

Neues aus der Bezirksvertretung: Von Schulstraßen und Penzings Bäumen

Wo sind Verbesserungen geplant? Braucht es Parkplätze oder Grünraum? Das Bezirksparlament hat getagt. PENZING. Der Sommer ist vorbei und die Bezirkspolitik hat sich zur ersten Bezirksvertretungssitzung nach den Ferien getroffen. Welche Anträge besprochen wurden und was im Bezirk in den nächsten Monaten diskutiert werden soll – hier eine Auswahl der wichtigsten Themen: MauerbachstraßeGeht es nach der FPÖ, sollen zwischen dem Schloss Laudon und dem ehemaligen Gasthof "Zum grünen Jäger"...

  • 18.09.18
  •  1
Lokales
Kirche am Steinhof: Gold über dem Westen Wiens.
2 Bilder

1918 in Penzing und Hietzing: Otto Wagner, Gustav Klimt und Egon Schiele

Vor 100 Jahren starben drei der größten Künstler der Stadt. Alle drei haben in Hietzing und Penzing ihre Spuren hinterlassen. PENZING/HIETZING. 1918 ging es Schlag auf Schlag: Im Februar, April und Oktober dieses Jahres starben drei der wichtigsten Künstler der Jahrhundertwende. Sie alle hatten eine Verbindung zum Westen Wiens und haben einige Zeit hier verbracht. Ihr Werk zeugt noch heute davon. Gustav Klimt wurde in der Linzer Straße in Penzing geboren. 1902 schuf er für die Wiener Secession...

  • 18.09.18
  •  1
Lokales
Bezirkschefin Andrea Kalchbrenner hat mit der bz über die wichtigsten Themen im Bezirk gesprochen.

Sanierungen, Gedenksteine und Penzing als beliebtester Wohnbezirk: Andrea Kalchbrenner im Gespräch

Was ist 2018 im Bezirk geschehen und was steht noch an? Bezirkschefin Kalchbrenner im bz-Interview. Welche Projekte wurden im ersten Halbjahr umgesetzt? ANDREA KALCHBRENNER: Die Sanierung der Hadikgasse ist abgeschlossen und die Planungen für den Bildungscampus Deutschordenstraße wurden eingeleitet. Außerdem wurde der Zubau der Volksschule Diesterweggasse fertiggestellt und im Steinhoferpark die Beleuchtung erneuert. Viele Wünsche des Kinder- und Jugendparlaments konnten umgesetzt werden....

  • 10.09.18
  •  6
Lokales
Die Polizei fahndete nach dem Fahrer eines Mercedes, der am 31. August einen Unfall auf der Linzer Straße verursachte.

Fahrerflucht: Mercedes-Fahrer konnte festgenommen werden

Bei dem Unfall am 31. August 2018 wurde eine 69-jährige Frau lebensgefährlich verletzt. Der 61-jährige mutmaßliche Täter gab an, sich nicht an den Unfall erinnern zu können. PENZING. Vergangene Woche kam es in der Linzer Straße zu einem Verkehrsunfall bei dem eine 69-jährige Frau lebensgefährlich verletzt wurde. Der Lenker beging Fahrerfluch, die Polizei fahndete daraufhin nach dem Fahrer eines Mercedes (siehe: Frau in Penzing niedergefahren: Polizei sucht nach Mercedes-Fahrer). Nun konnte er...

  • 04.09.18
Lokales
Die Nachbildung der Statue
10 Bilder

Frauenkäferl, Frauenkäferl, flieg nach Mariabrunn - Wallfahrtsort und Pfarrkirche am Rande Wiens

Frauenkäferl, Frauenkäferl flieg nach Mariabrunn … (Text eines alten Volksliedes). Die Wallfahrtskirche Mariabrunn ist eine barocke römisch-katholische Pfarrkirche in Hadersdorf und der Legende nach die älteste unter den Wallfahrtsorten der näheren Umgebung Wiens. Eine Sage erzählt, dass Königin Gisela, die Witwe des heiligen Stephan von Ungarn, im Jahre 1042 krank durch die Auwälder des Wienerwaldes spazierte, um sich zu erholen. Als sie Durst bekam, brachten ihre Diener Wasser aus einem...

  • 31.08.18
  •  1
Lokales
Eine 69-jährige Frau wurde in der Linzer Straße 318 umgefahren und dabei lebensgefährlich verletzt.

Frau in Wien Penzing niedergefahren: Polizei sucht nach Mercedes-Fahrer

Am Donnerstag wurde eine 69-jährige Frau bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer beging Fahrerflucht. PENZING. Die Frau wollte die Linzer Straße auf der Höhe der Hausnummer 318 von links nach rechts überqueren, als sie von einem Mercedes umgefahren wurde. Der Unfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag um 17:50 Uhr. Ein Zeuge sagte aus, dass der Fahrer eines silbernen Mercedes stadtauswärts unterwegs war.  Der Fahrer des Mercedes der Type CLK Cabrio, CLK Coupe oder...

  • 31.08.18
Lokales
Der gerodete Streifen befindet sich zwischen dem Eingang zum Großen Schutzhaus und der Rosentalgasse.
5 Bilder

48 Bäume weg: Kahlschlag im Rosental

Um die Mauer zu den Steinhof-Gründen sanieren zu können, wurden in der Rosentalgasse 48 Bäume gefällt. PENZING. Große Aufregung unter den Anrainern der Rosentalgasse: 48 Bäume entlang der Mauer zwischen dem Eingang zum Großen Schutzhaus und der Rosentalgasse wurden vergangene Woche gefällt. Doch nicht ein Käferbefall oder eine Überalterung der Bäume steckt hinter der Abholzung, sondern die Sanierung der Mauer, die zum Areal des Sozialmedizinischen Zentrums Baumgartner Höhe gehört. "Die...

  • 28.08.18
  •  8
  •  2
Lokales
Hary Messing, Jasmin K. Minou und Photomas (v.l.n.r.) präsentieren ihre Arbeiten am 11. September im Favoritner Wasserturm.
2 Bilder

Fotogruppe 47: Drei Perspektiven auf Wasser

Von Salzburg bis zur Südsee: Drei Fotografen – zwei aus Penzing – präsentieren gemeinsam ihre Arbeiten. PENZING. Ob gefühlvolle Momente am Wasser, abstrakte und fantasievolle Mehrfachbelichtungen oder technisch perfekte Aufnahmen nach allen Regeln der Kunst: Hier ist einfach alles dabei. Wer sich mit Fotografien zum Thema Wasser beschäftigen möchte, hat ab 11. September fünf Tage lang die Möglichkeit dazu. Denn dann stellt die Fotogruppe 47 ihre Arbeiten im Favoritner Wasserturm in der...

  • 21.08.18
  •  2
Lokales
Nussallee: Die Gruppe G ist in schlechtem Zustand.
2 Bilder

Kleingartenverein Ameisbach: Stolperfallen und Unfallgefahr zwischen den Parzellen

Steiniger Weg in den Garten am Ameisbach: Ein Kleingartenverein und seine gefährlichen Wege. PENZING. Von ganz oben kann man den Blick von Steinhof bis zum Küniglberg über den Wienerwald und auf die Stadt hinab schweifen lassen. Jeder Sonnenuntergang ist in den Schrebergärten des Kleingartenvereins "Am Ameisbach" ein Erlebnis. Doch der Weg dorthin ist im wahrsten Sinne des Wortes ein steiniger. Viele der Wege, die durch die rund 400 Parzellen große Anlage führen, sind in einem...

  • 21.08.18
  •  1
Lokales
Slowakische Hooligans randalierten in Penzing
2 Bilder

Slowakische Hooligans randalierten in Wiener U-Bahn am Weg zum Europa League Spiel

Beim Europa League Rückspiel des SK Rapid Wien gegen den SK Slovan Brtislava kam es in Wien zu Ausschreitungen. Die Fans des slowakischen Fußballvereins randalierten in der U4 und auf dem Marsch zum Stadion. WIEN. Die Polizei stufte das Spiel von Anfang an als Risikospiel ein und war bereits im Vorhinein mit 1.000 Beamten auf Bereitschaft. Am Donnerstagabend wurden dann einige der Befürchtungen wahr: Die slowakischen Hooligans, die zum UEFA Europa League Spiel Rapid Wien : Slovan Bratislava...

  • 17.08.18
Lokales
Heute ist hier ein Campingplatz: Auf die Kordonsiedlung am Satzberg gingen 1944 Bomben nieder. 66 Menschen starben.

Die Bomben am Kordon - Gedenktafel für Mütter und Kinder

Für 66 Menschen, die 1944 bei einem Bombenangriff ums Leben kamen, soll ein Gedenkstein errichtet werden. Die Zeit drängt, der Behördenweg ist schwierig. PENZING. Edda Peter ist fast 80 Jahre alt. Sie hat sechs Kinder, die schon außer Haus sind. Frau Peter lebt mit ihrem Mann, einer Katze und einem Papagei in der Penzinger Kordonsiedlung. Die Siedlung hinter der Fuchs-Villa erstreckt sich über den Satzberg und bis zur Jubiläumswarte hinauf. Von der Terrasse der Familie Peter aus hat man einen...

  • 13.08.18
  •  1