Pfarre Gratkorn

Beiträge zum Thema Pfarre Gratkorn

4

Viele leere Parkplätze beim Gottesdienst
Autofreier Sonntag in der Pfarre Gratkorn

Schöpfungsfreundlichkeit hat in der Pfarre Gratkorn auch in der Covid-19 Krise einen hohen Stellenwert. Dies hat sich am Sonntag den 20.9. beim sogenannten Autofreien Sonntag besonders schön gezeigt. Fast 3/4 der Gottesdienstbesucher waren umweltfreundlich zum Gottesdienst gekommen und durften sich anschließend über eine geschenkte Schokolade freuen. Pfarrer P. Benedikt und das Umwelt-Team der Pfarre haben für den Sonntag in der europäischen Mobilitätswoche (16.-22.9) aufgerufen, möglichst...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Preitler
1 15

Kräuterweihe in der Pfarre Gratkorn: Fürbitten, gesegnete Kräuter, Kräutersalz und -tee
Kräuterweihe als Unterstützung in Not und Krise

Kräuterweihen werden zu Ehren der Mutter Gottes aufgrund der Legende um ihre Himmelfahrt vielerorts an diesem Festtag dem 15.8. durchgeführt. Da in der Pfarre Gratkorn die Kapelle in Friesach der Heiligen Maria geweiht ist, fand am 15.8. dort auch traditionell eine Kräuterweihe statt. Daher wird die Kräuterweihe in der Pfarrkirche am darauf folgenden Sonntag gefeiert. Eine nette Aktion dazu war auch, dass für diese Kräuterweihe mit den Bewohnern des Seniorenheims die Kräuterbüschel vorbereitet...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Preitler
20

Pfarre Gratkorn feiert seinen Patron den Heiligen Diakon Stephanus
Abstands – Pfarrfest: “Liebe will sich verteilen!”

Bedingt durch die notwendige Maßnahmen um eine Verbreitung des Covid19-Virus zu vermeiden, waren die Möglichkeiten für das jährliche Pfarrfest sehr eingeschränkt. Pfarrer P. Benedikt Fink zelebrierte mit Diakon Franz Kink ein “Hochamt”. Der Kirchenchor gab dem einen einen feierlichen musikalischen Rahmen. Dazu mussten sich die Sänger über die ganze Orgelempore verteilen und Chorleiter und Dirigent Anton Mitterwallner gelang es dies zu einer gesanglichen Einheit zusammen zu führen. Neben der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Preitler
1 2 3

Geistchen im Garten Eden der Pfarre Gratkorn
Die kleine Fee unter den Schmetterlingen

Ein zauberhaftes Wesen - unglaublich zart und schön. Ein kleines Wunder. Die Leute sagen "Schlehengeistchen" oder "Federgeistchen" oder denken an kleine Feen. Und dann kommen die Wissenschaftler und sagen, das ist ein Motte. Leider eher eine Bezeichnung, die kaum jemanden gefällt. Aber auch bei den Motten gibt es Gruppen und so ist das genau genommen eine Federmotte und zwar die Weiße Winden Federmotte. Das mit "Weiße Winde" gibt uns uns einen Hinweis. Kaum jemand mag Winden aber fasst...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Preitler
Aus dem Umwelt-Team im Bild von links: Ernst Widmoser, der ständig mit seinem Tun die Energiebilanz verbessert; Werner Wiederhofer, Leiter des Umwelt-Teams; Christian Sifrar, Sicherheitsexperte im Umwelt-Team. Nicht im Bild: Wilhelm Graf, Hans Preitler
1 9

Die Pfarre Gratkorn im Check der Klima- und Energiestrategie der Diözese
Pfarre -CO2-neutral - Geht das?

Am 1.10.2018 hat die Diözese eine „Klima- und Energiestrategie“ beschlossen in der auch konkrete Maßnahmen in den Pfarren geplant sind. Die Pfarre Gratkorn gilt als eine der umweltfreundlichsten. Dieses Vorhaben der Diözese ist ein Prüfstand anhand konkreter Maßnahmen und Kriterien, wie sehr dies tatsächlich stimmt. Das erste Ziel ist die Senkung des Energiebedarfs bis 2022 um 10% gegenüber den Druchschnitt der Jahre 2012-2015. Da hierzu bereits seit 2008 vom Umwelt-Team Enormes geleistet...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Preitler
2012 nagelte Pfarrer Pater Benedikt Fink das EMAS-Zertifikat an, seither ist die Pfarre Vorreiter bei Aktivitäten für die Umwelt.
1

Pfarre Gratkorn setzt auf sanfte Mobilität

Die Pfarre Gratkorn ist eine zertifizierte Klimabündnispfarre, die über die Pfarrfeste hinaus den Umweltgedanken lebt. So beteiligt sich der Pfarrgemeinderat bei der Mobilitätswoche und präsentiert am 16. September seinen Beitrag zur sanften Mobilität. Mit der Renovierung der Pfarrkirche wurde auch ein Weg vom benachbarten Seniorenzentrum zur Kirche geschaffen, der den Bewohnern große Umwege beim Kirchgang erspart und zudem mit einem Durchgang den Pfarrhof mit der Festwiese verbindet. Der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Fair gehandelte Waren sollen Bauern und Produzenten helfen und ihnen gerechte Bedingungen ermöglichen.

Pfarre Gratkorn feiert 25 Jahre fairen Handel

Mit einem Gottesdienst am 3. Juni wird das Gütesiegel FairTrade zelebriert. 25 Jahre Fairtrade in Österreich: Das feiert die Pfarre Gratkorn am 3. Juni im Gottesdienst und lädt zu kulinarischen Köstlichkeiten aus Fair-Trade-Lebensmitteln im Pfarrsaal. Im Rahmen des Gottesdienstes wird das von Stefan Obenaus dazu geschriebene Lied uraufgeführt werden, Brigitte Rühl-Preitler hat sich köstliche Speisen einfallen lassen. Dabei steht stets die Nachhaltigkeit im Fokus, ist die Veranstaltung doch auch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Martina Maros-Goller
Produkte vom Weltmarkt gibt´s in Gratkorn.

Fair shoppen beim Weltmarkt-Kasten

Beim Weltmarkt der Pfarre Gratkorn werden Fairtrade-Lebensmittel angeboten, die mit dem Rad aus der Grazer Mandellstraße abgeholt werden. Am 18. September gibt es nach dem Gottesdienst wieder die Möglichkeit, beim Weltmarkt einzukaufen. Außerdem sind die meisten Lebensmittel im Weltmarkt-Kasten beim Pfarramt verfügbar und werden gerne von den Mitarbeitern der Pfarre herausgegeben. Wann: 18.09.2016 ganztags Wo: ...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Hans Preitler: "Ich freue mich, dass auch andere Pfarren in der Steiermark offen für Fair-Trade-Ideen sind."
4

Pfarren leben fairen Handel

Mit dem Weltkasten setzen zwölf Pfarren auf Fair-Trade-Produkte. Seit geraumer Zeit befindet sich in der Pfarre Gratkorn ein sogenannter Weltkasten. Dieser Kasten beinhaltet Fair-Trade-Produkte wie Schokolade, Kaffee oder Tee, die zum Verkauf angeboten werden. Von Gratkorn aus Verbesserte Versionen für andere Pfarren nachzubauen, war die Idee von Hans Preitler, der ehrenamtlich in der Pfarre Gratkorn tätig ist. „Die Idee hat in der Diözese so großen Anklang gefunden, dass der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Katharina Grasser
Alles geschenkt: Hans Preitler sieht den Laden als eine Initiative gegen die Wegwerf- und Konsumgesellschaft.
1 20

Kostnix-Laden Gratkorn: Hoher Wert – kein Preis

In Gratkorn sperrt in Kürze der erste "Kostnix-Laden" der Steiermark auf. "Die Pfarre Gratkorn hat uns bei unserem Vorhaben sehr unterstützt. Sie stellt uns den Raum zur Verfügung, den sie auf eigene Kosten renoviert hat", berichtet Initiator Hans Preitler. Mit rund zehn ehrenamtlichen Mitarbeitern betreibt er den "Kostnix-Laden". Und der Name ist dort wirklich Programm: "Selbst die Einrichtung – Regale, Kleiderständer, Kleiderbügel, Spiegel – haben wir gratis bekommen", berichtet er....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Katharina Grasser
Einen Sprachkurs der besonderen Art nimmt sich Pater Benedikt für seinen halbrunden Geburtstag vor:"Ich muss lernen, ohne schlechtes Gewissen ´Nein´ zu sagen."
3

Pater Benedikt – der Herr der Worte

Worte in jeglicher Form haben es Pater Benedikt, tätig in den Pfarren Gratkorn und Semriach, seit Kindertagen angetan. Von Rena Eichberger Schönschreiben zählte in der Volksschule zu den liebsten Beschäftigungen von Karli Fink, wie der wortgewaltige Pater Benedikt damals hieß. Dass er in diesem Unterrichtsfach dennoch einmal mit einem Befriedigend benotet wurde, lag daran, dass die Zeit für so viel Schönheit zu kurz war. Weil die Kalligraphie recht aufwändig ist, landete dieses Hobby des...

  • Stmk
  • Graz
  • rena eichberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.