Alles zum Thema Pichlinger See

Beiträge zum Thema Pichlinger See

Politik
Kann Linz beim Grillen von Wien lernen?

Grillzonen
FPÖ will Regeln nach Wiener Vorbild

FPÖ-Gemeinderat Manfred Pühringer fordert eine Gebührenregelung für Grillzonen nach Vorbild der Wiener Donauinsel. LINZ. Keine Freude hat die FPÖ mit der neuen Grillzone am Pichlinger See. Sicherheitsstadtrat Michael Raml befürchtet großes Konfliktpotential.   „Die Idee von Stadträtin Fechter eine Grillzone am Voest-Gelände außerhalb einer Wohnsiedlung zu machen ist grundsätzlich, falls alle Regeln eingehalten werden, in Ordnung. Dass man jetzt auch eine Grillzone neben dem Pichlingersee...

  • 12.04.19
Lokales
Verkleinert wird die Grillzone in St. Margarethen.
4 Bilder

Suche abgeschlossen
Das sind die zwei neuen Grillzonen für Linz

Rechtzeitig zum Beginn der Grillsaison hat die Stadt Linz nun zu den beiden bestehenden auch zwei neue öffentliche Grillzonen in Linz präsentiert. LINZ. "Die Suche war schwer", sagt Stadträtin Regina Fechter bei der Präsentation der nun insgesamt vier Linzer Grillzonen. Ziel sei es gewesen, die Bedürfnisse der Grillfreunde und die der Anrainer bestmöglich unter einen Hut zu bringen. Konkret werden die bereits bestehenden Grillzonen in St. Margarethen und am Weikerlsee verkleinert und dafür...

  • 22.03.19
Lokales
Lorenz Potocnik und Michael Svoboda im FRO-Studio
2 Bilder

Stadtgespräch auf Radio FRO
Wer entscheidet über das Stadion am Pichlinger See?

Sollen die Linzer BürgerInnen in einer Volksbefragung über das vom LASK geplante Fußball-Stadion am Pichlinger See entscheiden? Wie geht es weiter mit dem Fußball-Stadion und warum ist der Standort so umstritten? Dazu diskutierten am Dienstag live auf Radio FRO die Gemeinderäte Lorenz Potocnik (NEOS) und Michael Svoboda (Grüne), sowie Bürgermeister Klaus Luger in einem Interview. Vorerst gibt es keine Volksbefragung über das Fußballstadion-Projekt des LASK am Pichlinger See, da dies mit den...

  • 28.01.19
Lokales
Die Linz AG Bäder warnen eindringlich vor dem Betreten der Eisflächen der Linzer Seen.

LINZ AG BÄDER warnen
Betreten der Eisflächen auf den Naturseen lebensgefährlich

LINZ. Sowohl der Pichlinger See als auch der Pleschinger See sind derzeit zugefroren. Die Linz AG Bäder warnen jedoch in einer Aussendung "eindringlich vor dem Betreten der Eisflächen der Naturseen: das Eis ist durchgängig nicht dick genug, um es gefahrlos betreten zu können." Es sei zudem zu erwarten, dass sich wegen der Schneeauflage sowie der angekündigten höheren Temperaturen am Wochenende die Tragfähigkeit weiter verschlechtert. Sicher auf Kunsteis Sicheres Eislaufen bietet derzeit...

  • 25.01.19
Politik
Kritisiert werden auch die Stadt Linz und das Land OÖ.

Stadionpläne
Architekten zeigen LASK die Rote Karte

LINZ. Eine neue Initiative von Fachleuten übt scharfe Kritik an den Stadionplänen beim Pichlinger See. Der LASK hat unterdessen angekündigt, rechtlich gegen "Fake News" und "Hasspostings" vorgehen zu wollen. Ob es zu einer Volksbefragung über die umstrittenen Stadionpläne der LASK GmbH beim Pichlinger See kommt, liegt an den Bürgerinitiativen. Nachdem SPÖ, FPÖ und ÖVP die Zustimmung im Gemeinderat verweigern, müssen rund 6.100 Unterschriften gesammelt werden, um doch noch eine Befragung zu...

  • 23.01.19
Lokales
Großer Abstand zwischen Parkfläche und Stadion.

Stadionbau
Kopfschütteln über Stadionpläne des LASK

Gegen den umstrittenen Stadionbau am Pichlinger See hat sich eine Bürgerinitiative formiert. LINZ. Im Zusammenhang mit dem geplanten Stadionneubau der LASK GmbH am Pichlinger See tauchen neue Gerüchte auf. Für Neos-Gemeinderat Lorenz Potocnik wird das Projekt "immer skurriler". Laut Insidern solle der 4.000 Pkw fassende Parkplatz vom Stadion weg Richtung Westen rücken. Die Parkfläche läge dann nicht nur von der nächsten Bahnstation, sondern auch von der Arena über einen Kilometer weg. Neben...

  • 15.11.18
  •  1
Lokales
Die Wellnessoase Hummelhof feierte ihren 60. Geburtstag.

Hitzesommer beschert Linzer Bädern Besucheransturm

Linz AG Bäder freuen sich über eine erfolgreiche Sommersaison und deutlich mehr Badegäste. „Wir sind mit der heurigen Sommersaison sehr zufrieden. Vor allem der August bescherte uns bei hochsommerlichem Schönwetter viele Badegäste", freut sich Linz AG Bäder-Leiter Thomas Lettner. Insgesamt nutzten mehr als 360.000 Badegäste die Linzer Bäderoasen, 12.000 mehr als im Vorjahr. Auch die drei Naturseen der Linz AG luden im Hitzesommer zu einem Sprung ins kühle Naß ein. Trotz Wassertemperaturen bis...

  • 21.09.18
Lokales
Der Pichlinger See weist ebenso wie der Pleschinger See eine mäßige bakteriologische Keimbelastung auf. Dafür gab’s in der Messung ein "Gut".

Ein "Gut" für zwei Linzer Badeseen

Mehrmals im Jahr untersucht das Land Oberösterreich die meistfrequentierten Badestellen. Erhoben wird die bakteriologische Qualität nach EU-Norm. Während den Sommermonaten werden 43 sogenannte EU-Badestellen kontrolliert. "Die Ergebnisse des zweiten EU-Durchganges zeigen fast ausschließlich eine ,ausgezeichnete’ Badewasserqualität. Das bedeutet, das Wasser weist eine geringe bis sehr geringe Keimbelastung auf", zeigt sich Wasser-Landesrat Elmar Podgorschek mit dem Untersuchungsdurchgang...

  • 04.07.18
Lokales

Architekturwettbewerb: "Wohnen beim See, Linz-Pichling"

Der Süden von Linz steht im Mittelpunkt städtebaulicher Entwicklungen. Für ein rd. 108.000 m2 großes Areal nördlich des Pichlinger Sees wurde von den Bauträgern GIWOG, WAG und Neue Heimat OÖ ein Architektenwettbewerb durchgeführt, um die städtebaulichen Grundlagen für die künftige Bebauung zu erarbeiten. In den nächsten 10 Jahren sollen dort, voraussichtlich beginnend ab 2018, ca. 700 qualitativ hochwertige und leistbare Wohnungen errichtet werden. Das Areal zeichnet sich sowohl durch die...

  • 15.11.16
Lokales
Rasierklingen oder Rattengift werden in Kombination mit Leckerlis zu einer tödlichen Falle für Vierbeiner. Foto: fh

Mehrere Giftköder in der Stadt entdeckt

In Dornach und in der Nähe des Pichlinger Sees wurden kürzlich Giftköder für Hunde ausgelegt. LINZ (red). In den vergangenen Wochen wurden in Linz vermehrt Giftköder ausgelegt. Hundebesitzer entdeckten in Dornach als auch auf einer Freifläche in der Nähe des Pichlinger Sees vermeintliche "Leckerlis" für die Vierbeiner. Mit Rasierklingen gespickte Fleischstücke oder Tierfutter, das mit Rattengift und Schneckenkorn versetzt wurde – damit möchten Hundehasser die Tiere verletzen oder vergiften. "Im...

  • 10.11.16
Lokales
Im Pichlinger See ertrank ein Mann.

Mann ertrinkt im Pichlinger See

Bei einem Badeunfall im Pichlinger See ertrank ein Badegast. LINZ. Aus bisher noch unbekannten Gründen geriet laut Polizei am 8. Juli gegen 15:15 Uhr ein Mann aus Sierning im Pichlinger See in Not. Hobbytaucher entdeckten den leblosen Körper am Grund des Sees in Ufernähe der sogenannten Ostbucht. Taucher der Feuerwehr bargen den Toten. Hinweise auf Fremdverschulden liegen laut Polizei nicht vor.

  • 09.07.16
Lokales
Im Pichlinger See ertrank ein Mann.

Rundumerneuerung für Pichlinger See

Mit einer Wasserfläche von 31 Hektar und einer Grünfläche von 34 Hektar ist der Pichlinger See eines der größten und wichtigsten Naherholungs- und Freizeitgebiete für die Linzer. Besonders im Sommer ist das der Linz Service GmbH gehörende und auch von ihre betriebene Areal ein Anziehungspunkt für zehntausende Badegäste. Ein ÖVP-Antrag für ein verbessertes Gesamtkonzept wurde angenommen. „Der Pichlinger See ist eine grüne Oase am Stadtrand von Linz, die aber unbedingt eine Rudumerneuerung im...

  • 10.05.16
  •  1
Lokales
Der Mann musste aus dem Wrack befreit werden.

Mann aus Unfallauto befreit

Aus unbekannten Gründen kam ein 22-Jähriger aus Linz am 18. Jänner mit seinem Auto ins Schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Der 22-Jährige fuhr gegen 5 Uhr auf der B1 Wiener Straße Richtung Asten. Nach der Haltestelle Pichlinger See kam sein Pkw ins Schleudern und prallte gegen das entgegenkommende Auto eines 31-Jährigen aus Hofkirchen im Traunkreis. Der 31-Jährige wurde in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Beide Lenker wurden mit Verletzungen...

  • 18.01.16
Sport

Geschichten vom mühlviertler Eisenmann: Die Schlacht um den Pichlingerteich, Teil 4: und schon wieder ein Kelomat-Triathlon!

Nun ja, wir kennen das ja schon, es ist zu kalt, es ist zu heiß blablabla. Was ist eigentlich das richtige Wetter für die Sportausübung? 20-25 Grad, leicht bewölkt, wenig Luftfeuchtigkeit, aber auch nicht zu trocken. Wie oft gibt es solche Bedingungen hierzulande? Eigentlich nie, außer es ergibt sich zufällig zwischen einem Wetterhoch und -tief. Bei der Schlacht am Pichlingerteich (zukünftig der Einfachheit halber mit PT abgekürzt, aber nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen...

  • 13.07.15
Lokales
Pichlinger See: ausgezeichnete Qualität, Wassertemperatur: 24 Grad. Extras: Fußball-, Tischtennis-, Basketball- und Minigolfplatz, Kinderspielmöglichkeiten, Rundweg.
4 Bilder

Baden mitten in der Natur

Die Naturbadeplätze in der Stadt garantieren beste Wasserqualität Bei sommerlichen Temperaturen zieht es die Linzer immer öfter an die Seen im Stadtgebiet oder an die Donau. Auch hinsichtlich der Wassergüte spricht nichts gegen einen Sprung ins kühle Nass. Das zeigt die kürzlich erfolgte Kontrolle der heimischen Badeplätze im Hinblick auf die bakteriologische Belastung, die von Experten des Landes Oberösterreich durchgeführt wurde. Die gute Nachricht: Alle Stellen in Linz sind hervorragend zum...

  • 25.06.15
Sport
Nicht nur Erwachsene, sondern auch Nachwuchstalente ab sechs Jahren gehen heuer an den Start des Steeltownmans. Foto: PSV Linz

Steeltownman: Duell der harten Jungs

Der Steeltownman am Pichlinger See wird heuer bereits zum fünften Mal ausgetragen. LINZ (jog). 1,4 Kilometer schwimmen, 40 Kilometer Rad fahren und 10 Kilometer laufen – diese drei Distanzen gilt es beim 5. Steeltownman am 4. Juli zu überwinden. Die olympische Distanz (entspricht einem Viertel-Ironman) wird rund um den Pichlinger See ausgetragen. Dazu kommen noch ein Sprintbewerb und ein eigener Jugendbewerb, der Kindern ab 6 Jahren den Sport schmackhaft machen soll. "Das Besondere am...

  • 10.06.15
Lokales

Neue Bootsrampe am Pichlinger See

"Im Ernstfall zählt jede Sekunde", sagt Robert Hofbauer (rechts). Der Kommandant der Feuerwehr Pichling freut sich besonders über die befestigte Rampe, die an den Ufern des Pichlinger Sees angebracht wurde. Die neue Rampe ermöglicht es, dass Einsatzboote künftig schneller zu Wasser gelassen werden können. Kürzlich wurde die Slipstelle von Thomas Lettner (Mitte), Chef der Linz AG Bäder, offiziell übergeben. Mehr Infos zu den Aktivitäten der FF Pichling auf www.feuerwehr-pichling.at

  • 09.06.15
Sport
10 Bilder

Zwei Goldene für Manfred Wolfinger

ENNSDORF/LINZ. Die 20. Auflage der internationalen Pichlingersee-Regatta der RC-Segler war für die Ennsdorfer Heeressportler nicht nur ein organisatorischer Höhepunkt. 98 Boote aus 13 Nationen kämpften bei guten Windverhältnissen um die Siege der drei Klassen sowie um österreichische Staatsmeistertitel. Die HSV-Segler erreichten in der Einmeterklasse und Marbleheadklasse zwei Goldmedaillen durch Manfred Wolfinger sowie zwei Silbermedaillen durch Gerald Oberreiter. Bronze gewann in der...

  • 19.04.15
Lokales
Die Idylle am Pichlinger See bleibt ungetrübt.

Schottergrube Pichling so gut wie vom Tisch

Anwohner und Badegäste am Pichlinger See können aufatmen. Wie bekannt, sollte nur 180 Meter vom Pichlinger See entfernt eine Schottergrube für eine Betriebsdauer von zumindest zehn Jahren bewilligt werden. 120.000 Tonnen Schotter sollten pro Jahr dort abgebaut werden. Ein Großteil der Bevölkerung von Pichling befürchtete in einem der wichtigsten Naherholungsgebiete der Stadt massive Umweltbelastungen durch Lärm und Staub. Nun können Bewohner und Badegäste aufatmen. Entscheid des...

  • 16.07.14
Leute
119 Bilder

Viel Spaß und Stargäste beim Sommerfest am Pichlinger See

Ein Spektakel war das Sommerfest am Pichlinger See. Sautrogrennen, Grillerei, Stargäste und schönes Wetter sorgten für viel gute Laune, auch bei Vizebürgermeister Christian Forsterleitner. "Es freut mich sehr, dass sich am Pichlingersee etwas tut. Das Sommerfest muss auf jeden Fall fortgesetzt werden." Wo: Pichlinger See, Linz auf Karte anzeigen

  • 02.07.14
Leute

! ! ! VERMISST ! ! !

! ! ! VERMISST ! ! ! Wir suchen verzweifelt unsere geliebte Dzsuly, eine kleine Yorkshire Terrier Dame, verschwunden am 11.06. Abendstunden in Linz-Pichling (nähe Duschanek - Durchfahrt zum Pichlinger See). Sie ist sehr klein (die Leute meistens denken erst, dass sie noch jung ist), 5 Jahre alt, hat die Farben Goldblond und Anthrazit (Dunkelgrau), Haare ist sportlich kurz gehalten und hat einen Blauen Geschirr angehabt. Sie hat einen MicroChip! Hinweise bitte an Fürstberger - Tel.:0660...

  • 14.06.14
  • 1
  • 2