pilgramgasse

Beiträge zum Thema pilgramgasse

Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery mit Thomas Kerekes (vorne) und Markus Österreicher beim Hissen der Regenbogenflagge am Amtshaus.
1 2

Zeichen der Toleranz
Margareten hisst die Regenbogenfahne am Amtshaus

Am Amtshaus Margareten weht jetzt die Regenbogenfahne. Und: Margareten ist Wiens erster Bezirk mit zwei Regenbogenzebrastreifen.  MARGARETEN. Margareten ist bunt, vielfältig und tolerant. Das will der Bezirk auch deutlich zeigen. Um ein sichtbares Zeichen zugunsten der LGBTIQ*-Community zu setzen, hat Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (parteilos) gemeinsam mit Grünen-Spitzenkandidat Thomas Kerekes und Neos-Spitzenkandidat Markus Österreicher die Regenbogenflagge am Amtshaus...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Mit der künftigen Station Reinprechtsdorfer Straße bekommt Margareten einen zentral gelegenen U-Bahn-Zugang.
1

Wiener Linien
U-Bahn-Bau in Margareten schreitet voran

Die Vorarbeiten zur U2-Verlängerung sind in vollem Gange. Zwei Stationen gibt es dann im Fünften. MARGARETEN. Nach großen Stadtentwicklungsprojekten, wie der U2-Verlängerung nach Aspern und der U1-Verlängerung nach Oberlaa, soll mit dem neuen Linienkreuz U2/U5 das innerstädtische U-Bahn-Netz erweitert werden. In einem ersten Bauabschnitt wird die U5 vom Karlsplatz zum Frankhplatz entstehen und die U2 vom Schottentor bis zum Matzleinsdorfer Platz verlängert. Später wird die lila Linie bis zum...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Ab 31. Jänner ist die Station Pilgramgasse wieder geöffnet. Gebaut wird allerdings weiterhin.

Sperre aufgehoben
U4 hält ab 31. Jänner wieder in der Pilgramgasse

Nach knapp einem Jahr, wird die U4-Station Pilgramgasse planmäßig am Freitag 31. Jänner (Betriebsbeginn) für die Öffi-Nutzer wiedereröffnet. Die U4 hält damit wieder in beiden Richtungen bei der Station am Wienfluss. Die Barrierefreiheit bleibt weiter eingeschränkt. WIEN. Trotz Wiederaufnahme des Fahrgastbetriebes bleibt die Station Pilgramgasse eine komplexe U-Bahn-Großbaustelle, bis voraussichtlich 2027 entsteht hier eine neue U2-Station. Bis dahin ist die Station nur teilweise...

  • Wien
  • Michael J. Payer
Nach knapp einem Jahr, wird die U4-Station Pilgramgasse planmäßig wiedereröffnet.
1

Pünktliche Wiederaufnahme des Fahrgastbetriebs
U4 hält ab Freitag 31. Jänner wieder bei der Pilgramgasse

Pünktliche Wiederaufnahme des Fahrgastbetriebs trotz komplexer U2-Großbaustelle – Barrierefreiheit bleibt aber noch eingeschränkt MARGARTEN. Nach knapp einem Jahr, wird die U4-Station Pilgramgasse planmäßig am Freitag 31. Jänner (Betriebsbeginn) für die Öffi-Nutzer wiedereröffnet. Die U4 hält damit wieder in beiden Richtungen bei der Station am Wienfluss. Trotz Wiederaufnahme des Fahrgastbetriebes bleibt die Station Pilgramgasse eine komplexe U-Bahn-Großbaustelle, bis voraussichtlich 2027...

  • Wien
  • Margareten
  • Ernst Georg Berger
Autofahrer, die in die Pilgramgasse einbiegen, werden von den parkenden Autos rechts an der Weiterfahrt gehindert und müssen in den Gegenverkehr steuern.
6

Pilgramgasse
Bodenmarkierung führt zu Verwirrung bei Autofahrern

Nach Beendigung der Bauarbeiten wurden die temporären Bodenmarkierungen nicht entfernt. Das führt dazu, dass Autofahrer in der Pilgramgasse über eine Sperrlinie in den Gegenverkehr steuern müssen. MARGARETEN. Wegen den Vorarbeiten zum U-Bahn-Bau in der Pilgramgasse kam es während der Sommermonate auch zu Änderungen der Fahrspuren. In Fahrtrichtung Wienzeile liefen zwei Spuren zu einer zusammen. Eine Geduldsprobe für Autofahrer, denn auch das Abbiegen auf die Rechte Wienzeile war während...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Nach rund einem Jahr Sperre wird die U-Bahn-Station Pilgramgasse Ende Jänner wieder eröffnet.

Pilgramgasse
U4-Station wird Ende Jänner wieder eröffnet

Nach einem Jahr Bauzeit wird die U4-Station Pilgramgasse Ende Jänner wieder eröffnet. MARGARETEN. Im Jänner wurde die U-Bahn-Station Pilgramgasse für den Fahrgastbetrieb eingestellt. Seitdem durchfährt die U4 die Station ohne Halt. Die Vorarbeiten für die Verlängerung der U2 haben die Sperre notwendig gemacht. Im Zuge dessen wurde die Station Pilgramgasse auch gleich modernisiert. Über den Sommer war sogar eine Teilsperre zwischen der Meidlinger Längenfeldgasse und dem Karlsplatz...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Viel Geduld brauchen Auto- und Busfahrer, wenn sie von Margareten Richtung Mariahilf fahren wollen.
2

Wiental-Radweg
Margareten steht im Stau

Seit Beginn der Umbauarbeiten bei der Linken Wienzeile herrscht auch im 5. Bezirk vermehrt Stau. MARGARETEN. Einstiegsstation Ziegelofengasse, Endstation Haus des Meeres und das in einer Fahrtzeit von 20 Minuten. So sieht die derzeitige Lage aus, wenn man mit dem 13A fährt. Wohlbemerkt dauert die Fahrt von Margareten nach Mariahilf laut Wiener Linien mit dem Bus sieben Minuten. Das entspricht aber nicht der Realität. Grund dafür ist einerseits die Verlängerung der U-Bahn-Linie 2 und der...

  • Wien
  • Margareten
  • Sophie Brandl
In der Reinprechtsdorfer Straße werden im Zuge der Vorarbeiten zum U-Bahn-Bau derzeit neue Rohre verlegt.
2

Staugefahr
Zahlreiche Baustellen in Margareten sorgen für Ärger

Neben dem U-Bahn-Bau fordern weitere Großbaustellen in Margareten viel Geduld auf der Straße. MARGARETEN. Leicht haben es Verkehrsteilnehmer derzeit nicht in Margareten. Viele Hauptverkehrsadern im Bezirk haben sich in Baustellen verwandelt. Grund dafür sind vor allem die Vorarbeiten für den Bau des neuen U2/U4-Knotenpunktes. Pilgramgasse  In der Pilgramgasse wird die in Fahrtrichtung zur Rechten Wienzeile führende Fahrbahn als Arbeitsbereich genutzt. Die Spur Richtung Schönbrunner...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Bereits seit Jänner wird in der Station Pilgramgasse für die Linien U4 und U2 gebaut.

Zwischen Karlsplatz und Längenfeldgasse
Im Juli und August ist die U4 teilweise gesperrt

Teilsperre: In den Sommermonaten fährt die U4 nicht zwischen Karlsplatz und Längenfeldgasse. WIEDEN/MARGARETEN. Seit Jänner ist die U4-Station Pilgramgasse gesperrt. Grund dafür ist der Bau der neuen Linien U2 und U5. Im Zuge dessen wird auch die U-Bahnlinie U4 bis 2024 generalsaniert. Viele der Arbeiten konnten bereits während dem laufenden Betrieb durchgeführt werden, heißt es von den Wiener Linien. Für die Modernisierung ist nun jedoch eine Teilsperre während der Sommermonate...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Spatenstich für das Linienkreuz U2/U5 am Matzleinsdorfer Platz.
1 3

U-Bahn-Bau
Die Reinprechtsdorfer Straße ist jetzt eine Einbahn

U2-Bau: Auf die Margaretner kommen Änderungen im Straßen- und Öffiverkehr zu. MARGARETEN. Mit dem Bau der U-Bahnlinie U2 entsteht mit der Station Reinprechtsdorfer Straße erstmals im Herzen des 5. Bezirks eine U-Bahnstation. Zudem wird die U2 am Matzleinsdorfer Platz an die S-Bahn- und Straßenbahnstation angebunden werden. Die bisherige U4-Station Pilgramgasse wird zum neuen U2/U4-Knotenpunkt ausgebaut. Die bz hat alle Infos, welche Änderungen bei den Öffis anstehen und welche...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Simone Taschée verfasst gemeinsam mit ihrem Mann Klaus Postmann eigene Gewürz- und Kochbücher.
4

Kulinarik in Margareten
Von scharfen Schoten bis hin zu feuriger Schokolade

Simone Taschée ist Gourmet durch und durch, und bezeugt dies in ihrer Chili-Werkstatt in Margareten. MARGARETEN. Gut drei Jahre ist die Eröffnung ihres Ladens "Chili-Werkstatt" in der Pilgramgasse 16 her. Eigentlich ist Simone Taschée Diplom-Kaffeesommelière, doch eigentlich ist sie auch Käse-Sommelière. Außerdem ist sie Buchautorin und schreibt nebenbei Artikel für Fachmagazine. Lebensmittel als Lebensmittelpunkt Während dieser ganzen Zeit ist sie Unternehmerin mit Herz. „Du kannst...

  • Wien
  • Margareten
  • Nada Andjelic
Von der Pilgramgasse kommend darf nur gequert werden. Rechts abbiegen auf die Wienzeile ist derzeit nicht möglich.
1 3

Sperre U4 Pilgramgasse
So geht's Anrainern und Geschäftsleuten

Weniger Umsatz, mehr Verkehrsaufkommen? Die bz sprach mit Anrainern und Geschäftstreibenden über die Großbaustelle Pilgramgasse? MARGARETEN. Seit Februar ist die U-Bahn-Station Pilgramgasse für den Bau der Linien U2/U5 gesperrt. Die Züge der U4 durchfahren die Station ein Jahr lang ohne Halt. Zum Unmut vieler Fahrgäste stellen die Wiener Linien keinen Schienenersatzverkehr zur Verfügung. Aber nicht nur die U-Bahn-Station ist eine Großbaustelle. Autofahrer können derzeit von der...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
Eine Animation des Innenhofs.
3

Bauprojekt
Streit um Hotelbau an der Rechten Wienzeile beigelegt

Das Bauprojekt an der Rechten Wienzeile soll unter anderem einen Dachgarten bekommen. MARGARETEN. Der Konflikt zwischen den Bauträgern und Anrainern rund um das Hotelprojekt nahe des Willi-Frank-Parks dürfte beigelegt worden sein. Die Projektleiter von JP Immobilien haben auf die Beschwerden reagiert und ihr Konzept umgestaltet. Das Ergebnis: mehr Sichtschutz, mehr Grünflächen und ein schonender Umgang mit Flora und Fauna. Bezirk in der Vermittlerrolle Zur Erinnerung: Schon im September...

  • Wien
  • Margareten
  • Patrick Krammer
Die wöchentliche Donnerstagsdemonstration startet heute um 18 Uhr am Platz der Menschenrechte.
1

Donnerstagsdemo
Straßensperren in Wien

Aufgrund der Donnerstagsdemonstration und einem Fußball-Europa League Spiel kommt es heute zu zahlreichen Verkehrsverzögerungen. WIEN. Die wöchentliche Donnerstagsdemonstration startet heute um 18 Uhr am Platz der Menschenrechte. Die Route führt ab 18.30 Uhr über den Getreidemarkt, die Rechte Wienzeile, die Operngasse und Margaretenstraße. Die Abschlusskundgebung findet am Margaretenplatz statt. Rund um den Karlsplatz, den Schwarzenbergplatz, auf der Rechten Wienzeile sowie auf der...

  • Wien
  • Barbara Schuster
In den nächsten 12 Monaten durchfährt die U4 die Station Pilgramgasse ohne Halt.
1 3

U-Bahn-Baustelle Pilgramgasse
Wo bleibt der Ersatzbus?

Während der einjährigen Sperre der U4-Station soll es keinen Schienenersatzverkehr geben. MARGARETEN/MARIAHILF. Wer in die U4 in der Pilgramgasse einsteigen möchte, steht buchstäblich vor verrammelten Türen. "Station gesperrt" ist auf großen Plakaten zu lesen. Die Pilgramgasse ist eine Baustelle und wird dies bis Ende Jänner 2020 auch bleiben. Die Züge der U4 durchfahren die Station in beiden Richtungen ohne Halt. Die nächstgelegenen Stationen sind die Kettenbrückengasse und der...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
1

Pilgramgasse
Die U4-Station ist ab Sonntag gesperrt

Ab Sonntag wird der Betrieb in der U4-Station Pilgramgasse für ein ganzes Jahr eingestellt. Neben der U4-Renovierung soll die Pilgramgasse durch die Verlängerung der U2 zum Hauptbahnhof zu einem Öffi-Knotenpunkt werden. Seit Oktober wird dort schon gearbeitet, nun ist das aber nicht mehr ohne Betriebseinstellung möglich. Mit Ausnahme des denkmalgeschützten Otto-Wagner-Aufgangs müssen die komplette Station sowie beide Bahnsteige abgetragen und neu errichtet werden. Die Wiener Linien...

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Die Station Matzleinsdorfer Platz.
1 4

Spatenstich am Matzleinsdorfer Platz
Der Fahrplan für die neue U2/U5

Von Hernals bis Favoriten: Ab 2024 durchqueren die türkise Linie U5 und die verlängerte U2 neue Teile Wiens. WIEN. Der Spatenstich für den U-Bahn-Ausbau ist gemacht: Am Matzleinsdorfer Platz haben die ersten Arbeiten für die neue U2 begonnen. So wurde bereits der Umriss des Schachtes ausgehoben, in dem die Tunnelbohrmaschine ihr Werk beginnen wird. 65 Meter lang, 35 Meter breit und rund 30 Meter tief wird der Aushub beim Margaretengürtel sein.  Die türkise Linie U5 hingegen wird den...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Dajana Scherr näht ihre Produkte daheim in Margareten.
1 5

Dajanela: Glamouröse Turbanhauben aus dem Fünften

Mit "Dajanela" ist die Wiener Labelwelt um eine neue Marke reicher. Dajana Scherr bietet seit zwei Monaten handgefertigte Turbane für Frauen und Babys her. Genäht wird daheim in der Pilgramgasse. MARGARETEN. "Wear and shine", zu deutsch: trage und glänze, ist das Motto, das Dajana Scherr für ihr neues Label "Dajanela" gewählt hat. Und glamourös fühlt man sich tatsächlich, sowie man einen Turban der Neo-Designerin aufsetzt. "Wenn ich die Mütze aufhabe, fühle ich mich selbstbewußter und meine...

  • Wien
  • Margareten
  • Maria-Theresia Klenner
Olga Verbytska in ihrer Kaffeebar "Coffee Junkie" mit ihren Mitarbeitern James (Mitte) und John (rechts).
2

Kaffeebar "Coffee Junkie": "Unser Kaffee ist launisch - aber nicht zickig"

Handgepflückte Bohnen, spezieller Filter: Das Paradies für Kaffeeliebhaber befindet sich in der Pilgramgasse 3. MARGARETEN. "Beachte: Wenn sich die Türe öffnet, ändert sich auch der Luftdruck im Raum. Die 25x25 Regel berücksichtigen. Für manche braucht es 87 Grad, für andere 90 Grad. Wir nehmen hier nur einen Bar statt neun Bar. Filter ist nicht gleich Filter". Wenn Olga Verbytska anfängt von ihrer Leidenschaft zu erzählen, mag man schnell den Eindruck bekommen, sie ist irgendeine Art...

  • Wien
  • Margareten
  • Johannes Gress
Derzeit wird die U4 zwischen Hütteldorf und Schönbrunn saniert. Im September soll die Sperre aufgehoben werden.

U4-Teilsperre zwischen Längenfeldgasse und Karlsplatz erst ab 2019

Das wird alle U-Bahnnutzer freuen. Im Jahr 2017 wird es keine Teilsperre der U4 geben. Ab September werden wieder alle Stationen angefahren. WIEN. Schonfrist für Nutzer der Linie U4: 2017 wird es jetzt doch keine Sperre zwischen Längenfeldgasse und Karlsplatz geben. Möglich wird das durch eine Effizienzsteigerung beim U2-Ausbau. Hier wollen die Wiener Linien Synergien nutzen, die sowohl 10 Millionen Euro einsparen als auch Einschränkungen und damit verbundene Ärgernisse für Fahrgäste von zwei...

  • Wien
  • Wieden
  • Christian Bunke
Seit dieser Woche sind die Wiental-Terrassen wieder der Öffentlichkeit zugänglich.

Wiental-Terrassen ab sofort wieder offen

Pünktlich zum Frühlingsbeginn wurden die WIental-Terrassen über der U4-Trasse zwischen Redergasse und Spengergasse am Montag wieder geöffnet. MARGARETEN. Nach Diskussionen rund um die erhöhte Rutschgefahr aufgrund einer möglichen Eis- und Reifbildung auf dem Holzboden der Terrasse, wurde die erst im September 2015 neu errichtete und groß eingeweihte Grünoase bereits im November wieder gesperrt. Ein Absperrungsgitter verhinderte in den Wintermonaten den Zutritt und schützte so die Bevölkerung...

  • Wien
  • Margareten
  • Maria-Theresia Klenner

Margaretens VP-Klubobmann im Interview: "Wir werden wachsam beobachten"

Im bz-Interview: Der neue Klubobmann der ÖVP Alexander Maly über seine Ziele. Nach der Wienwahl stellt die ÖVP nur noch drei statt fünf Bezirksräte für Margareten. Was ist schief gelaufen? ALEXANDER MALY: Am Einsatz ist es nicht gelegen. Wir haben viele Hausbesuche gemacht, mit den Menschen auf der Straße gesprochen, gute Themen gehabt. Ich denke die Flüchtlingsthematik hat das Ergebnis unter anderem massiv beeinflusst. Was ist der Plan für die kommenden Jahre? Wir werden aufmerksam...

  • Wien
  • Margareten
  • Peter Ehrenberger
"Für ältere Menschen stellt der Zaun ein Hindernis dar - die Jungen steigen einfach darüber", erzählt Helmut Jeglitsch
5

Margaretner Wientalterrassen bleiben gesperrt

Trotz Sonnenschein bleibt der Zaun rund um die Wientalterrassen bestehen. Nicht alle Sonnenanbeter lassen sich davon abhalten. "Gerade bei schönem Wetter beobachte ich immer wieder Leute, die einfach über den Zaun steigen und sich dann auf die Bänke in die Sonne setzen", erzählt Anrainer Helmut Jeglitsch. Da der Zaun nur knapp einen Meter hoch ist, fällt es gerade jungen Menschen leicht, einfach darüberzusteigen. "Sogar ich könnte das schaffen. Die Hauptsache ist wahrscheinlich, dass...

  • Wien
  • Margareten
  • Paul Martzak-Görike
Unternehmer Nico Özcan will einen Kiosk auf der Wientalterrasse eröffnen. Maria Böhm von der ÖVP unterstützt seine Idee.

Idee: Ein Kiosk für das Margaretner Wiental

MARGARETEN/MARIAHILF. Die neue Wientalterrasse bei der Redergasse ist eben erst eröffnet worden. Schon lässt der Wirtschaftsbund mit einer Idee für den Balkon bei der U4-Station Pilgramgasse aufhorchen. Man will das Grätzel mit Geschäften beleben – und präsentiert auch schon den ersten Kandidaten. Grätzel nachhaltig beleben Nico Özcan vom Café „Maestro“ in der Pilgramgasse 20 will im Bezirk expandieren. "Ich bin hier bereits seit zehn Jahren Unternehmer und kann mir sehr gut vorstellen auf...

  • Wien
  • Margareten
  • Peter Ehrenberger
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.