Alles zum Thema Portrait

Beiträge zum Thema Portrait

Lokales
Der nebenberufliche Kabarettist lebt immer schon in Floridsdorf und kann sich keinen schöneren Ort vorstellen.

Interview
Ich lebe an einem Traumort

Andreas Ferner ist Lehrer, Kabarettist, Schauspieler, Moderator und eingefleischter Floridsdorfer. FLORIDSDORF. An der Alten Donau, in der Nähe des Gasthauses Birner und dem Kinzerplatz, hat Andreas Ferner sein Refugium gefunden. Geboren wurde er 1973 am Alsergrund, weil es in Floridsdorf kein Spital gab, das Geburten durchführte. Bis heute gibt es das nicht, denn auch im Floridsdorfer Spital werden keine Geburten durchgeführt. Seine Eltern kamen beide vom Land und sind „zuag’raste“...

  • 14.01.19
Freizeit
Marina Kinzer mit einem handgehäkelten Superheldinnen-Schal vom Label "Die Piratin".
5 Bilder

Neubauer Original
"Die Piratin" hat seit 25 Jahren den besten Stoff

Ein Stück textiler Zeitgeschichte, das sich immer wieder neu erfindet: der Neubauer Shop "Die Piratin". NEUBAU. Vor 25 Jahren hat die "Die Piratin" – damals noch als "Gloom" – in der Neubaugasse 75 den Anker ausgeworfen. Zweimal hat seither die Besitzerin gewechselt. Nach der Gründerin Bernadette Kindl, kam um die Jahrtausendwende Felicita Auersperg an Bord, heute ist Marina Kinzer Kapitänin. Am ursprünglichen Konzept hat sich im Laufe der Jahre aber wenig verändert. "Nachhaltige, lokale...

  • 19.12.18
Politik
Peter F. Lang ist von den großen Parteien enttäuscht. "Man hat den Eindruck, die Menschen, vor allem die Pensionisten, sind ihnen völlig egal", sagt er
3 Bilder

Recht, Ordnung und Sicherheit
Pensionist gründet Pensionistenpartei

Mit seiner neuen Pensionistenpartei will Peter F. Lang die Belange der älteren Generation vertreten. BRIGITTENAU/DONAUSTADT. Schon während seines ganzen Lebens hat Peter F. Lang Interesse an Politik und engagierte sich für seine Mitmenschen. Von der Politik enttäuscht, möchte der gebürtige Brigittenauer für die ältere Generation eintreten. Seine Pensionistenpartei fokussiert sich etwa auf die Werte Familie und Heimat sowie Recht, Ordnung und Sicherheit. Das Ziel ist der Einzug ins...

  • 04.12.18
  •  4
Lokales
Uli Hellers Bienenstöcke stehen in der Nähe des Schwarzenbergparks mitten im "Natura 2000"-Schutzgebiet.
5 Bilder

Schwarzenbergpark
Wienerwald als Eldorado für Bienen

Im "Natura 2000"-Schutzgebiet im Schwarzenbergpark entsteht jedes Jahr pures, flüssiges Gold. HERNALS. Alles im grünen Bereich: "Vor allem die Rosskastanien- und Lindenblüten hier sind ein echtes Eldorado für Bienen", erklärt Uli Heller und deutet auf die nahe gelegene Schwarzenbergallee. Aber auch die blütenreichen Wald- und Wiesenränder und die zahlreichen Wasserquellen im "Natura 2000"-Schutzgebiet des Biosphärenparks Wienerwald bieten ideale Bedingungen für die 30 Bienenstöcke der...

  • 04.12.18
Freizeit
Mathias Novovesky vor seinem "zweiten Wohnzimmer", dem Café Espresso in der Burgasse. Hier schreibt er oft, am liebsten nachts.
2 Bilder

Neubauer Kabarettist
Mathias Novovesky kommt in "Einzelhaft"

So heißt auch sein erstes Solo-Kabarettprogramm, das am 31. Oktober im Niedermair Premiere hat. NEUBAU. Isoliert, alleine und in Reinform: So beschreibt Mathias Novovesky, eine Hälfte des erfolgreichen Kabarettisten-Duos "Maurer & Novovesky", die Arbeit an seinem ersten Programm, das er alleine auf die Bühne bringt. Der Grund für das Stück "Einzelhaft"? "Weil der Maurer zwei Jahre Pause machen will und ich mich sowieso schon immer 'in Reinform' präsentieren wollte", sagt...

  • 15.10.18
Lokales
<f>Mit 99 Jahren</f> bekomme Platzer "schon langsam Falten".

Fast so alt wie die Republik: Neubauerin Helene Platzer im Portrait

Viel erlebt und viel zu erzählen: 1919 wurde Neubauerin Helene Platzer geboren. NEUBAU. Im Haus Neubau trifft die bz Helene Platzer. Neubau ist der Bezirk, in dem Platzer auch aufgewachsen ist. Mit ihrer Familie wohnte sie am Spittelberg. "Der Bezirk hat sich seitdem sehr verändert, ist moderner geworden", erzählt die Pensionistin. Auch das Freizeitangebot war in Platzers Jugend anders. "Es gab nicht so viel was man machen konnte, aber man konnte tanzen", erinnert Platzer sich zurück. Beim...

  • 24.09.18
Lokales
Die 99-jährige Gertrude Schranz ist auch zweifache Uroma.

Fast so alt wie die Republik: Mariahilferin Gertrude Schranz im Portrait

Im Haus Mariahilf trifft die bz-Wiener Bezirkszeitung die 99-jährige Gertrude Schranz. MARIAHILF. Im Jahr 1919 wurde Gertrude Schranz in der niederösterreichischen Marktgemeinde Himberg geboren. Dort besuchte sie auch die Volksschule. Die Hauptschule dann in Wien-Simmering. "Und dann war ich endlich frei", erzählt Schranz. Nach der Schule begann sie zunächst als Apothekenhelferin in Himberg zu arbeiten. Nach drei Jahren wechselt sie in eine Apotheke in der Gumpendorfer Straße. In der...

  • 24.09.18
Lokales
Für Cordula Bachner-Beranek ist die Rückbesinnung auf den inneren Raum genauso wichtig wie das Gestalten des äußeren Raumes

Ein Zuhause ist mehr als nur ein Raum zum Leben

Architektin Cordula Bachner-Beranek setzt in ihrem Atelier für Lebensqualität auf viel positive Energie. WÄHRING. Unter dem Namen "Solunia" - einer Wortschöpfung, welche Sonne und Mond vereinigt - hat Cordula Bachner-Beranek für sich und ihre Klienten einen ganz besonderen Arbeitsplatz geschaffen, in dem nicht nur Häuser entstehen. Aber auch. "Häuser und Wohnungen sind die Kraftplätze unserer Zeit. Orte voller Lebensenergie, die uns nicht krank machen, sondern mit Freude und Glück erfüllen...

  • 19.09.18
Lokales
Meteorologe Harald Seidl setzt neben Hightech und Wettermodellen auch auf "meteorologisch geschulten Hausverstand".
2 Bilder

Hohe Warte: Neuer Superrechner für die Wetterfrösche

Die ZAMG ist dank modernster Wettertechnik federführend in ganz Österreich. DÖBLING. Seit wenigen Tagen ist der neue High Performance Computer der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (kurz ZAMG) auf der Hohen Warte in Betrieb. Nach eineinhalb Jahren Vorbereitungszeit und nur zweieinhalb Monaten Anpassung in das vorhandene IT-System. Der Rechner leistet bis zu 550 Billionen Rechenoperationen pro Sekunde und ist damit 2,5 Mal so stark wie der bisherige Computer. "Die Möglichkeiten...

  • 17.09.18
Lokales
Bedrucken sogar ihre T-Shirts selber: Michael Österreicher, Sebastian Refenner (der Mann mit der Trompete) und Sängerin Michaela Schlöglhofer (v.li.n.re.)

Neuer Musikverein mit eigenem Orchester in Döbling

Zwei alte Freunde gründen den Musikverein Schlüsselklang - und gleich ein ganzes Orchester mit dazu. DÖBLING.  "Wir wollten nicht nur gemeinsam unsere Musik machen, die zwischen Indie, Pop und Folk angesiedelt ist, und dabei jede Menge Spaß haben. Es war von Anfang an klar, dass wir als Orchester hinaus in den öffentlichen Raum und Konzerte spielen wollen, die einen guten Zweck erfüllen", erklären die Vereinsgründer Sebastian Refenner, fit auf fast allen Blasinstrumenten und ausgebildeter...

  • 27.08.18
Lokales
Helene Griesslehner hilft, den Singvogel in uns zu entdecken, denn "unsere Stimme ist unser erstes, schönstes Instrument"
10 Bilder

Singen macht jeden glücklich

Helene Griesslehner ist Gesangspädagogin und schafft mit "HelaHoop" auch ihren ganz persönlichen Sound. DÖBLING. "Music was my first love", sagt die an der Linzer Privatuniversität ausgebildete Jazz- und Popgesangspädagogin. Und diese Liebe zur Musik, zum Gesang, zum Komponieren und Unterrichten bestimmt bis heute das Leben der Währingerin. "Ich möchte den Menschen, egal ob jung oder alt, helfen, den Singvogel in ihnen zu entdecken", erklärt sie. "Jeder, der gesunde Stimmbänder hat, kann auch...

  • 20.08.18
Lokales
Melbourne 2017: Street Art Künstler Nychos mit seiner "Dissection of a Kangaroo"
7 Bilder

Street Art von Nychos: Bilder, die die Stadt bewegen

Ob am Wiener Naschmarkt, auf Mauern in San Francisco, Miami, oder New York: Die Bilder von Street Art und Graffiti Künstler Nychos lassen keinen kalt. MARIAHILF. Seine großformatigen, technisch herausragenden Arbeiten haben den gebürtigen Steirer Nychos in den letzten 15 Jahren zu einer international anerkannten Größe unter den Street Art Künstlern gemacht. 2005 gründete er in Wien sein "Rabbit Eye Movement", das sich von einem Street Art Konzept ohne festen Wohnsitz in einen fixen Art...

  • 13.08.18
  •  2
Freizeit
Projekleiterin Christine Darwish im Studio des Seniorenweb. Am Bildschirm Karin Kügler, die künftig live mit den Senioren sprechen wird.
6 Bilder

Internet gegen Einsamkeit im Alter

Mit dem "Seniorenweb" geht das erste digitale Tageszentrum für Senioren online. WIEN. "Auch ältere Menschen, die nicht mehr so mobil sind, wollen an Kursen teilnehmen, Bewegung machen, Musik hören, Filme ansehen, Ausflüge machen. Oder einfach nur plaudern", erklärt Projekleiterin Christine Darwish. Und zwar, ohne das Haus zu verlassen. Bisher ein unerfüllbarer Wunsch. "Da bisher keine digitalen sozialen Dienstleistungen angeboten wurden, haben wir im Vorjahr beschlossen, den Verein Seniorenweb...

  • 08.08.18
  •  2
Lokales
Gerhard Stöglehner liebt seine Arbeit: Hier verpasst er einem Dänischen Klassiker eine neue Sitzfläche
11 Bilder

Neues Leben für alte Sessel in Währing

Gerhard Stöglehner ist ein echter Künstler, was die originalgetreue Rekonstruktion von Sitzflächen anlangt. Eigentlich hat Gerhard Stöglehner Tischlerei gelernt und seinen Meister gemacht, genau wie sein Vater. Aufgewachsen im Mühlviertler Neumarkt war "irgendwie klar", dass er den Familienbetrieb einmal übernehmen würde. Doch am Land, wie er sagt, seien die Chancen für einen kreativen, jungen Tischler nicht gerade groß gewesen. "Ich habe mich dann als Entwicklungshelfer nach Afrika gemeldet...

  • 06.08.18
Lokales
Mylola Antonishen setzt auf Hausgemachtes und Bio: Auch die drei Sorten köstlicher Zimtschnecken sind selbstgemacht
4 Bilder

Kartonage Kitchen: Alles im "grünen" Bereich

Früher eine Greisslerei, ist das Lokal in der Burggasse heute ein kulinarisches Highlight. NEUBAU. Das kleine Lokal mit großem Innenleben - inklusive einer riesigen Gastroküche - ist direkt zwischen Astrobox und Das Möbel zu finden. Keine Frage: Hier ist auch optisch alles im "grünen Bereich". "Ich hatte nicht nur genaue Vorstellungen, was ich anbieten möchte, nämlich nur nachhaltige Produkte, die man hier im Lokal genießen, oder mitnehmen kann, sondern auch wie es hier aussehen soll", sagt der...

  • 03.08.18
  •  2
Lokales
Anda Dinhopl leitet seit 2009 die Kräuterdrogerie in der Kochgasse 34
8 Bilder

Ein Kraut für jedes Wehwehchen aus der Kräuterdrogerie

Stolze 225 Jahre gibt es die Kräuterdrogerie bereits in der Kochgasse 34 im Achten Bezirk in Wien. Heute ist sie ein Bio-Laden und mehr. JOSEFSTADT. "Das ursprüngliche Geschäft, die alte Dürrkräutlerei, war winzig klein und befand sich links von unserer Haustüre", erzählt Anda Dinhopl, Leiterin der Kräuterdrogerie. Als sie dort vor 31 Jahren zu arbeiten begann, war die Drogerie bereits in das größere Lokal gleich nebenan übersiedelt – samt dem uralten Kräuterschrank, noch heute eine...

  • 30.07.18
  •  1
Lokales
In der ganzen Welt erfolgreich: Die Schmuckkünstlerin Margit Hart in ihrer Währinger Werkstatt.

Künstlerin Margit Hart: "Jedes Stück ist ein Kleinod"

Die Schmuckkollektionen der Währingerin haben sich bereits einen Namen gemacht. WÄHRING. Man muss schon genau hinsehen, um in manchen ihrer Werke Zeichnungen oder Fotografien zu entdecken. Doch egal welche Geschichte man in den Schmuckstücken von Margit Hart zu entdecken glaubt, sie sind alle erlaubt. Denn nicht nur ihr eigener freier Zugang, sondern auch die Reaktion der Betrachter ist ihr wichtig. "Selbstverständlich verlangen meine Schmuckstücke ein bestimmtes Bewusstsein von dem, der...

  • 24.07.18
Lokales
Susanne Mair komponiert ihre Bio-Parfums nur aus den besten Essenzen
7 Bilder

Mair Botanics: Bio-Parfums made in Josefstadt

Die Josefstädter Parfümeurin Susanne Mair bezaubert mit Düften, "die das Leben schrieb", wie sie sagt. JOSEFSTADT. "Für mich ist es essenziell, dass die Kunden meiner Parfüms ein einzigartiges Duft-Erlebnis genießen, das alle Sinne berührt", sagt Susanne Mair. Den Weg zum individuell richtigen Duft erleichtert den Kunden dabei ein Wort-Bild-Konzept, das sie gemeinsam mit Designerin Yvonne Diedrich kreiert hat. "Düfte sind meist mit bildhaften Erinnerungen verbunden. So ist beispielsweise der...

  • 23.07.18
Lokales
In ihrer Werkstätte in der Grinzinger Allee: Barbara Hemmer hat sichtlich Spaß beim Löten.

Döblingerin entwirft Schmuck im Zeichen der Birke

Barbara Hemmer fand nach 24 Jahren Bankjob ihre Erfüllung als Schmuckdesignerin. DÖBLING. Die Liebe zum Kreativen schlummerte in Barbara Hemmer bereits seit ihrer Jugend. Doch die Döblingerin verwirklichte erst mit Mitte 40 ihren Traum und wurde Schmuckdesignerin. Seit zwei Jahren ist Hemmer nun selbstständig und designt Ringe, Armschmuck und Ketten. "Ich glaube, das Goldschmieden hat schon ewig auf mich gewartet, so schnell und wunderbar befriedigend geht mir die Arbeit von der Hand", erzählt...

  • 18.07.18
  •  2
  •  1
Lokales
Ilse Vossough freut sich über wertvollen "Neuzuwachs": Seit kurzem hat die Schmuckdesignerin Barbara Hemmer im Govinda einen eigenen Shop.
3 Bilder

Govinda: Indien mitten am Neubau

Seit 25 Jahren ist das "Govinda" eine wohltuende Oase inmitten der Lindengasse. NEUBAU. Hereinkommen, sich wohlfühlen, die Seele baumeln lassen: Das war von Anfang an Ilse Vossoughs Herzensanliegen. "Ich wollte nie nur einen indischen Laden aufmachen, obwohl das vor 25 Jahren schon ungewöhnlich genug gewesen wäre. Nichts Esoterisches, sondern einen Ort schaffen, wo Menschen zusammenkommen, die das Echte lieben." Anfangs fuhr Vossough noch mehrmals im Jahr nach Indien, um dort nach...

  • 16.07.18
  •  1
Lokales
Erfolgreiche Autorin: Dier Währingerin Christine Auer hat erst vor fünf Jahren mit dem Schreiben begonnen.

Christine Auer: Fünf Bücher in nur drei Jahren

2015 siegte die Währingerin beim DIXI Kinderliteraturpreis. Jetzt erscheint ihr erster Jugendroman. WÄHRING. Eigentlich hat Christine Auer Jus und Psychologie studiert, doch geschrieben hat sie schon immer. Wenn auch nur für sich, ihre Kinder, Familie und Freunde. "Begonnen hat die Sache mit dem Schreiben eigentlich schon in der Volksschule", so die Währingerin. Viele Geschichten sind so im Laufe der Jahre entstanden, landeten in der Schublade und warteten nur darauf, wiederentdeckt zu werden....

  • 09.07.18
Lokales
Durch seine Ehefrau Edith wurde der gebürtige Leopoldstädter Tausendsassa Reinhard Mut leidenschaftlicher Döblinger.

Reinhard Mut: Ein Döblinger mit vielen Talenten

Ob als Theater- und Liedermacher, Geschichtenerzähler oder Hundeflüsterer: Reinhard Mut ist vielseitig. DÖBLING. Reinhard Mut ist den Menschen weit über die Döblinger Bezirksgrenzen hinaus ein Begriff. Seit vielen Jahren ist der Umtriebige in verschiedenen Rollen unterwegs. Mal als Theaterregisseur, mal als Geschichtenerzähler oder sogar als Hundeflüsterer. „Diese Vielseitigkeit kann auch belastend sein, weil der Tag nur 24 Stunden hat und man sich seine Energie auch einteilen muss“, weiß der...

  • 09.07.18
Lokales
Cathrin Schmidtmayr´s Spielzeug- und Kinderbuchparadies "Kleinstein" ist einzigartig - und dabei nachhaltig wie kein anderes.
10 Bilder

Kleinstein: Spaß mit Spielzeug aus zweiter Hand

Cathrin Schmidtmayrs Spielzeugparadies "Kleinstein" ist einzigartig – und dabei nachhaltig. Sie schenkt altem Spielzeug ein zweites Leben. JOSEFSTADT. "Als meine drei Buben größer wurden, stapelten sich jede Menge Spielsachen im Kinderzimmer. Wir hatten auch niemanden, um die Sachen weiterzuschenken. Ich dachte mir, da muss es doch einen analogen Weg zum Verkaufen geben", erklärt "Kleinstein"-Chefin Cathrin Schmidtmayr. Ein spezielles Secondhand-Geschäft nur für Spielsachen und Bücher sollte...

  • 04.07.18
Lokales
Christian Gann präsentiert in seiner Galerie 30 moderne Geigen, Bratschen, Celli und Bögen aus Meisterhand: Man darf sie nicht nur ansehen, sondern auch spielen!

Wiens erste Galerie für moderne Streichinstrumente ist in Währing

In der Haizingergasse 45 präsentiert Christian Gann moderne Geigen, Bratschen, Celli und Bögen aus Meisterhand. WÄHRING. Normalerweise sind in Galerien Bilder und schicke Kunstwerke ausgestellt. In Währing gibt es jetzt die erste Galerie für Streichinstrumente. "Es ist eher ein Proberaum als ein Museum", sagt Besitzer Christian Gann. Es dient nämlich nicht nur verschiedenen Geigenbaumeistern als Ausstellungsmöglichkeit ihrer Instrumente, sondern vor allem den Musikern als bisher nicht...

  • 19.06.18
  •  2