Projekt

Beiträge zum Thema Projekt

Teamwork: Kastner & Öhler und Heidenspass kooperierten.

Kastner & Öhler und Heidenspass
Upcycling: neues Leben für alte Jeans

Eine Eintauschaktion der besonderen Art: Das Traditionskaufhaus Kastner & Öhler hat in Zusammenarbeit mit dem Social Business Heidenspass ein neues Upcycling-Projekt ins Leben gerufen. Aus Jeans, die im letzten Jahr bei der Jeans-Eintauschaktion gesammelt wurden, fertigten zwölf Heidenspass-Teammitglieder Taschen an. Unter der Anleitung von Designerin Julia Cepp entstanden so 1.500 exklusive Taschen der neuen Serie Heidenspass x K&Ö. Diese Taschen werden seit 21. Oktober 2020 in allen...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Im Rahmen des Projektes "E-Bike Xperts" wird Personen über 50 Jahren der richtige Umgang mit den Elektrorädern gelehrt.

Trainingsmöglichkeiten für die E-Bike-Fahrer der Generation 50+ in Graz

Im Herbst des Vorjahres wurde in der Steiermark unter der Patronanz der Sportunion das Projekt "E-Bike Xperts" ins Leben gerufen: Ziel ist es, der Generation 50plus Trainingsmöglichkeiten, gemeinsame Ausfahrten sowie Sport- und Gesundheitsstammtische anzubieten. Kernstück des Projektes sind die drei Module Fahrtechnik (der korrekte Umgang mit dem E-Bike steht im Vordergrund), Sicherheit (Befahren von Gefahrenstellen) und Fitness (Körperstabilität, Koordinationsübungen), die von Experten...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Übergabe: J. Gepp, D. Zeschko, A. Unger (v.l.)

Bank Austria: Dankes-Spende für Mitarbeiter-Masken

In herausfordernden Zeiten ein wenig Farbe in den Arbeitsalltag bringen: Das war das Ziel der Kooperation zwischen der UniCredit Bank Austria und dem Naturschutzbund Steiermark. Im Rahmen des Projektes "Natur.Werk.Stadt" des Naturschutzbundes wurden nämlich spezielle Mund-Nasen-Schutzmasken in den UniCredit-Farben angefertigt. Für diese Aktion überreichte Bank-Austria-Regionalleiter Andreas Unger eine Spende in Höhe von 750 Euro an den Präsidenten des Naturschutzbundes Steiermark, Johannes...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Fertige Kunstwerke: Strahlend zeigen Lukas, Debi, Julia und Vivia die fertigen Schmetterlinge aus handgeschöpftem Papier.
5

Wo Schmetterlinge fürs Gute fliegen: Ursulinen-Projekt für Schmetterlingskinder

Werken mit Mehrwert: Mit Schmetterlingen sammeln Ursulinen-Schüler Spenden für Schmetterlingskinder. "Schmetterlingskinder haben eine ganz empfindliche Haut", erklärt Christian. Gemeinsam mit seinen Klassenkollegen der Volksschule der Ursulinen zeigt er den "Großen", also Schülern des Gymnasiums, wie Papier von Hand geschöpft wird. "Durch dieses schultypenübergreifende Projekt zwischen Volksschule, Neuer Mittelschule und Gymnasium wollen wir Spenden für Debra Austria – eine Organisation, die...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Autonomes Fahren wurde kürzlich in Kroatien getestet.

Autonomes Fahren: Alp.Lab feiert Erfolge

Der gewonnene "Staatspreis Mobilität 2019" im vergangenen November war der vorläufige Höhepunkt in der zweijährigen Geschichte des Grazer "Alp.Lab", der Testregion für automatisiertes Fahren. Verliehen wurde er für das mit dem Partner Asfinag ins Leben gerufene Projekt "Autobahn als Sensor". "Damit die Vision vom autonomen Fahren Realität werden kann, ist vor allem eines wichtig: Testen, testen und testen – in allen Dimensionen", gibt Geschäftsführer Jost Bernasch die weitere Marschroute vor....

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Mit der Gondel auf den Plabutsch: Ob das in den kommenden Jahren Realität wird, soll eine Volksbefragung entscheiden. Die KPÖ sammelt nun Unterschriften dafür.

Plabutsch-Gondel
KPÖ sammelt Unterschriften für Volksbefragung

Geht es nach der KPÖ sollen die Grazer noch im kommenden Jahr zur Plabutsch-Gondel befragt werden. Ab nächster Woche sammelt sie Unterschriften für die Volksbefragung. Rund eine Million Euro an Planungskosten wurden bisher für das Projekt Plabutsch-Gondel ausgegeben, weitere 450.000 Euro sollen 2020 dazukommen. Für die KPÖ ist diese Summe hoch genug: Ab nächster Woche sammelt sie deshalb Unterschriften für eine Volksbefragung. Die KPÖ wirft Bürgermeister Siegfried Nagl vor, dass er das...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Wer auf dem E-Bike zügig unterwegs sein will, sollte im Winter trainieren. Spezielle Einheiten gibt's jetzt in Graz.

Winter-Fitnesseinheiten für die Generation 50plus

Der Winter nähert sich zwar mit Riesenschritten, die nächste E-Bike-Saison kommt aber bestimmt. Genau aus diesem Grund werden über das Pilotprojekt "E-Bike Xperts", dessen Ziel Trainingsmöglichkeiten und gemeinsame Ausfahrten für die Generation 50plus ist, spezielle Fitnesseinheiten für die kalte Jahreszeit angeboten. Diese finden jeden Donnerstag (10 bis 11 Uhr) im Raiffeisen Sportpark statt. Trainiert werden unter anderem Kraft, Stabilität, Gleichgewicht, Koordination und Geschicklichkeit....

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Siegerprojekt: Die Wolfgang Tschapeller ZT GmbH und das Ingenieurteam Bergmeister überzeugten mit ihrem Entwurf der neuen Tegetthoffbrücke unter insgesamt 21 Einreichungen.
3

Brückenschlag in die Zukunft: Das ist die neue Tegetthoffbrücke

2023 wird die neue Tegetthoffbrücke die beiden Murufer verbinden. Innenstadtentflechtung, Funktionalität und Design: Diese drei Eigenschaften verbindet die neue Tegetthoffbrücke, die ab dem Winter 2023/24 das linke und rechte Murufer miteinander verbinden wird. Bei einem EU-weit ausgeschriebenen Architekturwettbewerb gewann das Wiener Büro Wolfgang Tschapeller ZT GmbH mit dem Ingenieurteam Bergmeister als Partner. Die neue Tegetthoffbrücke wird mit 24 Metern um 3,5 Meter breiter sein als...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Schwören auf das neue Projekt: Gerhard Kebler, Stefan Herker, Kurt Hohensinner, Anton Lang und Projektmitarbeiterin Julia Kaufmann (v.l.)

Neues Projekt: Mehr Sicherheit für alle E-Bike-Fahrer

Die Generation 50plus wird immer mobiler: Nachdem es mit E-Bikes aber bereits zahlreiche Unfälle, auch mit Todesfolge, gegeben hat, startet in der Steiermark unter der Patronanz der Sportunion nun das Pilotprojekt "E-Bike Xperts". Ziel ist es, der Generation 50plus Trainingsmöglichkeiten, gemeinsame Ausfahrten sowie Sport- und Gesundheitsstammtische anzubieten. Das Projekt, gefördert von Land, Stadt Graz, dem Fonds Gesundes Österreich sowie der Austrian Sports Bundes-Sport GmbH, läuft an fünf...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Das Projekt "Graz ist Klasse" wird fortgesetzt.

Projekt wird fortgesetzt: Graz ist auch im Jahr 2019 wieder Klasse

Vor rund einem Jahr hat die Holding Graz gemeinsam mit Stadtrat Kurt Hohensinner das Projekt "Graz ist Klasse" gestartet. Seither haben 50 Klassen und fast 1.000 Kinder und Jugendliche die verschiedensten Einrichtungen der Holding besucht. Auch heuer wird diese Aktion, bei der unter anderem das Thema Sauberkeit im Mittelpunkt steht, fortgesetzt. Zuletzt besuchten Hohensinner und Holding-Graz-Vorstandsdirektor Gert Heigl die NMS Karl Morré. "Mit unseren Angeboten wollen wir das Bewusstsein für...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Busse mit Elektroantrieb hat die Holding bereits getestet. In Zukunft sollen auch Wasserstoffbusse in Graz unterwegs sein.
1 2

Wasserstoffbusse für Graz: Jetzt läuft die Planung

Umweltfreundlichkeit im Stadtverkehr als Gebot der Stunde: Auch in Graz ist in den vergangenen Jahren Bewegung in die Sache gekommen. GRAZ. So hat die Holding – nach einem holprigen Start aufgrund von Mängeln – bereits seit 2017 Elektrobusse in ihren Fuhrpark aufgenommen, um deren Tauglichkeit für weitere Einsatzmöglichkeiten zu testen. Die Garnituren verkehren auf den Linien 34E (Jakominiplatz-Theyergasse) und 50 (Zentralfriedhof-Hauptbahnhof). Brennstoffzelle im Fokus Damit aber noch...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Präsentieren ihr neues Projekt: Wolf-Timo Köhler, Karl-Heinz Herper, Raimund Berger, Andrea Rendi, Siegfried Nagl, Armin Sippel, Bertram Werle (v.l.)
2

Ideenfonds für Graz: Jetzt sind die Bürger gefragt

Die Schwarmintelligenz der Grazer nutzen – das ist der Plan der Stadtregierung. Mit einem Ideenfonds, einer Vorhabenliste und einem eigenen Bürgerbudget soll Bürgerbeteiligung neu gedacht werden. "Bürgerbeteiligung hat in Graz bereits eine lange Tradition. Der Beirat für BürgerInnenbeteiligung ist zum Beispiel schon zehn Jahre alt", leitet Bürgermeister Siegfried Nagl ein. "Jetzt wollen wir den nächsten Schritt wagen." Denn: immer mehr Grazer wollen sich an den Entwicklungen in ihrer Stadt...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Dettenweitz
Ob in Graz auf den Plabutsch gegondelt wird, steht noch in den Sternen.
2

Rathaus-Koalition ist sich einig:
Bürgerbefragung zur Plabutschseilbahn kommt

In den vergangenen Tagen wurden immer mehr Stimmen, vor allem von Seiten der Oppositionsparteien KPÖ, SPÖ und Grüne laut, wonach eine Befragung der Grazer zum Großprojekt Plabutschseilbahn unbedingt durchgeführt werden müsse. Noch vor Beginn der Gemeinderatssitzung am Donnerstag haben Bürgermeister Siegfried Nagl und sein "Vize" Mario Eustacchio verlautbart, dass eine Bürgerbefragung nun auch tatsächlich kommen werde.  Vorbild Schweiz "Konkret soll über die Realisierung des...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Einen einzigartigen Ausblick über Graz genießen: Das schwebt Bürgermeister Siegfried Nagl mit der Plabutschgondel vor. Sie könnte nach einem großen Sohn der Steiermark benannt werden.
1 2

Idee: Arnold-Schwarzenegger-Gondel
Thal-Ortschef Matthias Brunner meint: Benennen wir die Plabutsch-Seilbahn nach Arnold Schwarzenegger!

Eine neue Seilbahn für Graz? Zuletzt wurden derartige Pläne im Jahr 1950 gewälzt, letzten Endes konnte damals der Hausberg Schöckl durch eine Gondelanbindung noch besser erschlossen werden. Diesmal hat sich die Politik in Person von Bürgermeister Siegfried Nagl und seinem Vize Mario Eustacchio dem Grazer Westen zugewandt: Im Idealfall können Einheimische wie Touristen ab 2022 ganz bequem auf den Plabutsch gondeln (Details siehe Geschichte rechts). Thal wird aufgewertet Die geplante...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Das neue Chorlabel für Jugendliche zwischen zwölf und 24 Jahren startet im Oktober mit der Sparte "we.voc."

Chorlabel für Jugendliche
Und die Chöre singen – ab jetzt auch in Graz

Für Jugendliche mit Interesse am Singen startet mit 19. Oktober ein steiermarkweites Jugendchorprojekt unter der Leitung von Birgitta Wetzl, ihres Zeichens Expertin für Jugendstimmbildung und Jugendchorleitung. "Die Angebote richten sich an junge Damen und Herren zwischen zwölf und 24 Jahren und beinhalten Chorliteratur für junge Stimmen, Stimmbildung und Beatboxing der ,Massive Beats Crew' unter der Leitung von Ivory Parker", sagt Dirigent und Pädagoge Ernst Wedam. Das Projekt ist eines von...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Für das Projekt Helios gab es eine große Auszeichnung.

Helios erhält Solarpreis
Energie Graz: Helios erhält Solarpreis

Hohe Auszeichnung für das solare Speicherprojekt Helios: In der Kategorie "Städte und Gemeinden oder Stadtwerke" erhielt die Energie Graz den österreichischen Solarpreis 2018. Helios wurde im Südosten von Graz auf dem Gelände der Altdeponie Köglerweg errichtet und kombiniert Wärme aus Sonnenenergie und Deponiegas mit einem Großspeicher. "Wir freuen uns sehr über die nun bereits zweite Auszeichnung dieses innovativen Projekts der Energie Graz", sind die Geschäftsführer Boris Papousek und Werner...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Für mehr Inklusion: Anton Lang (2.v.l.), Kurt Hohensinner (2.v.r.), Jürgen Winter (r.)

Sportvereine: Mehr Inklusion gewünscht

Im Zuge der Special Olympics World Winter Games 2017 in Graz wurde das Projekt Move on to Inclusion (MOI) initiiert, um Sportler mit Beeinträchtigungen nachhaltig den Weg zu Sportvereinen zu ebnen. Vergangene Woche haben sich alle Projektpartner von Land Steiermark, Stadt Graz über Special Olympics bis hin zu Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH im Zuge eines Fußballspieles im Landessportzentrum getroffen, um das neue Inklusionsmodell inklusive eines Leitfadens vorzustellen. Landesrat Anton Lang,...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Chef-Team: Claus Degendorfer und Stefan Mooslechner (v. l.)

Arbeitszeiten: "CodeFlügel" nimmt Google zum Vorbild

Das flexible Gleitzeitmodell sorgt für mehr Produktivität und innovative Projekte. Eigene digitale Projekte während der Arbeitszeit entwickeln? Das können Mitarbeiter des Software-Unternehmens "CodeFlügel". Neben einem flexiblen Gleitzeitmodell steht dort jedem Mitarbeiter, nach Vorbild von Google, ein fixes Stundenkontingent zur Verfügung, um an eigenen Projekten zu arbeiten und daraus digitale Geschäftsideen zu entwickeln. „Ich bin begeistert, was dadurch bereits entstanden ist“, freut sich...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Höhepunkt des Sozialprojekts: Der SPIELERPASSCUP in Wien
1 6

Verein SPIELERPASS: "Inklusion, Spielfreude und Zusammenhalt"

Der Verein SPIELERPASS setzt sich mit Leidenschaft für Menschen mit besonderen Bedürfnissen ein. Neben karitativen Projekten wie "BALLTONNEN", ging am Sonntag, 22. Oktober 2017 erstmals der SPIELERPASS CUP, mit den Profi-Fußballern Stefan Maierhofer und Jörg Siebenhandl über die Bühne. Der Verein SPIELERPASS wurde 2016 gegründet und bietet Menschen mit besonderen Bedürfnissen materielle und soziale Unterstützung im Bereich Sport und Bewegung. Mit dem Ziel, Spielfreude zu vermitteln und das...

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich
Federführend: Titschenbacher (Landwirtschaftskammer), Hafner (Alpenverein), Landesräte Lang, Eibinger-Miedl u. Seitinger, Pail (v.l.)

Einigung aller Beteiligten: Mountainbike-Projekt steht nach langen Verhandlungen

Über ein Jahr hat es gedauert, bis das gemeinsame Mountainbike-Projekt präsentiert werden konnte. Viele Akteure, viele Interessen: Die Vorbereitungen und Verhandlungen zum steirischen Mountainbike-Projekt haben über ein Jahr in Anspruch genommen, aber nun wurde dieses Projekt, das von allen Interessensvereinigungen wie Grundbesitzer, Jägerschaft, Tourismus, Wald und Naturschutz mitausgearbeitet und mitgetragen wird, präsentiert. Im Ergebnis wurde unter anderem ein Leitfaden entwickelt, mit dem...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
In Kürze wird das erste Regionalbüro des Projektes Bank für Gemeinwohl in der Kernstockgasse eröffnet.

Eine Bank für die Zivilgesellschaft

In Graz eröffnet das erste Regionalbüro der Bank für Gemeinwohl. "Kann man in Graz die Welt besser machen?" Unter diesem Motto wird am Samstag, den 13. Mai, das erste Regionalbüro des Projekts Bank für Gemeinwohl in der Murmetropole eröffnet. Das Besondere dabei: Die im Jahr 2014 gegründete BfG Genossenschaft ermöglicht es allen Bürgern, zu Mitgründern zu werden. So entsteht das erste Ethikfinanzinstitut weltweit, das von der Zivilgesellschaft gegründet wird. Nachbarschaftsbüro als...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Anzeige
Marktleiter Bernadette Schober-Lipp mit ihrem Team beim neuen Spar in Grottenhofstrasse.
3

Neues Projekt: Spar unterstützt mit neuem Supermarkt in Graz Arbeitssuchende

Der vor kurzem in der Grazer Grottenhofstraße 1 neu eröffnete SPAR-Supermarkt ist etwas ganz Besonderes: Er wird nämlich von der CARITAS im Auftrag des AMS und des Landes Steiermark im Rahmen des gemeinnützigen Beschäftigungsprojektes WerkStart betrieben. Ziel des Projektes ist es, arbeitssuchenden Menschen über eine zeitlich befristete Beschäftigung den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Für die Kundinnen und Kunden wird diese Besonderheit aber kaum wahrnehmbar sein. In...

  • Stmk
  • Graz
  • SPAR Österreichische Warenhandels AG - Steiermark
Die ersten Räder wurden bereits übergeben.

Tolle Aktion: Alte Räder für ein neues Fahrgefühl

Vier Einrichtungen, ein Ziel – Räder für Frauen und minderjährige Flüchtlinge. Aus diesem Grund machen das Institut für interkulturelle Kommunikation & Mediation, der Verein Gesunder Bezirk Gösting, "GehenRadlnLeben" und "Diversity Consult Network" gemeinsame Sache. Alte Räder werden gesammelt und dann von "Heels on Wheels" wieder verkehrssicher gemacht und etwas "aufgepimpt". Die ersten Räder wurden schließlich am Montag übergeben. "Für viele Frauen war es die erste Begegnung mit einem...

  • Stmk
  • Graz
  • Marcus Stoimaier
Anzeige
Beim Projekt in Gratkorn - mit insgesamt 67 freifinanzierten Eigentumswohnungen – liegt der Kaufpreis um rund 15 bis 20% unter dem Preis vergleichbarer Projekte.

Ein Leuchtturmprojekt für preiswertes Wohnen in Gratkorn

Die Nachfrage nach leistbarem und preiswertem Wohnbau steigt weiter. Als Preisbrecher im freifinanzierten Wohnbau hat die GWS als Reaktion darauf ein Low-Cost-Projekt entwickelt. Die Kosten des aktuellen Projektes in Gratkorn bewegen sich nämlich um 15 bis 20 Prozent unter den marktüblichen Preisen. Wohnen wird immer teurer. Und das obwohl die Finanzierungs- und Zinsbelastung einen absoluten Tiefstand erreicht hat. Insgesamt geben Haushalte in Österreich laut Statistik Austria monatlich 460...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Profis aus ihrer Region
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.