race around austria

Beiträge zum Thema race around austria

Heuer im Zweiergespann unterwegs: Marco Jordan und Thomas Kofler starten beim Race Around Austria. Gemeinsam mit ihnen bewältigt ein 13-köpfiges Team die Reise.
10

Race Around Austria
"Wenn du einmal dabei warst, willst du immer wieder mitmachen"

ARLBERG (sica). Marco Jordan aus Pettneu und Thomas Kofler aus Feldkirch radeln beim "Ultraradrennnen mit Abenteuercharakter" Race Around Austria für den guten Zweck als Team Arlberg rund um Österreich. Dahinter steckt neben den sportlichen Vorbereitungen auch ein enormer Organisationsaufwand, den das insgesamt 15-köpfige Team bereits seit Monaten meistert. Vom Amateurrennen zum "Ultraradrennen""Wenn du einmal bei so einer Veranstaltung dabei warst und diesen Spirit gespürt hast, willst du beim...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Der Brucker Michael Payr hat sich nach seiner OP wieder in den Sattel gewagt und bestreitet heuer erneut das Race Around Austria.
2

Nach der OP wieder im Sattel

Michael Payr startet wieder beim "Race Around Austria 1500", los gehts am 11. August in St. Georgen. Von 11. bis 14. August heißt's für die heimischen Radsportfans wieder Daumen drücken, denn das RAA (Race Around Austria), das längste Einzelzeitfahren Europas, geht über die Bühne. Mit dabei ist auch dieses Mal wieder Michael Payr aus Bruck. Seine Teilnahme steht heuer unter einem ganz besonderen Stern, hatte er doch erst im April eine Operation am Knie. "Ich hatte jahrelang Schmerzen, weil bei...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
Simon Kislinger und Christoph Mitterbauer vom Team Alpha aus St. Roman, werden beim Race Around Austria als Duo im Einsatz sein.
3

Race Around Austria
2200 Kilometer im Radsattel

Das Team Alpha wird beim härtesten Radrennen Europas, dem Race Around Austria, am Start sein. ST. ROMAN. 2.200 Kilometer und rund 30.000 Höhenmeter – das ist Race Around Austria. Viele bezeichnen es auch als das härteste Radrennen Europas. Das Mitte August stattfindende Abenteuer ist fast schon ein Pflichttermin für die alten Haudegen vom Team Alpha geworden. Immerhin haben sie bei diesem Wettkampf schon etliche erfolgreiche Teilnahmen und Podestplätze in den letzten Jahren zu Buche stehen. Und...

  • Schärding
  • David Ebner
Auf die Zuhörer warten spannende zwei Stunden.
2

Extremsport
Podiumsdiskussion und Filmpräsentation über das Race Around Austria

GURTEN/ST. ROMAN (mafr). Der CLR Sauwald veranstaltet am letzten Juli-Wochenende einen Vortrag über das „Race Around Austria“. Der Veranstalter dieses Extremradrennens durch ganz Österreich, Dr. Michael Nußbaumer, stellt dieses Event bei freiem Eintritt vor. Außerdem werden die CLR-Sauwald-Verantwortlichen ihren Verein vorstellen. Der Verein konnte dieses Rennen bereits gewinnen. Zur Sache: - Filmpräsentation - Alles rund ums Rennen (Podiumsdiskussion) Termine: 29.07.2021: Fill Future Dome in...

  • Ried
  • Mario Friedl
Auf der Suche nach neuen Herausforderungen: Heinz Reiter, Josef Bichl, Herbert Lackner, Hannes Krivetz und Lothar Färber.

Radrennsport
Erstes Senioren Racing Team mit Zwettler Beteiligung

Vermutlich weltweit einzigartig ist das neu gegründete Crataegutt Seniors Racing Team, das dem Vorbild professioneller Rad Teams folgt und von einem Olympiasieger und Weltmeister gecoacht wird. Das Besondere: Das Durchschnittsalter beträgt 71 Jahre. BEZIRK ZWETTL. Getreu dem Motto "Rennrad statt Rollstuhl" haben sich sieben Senioren im besten Alter zusammengetan, um das gemeinsame Ziel zu verfolgen möglichst lange ein aktives, erfülltes, selbstbestimmtes Leben zu führen. Das Team besteht aus...

  • Zwettl
  • Daniel Schmidt
Für das Race Around Austria 2021 – Österreichs längstes Einzelzeitfahren – kann man sich seit 15. Februar anmelden.

Race Around Austria St. Georgen
2.200 km im Radsattel

Race Around Austria: Vom 9. bis 15. August geht es wieder 2.200 Kilometer rund um die Alpenrepublik. ST. GEORGEN. Es war eines der wenigen Radrennen, das 2020 durchgeführt werden konnte. Auch heuer wird Österreichs längstes Einzelzeitfahren wieder stattfinden – von 9. bis 15. August, wie gewohnt mit Start und Ziel in St. Georgen. Ein Jahr ohne "Hexenkessel"Die Tatsache, dass Großveranstaltungen abgesagt werden mussten, und nur Sportarten erlaubt waren, bei denen der Abstand eingehalten werden...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Diese Saison konnte der Kronstorfer Extrem-Mountainbiker trotz Corona-Krise gut "überleben".
1 9

Lukas Kaufmann im Gespräch
So geht es dem Profisportler in der Corona-Zeit

Der Kronstorfer Extrem-Mountainbiker spricht im Interview mit der BezirksRundschau über die Auswirkungen von Corona auf den Profisport. BezirksRundschau Enns: Wie war die Saison 2020 für dich? Lukas Kaufmann: Die Saison hat im Februar mit dem Marathon in Dubai großartig begonnen und auch beim größten 24 Stunden Bike-Rennen Amerikas konnte ich mit einem vierten Platz ein tolles Ergebnis einfahren. Im März wollte ich dann ein Etappenrennen auf Lanzarote fahren, auf die Insel kam ich noch und dann...

  • Enns
  • Michael Losbichler
Vier Tage, sechs Stunden und 13 Minuten brauchte Lukas Kaufmann bei dem härtesten Rennradrennen Europas, um 35.000 Höhenmeter und 2.170 Kilometer zu bezwingen.
2

Lukas Kaufmann beim Race-Around-Austria
Vier Tage, sechs Stunden und 13 Minuten

Lukas Kaufmann fuhr beim Race-Around-Austria als vierter über die Ziellinie. Nach rund drei Wochen ließ der Profisportler dieses Erlebnis noch einmal Revue passieren und gab der BezirksRundschau Einblicke in das härteste Rennradrennen Europas. KRONSTORF. Vier Tage, sechs Stunden und 13 Minuten. So lange brauchte Lukas Kaufmann bei dem härtesten Rennradrennen Europas, um 35.000 Höhenmeter und 2.170 Kilometer zu bezwingen. Für den 26-jährigen Kronstorfer kein Zuckerschlecken. „Während des...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Sebastian Michetschläger "erradelte" sich den Sieg beim Race Around Austria 2020 in der Unsupported-Challenge. Dafür trat er 18 Stunden am Stück in die Pedale.
6

Sebastian Michetschläger
"Man fragt sich, wieso eigentlich das Ganze"

Siegreich schlug sich Sebastian Michetschläger beim Race Around Austria – dem härtesten Radrennen Europas. MÜNZKIRCHEN. Der 37-jährige Münzkirchner spulte in der Unsupported-Kategorie von Race Around Austria die 560 Kilometer in 17 Stunden und 59 Minuten herunter und siegte damit überragend. Wie ihm das gelingen konnte und mit welchen Problemen er zu kämpfen hatte, erzählt er im Interview. Herr Michetschläger, Sie haben bereits 2018 gemeinsam mit -Ihren Teamkollegen die 4er-Wertung des Race...

  • Schärding
  • Judith Kunde
Christoph Strasser gewann in neuer Rekordzeit.
2

Race Around Austria
Vierter Sieg in Rekordzeit

Christoph Strasser jubelt über Erfolg auf der Extreme-Distanz. ST. GEORGEN. Zum vierten Mal triumphierte Christoph Strasser auf der Extreme-Distanz des Race Around Austria über 2.200 Kilometer. Er benötigte lediglich drei Tage, elf Stunden und 26 Minuten, um Österreich zu umrunden, und verbesserte seine Rekordmarke aus dem Jahr 2016 um 75 Minuten. „Dafür muss schon sehr viel zusammenpassen, im Vorfeld habe ich es unter perfekten Bedingungen für möglich gehalten, aber dass es dann tatsächlich...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Setzte wieder neue Maßstäbe: Christoph Strasser

RAA: In Rekordzeit rund um Österreich

Extremradfahrer Christoph Strasser hat wieder aufgezeigt. Der Steirer stellte beim "Race Around Austria" einen neuen Streckenrekord auf. Mit drei Tagen, elf Stunden und 26 Minuten unterbot er seine eigene Bestmarke aus dem Jahr 2014 um über drei Stunden. Die 2.200 Kilometer lange Strecke mit insgesamt 35.000 Höhenmetern absolvierte Strasser mit einer Gesamtschlafzeit von nur 1:05 Stunden. „Die letzten vier Tage waren sehr hart, aber es gab auch sehr viele schöne Momente. Ich kann mich nicht...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Michael Kampelmüller und Rene Pammer.

Race Around Austria
Hansinger "erradelte" sich mit Team Kapel Bau den Meistertitel

Der Team Sieg und österreichisches Meistertrikot geht an das Team Kapl Bau. ST. JOHANN. Michael Kampelmüller und sein Teamkollege Rene Pammer aus St. Johann benötigten für die 560 Kilometer 14 Stunden und 14 Minuten. Das bedeutet nicht nur eine unfassbare durchschnittliche Geschwindigkeit von 39,14 Kilometer pro Stunde, sondern auch ein neuer Streckenrekord. Die beiden sind überwältigt, "dass so eine Zeit auf dieser Strecke möglich ist, haben wir selber nicht geglaubt, aber wir haben das...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Mario Friedl und Markus Gottholmseder
3

Race Around Austria
In 20:51 Stunden rund um Oberösterreich

Der Reichersberger Markus Gottholmseder und sein aus St. Roman stammender Vereinskollege Mario Friedl, absolvierten im Rahmen des Ultra-Rad-Events "Race Around Austria" die Challenge. Ihr gemeinsames Ziel, durchkommen, erreichten die beiden Radsportler ohne Probleme. REICHERSBERG (mafr). Bei der Challenge mussten die beiden Radfahrer abwechselnd einmal rund um Oberösterreich fahren. In Zahlen bedeutet das, 560 Kilometer und 6.500 Höhenmeter. Ein Begleitfahrzeug mit drei Betreuern unterstütze...

  • Ried
  • Mario Friedl
Stephan Rabitsch (vorne) und Manuel Bosch  wurden Vizetsaatsmeister im Team-Ultrabewerb.

Staatsmeisterschaft
Zwei Welser Teams am Podest

Das Race Around Austria (RAA) mit Start und Ziel in St.Georgen im Attergau war am 12. und 13. August zugleich auch Schauplatz der Österreichischen Staatsmeisterschaften im Ultrabewerb. Beim Zweier-Teambewerb waren zwei Teams mit Welser Beteiligung mit aussichtsreichen Chancen am Start. WELS, ST. GEORGEN. Erstmals schickte das Team Felbermayr-Simplon mit Stephan Rabitsch und Manuel Posch eine Fahrerpaarung in die das rund 560 Kilometer lange und über 6.500 Höhenmeter führende Extrem-Radrennen....

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
3

Beim Race Around Austria nach 14 Stunden und 44 Minuten im Ziel
Felbermayr-Express holt Vizemeistertitel bei ÖM Ultra 2020

Einer neuen sportlichen Herausforderung stellten sich jetzt Stephan Rabitsch und Manuel Bosch vom Team Felbermayr Simplon Wels: Das Duo war beim Race Around Austria 2020 - dem längsten und härtesten Ultraradrennen Europas - in der Team Challenge im Einsatz. Insgesamt 563,4 Kilometer und 6.500 Höhenmeter waren entlang der oberösterreichischen Landesgrenzen zu absolvieren. Der Bewerb war gleichzeitig auch die Österreichische Meisterschaft Ultra 2020 im Team, unter 38 teilnehmenden Mannschaft...

  • Vöcklabruck
  • Robert Wier
Nicole Reist gewann im Vorjahr in Rekordzeit.
2

Radsport-Event mit Start und Ziel in St. Georgen
Race Around Austria: Und sie fahren doch

Stand das Race Around Austria (RAA) 2020 im April noch auf wackeligen Beinen und kurz vor der Absage, wurde spätestens im Mai klar, dass das Rennen als Einzelzeitfahren mit den entsprechenden Mindestabständen durchgeführt werden kann. Seit gestern, Montag, sind die ersten Fahrer unterwegs. ST. GEORGEN. „Der eigentliche Schlüssel, dass wir dieses Rennen durchführen, ist unserer jahrelangen, guten und ehrenamtlichen Arbeit geschuldet“, so Rennleiter Michael Nußbaumer. "Hätten wir viele...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Lukas Kaufmann beim ersten Team-Meeting.

2.200 Kilometer, 30.000 Höhenmeter
Lukas Kaufmann startet sein "Race around Austria"

Am kommenden Dienstag, 11. August, startet der Extrem-Radsportler Lukas Kaufmann aus Kronstorf sein "Race around Austria". Er wird dabei 2.200 Kilometer und 30.000 Höhenmeter zurücklegen. KRONSTORF, ÖSTERREICH. Bei der Salzkammergut Trophy 2019 hat der Kronstorfer schon bewiesen, dass er beim härtesten Mountainbike-Rennen Europas ganz vorne mitfahren kann – das Race Around Austria ist aber noch einmal etwas ganz anderes. Seine längsten Rennen bisher dauerten 24 Stunden und nun wird er drei bis...

  • Enns
  • Michael Losbichler
V.l.n.r.: Manfred Zöger, Markus Plank, Christoph Puchegger und Alfred Schabauer.

Race Around Austria
4 Fahrer - 1 gemeinsames Ziel

BEZIRK WIENER NEUSTADT (Red.). Vier Fahrer aus der Buckligen Welt starten gemeinsam im 4er Team beim Race Around Austria 2020. Der Start für die 4er Teams erfolgt am Mittwoch, den 12. August 2020 im Zeitfenster von 14:30 bis 19:00 Uhr. Start und auch gleichzeitig Ziel dieses einzigartigen Events wird in St. Georgen im Attergau / Oberösterreich sein. Entlang der Grenze zu Deutschland führt die Strecke ins Mühlviertel nach Ulrichsberg, weiter nach Litschau, Laa an der Thaya, entlang des...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Markus Eichinger (l.) und Amadeus-Cosimo Lobe. Die Teilnahme am Race Around Austria wird sie rund 8000 Euro kosten.
1 2

Race Around Austria
400 Stunden im Sattel für Brutalo-Radrennen

Markus Eichinger aus Kopfing und Amadeus-Cosimo Lobe aus Gurten wagen sich an 2200 Kilometer-Rennen. KOPFING, GURTEN (ebd). 2200 Kilometer, 30.000 Höhenmeter – und das nonstop entlang der österreichischen Grenze. Die beiden CLR Sauwald Athleten starten am 12. August beim Race Around Austria, dem wohl härtesten Radrennen Europas. "Es wird wohl eines der wenigen Radsportevents dieses Jahres. Nicht nur aus diesem Grund werden wir am Start sein", so Lobe zur BezirksRundschau. Nach der Teilnahme im...

  • Schärding
  • David Ebner
Einzel-Radbewerbe wie das Race Around Austria mit Start und Ziel in St. Georgen dürfen ausgetragen werden.

Radsport
Grünes Licht für das Race Around Austria

Jetzt ist es offiziell: Das Race Around Austria mit Start und Ziel in St. Georgen findet von 10. bis 16. August statt. ST. GEORGEN. Das Race Around Austria (RAA) findet plangemäß von 10. bis 16. August statt. "Während der Sportminister bereits das ,Go’ für Rad-Einzelzeitfahrbewerbe gegeben hat, gibt es nun auch seit 1. Mai ein Ende der Ausgangsbeschränkungen in Österreich. Somit wird das Race Around Austria aufgrund des Rennmodus eines der wenigen Radrennen in Österreich sein, die 2020...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Das Team Neubike will dieses Jahr das Race Around Austria bezwingen.

Radsport
Team Neubike startet beim Race Around Austria 2020

Auf Teamwork setzen Florian Auer, René Doppler, Dominik Breit und Manfred Neuweg: Als Team Neubike fällt für sie am 12. August der Startschuss für das Race around Austria Extreme. GRIESKIRCHEN (jmi/mef). Als heurigen Saisonhöhepunkt setzen sich Florian Auer, René Doppler, Dominik Breit und Manfred Neuweg das Race around Austria Extreme. Die vier Sportler starten für das Team Neubike und wollen das Rennen in weniger als drei Tagen absolvieren. Dieses Jahr werden beim 4er-Team-Bewerb auch die...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Julia Mittermayr
Radfahrer Thomas Rass und sein Betreuerteam von der FF Kemating übergaben die Spenden an Andrea Prantl.

Race Around Austria
Rass erradelte 13.500 Euro für Kinderkrebsforschung

SEEWALCHEN. Thomas Rass aus Seewalchen startete heuer erstmals beim Race Around Austria, um die 1.500 Kilometer lange Strecke zugunsten der St. Anna Kinderkrebsforschung zu bezwingen. Mit Hilfe seines neunköpfigen Betreuerteams der Freiwilligen Feuerwehr Kemating erreichte er das Ziel in nur drei Tagen, vier Stunden und 25 Minuten. Nun fand die offizielle Spendenübergabe statt, an der rund 200 Unterstützer des Teams teilnahmen. Dabei wurden unglaubliche 13.571,76 Euro an Andrea Prantl, die...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Die zahlreichen Besucher im Gasthaus Planer ließen sich vom Vortrag von Franz Kranawetter (Bildmitte) über seine Teilnahme am "Race Around Asutria 1500" im heurigen Sommer mitreißen und begeistern.

Vortrag in Rammersdorf
"Race Around Austria 1500"

1.500 Kilometer mit dem Rad rund um Österreich. ST. MARGARETHEN. Zu einem Vortrag von Franz Kranawetter lud der Union Radclub St. Margarethen ins Landgasthaus Planer nach Rammersdorf. Der aus St. Pölten – Wagram stammende Ultraradler berichtete in Wort und Bild, wie er heuer mit dem Rad im Rahmen des „Race Around Austria 1500“ Österreich umrundete und dabei mehr als 1.500 KM zurücklegte und 17.00 Höhenmeter überwand. Besonders dankte Kranawetter seinem 8-köpfigen Team, ohne das er diese...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Michael Payr beim Zieleinlauf des Race Around Austria 2019 in St. Georgen im Attergau.

Eine "lehrreiche" Saison neigt sich dem Ende

Der Brucker Radrennfahrer Michael Payr kann auf eine sehr durchwachsene Saison zurückblicken. Zwei große Ziele hatte sich Michael Payr für die heurige Radrennsaison gesteckt: den Glocknerman und die Kurzdistanz beim Race around Austria (Challenge); doch es lief leider nicht so wie geplant: "Eigentlich hat's im Frühjahr ganz gut mit der zwölf-Stunden-Challenge im Autohaus Ebner begonnen, die ich gleich zu Trainingszwecken nutzte, und ich hatte für heuer ein ganz gutes Gefühl", schildert Payr....

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.