Reinhard Jud-Mund

Beiträge zum Thema Reinhard Jud-Mund

Wirtschaft
Reinhard Jud-Mund (2.v.r.) ist neuer Bezirksstellenleiter.

Jud-Mund folgt Lang
Neuer Bezirksstellenleiter der Arbeiterkammer Jennersdorf

Der langjährige AK-Bezirksstellenleiter Karl Lang tritt in den Ruhestand und übergibt die Verantwortung in jüngere Hände. Reinhard Jud-Mund übernimmt mit Anfang des Jahres die Leitung der Bezirksstelle in Jennersdorf. „Seit 19 Jahren ist die Bezirksstelle Jennersdorf eng mit Karl Lang verbunden. Er hat über fast zwei Jahrzehnte erstklassige Arbeit geleistet. Dafür sind wir sehr dankbar“, lobt AK-Präsident Gerhard Michalitsch die Arbeit des Kollegen und begrüßte Reinhard Jud-Mund als neuen...

  • 20.09.19
Leute
Mit 458 Kegel gewannen Reinhard Jud-Mund, Darija Kustec, Corinna Horl und Karl Zotter (von links) das Turnier.
3 Bilder

Arbeiterkammer-Kegelturnier
Landessieg für vier Boxmark-Kegler aus Jennersdorf

In der Jennersdorfer Lederfabrik Boxmark sind talentierte Kegler beschäftigt. Beim Finale des burgenländischen Arbeiterkammer-Kegelturniers in Schattendorf holte das Mixed-Team der Firma Boxmark den Sieg. Mit 458 Kegel verwiesen Reinhard Jud-Mund, Darija Kustec, Corinna Horl und Karl Zotter das Quartett der Firma Wienerberger auf den zweiten Rang. Jud-Mund holte mit 153 Kegeln obendrein den Landessieg in der Einzelwertung.

  • 18.03.19
Wirtschaft
Kandidaten und Themen der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter (FSG)

AK-Wahl 2019
Die acht Spitzenkandidaten der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter (FSG)

Die FSG Burgenland geht mit 100 Betriebsräten, Personalvertretern und Gewerkschafter aus allen Bezirken bei der Arbeiterkammer-Wahl ins Rennen. Die ersten acht wurden im Rahmen eines Pressegesprächs vorgestellt. EISENSTADT. Abgeführt werden die FSG-Kandidaten von AK-Präsident Gerhard Michalitsch, der sich stolz über sein „starkes und herzeigbares Team“ zeigt. „Wir kandidieren mit Betriebsräten und Gewerkschaftern und nicht mit Berufspolitikern“, betont Michalitsch. Das Team hinter...

  • 06.03.19
  •  1
Lokales
Die Arbeiten an, vor und in der Leichenhalle wurden im Sommer erledigt, berichtet Bürgermeister Reinhard Jud-Mund.

Vieles in Eigenregie
Neuhauser Leichenhalle in Gemeinschaftsarbeit erneuert

Der Sommer ist in der Gemeinde Neuhaus am Klausenbach unter anderem genutzt worden, um die Leichenhalle baulich in Schuss zu bringen. "Die Arbeiten haben wir fast alle in Eigenregie erledigt, da uns neben den Gemeindearbeitern auch eine Arbeitskraft vom Naturpark Raab zur Verfügung stand", berichtet Bürgermeister Reinhard Jud-Mund. Außerhalb wurden die Bodenplatten gereinigt und die Sockelwände neu gestrichen. Außerdem sind vier Fenster erneuert worden. Innen wurden die Wände neu gemalt, die...

  • 23.10.18
Wirtschaft
Ein Konkursantrag läuft zwar, der Geschätsbetrieb aber auch.

Neuhaus am Klausenbach: Optimismus für Weiterbestand des Dorfladens

Bürgermeister Reinhard Jud-Mund sieht gute Chancen, dass das Lebensmittelgeschäfft im Dorfkern von Neuhaus am Klausenbach trotz Konkursantrag weitergeführt werden kann. "Wir haben Rekurs gegen diesen Antrag eingelegt. Es gibt kaum Außenstände, auch unserem Rechtsbeistand ist unverständlich, warum der Antrag überhaupt gestellt wurde", sagte Jud-Mund in seiner Eigenschaft als Vertreter des Betreibervereins "Unser G'schäft in Neuhaus am Klausenbach". Der Betrieb laufe normal weiter, für die...

  • 26.09.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.