Rene Pammer

Beiträge zum Thema Rene Pammer

Das Niederwaldkirchner Radteam BikeNext 125
4

King of the Lake
Rohrbacher Rennradfahrer fuhren einige Erfolge ein

BEZIRK ROHRBACH. Das Team DNA EinDRUCK Sarleinsbach mischte bei Europas größtem Zeitfahren, dem ASVÖ King of the Lake ganz vorne mit. Bei der Umrundung des Attersee mussten 47,3 Kilometer und 300 Höhenmeter zurückgelegt werden. Rene Pammer lieferte dabei eine starke Leistung ab. Er fuhr nach 1:03:14 über die Ziellinie und belegte damit Rang zwei in der Rennradwertung ohne Auflieger. Die 4er Mannschaft des Team DNA EinDRUCK mit Andreas Pühringer, Fabian Thumfart, Maxi Huber und Sascha Pollak...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Großer Jubel beim Team Kapl Bau nach dem Sieg bei der Race around Austria-Challenge

Race around Austria Challenge
Team Kapl Bau siegte mit Streckenrekord

BAD LEONFELDEN. Mit einer unglaublichen Leistung haben sich Rene Pammer und Michael Kamplmüller den Sieg bei der Race around Austria Challenge geholt: Die beiden Mühlviertler absolvierten die 560 rund um Oberösterreich mit fast 40 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit, pulverisierten den alten Streckenrekord und ließen sogar die Profis vom Team Felbermayr Wels hinter sich. Nach einer intensiven Vorbereitung mit langen Trainingseinheiten und einigen Renneinsätzen zum Formaufbau wollten Rene Pammer...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Michael Kampelmüller und Rene Pammer.

Race Around Austria
Hansinger "erradelte" sich mit Team Kapel Bau den Meistertitel

Der Team Sieg und österreichisches Meistertrikot geht an das Team Kapl Bau. ST. JOHANN. Michael Kampelmüller und sein Teamkollege Rene Pammer aus St. Johann benötigten für die 560 Kilometer 14 Stunden und 14 Minuten. Das bedeutet nicht nur eine unfassbare durchschnittliche Geschwindigkeit von 39,14 Kilometer pro Stunde, sondern auch ein neuer Streckenrekord. Die beiden sind überwältigt, "dass so eine Zeit auf dieser Strecke möglich ist, haben wir selber nicht geglaubt, aber wir haben das...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Es gab viel zu feiern.

Radsport
Mühlviertler radelten in Niederösterreich um den Sieg

BEZIRK ROHRBACH. Christoph Mick konnte, sich im Zuge der Erlauftaler Radsporttage im Rennen der Amateure in der dritten Runde, vom Feld absetzen. Etwa zwanzig Kilometer vor dem Ziel wurde er von den Verfolgern Rene Pammer, Andreas Tiefenböck und Christian Oberngruber gestellt. Nach einer Attacke von Pammer kurz vor dem Ziel fuhr Oberngruber nach 92 Kilometern, mit 28 Sekunden Rückstand, als Zweiter über die Ziellinie. Mick erkämpfte sich schließlich Rang fünf. Florian Bauer, der mit dem...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
V. l. n. r.: Christoph Mick, Thomas Mairhofer und Andreas Paster

Radsport
Gold- und zwei Silbermedaillen bei österreichischen Meisterschaften

BEZIRK ROHRBACH. Bei den österreichischen Radsport Bergmeisterschaften in Kindberg, in der Steiermark sicherte sich Thomas Mairhofer vom RC-Bike Next125 Hackl-Lebensräume aus Niederwaldkirchen die Goldmedaille und somit den Meistertitel in der Alterklasse der Masters I. Der Julbacher Andreas Paster kann sich in dieser Kategorie auf der selektiven und steilen Strecke hinter Mairhofer auf Rang zwei die Silbermedaille holen. Bei den Amateuren muss sich Christoph Mick hinter Rene Pammer vom Team...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Den Radsportlern machten die kühlen Temperaturen nichts aus. Beim Anstieg rauf nach St. Peter kamen trotzdem alle ins Schwitzen.

In St. Peter war die Radl-Hölle los

ST. PETER. Nicht nur bei der Rad-WM in Innsbruck war die „Hölle“ zu bewältigen, auch bei der 19. Teufelsfahrt mussten die insgesamt 254 Teilnehmer höllische Steigungen überwinden. Bei dem 8,5 Kilometer langen Einzelzeitfahren, das von der Bike & Fun Union St. Peter veranstaltet wurde, holte sich Rene Pammer (Radsport SSU-St.Johann/ Team DNA EinDRUCK Sarleinsbach) sowohl den Tagessieg mit dem Rennrad (15:33 min) als auch auf der Mountainbike-Strecke (20:48 min). Bei den Damen war Evelin...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
Christian Oberngruber belegte bei der WM Platz 15.
4

Rennrad WM: Knapp sechs Sekunden trennten Oberngruber von der Goldmedaille

VARESE (IT)/ SARLEINSBACH: Nur 5,96 Sekunden trennten Christian Oberngruber (RC BikeNext125 Hackl Lebensräume) beim heutigen Straßenrennen der Amateur-WM im italienischen Varese von der Goldmedaille. „Ich kam gemeinsam mit der Gruppe jener Fahrer an, die um die Medaillen kämpfte, musste mich dann aber im Sprint geschlagen geben“, so der Sarleinsbacher, der schließlich auf Platz 15 (von 1652 Startern) landete und damit bester Österreicher war. Dabei stellte sich das Rennen als schwieriger als...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
Christian Oberngruber (l.) und Thomas Mairhofer kämpfen am Sonntag, 2. September, um WM-Medaillen.
2

Rohrbacher Power bei der Rennrad-WM der Amateure

BEZIRK. Kommenden Sonntag geht im italienischen Varese das Weltmeisterschafts-Straßenrennen der Amateur- und Masterlizenzklassen über die Bühne. Mit Rene Pammer (Team DNA-EinDRUCK) aus St. Johann, dem Sarleinsbacher Christian Oberngruber (Team BikeNext125 Hackl Lebensräume) und dem ebenfalls für das Niederwaldkirchner Team BikeNext125 Hackl Lebensräume fahrenden Vorchdorfer Thomas Mairhofer sind gleich drei Rennfahrer mit Rohrbach Bezug am Start. Zu flach für die Bergspezialisten„Die 130...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
6

Platz zwei und drei für Rohrbacher Rennradler beim Mannschaftszeitfahren auf die Großalm

BEZIRK. Eine starke Leistung zeigten die Amateur-Rennradler aus dem Bezirk beim 37 Kilometer langen Mannschaftszeitfahren von Stadl-Paura auf die Großalm: Das Team DNA Eindruck mit Rene Pammer, Peter Mayr, Michael Gabriel und Gastfahrer Dominik Schickmair fuhr in 59 Minuten und 6,9 Sekunden auf Platz zwei (Durchschnittsgeschwindigkeit 37,6 km/h), das Team Bike Next125 Hackl-Lebensräume mit Peter Pichler, Christian Oberngruber, Thomas Mairhofer und Florian Bauer erreichte mit einer Zeit von 59...

  • Rohrbach
  • Sebastian Wallner
Rene Pammer auf Platz zwei.

Rene Pammer gewann Silber

SARLEINSBACH. Eine grandiose Leistung lieferte der für das Team DNA – Eindruck Sarleinsbach in die Pedale tretende Bergfex Rene Pammer bei der auf dem Gaiberg ausgetragenen Österreichischen Bergmeisterschaft ab. Der regierende Landesmeister musste sich auf der selektiven Strecke über 9 Kilometer und 650 Höhenmeter lediglich einen überragend fahrenden Christian Oberngruber geschlagen geben. Mit einen starken fünften Rang durch Peter Mayr sowie einen 14 Rang von Fabian Thumfahrt wurde das...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Das erfolgreiche Sarleinsbacher Team.

Sarleinsbacher Team stürmte Siegerpodest

SARLEINSBACH. Die erfolgreichen Radsportler vom Team DNA – Eindruck Sarleinsbach stellten sich in Nussdorf am Attersee mit dem Bergzeitfahren zum Dachsteinblick einer besonders schwierigen Herausforderung. Bei dieser äußerst selektiven Streckenführung über vier Kilometer und 240 Höhenmeter zeigte der regierende Landesmeister Rene Pammer seine ganze Klasse und siegte mit einer Tagesbestzeit von elf Minuten und 37 Sekunden. Neben Pammer lieferte auch Vereinskollege Peter Mayr eine Glanzleistung...

  • Rohrbach
  • Fritz Resch
Rene Pammer mit seiner Silbermedaille

Rene Pammer gewinnt Silber bei Österreichischer Bergmeisterschaft

SARLEINSBACH. Eine grandiose Leistung lieferte der für das Team DNA – Eindruck Sarleinsbach in die Pedale tretende Bergfex Rene Pammer bei der auf dem Gaiberg ausgetragenen Österreichischen Berg-Meisterschaft ab. Der regierende Landesmeister musste sich auf der äußerst selektiven Strecke über neun Kilometer und 650 Höhenmetern lediglich einem überragend fahrenden Christian Oberngruber geschlagen geben. Mit einen starken fünften Rang durch Peter Mayr sowie einem 14. Rang von Fabian Thumfahrt...

  • Rohrbach
  • Fritz Resch
Rene Pammer auf dem Siegertreppchen.

Gold und Silber bei Berg-Landesmeisterschaft

SARLEINSBACH. Eine Glanzleistung lieferte der für das Team DNA-Eindruck Sarleinsbach in die Pedale tretende Bergspezialist Rene Pammer bei der diesjährigen Berg Landesmeisterschaft ab. Pammer, welcher schon im Vorfeld als Titelaspirant gehandelt wurde, bewältigte das selektive Bergrennen von der Johannes Kepler Universität über 13 Kilometer zum Freilichtmuseum auf den Pelmberg am schnellsten und kürte sich zum Berg-Landesmeiser der Amateure. „ Die Berg-Landesmeisterschaft war eines meiner...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Hinten v. l.: Thomas Wollerdorfer, Michael Höglinger, Christian Oberngruber und Philip Schinagl. Vorne v. l.: Andi Wolfmayr, Gerd Fidler und Rene Pammer.

Pedaleure stürmten Podest

SARLEINSBACH. Die Pedaleure des RC Union eindruck Sarleinsbach schnitten beim Bergrennen am steirischen Kindberg gut ab. In den fünf ausgeschriebenen Kategorien stellte das Team gleich vier Sieger. Extrem stark zeigten sich einmal mehr die beiden Neuzugänge Ewald Robeischl und Philip Schinagl, welche die Kategorie Amateure dominierten und die Plätze eins und zwei erreichten. Eine Klasse für sich waren auch die Nationalkaderfahrer Gerd Fidler sowie Andreas Wolfmayr. Sie holten die Siege in der...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Rene Pammer aus St. Johann (links) und Nemanja Savicic aus Linz überzeugten mit ihrem Projekt.
2

OÖ Bautechnikpreis: Sieger aus dem Bezirk

BEZIRK. Die Landesinnungen Bau und Holzbau sowie die Initiative proHolz OÖ vergeben zur Förderung künftiger Führungskräfte den Oberösterreichischen Bautechnikpreis. Damit sollen Maturanten der höheren Abteilungen für Hochbau, Tiefbau und Bauwirtschaft der Linzer HTL zusätzlich motiviert werden. Dieses Jahr kommen drei Preisträger aus dem Bezirk Rohrbach. Für das Projekt "Bau- und Wirtschaftshof Weyregg am Attersee" bekamen Rene Pammer aus St. Johann und Nemanja Savicic aus Linz den ersten...

  • Rohrbach
  • Evelyn Pirklbauer
Rene Pammer und Gerd Fidler.

Spätete Ehrung für Fidler und Pammer

BEZIRK. Die offizielle Siegerehrung der Berglandmeisterschaft im Radfahren wurde bei der Generalversammlung nachgeholt. Rene Pammer und Gerd Fidler vom RC eindruck Sarleinsbach kamen so spät aber doch zu einer würdigen Ehrung. Rene Pammer holte sich die Goldmedaille, Gerd Fidler wurde Zweiter.

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Roland Eckestorfer (Bike
2

Teuflischer Ritt durch St. Peters Wälder

ST. PETER. Beim 13. Petringer Einzelzeitfahren kämpften 301 Radsportler auf der 8,5 Kilometer langen Rennrad-Strecke und der 9,5 Kilometer langen Mountainbike-Strecke gegen die Uhr. Rene Pammer (RC eindruck Sarleinsbach) gewann mit 16.13 Minuten die allgemeine Klasse (Rennrad) der Herren. Die Tagesbestzeit erzielte Daniel Geismayr, der in der Gästeklasse gestartet war. Er fuhr die Strecke von der Teufelmühle bis St. Peter in 15:22 Minuten. Bei den Damen siegte Silvia Atzmüller mit 19.50...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr

Rene Pammer holte Bergtitel

SARLEINSBACH. In der Steiermark wurden die österreichischen Bergstaatsmeisterschaften im Radfahren ausgetragen. Der Radclub EinDruck Sarleinsbach reiste mit drei Athleten an. Rene Pammer erreichte den vierten Platz, was den Landesmeistertitel am Berg bedeutet. Rene Fidler wurde Vierter im Juniorenrennen und Vizelandesmeister.

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Sieger René Pammer (Mitte) und U19 Zweitplatzierter Tobias Stadler (Links).

Podestplätze für RC einDruck-Radler

SARLEINSBACH. Eine grandiose Leistung lieferten die Radsportler des RC einDruck beim Zwettler Radmarathon ab. Die Nachwuchshoffnungen René Pammer und Tobias Stadler setzten sich auf einer Strecke von 76 Kilometern über 1250 Höhenmeter gegen mehr als 300 Mitbewerber durch. René Pammer schaffte es knapp vor Karl Prungraber und Bernhard Kapeller als Erster ins Ziel. Tobias Stadler überquerte als Vierter die Ziellinie, was ihm in der Kategorie U19 den zweiten Rang einbrachte.

  • Rohrbach
  • Lisa Anderl
In den Bergen ist er gerne. Rene Pammer gewann zweimal Berzeitfahren.

Zwei Siege durch den Bergfex Rene Pammer

ST. JOHANN. Auf ein äußerst erfolgreiches Rennwochenende darf der für den RC einDRUCK Sarleinsbach in die Pedale tretende HTL-Schüler Rene Pammer zurückblicken. Während sich das durch eine Entzündung etwas beeinträchtigte 18- jährige Nachwuchstalent seinen Klassensieg beim Bergzeitfahen „ zum Dachsteinblick“ hart erkämpfen musste, lief es beim „ Haibacher Radklassiker“ wie am Schnürchen. "Ich konnte meine Bergqualitäten voll ausspielen. Nach einer Tempoverschärfung im ersten Drittel des Rennens...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.