Rentner

Beiträge zum Thema Rentner

In einem Buschenschank in der Nähe von Gleisdorf trafen sich wieder unzählige Pensionisten zu einigen, geselligen Stunden.

Pensionistenverband
Gesellige Stunden im Buschenschank Schantl bei Gleisdorf

Vor kurzem trafen sich einander ca. 120 Mitglieder der Ortsgruppe Gleisdorf bei einem Buschenschank. Es war ein geselliger und unterhaltsamer Nachmittag für alle Senioren. Es wurde teilweise vom Parkplatz beim Wellenbad in St. Ruprecht an der Raab gewandert, der Großteil allerdings fuhr mit dem Auto direkt zum Buschenschank. Es war ein gemütlicher Nachmittag, natürlich alles Regelkonform also strikt nach den 3 G-Regeln, bei einer wie immer ausgezeichneten Jause und sehr gut gepflegten...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Bei der Pressekonferenz im Innsbrucker Landhaus wurden die Pläne für die "Pflege in Tirol 2030" vorgestellt.
Video 3

"Pflege in Tirol 2030"
Große Pläne für Pflege in Tirol

TIROL. Angesichts der Coronapandemie wurde die Bedeutung und Notwendigkeit der Pflege abermals deutlich. Jetzt schnürte man in der Landesregierung ein Pflegepaket, dass bis 2030 umgesetzt werden soll und die beste Pflege und Betreuung in ganz Österreich verspricht.  Die Bevölkerung altertWir stecken mitten in einem demografischen Wandel, hin zu einer immer älter werdenden Gesellschaft. Schon in 2040 werden 26,3 Prozent der Bevölkerung in Tirol über 65 Jahre alt sein. Die Zahl der über...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Aspang
Einbruch und Scheckfälschung

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Vor 50 Jahren am 02.04.1971 im Schwarzataler Bezirksboten. Vor einigen Tagen hatte sich der 23-jährige Josef P. aus. Aspang wegen Einbruchsdiebstahls und Scheckfälschung vor OLGR Dr. Streller und Staatsanwalt Dr. Breitenlacher zu verantworten. P. war als Hilfsarbeiter bei der Firma Lichtenwörther in Wiener Neustadt beschäftigt und hatte am 11. Jänner um einen Lohnvorschuss von 600 Schilling gebeten. Danach ließ er sich jedoch bei seiner Firma nicht mehr blicken. Drei Tage...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die sogenannten "Wohnzimmer-Tests" sollen in den Augen der SPÖ Tirol auch als Zutritts-Tests gelten.

Corona-Tests
SPÖ Tirol: Wohnzimmer-Tests als Zutritts-Tests anerkennen

TIROL. Lockerungen wurden von der Bundesregierung angekündigt, doch der älteren Generation würden diese nicht viel bringen, kritisiert der Tiroler SPÖ-Chef Dr. Georg Dornauer. Schließlich müsse man sich für Friseurbesuche oder die Fußpflege aufwendig testen lassen, für viele älter Menschen schwer möglich, so Dornauers Argument. Für ältere Generation schwer möglichAb dem 8. Februar soll man mit einem vorher durchgeführten Corona-Test zum Beispiel zum Friseur oder zur Fußpflege können. Vielen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Alexander Weller, Genußexperte aus Holland. Innsbrucker und Weltbürger. Fußballer, Mit Walking-Stöcken-Gehen-Experte.
6

Meine Erfahrungen als neuer Pensionist und Rentner #10
Die ZEIT: Verkleinern. Verbinden. Verstecken.

Die Pensionisteneingewöhnschonzeit ist vorbei. Und mit den Wörtern Rentner und Pensionist habe ich immer noch Probleme. Arbeitstitel ist jetzt "Frei-Zeit-l-ICH-er FLANEUR" - mit dem kann ich mich abfinden. Jemand, der aufpasst, daß ich nicht übertreibe, hat gesagt. Flaneur? "Weißt Du überhaupt, was das bedeutet!" Ich: "Klar. Habe im Wiki-weiß-alles nachgeschaut." Hier ein Auszug: Der Flaneur (aus französisch flâner ‚umherstreifen, umherschlendern‘) ist ein Mensch, der im Spazierengehen schaut,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Herr.Bert Waltl
Heuer hofft man auf mehrere, gemeinsame und  gesellige Stunden beim Pensionistenverband Gleisdorf.

Pensionistenverband Gleisdorf
Mit viel Zuversicht ins Jahr 2021

Der Pensionistenverband Gleisdorf konnte trotz der Einschränkungen durch das Corona-Virus im Sommer 2020 zumindest zwei der zahlreichen geplanten Ausflüge unternehmen. Die Mitgliederzahl der Ortsgruppe Gleisdorf ist in den schwierigen Zeiten sogar noch deutlich gewachsen und so geht der Vorsitzende Robert Lamperti mit seinem Team mit viel Zuversicht ins Jahr 2021. Vieles soll heuer nachgeholt werden, Bewährtes und Neues ist in der neuen und erstmals 28-seitigen gedruckten Programmbroschüre zu...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Für die Landesrätin sind die Senioren in Tirol auch ein kräftiger Wirtschaftsmotor. (Foto vor der Corona-Krise)

Tiroler Seniorenbund
Tag der älteren Menschen am 1. Oktober

TiroL. „Auf Opa und Oma ist Verlass", das sagen viele Tirolerinnen und Tiroler, wenn sie auf ihre Großeltern angesprochen werden. Die Geborgenheit, die Erfahrung und das Engagement der Generation 60plus ist im Land bekannt! Der morgige 1. Oktober wird als Tag der älteren Menschen diesen Personen gewidmet. „Sei es, wenn es um die Betreuung der Enkelkinder geht, bei der Feuerwehr, der Musik und bei den Schützen, in den Sportvereinen oder beim Ausfahren von Essen auf Rädern, auf die Senioren kann...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Für Frauen, die bis zum 1. Dezember 1963 geborenen sind, bleibt das Alter für die Inanspruchnahme der Alterspension beim 60. Lebensjahr. Dies allerdings nur, wenn die Pension bis zum 1. Dezember 2023 in Anspruch genommen wird.
2

AK Tirol
Pensionsalter wird schrittweise angepasst

TIROL. Wie die Arbeiterkammer Tirol informiert, wird das Frauenpensionsalter ab 2024 schrittweise an jenes der Männer angeglichen. Frauen, die bis zum 1. Dezember 1963 geboren sind, können noch mit 60 in Pension gehen, alle ab 2. Juni 1968 geborenen müssen bis 65 arbeiten. Angleichung des RegelpensionsaltersAktuell ist das Regelpensionsalter von Männern und Frauen in Österreich noch unterschiedlich. Wer eine Alterspension erhält, hat das Regelpensionsalter erreicht und ebenso die notwendigen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Ab Anfang September beginnen wieder die Friedhofsfahrten auf den Weizberg.

Friedhofsfahrten
Service des Seniorenbeirates Weiz

Nach der Unterbrechung aufgrund Corona beginnen am Freitag 4. September wieder die Fahrten auf den Weizer Friedhof. Die Fahrten werden immer von einem Mitglied des Seniorenbeirates begleitet. Die Vorsitzende des Seniorenbeirates Traude Vidrich ist voller Zuversicht, das auch die übrigen Aktivitäten des Seniorenbundes im Herbst wieder stattfinden können. Bis dahin wünscht die Vorsitzende noch einen schönen Sommer, erholsame Urlaubstage und Zeit zum Krafttanken und natürlich beste...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Das Bezirkspflegeheim Weiz ist Vorreiter für einen "Besuchsempfang" in der Corona Krise.
3

Bezirkspflegeheim Weiz
Besucherkoje in Betrieb genommen

Ab dem 23. März konnten die Angehörigen mit den Bewohnern des Bezirkspflegeheimes in Weiz schon Videotelefonieren. Nun wurde das Angebot mit einer extra angefertigten "Plexiglas Box" erweitert. Gefahrlose Besuche werden somit gewährleistet und so kann wieder direkt und nicht nur telefonisch Kontakt aufgenommen werden. Eine große Bereicherung der Angehörigen wurde Dank dem Ideengeber Helmut Wurm im Bezirkspflegeheim erreicht. Nach dessen Vorschlag wurde nun eine Besucherbox errichtet. Die beiden...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Pensionisten-Bashing ist unfair und unangebracht. Viele heutige Ruheständler und Pensionsanwärter haben schon mit 15 Jahren zu arbeiten begonnen, während der Ernst des Lebens - sprich das Berufsleben - für viele andere erst viel später begonnen hat bzw. beginnt.
2 2

MURTAL, MURAU
Pensionisten sind keine Schnorrer!

Diskussionen rund um das Thema Pensionen müssen fair geführt werden. Langzeit-Beitragszahler haben Anspruch auf volle Pension. Pensionsregelungen betreffen irgendwann jeden von uns. Vorausgesetzt, dass wir das Pensionsalter erleben. Nach dem Auslaufen der sogenannten Hacklerregelung und der gleichzeitigen Erhöhung des Pensionsantrittsalters ab 2014 in der Ära von Sozialminister Rudolf Hundstorfer (SPÖ) sahen sich nachfolgende Jahrgänge um einen Teil ihrer Pensionsansprüche „geprellt“. Sie...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Bei der Stadtgemeinde-Weihnachtsfeier vereint: die letzte SOS-Kinderdorf-Mutter aus der „alten Garde“, Friederike Macheiner (rechts, seit 1961 in Imst), mit Pflegezentrum-Mitarbeiterin Beatrix Schnegg und BM Stefan Weirather.
1 6

Die „alte Garde“ von Imst feierte

IMST. Es war eine bestens besuchte Zusammenkunft der „grauen Panther“ und ein beeindruckender Aufmarsch der „alten Garde“ der Stadt: die traditionelle Weihnachtsfeier der Imster Rentner im voll besetzten Stadtsaal. Geladen hatte dazu Bürgermeister Stefan Weirather und sein Gemeinderat. Gekommen waren hunderte gut gelaunte Frauen (sie bildeten die Mehrheit …) und Männer mit Stadtpfarrer Alois Oberhuber an der Spitze. Unter den betagten Teilnehmern - mit Robert Zassler mit 91 Jahren der älteste -...

  • Tirol
  • Imst
  • Petra Schöpf

Zimmerbrand – großer Schaden

Vor 50 Jahren am 10.05.1968 im Schwarzataler Bezirksboten. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine böse Überraschung erlebte der Rentner Alois Juran aus Mönichkirchen Nr. 162, als er am Montag, den 6. Mai gegen 18 Uhr 30 seine Wohnung betrat. Der ganze Raum war mit Rauch gefüllt. Wie sich gleich darauf herausstellte, waren die hölzernen Seitenwände sowie die Decke, die ebenfalls aus Holz bestand, in Brand geraten. Alois Juran versuchte nun, den Brand selbst zu löschen. Er schüttete einige Kübel Wasser gegen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Renter verprügelt anderen Rentner im LKH Villach

VILLACH. Unglaublicher Vorfall im LKH Vilkach: Ein 73-jähriger Patient hat einem im selben Zimmer untergebrachten 86-jährigen Patienten offenbar grundlos mit der Faust in das Gesicht geschlagen. Das Opfer erlitt dabei schwere Verletzungen im Bereich eines Auges und wurde von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt überstellt. Der Tatverdächtige wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
2

Fünf Freunde und Alzheimer on the Road

BUCH TIPP: J. Paul Henderson – "Letzter Bus nach Coffeeville" Alte Freunde und eine Frau mit Alzheimer reisen in einem ehemaligen Bus der Beatles nach Coffeeville, die Endstation für Nancy und ihre "Krankheit des Vergessens": Hier soll sie durch ihren früheren Geliebten von ihrem Leid erlöst werden. Der Roman kommt kaum in Fahrt, zu ausführlich wird in die Vergangenheit der Protagonisten zurück geblendet. Der Erzählton ist traurig und witzig. Diogenes, 528 Seiten, 24.70 € Weitere Buch-Tipps...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Während sie etwas zu essen bekamen, bestahlen die beiden jungen Frauen den Rentner in seinem Haus in Münster.

Diebinnen bestahlen Münsterer Rentner zuhause

MÜNSTER. Ein 79-jähriger Tiroler ließ am 14. März gegen 14 Uhr zwei vorerst unbekannte Frauen in sein Haus in Münster und gab ihnen zu essen. Eine der Frauen ging unbemerkt in einen Nebenraum und stahl aus einer Geldtasche einen dreistelligen Bargeldbetrag. Als der Mann das Fehlen des Geldes bemerkte, flüchteten die Frauen. Die Tatverdächtigen, zwei Rumäninnen im Alter von 16 bzw. 25 Jahren, konnten kurze Zeit später von Beamten der Polizeiinspektion Kramsach angehalten werden. Das Bargeld...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
2

Rentner aus dem Bezirk Horn kommentierte im Facebook Flüchtlingswelle: Prozess in Krems

BEZIRK. (mr) Mit den folgenden Kommentaren zu einem Internetbeitrag mit dem Titel „Nächste Flüchtlingswelle: 200.000 sind am Weg nach Österreich“ hätte die Deutschlehrerin des angeklagten Rentners aus dem Bezirk Horn wohl keine wahre Freude gehabt. Seine (original wiedergegebenen) Postings lauteten: „Und gleich erschiesen oder zurück auser die kindder denenn gehört schutz“ sowie „IN MAUTHAUSEN IST NOCH PLATZ FREI da könnte man das steuer geld sparen“. Zur Anklage wegen des Vergehens der...

  • Horn
  • H. Schwameis

Sechzehnjährige lebte von Männerbekanntschaften

Vor 50 Jahren am 19.11.1965 im Schwarzataler Bezirksboten. Nicht wenig überrascht war der Rentner Josef P. aus Edlach, als er am vergangenen Donnerstag um 1 Uhr 30 durch ein Klopfen an seinem Fenster aufgeweckt wurde. Draußen stand die ihm bekannte 16-jährige Renate und bat um Einlass. Josef P. gab dem Mädchen zu essen, und nach zwei Stunden ging Renate wieder. Aber mit ihr verschwanden 1.200 Schilling und die Lesebrille des Rentners. Josef P. erstattete beim Gendarmerieposten Prein an der Rax...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Körperverletzung in Taxenbach - Betretungsverbot

Presseaussendung der Polizei Salzburg TAXENBACH. Gestern, am 11. 09. 2015 wurde die PI Taxenbach 1 zu einer 61-jährigen Pensionistin gerufen, da diese von ihrem 68-jährigen Mann gefährlich bedroht und leicht verletzt worden ist. Der Rentner wurde festgenommen und in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert. Ein Betretungsverbot wurde ausgesprochen.

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

Radfahren - Dos is a Hit!

ROTHENTHURN. Die fünfte große Radtour der Rentnerradlrunde Rothenthurn stand diesmal vom 15. bis 21. Juni unter dem Motto "Und ist die Tour auch noch so schwer, gefahren wird übern Berg bis an das Meer". Die Route führte von Rothenthurn nach Tarvis auf der stillgelegten Bahntrasse nach Kranjska Gora über den Vrsic-Pass der Soca entlang nach Kanal über die Weinberge nach Udine. Dann ging es weiter nach Grado und schlussendlich zum geplanten Ziel nach Triest. Sonne, Regen, Kälte und Wind...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Herbert Kienzl
4

75-jähriger Rentner aus Simbach von Zug erfasst

KIRCHDORF, SIMBACH. Gestern Abend, am 20. Jänner, wurde kurz nach 20 Uhr ein auf den Bahngleisen der Strecke München-Ost und Simbach gehender Rentner von einem Regionalzug erfasst und tödlich verletzt. Der Regionalexpress war von Marktl aus in Richtung Simbach unterwegs und mit 15 Fahrgästen besetzt. Der Lokführer und die Fahrgäste wurden nicht verletzt. Bis 22.20 Uhr war die Bahnlinie komplett gesperrt. Die Ermittlungen zu dem Bahnunfall hat die Kripo Passau übernommen.

  • Braunau
  • Pressefoto: PmG

Rentner auf dem Heimweg verirrt

Vor 50 Jahren am 16. Oktober 1964 im Schwarzataler Bezirksboten. Als der 72jährige Rentner Ignaz Weninger aus Kirchberg, Außen 130, in den späten Nachmittagsstunden des 9. Oktober noch nicht zu Hause war, verständigten die Angehörigen des alten Mannes die Gendarmerie. Ignaz Weninger war in die Ortschaft Kirchberg gegangen, wollte aber in kurzer Zeit wieder zu Hause sein. Sofort nachdem die Abgängigkeitsanzeige erstattet worden war, führte die Gendarmerie eine Suchaktion durch. Doch bei Einbruch...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Die Radlrunde auf Tour: Peter, Richard, Eckhart, Hans, Toni, Walter, Werner, Sepp, Gottfried. Im Begleitfahrzeug fuhren Max und Johann mit.

Die Rentnerradlrunde Rothenthurn folgte der Donau

ROTHENTHURN. Die Rentnerradlrunde Rothenthurn verschlug es kürzlich richtung Osten. Zuerst ging es mit der Bahn nach Wien und von dort mit dem Fahrrad über Bratislava, Cunovo, Györ, Komarom und Vac nach Budapest. Von dort ging es mit der Bahn wieder zurück. Gut gelaunt ging es in den Prater zu Stelze und Bier zur Stärkung, am nächsten Tag machte sich die Gruppe über die Reichsbrücke zur Donauinsel Richtung Slowakei und Ungarn auf. Schön ausgebaute Radwege wurden von Schotterwegen, Feldwegen,...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Herbert Kienzl
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.