Roland Girtler

Beiträge zum Thema Roland Girtler

Obmann Franz Buder mit dem Vater des Wilderermuseums,Roland Girtler am alten Museumsstandort.

St. Pankraz
Das Wilderermuseum macht Pause

Das Erste, und in dieser Form einzigartige, Wilderermuseum St. Pankraz entstand 1998 zur Landesausstellung „Land der Hämmer“. Nach dieser überaus erfolgreichen Landesausstellung beschloss man eine Weiterführung. St. PAnkraz (sta). Ein privater Verein wurde gegründet und im ehemaligen „Heustadl“ des Gasthofes Steyrbrücke in der Gemeinde Klaus, fand der Verein Wilderermuseum einen geeigneten Ort für das Museum. Der bekannte Soziologe und Kulturwissenschaftler Roland Girtler konzipierte und...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
"Der Wiener Heurige" ist als UNESCO-Kulturerbe aufgenommen.
2

Wiener Heurigenkultur
UNESCO-Kulturerbe für Wiener Heurigen

Wien verbindet man vor allem mit dem Stephansdom, dem Riesenrad, der Manner Schnitten und vor allem der Heurigenkultur. Diese wurde in das Nationale UNESCO-Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen. WIEN. Die UNESCO erkennt die Wichtigkeit der Wiener Heurigen an. Nun hat der Fachbeirat der Österreichischen UNESCO-Kommission die Aufnahme der „Wiener Heurigenkultur“ in das Nationale Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes in Österreich beschlossen. Heurige sind somit...

  • Wien
  • Sophie Brandl
Roland Girtler

VORTRAG
Soziologie-Papst Roland Girtler in Kerschbaum zu Gast

RAINBACH. Nach Ex-Vizekanzler Reinhold Mitterlehner im Frühjahr ist am Freitag, 13. September, 19 Uhr, der nächste hochkarätige Referent im Pferdeeisenbahnhof in Kerschbaum zu Gast. Der mehrfach ausgezeichnete Soziologe, Autor zahlreicher Bücher und Kolumnist Roland Girtler wird zum Thema „Von echten Bauern bis zu den feinen Leuten“ sprechen. Bekannt ist der Leiter des Wilderer-Museums in St. Pankraz (Bezirk Kirchdorf) zudem als Verfechter des Fahrrades bzw. der Bahn als optimales...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Beim Heurigen Wolff: Soziologe Roland Girtler mit den Organisatoren Charlotte Ludwig und Wolf Frank (v.l.).
1 1

Vom Aussterben bedroht
Wienerlied-Festival: „So klingt´s in Wien“

Das Festival "So klingt’s in Wien" soll das Wienerlied wieder populärer machen. Bis 12. Juni gibt es 26 Konzerte. WIEN. Es gibt rund 75.000 registrierte Wienerlieder, die in Heurigenlokalen gesungen werden oder zu denen die Menschen fröhlich schunkeln. Leider geraten die Kompositionen jedoch immer mehr in Vergessenheit. "Diese Lieder im typischen Wiener Dialekt sind ein großer Schatz, den es zu bewahren gilt. Deshalb habe ich gemeinsam mit Wolf Frank und Gerhard Greisinger ein eigenes Festival...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Der Vorstand des Museum im Dorf Molln.
8

Saisonstart am 4. Mai 2019
Neuer Vorstand und neue Sonderausstellung für das Museum im Dorf

Bei der Generalversammlung am 15. März 2019 wählte der Verein Museum im Dorf in Molln einen neuen Vorstand. MOLLN. Obmann ist Fritz Kammerhuber, seine Stellvertreter sind Robert Steinbichler und Roland Bades. Die weiteren Vorstandsmitglieder: Kassierin: Roswitha Seiberl Kassier-Stv.: Maria Kammerhuber Kassaprüfer: Alois Steinbichler, Andreas Russmann Schriftführerin: Annegret Klausriegler Schriftführer-Stv.: Gudrun Kössner Presse: Gudrun Kössner Beiräte: Ulrike Brunner, Edith Petschnik, Franz...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Der Linzer Hauptplatz auf einer historischen Handschrift.
2

Aus wertvollen Handschriften werden Kunstwerke

Otmar Wallenta rettet alte Handschriften, indem er Kunstwerke aus ihnen macht. Seine Arbeiten sind nun in Linz zu sehen. Der Steyrer Otmar Wallenta hat es sich zum Ziel gesetzt, alte, unwiederbringliche und historisch oft sehr wertvolle Handschriften und Dokumente vor der Altpapierverwertung zu bewahren. Mehr als 10.000 alte Schriften ab dem 16. Jahrhundert hat er bereits vor der Vernichtung bewahrt. Meist gibt er seine Funde an die Nachfahren der Besitzer oder an Archive weiter. Einige der...

  • Linz
  • Christian Diabl
Roland Pachner, Sissi Pröll, Rosemarie Schuller und Bernhard Baier stoßen auf das bevorstehende Event an.

Drei Tage Wein & Kunst in der Linzer Altstadt

Heimischer Wein, kulinarische Schmankerl und leichte kulturelle Kost sind die Zutaten für das dreitägige Fest. Bereits zum 24. Mal heißt es "Wein & Kunst" in der Linzer Altstadt. Von Donnerstag, 30. August bis Samstag, 1. September, jeweils von 15 bis 23 Uhr laden Winzer aus ganz Österreich ein, ihre besten Weine zu verkosten. Dazu kann man deftige Schmalz-, Käse- oder Fleischbrote, leichte Salate, kleine warme Snacks, süße Baumstriezel und vieles mehr genießen.  Vielfalt aus den...

  • Linz
  • Christian Diabl
Roland Girtler versteht es, Empirisches mit Lustigem zu verbinden.
1 1 3

Soziologie mit viel Witz: Roland Girtler füllte den Saal

KIRCHBERG. „Ich bin kein Kabarettist“, so begann der Soziologe und Universitätsprofessor Roland Girtler seinen Vortrag am Rosenmontag im voll besetzten Saal des Gasthauses Koblmüller. Eingeladen hatten ihn die CLV-Lehrerpensionisten des Bezirkes. Dass Girtler kein Kabarettist sondern unter anderem Autor von 43 wissenschaftlichen Büchern ist, wussten ohnehin alle Anwesenden. Dass er dem Motto des Abends „Wissenschaft trifft Humor“ treu bleiben würde, stellte er zwei Stunden lang unter Beweis....

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Helmut Maier, Elisabeth Wartinger (Gesunde Gemeinde), Hannelore Hildenbrand, Josef Wakolbinger (Gesunde Gemeinde).

Gesunde Gemeinde spendet an Moldawienhilfe

SCHLEISSHEIM. Im Oktober fand auf der Schleißheimer Theaterbühne ein Charity-Event mit dem Wiener Soziologen und Kulturanthropologen Roland Girtler statt. Dabei rief Organisator Helmut Maier zur Spende an die Moldawienhilfe auf. Dem kam kürzlich die Gesunde Gemeinde Weißkirchen nach und übergab einen Scheck im Wert von 1.000 Euro an Hannelore Hildenbrand, Obfrau der Moldawienhilfe. Im Rahmen einer Benefizveranstaltung im Juli sammelte die Gesunde Gemeinde diesen Betrag, ein Teil des Erlöses...

  • Wels & Wels Land
  • David Hollig
Das Marterl wurde aus seiner Verankerung gerissen

Girtler-Bildstock verwüstet

SPITAL/PYHRN (sta). Zur Erinnerung an das Landarztehepaar Roland und Leopoldine Girtler wurde 1992 ein Bildstock in Spital am Pyhrn errichtet. Der Sohn der beiden, der bekannte österreichische Soziologe Roland Girtler, ist erschüttert, nachdem das für ihn sehr kostbare Kunstwerk aus seinen Verankerungen gerissen wurde. "Wir hatten jedes Jahr eine Maiandacht beim Bildstock. Ich frage mich, wer so etwas macht." Gustav Wolfbauer hat den Bildstock, der aus Holz geschnitzt ist und in dem ein Bild...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Der Soziologe und Kulturanthropologe Roland Girtler erzählt in Göstling an der Ybbs über seine Forschungen über die Wilderer.

"Rebellen in den Bergen" im PfarrKulturHaus in Göstling

GÖSTLING. Am Samstag, 28. Oktober erzählt der Soziologe und Kulturanthropologe Roland Girtler im PfarrKulturHaus in Göstling an der Ybbs um 20 Uhr bei freiem Eintritt aus seinen Forschungen zum Thema "Wilderer – Rebellen in den Bergen". Maria Lengauer-Wedl liest aus dem Schwarzbuch des Ludwig Lengauer aus Lassing, der als Jäger und Forstmann von 1912 bis 1931 für den Baron Louis von Rothschild tätig war. Für musikalische Unterhaltung werden "D'Kuahmöcha" sorgen. Infos gibt's unter Tel....

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Helmut Maier (M.) und Roland Girtler überreichten Hannelore Hildenbrand (Obfrau Moldawienhilfe) den Scheck.

Charity-Event mit Roland Girtler in Schleißheim

SCHLEISSHEIM. Auf der Schleißheimer Theaterbühne trat kürzlich der Wiener Soziologe und Kulturanthropologe Roland Girtler im Rahmen einer Charity-Veranstaltung auf. "Er erzählte davon, was er so alles bereits erlebt hat. Es hat teilweise wie ein Kabarett angemutet", sagt der begeisterte Organisator Helmut Maier. Er rechnet mit einer Spendensumme in Höhe von etwa 1.500 Euro, die dank der Veranstaltung an die Moldawienhilfe gehen. Dafür gibt es außerdem eine Spendenaktion im Pfarrhof...

  • Wels & Wels Land
  • David Hollig
Roland Girtler wird am 4. Oktober in Schleißheim über seine Erlebnisse als Forscher berichten.

Roland Girtler spricht über seine Erlebnisse

Charity-Event zugunsten der Moldawienhilfe im Schleißheimer Gasthaus Huber. SCHLEISSHEIM. Am 4. Oktober kommt Roland Girtler nach Schleißheim und hält einen Vortrag über seine Forschungen und Erlebnisse. Er schrieb viele Bücher wie: Vom Fahrrad aus, Vagabundieren, Landärzte, Randkulturen, Wilderer Rebellen der Berge oder Die Landler in Rumänien. Girtler wird ab 19.00 Uhr im Gasthaus Huber von allem etwas, in gewohnter illustrer Weise, erzählen. Der Reinerlös wird zur Gänze der „Moldawienhilfe“...

  • Wels & Wels Land
  • Philip Herzog

Vortrag mit Roland Girtler

GMUNDEN. Das K.u.K. Infanterieregiment Nr. 42 "Herzog von Cumberland Traditionskorps Gmunden" lädt zum Vortrag mit dem Soziologen Prof. Roland Girtler. Am Donnerstag, 14. September, 19 Uhr, referiert der Weltenbummler über "Aristokraten – Rotwelsch und die alte Sprache der Gauner, Dirnen und Vagabunden" im Schloss Cumberland. Vorverkaufskarten bei allen Mitgliedern des IR42 sowie im LPBZ Schloss Cumberland.

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Martin Hochstöger, Roland Girtler und Bruno Ötll.
55

Roland Girtler zu Gast in Landeck

LANDECK (jota). Universitätsprofessor und Feldforscher Dr. Roland Girtler sprach in Landeck zum Thema "Das karge Leben der Bauern und Schmuggler". Auf Einladung von Bruno Öttl, mit dem ihn eine langjährige Freundschaft verbindet, und durch Unterstützung von Mag. Martin Hochstöger war der Soziologe nach Landeck gekommen und erzählte ein paar lustige Episoden aus seinem Leben. "Als ich acht Jahre alt war, lösten mein Bruder und ich die Feuerwehrsirene aus. Wir bekamen eine Watschen, damit hatte...

  • Tirol
  • Landeck
  • Dr. Johanna Tamerl

Vortrag von Dr. Roland Girtler – 12. Mai

LANDECK. Der Universitätsprofessor und Feldforscher Dr. Roland Girtler spricht am Freitag, 12. Mai um 19:00 Uhr im Gasthof Straudi zum Thema "Das karge Leben der Bauern und Schmuggler". Der Eintritt von € 5 kommt einer armen Familie im Bezirk Landeck zugute.

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer
Hannes Kahr, Präsident des Lions Clubs Linz-Kürnberg (r.), freute sich über zahlreiche Besucher.

Volles Haus beim Vortragsabend mit Roland Girtler

Der Lions Club Linz Kürnberg hat kürzlich für einen vollen Saal im Casineum gesorgt. Anlass war ein Vortrag von Soziologe und Kulturanthropologe Roland Girtler. Mehr als 180 Gäste verbrachten einen spannenden Vortragsabend. Girtler referierte über Randkulturen aus dem Rotlichtmilieu und diskutierte mit den Besuchern über Dirnen und Ganoven. "Mit dem Erlös von insgesamt fast 4.000 Euro aus dem Kartenverkauf werden wir Bedürftige in Linz und Umgebung unterstützen", sagt Hannes Kahr, Präsident des...

  • Linz
  • Nina Meißl

Soziologe Roland Girtler begeisterte bei Lions-Vortrag

WAXENBERG. Einen besonderen Gast konnte der Lionsclub Bad Leonfelden im Landhotel Atzmüller in Waxenberg begrüßen: Univ. Prof. Roland Girtler. Der bekannte Soziologe und Buchautor hielt im vollbesetzten Saal einen zündenden Vortrag, bei dem, wie immer, eine kräftige Prise Ironie durchschien. Girtler lud zu einer Reise durch die Höhen und Tiefen der Gesellschaft. Kindheitserinnerungen, Priester, Pfarrersköchinnen und Ganoven kamen darin vor, wie Sandler, Aristokraten und Dominas. Clubpräsident...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Soziologe Roland Girtler
2

Wildererabend mit Roland Girtler beim Tumeltshamer Kirchenwirt

TUMELTSHAM. Die Rieder Mittelschulverbindung Germania lädt am Freitag, 27. Jänner den bekannten Soziologen Roland Girtler zu einem „Wildererabend“ zum Kirchenwirt nach Tumeltsham. Der Wissenschaftler hat sich schon mit vielen eher außergewöhnlichen Forschungsgebieten beschäftigt. Er bezeichnet sich selbst als Vagabund und Feldforscher, als Experte für Sandler und Sennerinnen, für Dominas und Pfarrerköchinnen und für Aristokraten und Ganoven. Ein weiteres Spezialgebiet sind die Wilderer. Über...

  • Ried
  • Karin Wührer
Independent- und Kleinverlage präsentieren sich auf der Buchmesse im MuseumsQuartier.

BuchQuartier: Literatur abseits des Mainstreams

Am 10. und 11.12. präsentieren sich zum vierten Mal kleine und unabhängige Verlage im Rahmen des BuchQuartiers. Auf über 1.000 Quadratmetern können Literaturbegeisterte im MuseumsQuartier (7., Museumsplatz 1) in einem umfangreichen Bücherangebot abseits des Mainstreams von über 90 Verlagen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz stöbern. Lesungen von Stefanie Sargnagel und Co. Auf der Lesebühne stellen etwa Eva Deutsch und David Pfister ihren Roman "Sonja und Bernd in Thailand" vor, während...

  • Wien
  • Neubau
  • BZ Wien Termine
1 48

Roland Girtler zum Ehrenmitgied des Heimatvereins ernannt

Ob Holzknechte, Wilderer, Mägde, Bauern, Dominas oder Zuhälter: Roland Girtler kennt sie. PABNEUKIRCHEN. Ein in Höchstform erzählender Soziologe Roland Girtler begeisterten die zahlreichen Zuhörer im Rahmen „30 Jahre Heimatverein Pabneukirchen“ im Gasthaus Fischelmaier. Josef Lumetsberger, der den Wissenschaftler nach Pabneukirchen brachte, stellte den Antrag, Roland Girtler zum Ehrenmitglied des Heimatvereins zu machen. Die Ehrenurkunde wurde von Obfrau Christine Hochstöger überreicht. Die...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Roland Girtler mit Wilderer-Hut
35

Doktor, Vagabund, Experte für Dominas, Sennerinnen, Wilderer, Bauern & Pfarrerköchinnen

30 Jahre Heimatverein, 30 Jahre Museum 10 Jahre Heimatstube. PABNEUKIRCHEN. Der Soziologe Roland Girtler konnte anlässlich 30 Jahre Heimatverein Pabneukirchen als Festredner gewonnen werden. Am Samstag, 12. März, 19.30 Uhr, wird Girtler im Gasthaus Fischelmaier über sein Buch “Sommergetreide – vom Untergang der bäuerlichen Kultur” und seinen Forschungsschwerpunkten der Kultursoziologie und Randkulturen erzählen. „Zu dieser Veranstaltung sind alle Interessierten, auch Nichtmitglieder,...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
Franz Wiesenhofer aus Purgstall an der Erlauf mit dem Kultur-Soziologen Roland Girtler.

Lokalhistoriker mit neuem Buch

Franz Wiesenhofer stellte einem Kultur-Soziologen sein neues Buch vor PURGSTALL. Im Zuge seiner Forschungsarbeiten konnte der Buchautor Franz Wiesenhofer aus Purgstall dem bekannten Kultur-Soziologen Universitätsprofessor Roland Girtler sein Buchprojekt "Verdrängt, nicht vergessen" vorstellen. Roland Girtler war beeindruckt von diesem umfassenden Zeitzeugenprojekt. Er widmete daraufhin dem zweiten Band ein umfangreiches Vorwort. Girtler hebt dabei hervor: "Durch diese große Zahl an Gesprächen...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
10

Die Kultur der Randgruppen

Vortrag von Roland Girtler im Kurhaus-Café Bad Gleichenberg. Die spannendsten Geschichten über die Welt der „Unanständigkeit“ erzählte Roland Girtler im Kurhaus-Café in Bad Gleichenberg. Der bekannte Wiener Soziologe beschäftigt sich in seinen Forschungen und Publikationen vorwiegend mit der Welt der Ganoven, Schmuggler, Dirnen und Wilderer. Er versuchte humorvoll dem interessierten Publikum das Spannungsfeld zwischen der Kultur und der Sprache der Halbwelt zu vermitteln.

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Herwig Brucker
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.