Roller

Beiträge zum Thema Roller

WLB-Geschäftsführerin Monika Unterholzner.
3

Badner Bahn
Pilotprojekt mit E-Scooter-Verleih

BEZIRK MÖDLING. Vier elektrisch betriebene Scooter gibt es ab sofort bei der Badner-Bahn-Haltestelle in Griesfeld zum Ausborgen für Fahrten in der Umgebung. Mit diesem Pilotprojekt bauen die Wiener Lokalbahnen ihr ergänzendes Mobilitätsangebot zur Badner Bahn weiter aus. Die neuen E-Scooter erleichtern Wege in der direkten Umgebung. Etwa für Menschen, die im Umfeld wohnen, die zum Einkauf zum nächsten Supermarkt fahren möchten oder jene, die im angrenzenden IZ-NÖ Süd bei einem der zahllosen...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
5

Buerger von Schilda
Schildbürgerstreich

Viel Freude, viel Hohn... Heute erreichte mich ein Bürger einer Gemeinde und schilderte mir nachstehendes Erlebnis. Voll Freude ueber den zeitlich unabhängigen Zugang zur Sammelzentrale mittels Bürgerkarte, fuhr er los. Doch leider konnte er den Schranken mittels Chip vom Auto aus nicht öffnen. Er musste aussteigen, und hoffen, dass der Schranken nicht wieder zugeht, bevor er im Auto ist und durchfahren kann. Warum? Die Chipsaeule wurde nämlich knapp einen Meter vor dem Schranken montiert. Also...

  • Mödling
  • Franz Karl Matula
Falsch abgestellte Roller sind ein Ärgernis für Fußgänger. Wels steuert mit Scooter-Sheriffs dagegen.

Scooter-Sheriffs in Wels
"Noch drei bis vier Beschwerden pro Woche"

In Linz rückten nun erstmals "Scooter-Sheriffs" wegen falsch abgestellter Roller aus. Das System hat Wels schon länger – mit Erfolg. WELS, LINZ. Sie sind schnell und klimafreundlich: die E-Scooter. Dieses Konzept findet vor allem in den Städten immer mehr Anhänger. Wenig erfreut zeigen sich hier jedoch Fußgänger und Radfahrer über rücksichtslos abgestellte Elektroroller. Gerade für Rollstuhlfahrer oder Personen die mit Rollator, Kinderwagen oder dem Fahrrad unterwegs sind, stellen die Scooter...

  • Wels & Wels Land
  • Mario Born
1:39

Schwerer Verkehrsunfall in Wels-Schafwiesen
Roller von Pkw überrollt

Pkw gegen Roller - ein Zusammenprall zweier ungleich großer Vehikel verursachte am Montag, 30. Mai, einen schweren Verkehrsunfall in Wels-Schafwiesen. Ein Motorroller wurde von einem Pkw erfasst. Der Lenker des Rollers wurde dabei verletzt. WELS. Ein 46-jähriger Nordmazedonier aus Wels fuhr laut Polizei mit seinem Kleinmotorrad auf der Wienerstraße, als ihm ein Pkw ins Heck schoss. Der Lenker, ein 46-jähriger Weißrusse, rammte den Motorroller mit solcher Wucht, dass der Nordmazedonier von...

  • Wels & Wels Land
  • Philipp Paul Braun
Zeugenaufruf nach Sturz mit E-Scooter (Symbolbild).

Zeugen gesucht
Teenager mit E-Scooter auf Dornacher Straße gestürzt

Am Sonntagabend stürzte ein 13-Jähriger mit einem E-Scooter auf der Dornacher Straße. Er verriss den Lenker weil ein Pkw-Lenker plötzlich auf den Radweg fuhr. Der Autofahrer fuhr einfach weiter, die Polizei sucht nun Zeugen des Unfalls. LINZ. Am Sonntag den 22. Mai gegen 19:30 fuhr ein 13-Jähriger mit seinem E-Scooter auf dem Radweg auf der Dornacher Straße Richtung Ferdinand-Markl-Straße. Beim Kreuzungsbereich Pulvermühlstraße fuhr ein dunkler Pkw plötzlich mit der rechten Seite auf den...

  • Linz
  • Felix Aschermayer
KPÖ Gemeinderat Michael Schmida möchte Meldetelefonnummer für falsch geparkte E-Scooter.

E-Scooter
KPÖ will strengeres Vorgehen bei falsch geparkten Rollern

Falsch geparkte Verleih E-Scooter sind für die Linzer KPÖ nach wie vor ein Problem. In einem Gemeinderatsantrag fordert die kommunistische Fraktion ein strengeres Durchgreifen der Stadt und eine gemeinsame Meldetelefonnummer für alle Betreiber. LINZ. Der Linzer KPÖ Gemeinderat Michael Schmida sieht bei falsch geparkten Verleih E-Scootern weiterhin ein ungelöstes Problem. Vielfach würden falsch abgestellte Roller Rad- und Gehwege behindern und damit auch Menschen gefährden. In einem...

  • Linz
  • Felix Aschermayer
"Radl-Bus" als gemeinsame Initiative von Parents for Future und Radlobby.
3

Radl-Bus
Initative mit Aktion sicherer Schulweg mit Rad und Roller

Die Initiative Parents for Future fordert sichere Schulwege für radfahrende Kinder in Innsbruck. Gemeinsam mit der Radlooby Tirol wurde im Bereich Sonnenstraße der „Radl-Bus“ organisiert. INNSBRUCK. Ausgehend von Barcelona werden Aktionen wie diese mittlerweile in zahlreichen europäischen und auch österreichischen Städten abgehalten. Dabei werden Schulwege für rad- und rollerfahrende Kinder und deren Begleitung geöffnet und die Kinder gelangen so sicher zur Bildungseinrichtung. "Radl-Bus"Um...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bereits 200 E-Scooter von "Bird" in der Stadt.
Aktion Video 5

E-Scooter geliebt und gehasst
Bereits 200 "Birds" in der Stadt (+Umfrage & Video)

Die einen finden sie "cool", die anderen verzichtbar. Sicher ist: Die E-Scooter überrollen die Stadt. WIENER NEUSTADT. "Bird", englisch für Vogel, trifft es eigentlich ganz gut: Die Pessimisten meinen, die Nutzer der E-Scooter haben einen solchen, der Geschäftsführer von "Bird", Stephan Teichmann, hat ihn (den Vogel) zumindest geschäftlich abgeschossen. Denn alleine in Wiener Neustadt sind es mittlerweile 200 dieser Elektro-Roller, die eifrig genutzt werden - zum Preis von 1 Euro pro Start und...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
5

Ternitz
Radbörse vermittelte dutzende gebrauchte Räder weiter

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Ternitzer Bürgerliste rund um Gemeinderätin Anna Spies organisierte eine Radbörse (mehr dazu an dieser Stelle). Der Andrang war groß. "Unsere Radbörse war ein voller Erfolg. Über 60 Räder, Roller, E-Bikes und vieles mehr wurden gebracht; vielen konnten wir einen neuen Besitzer vermitteln", berichtet Spies: "Das freut uns sehr, da wir damit einen Beitrag zu einem klimaschonenderen Alltag leisten durften." Sehr gefreut haben sich Anna Spies & Co auch über den Besuch von...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das Mädchen fuhr im Bereich des Magnolienweges mit seinem Roller auf der Fahrbahn.
8

Nach Unfall schwer verletzt
Dreijährige kracht mit Roller gegen Auto

Montagnachmittag prallte ein Mädchen (3) in Steinhaus bei Wels mit seinem Roller gegen einen Firmenwagen. Das Kind wurde mit schweren Verletzungen in das Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert. STEINHAUS. Ein dreijähriges Mädchen war gegen 14.40 Uhr zusammen mit seiner Mutter in Steinhaus bei Wels im Bereich des Magnolienweges mit seinem Roller unterwegs. Da laut Polizei kein Gehsteig vorhanden war, fuhr es auf der Fahrbahn neben seiner Mutter her. Die Kleine trug dabei einen Helm. Da es auf...

  • Wels & Wels Land
  • Nadine Jakaubek
Tourismus-Landesrat Jochen Danninger (l.) und Gerald Gabauer zogen Bilanz über die abgelaufene Saison für die Erlebnisalm Mönichkirchen.
Aktion 3

Erlebnisalm Mönichkirchen
82.156 Wintergäste in 103 Tagen +++ Start für E-Mountainbike-Verleih

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Erlebnisalm Mönichkirchen beendete am 20. März den Skibetrieb mit einem ordentlichen Ergebnis. Die Vorbereitungen für den Sommerbetrieb laufen. "In der heurigen Wintersaison konnten die niederösterreichischen Skigebiete bisher rund 550.000 Besuche verzeichnen. Das ist angesichts der schwierigen Rahmenbedingungen ein guter Wert. Im Vergleich zum Vorwinter konnten bereits wieder 12 Prozent mehr Gäste begrüßt werden, obwohl Großteils nur inländische Besucher auf den Pisten...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Scooter
Hier hat jemand ein Rad ab

Wer mit dem Roller über das Pflaster der Landstraße brettert, braucht sich nicht zu wundern, wenn sich ein Rad verabschiedet. KREMS. Das Rad ist also ab, also ist der Roller wertlos geworden. Was tun? Lehnen wir ihn doch einfach an eine Auslage, jemand wird sich schon erbarmen. So ähnlich könnte der Besitzer/die Besitzerin gedacht haben. Also: Wem gehört dieser Roller?

  • Krems
  • Simone Göls
Link, Lime und Bird machen gemeinsame Sache – und zwar in Form eines Ordnerdienstes für die City, den Prater und die Mariahilfer Straße.
4

E-Scooter
Drei Scooter-Anbieter führen Ordnerdienst ein

Drei von fünf Scooter-Anbietern konnten sich einigen und führen einen Scooter-Ordnerdienst ein. WIEN/INNERE STADT. Was im Frühjahr vom E-Scooter-Anbieter Lime als Pilotprojekt gestartet wurde, geht jetzt in die nächste Runde: Der Scooter-Ordnerdienst verlässt ab sofort den Probebetrieb und wird künftig nicht nur ein größeres Gebiet bedienen, sondern auch gleich die Roller mehrerer Anbieter wegräumen. "Wir sind sehr froh darüber, dass wir drei von fünf Anbietern in Wien für die Idee begeistern...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Maximilian Spitzauer
Was besonders stark bei den Beobachtungen des KFV herausstach, war das verbotene Fahren der E-Scooter auf dem Gehsteig.
Video

E-Scooter
Aufklärungsbedarf bei Verkehrsregeln

TIROL. Sie sind ein Phänomen, das in den letzten Jahren vermehrt aufgetreten ist: E-Scooter. Doch wie das Kuratorium für Verkehrssicherheit (KFV) kürzlich feststellte, besteht im Hinblick auf das Verhalten im Straßenverkehr bei den Nutzern großer Aufklärungsbedarf.  Fahren auf dem GehsteigWas besonders stark bei den Beobachtungen des KFV herausstach, war das verbotene Fahren der E-Scooter auf dem Gehsteig. Dies hat sich seit 2019, seit österreichweit einheitliche Regelungen zur Nutzung der...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol
Timo Kümmel, Kilian Saurer und Oskar Schrank freuen sich, dass ihr Wunsch nach einer Skate-Anlage in Preding auf offene Ohren gestoßen ist.
Aktion

Zwei neue Skateparks
Deutschlandsberg und Preding bauen die Rampen auf

In der Marktgemeinde Preding lädt man demnächst zur Eröffnung des Skateparks. Auch in Deutschlandsberg steht das Konzept für die Jugend-Anlage. DEUTSCHLANDSBERG/PREDING. "Mein Name ist Carlos und ich bin 10 Jahre. Zu meinen Hobbys zählen BMX-Rad, BMX-Roller und Skateboard fahren. Leider fehlt dafür der richtige Platz zum Üben." Mit diesen Zeilen wandte sich Carlos Diestler im Vorjahr an den Bürgermeister von Deutschlandsberg und tat damit seinen Wunsch nach einem Skatepark in der...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
2

Höflein/Hohe Wand
Der Wüde auf seiner Vespa

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Höfleins Bürgermeister fährt neuerdings auf eine italienische Liebeserklärung auf zwei Rädern ab. "Früher bin ich Motorrad gefahren", erzählt Höfleins Bürgermeister Harald Ponweiser im Bezirksblätter-Gespräch. Dann kam das Elektro-Auto. Und eigentlich dachte der SPÖ-Ortschef auch darüber nach, einen E-Roller anzuschaffen. Doch dann sah er das gute Stück aus Berndorf inseriert – noch dazu Rot wie seine politische Seele. Da fackelte  Ponweiser nicht lange, sondern schlug zu....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Ewald Punz auf einem seiner "Flitzer" in Hausmening.

Neueröffnung
Hausmeninger macht jetzt bis in hohe Alter "mobil"

Neueröffnung am 19. Juni in Hausmening. HAUSMENING. Ewald Punz startet mit einer Neueröffnung in Hausmening im wahrsten Sinne des Wortes durch. Immerhin ist die ElekTrade GmbH auf E-Roller und E-Mobile spezialisiert. "Die Anforderung an die Mobilität wird immer spezieller im Alter", sagt Punz. Gleichzeitig erhöhen sich die Reichweiten einer elektromobilen Fortbewegung. Dadurch ergeben sich nicht nur Chancen, länger mobil zu bleiben, sondern auch neue Möglichkeiten durch Verkauf und Service für...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Der Kult-Roller aus Italien wird 75 Jahre. Zum Jubiläum gibt es limitierte Modelle.
1 Video 2

75 Jahre Vespa
Italienischer Kult-Roller feiert Geburtstag

Der Vespa-Roller – ein Kult-Fahrzeug wird 75. Jahre. Der flotte Zweisitzer ist auch in Tirol zu einem beliebten Fortbewegungsmittel geworden. TIROL. Wenn der Fahrtwind durch die Haare pfeift und ein Freiheitsgefühl beim Fahren aufkommt, dann kann es sich nur um eine Vespa handeln. Der Kult-Roller aus Italien wird 75 Jahre und hat die Herzen vieler Tirolerinnen und Tiroler schon lange erobert. Das typische Design ist ein Alleinstellungsmerkmal und hat maßgeblich zum Erfolg der Roller-Ikone...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Sabine Jahn, Projektleiterin der KinderSicheren Bezirke Deutschlandsberg, Leibnitz, Leoben und Voitsberg, klärt seit vielen Jahren rund um die Themen Unfallprävention und Kindersicherheit auf.
Aktion 3

KinderSicherer Bezirk
Corona verlagert Präventionsarbeit ins Online-Klassenzimmer

Coronabedingt sind die meisten Vor-Ort-Aktivitäten in den KinderSicheren Bezirken Deutschlandsberg, Leibnitz, Leoben und Voitsberg derzeit nicht möglich. "Grosse schützen Kleine" bietet Volksschulen und Mittelschulen jedoch online Zugang zu Lerninhalten rund um Kindersicherheit und Unfallprävention. An neuen Projekten wird gearbeitet. DEUTSCHLANDSBERG/LEIBNITZ/LEOBEN/VOITSBERG. „Im Sinne des aktuellen Ansatzes des 'Blended Learning' soll das Große schützen Kleine-Klassenzimmer Lerninhalte am...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
E- Scooter gibt es jetzt auch in der Marktgemeinde Rum zum Ausleihen.
1

E-Scooter nun auch in Rum

Die Gemeinde Rum wurde vor kurzem mit E-Scooter ausgestattet. Die Fortbewegungshilfen stehen an neuralgischen Punkten und können rund um die Uhr ausgeliehen werden. RUM. Das europäische Unternehmen TIER Mobility hat sich „Change mobility for good“ auf die Fahnen geheftet und im Oktober in Wien damit begonnen, diesen Anspruch Realität werden zu lassen. Seither bietet TIER seinen Service in 10 Ländern und über 70 Städten an und operiert als erstes Unternehmen im Bereich eScooter-Sharings zu 100%...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephanie Kapferer
Mit einem Pflasterstein wurde das Fenster der Wasserrettung St. Johann eingeworfen. Nicht die einzige Sachbeschädigung an diesem Abend.

Einfach Schade
Eingeworfenes Fenster bei Wasserrettung

In der Nacht von Freitag (27. März 2020) auf Samstag (28. März 2020) wurde ein Fenster der Dienststelle der Wasserrettung St. Johann mit einem Stein eingeworfen. ST. JOHANN. Um 00.49 Uhr wurde eines der salzachseitigen Fenster der Dienststelle mit einem Stein von einem jugendlich wirkenden Täter zerstört, meldet die Wasserrettung St. Johann. Neben dem Fenster wurde auch der Innenraum in Mitleidenschaft gezogen. Etwa vor einem Monat wurde erst die Aussenfassade der Wasserrettung beschädigt....

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Kommt jetzt die generelle Helmpflicht für Rad- und Rollerfahrer?
1

Verkehr in Wien
Kommt Helmpflicht für Scooter- und Radfahrer?

ARBÖ und ÖAMTC sind sich einig: Es braucht eine generelle Helmpflicht für E-Scooter- und E-Bikes. Auch Erwachsene soll das Gesetz in die Verantwortung ziehen. WIEN. Obwohl es noch keine statistisch festgelegten Zahlen gibt, dass E-Rad- oder E-Rollerfahrer mit mehr Kopfverletzungen in Krankenhäuser eingeliefert werden, sind sich die Verkehrsklubs ARBÖ und ÖAMTC einig: Es braucht eine generelle Helmpflicht bei Inbetriebnahme der Geräte. Derzeit gilt die Helmpflicht nur für Radfahrer und diese nur...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
Uli Gstrein ist Fasnachtler mit Leib und Seele.

Fasnachtsobmann Uli Gstrein wünscht sich glanzvolles Schemenlaufen
Auf eine schöne Fasnacht

IMST. Am 9. Februar 2020 ist es endlich wieder soweit. Wir Imschter gehen in die Fasnacht. Auch wenn dieser Sonntag den unumstrittenen Höhepunkt des Fasnachtsgeschehens darstellt, so ist es für die aktiven Fasnachtler, aber auch für die vielen fleißigen Hände im Hintergrund, das (4-jährige) Ende einer besonderen Zeit. Schon Monate vorher beginnen nämlich die Vorbereitungen, intensiv wird es dann mit dem Tag der Fasnachtsversammlung am 6. Jänner. Frauen und Männer, junge und alte...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Die Roller von Lime werden im Winter auf den Straßen in Wien zu finden sein.
1 1

Mit dem Roller fahren
Keine Winterpause für E-Scooter in Wien

Die Mietroller in Wien legen heuer keine Winterpause ein. Bei Schlechtwetter soll die Nutzung der E-Scooter allerdings gesperrt werden. WIEN. Die Entscheidung auch im Winter die Mietroller anzubieten, fundiert auf Erfahrungen aus vergleichbaren Städten. Bei Wetterextremen wie Schneefall sollen die elektrischen Flitzer per App dennoch gesperrt werden. Wie viele Anbieter ihre E-Roller tatsächlich in den kalten Wintermonaten anbieten, steht noch nicht fest. Neben Lime, Tier und Circ sollen auch...

  • Wien
  • Michael J. Payer

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

2
  • 24. September 2022 um 14:30
  • Franz Schubert-Platz
  • Eisenstadt

1. Kidical Mass in Eisenstadt

::::: Die Radparade für Klein & Groß:::: Die Kidical Mass ist die kleine Schwester der Critical Mass. Eine weltweite Bewegung die mit rollenden Demonstrationen auf den Radverkehr aufmerksam macht. Die Kidicalmass allerdings ist von und für Kinder. :::::: Die Straße gehört uns :::::: Gemeinsam radeln wir eine ca. 5 km lange Strecke in kinderfreundlichem Tempo durch Eisenstadt. Ob auf dem Laufrad, Kinderrrad, Lastenrad oder im Anhänger, ob jung oder alt, jeder ist willkommen. Wir fordern sichere...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.