.

süßes oder saures

Beiträge zum Thema süßes oder saures

3

Petronell-Carnuntum
Bewohner stellten Süßes für Kinder bereit

PETRONELL-CARNUNTUM. Bürgermeister Martin Almstädter bat die Bürger in der Gemeindezeitung die Kinder zu Halloween bei ihren "Süßes oder Saures"-Streifzügen freundlich zu empfangen. Da einige Bewohner am Halloween-Abend nicht Zuhause waren oder wegen Corona die Tür nicht öffnen wollten, haben sie den Kindern gruselig geschmückte Körbe mit Süßigkeiten zur freien Entnahme aufgestellt.

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
1

Halloween
Süßes oder Saures

Zahlreiche Gestalten zogen zu Halloween am 31. Oktober durch das Gemeindegebiet, um möglichst viele Süßigkeiten zu sammeln.

  • Grieskirchen & Eferding
  • Gerhard Schrödl
"Hol dir Süße oder Saures", das ist hier die Frage zu Halloween ...
2

Umfrage
Halloween, ein eingebürgerter Brauch oder doch Unfug?

Der 31. Oktober ist der Tag, an dem es immer öfter "Süßes oder Saures" gibt. Wie stehen Sie zu Halloween? BEZIRK DEUTSCHLANDSBERG. Am 31. Oktober ist nicht nur, Weltspartag,  Reformationstag in der evangelischen Kirche, sondern auch der Vorabend zum kirchlichen Hochfest Allerheiligen gefolgt von Allerseelen, traditionell Tage der besinnlichen Rückschau. Und da kracht "Halloween" herein, wofür sich Kinder als Hexen, Skelette, Kürbismonster und andere furchteinflößende Wesen verkleiden und dann...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik

Videos: Tag der offenen Tür

Halloween - der "heilige Abend" des Allerheiligentages

Umgestellte Uhren und verstellte Traditionen

- Gedanken zu Halloween und Allerheiligen - Am letzten Wochenende wurden die Uhren umgestellt. Schlagartig macht die früh einsetzende Dunkelheit uns deutlich: Das Jahr neigt sich dem Ende zu. In diese dunkleren Wochen des Jahres fallen die Gedenktage für unsere Verstorbenen, die Erinnerung an Krieg und Leid, aber auch die Bilanztreffen der Vereine, Jahreshauptversammlungen, Zeiten für Rückschau und Besinnung. An den Beginn der lichtarmen Tage stellt der Festkalender der Kirche das strahlende...

  • Tirol
  • Landeck
  • Martin Frank Riederer OPraem
Für Halloween: Doris Shanker bäckt gruselige Kekse.
4

"Kekswerkstatt Zuckerkringel"
Gruseliges für die kleinen Halloween-Fans

Die "Kekswerkstatt Zuckerkringel" in der Gentzgasse 127 lädt Kinder zum etwas anderen Backen ein. WÄHRING. Halloween, das Gruselfest für Groß und Klein, steht vor der Tür und erfreut sich wie immer großer Beliebtheit. Am 31. Oktober bitten wieder Gruppen geschminkter Kinder und Jugendlicher während ihrer Streifzüge um "Süßes oder Saures". Doch auch die Kleinsten der Kleinen haben den Wunsch, diesem gruseligen Treiben beizuwohnen, es sollte aber nicht allzu schaurig dabei zugehen. Dazu ließ sich...

  • Wien
  • Währing
  • Wolfgang Unger
Fürs Halloween-Vergnügen gibt es einige Regeln.

Süsses oder Saures
Halloween: Polizei warnt vor Gefahren auf Straße

VÖCKLABRUCK. „Süßes oder Saures“ heißt es wieder in der Halloween-Nacht von 31. Oktober auf 1. November. Kinder ziehen in Gruppen von Haus zu Haus, um viele Süßigkeiten einzusammeln. "Damit diese Nacht für unsere Kinder und Jugendlichen lustig und ohne Vorkommnisse verlaufen kann, ist auf einige Bestimmungen und Vorsichtsmaßnahmen zu achten", sagt Kurt Mayrhofer, Einsatzreferent am Bezirkspolizeikommando Vöcklabruck. Taschenlampen mitnehmenBei den meisten Halloween-Kostümen handelt es sich um...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth
Damit der Halloween-Spaß nicht in einem Debakel endet, gibt die Polizei einfache Sicherheits-Tipps.

"Halloween-Kinder" begleiten

Polizei rät zur Absicherung durch Begleitpersonen mit Taschenlampen VÖCKLABRUCK. Am kommenden Dienstag steht wieder die Halloween-Nacht an. Dieser Brauch hat sich in den letzten Jahren als fester Bestandteil in unserer Kultur etabliert. Viele Menschen feiern Halloweenpartys und Kinder ziehen von Haus zu Haus, um mit dem Ausspruch „Süßes oder Saures“ viele Süßigkeiten einzusammeln. Damit für die Kinder und Jugendlichen diese Nacht ungetrübt verlaufen kann, ruft die Polizei die wichtigsten...

  • Vöcklabruck
  • Alfred Jungwirth

Kommerz oder Kultur

Wenn Kürbisgeister unsere Häuser zieren, fiese Monster und wilde Hexen ihr Unwesen auf den Straßen treiben oder „Süßes oder Saures“ von den Kindern verlangt wird, dann wird es gespenstisch, denn dann ist Halloween. INNSBRUCK (eha). Irische Auswanderer brachten Halloween im 19. Jahrhundert in die USA mit, später kam er nach Europa zurück. Vor rund 20 Jahren schwappte der Brauch auch nach Tirol und inzwischen ziehen auch hierzulande verkleidete Kinder von Tür zu Tür und drohen mit Streichen....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Michaela Ehammer
1 8 4

Das große Kürbisfressen zu Halloween

Schaurig-schön geht es zu Halloween im Tiergarten Schönbrunn zu. Am kommenden Samstag werden in viele Gehege geschnitzte Kürbisse als Mahlzeit oder Beschäftigung für die Tiere gegeben. Für Panzernashorn Jange ist das orangefarbene Herbstgemüse ein schmackhafter Leckerbissen. „Unsere Panzernashörner fressen in erster Linie Gras und Heu, aber auch Gemüse und Obst stehen auf ihrem Speiseplan. Kürbisse schmecken ihnen sehr gut“, sagt Tiergartendirektorin Dagmar Schratter. Für ein eineinhalb Tonnen...

  • Wien
  • Hietzing
  • Peter F. Hickersberger
1 4

Süßes oder Saures?! Kommentierte Verkostung im Paradiesladen in Bad Tatzmannsdorf

Unter dem Motto „Süßes oder Saures?“ wird "Halloween" regional interpretiert und mit einer kleinen & feinen Verkostung am 31. Oktober im Paradiesladen gefeiert. Mit Weinen aus dem Paradies, Süßem und Saurem vom Gurkenprinz, Blutwurst, Brot und Allerheiligen-Striezel von Juliana Szabos Bauernhof in Unterwart. Um 19.30 Uhr geht es los. Wann: 31.10.2015 19:30:00 Wo: Paradiesladen, Kirchenstraße 12, 7431 Bad Tatzmannsdorf auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Oberwart
  • Petra Simon
2

Halloween am Kutschkermarkt

Trick and Treat am Kutschkermarkt Am 31.10.2015 steht der Kutschkermarkt zwischen Schopenhauerstrasse und Währingerstrasse ab 08:00 Uhr ganz unter dem Motto: Halloween. Hexen, Kürbisse, Knoblauch, Süsses und Saures. Kommt in Verkleidungen, genießt das kulinarische Angebot, macht den Samstag- Einkauf zu einem speziellen Erlebnis. Wann: 31.10.2015 08:00:00 Wo: Kutschkermarkt, Kutschkergasse, 1180 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Währing
  • Andrea Dr. Triebl
Petra Writzmann, Erika Sturm, Anton Writzmann und Gabriele Pitomec (von links) freuen sich auf zahlreiche Besucher

1. Süßes oder Sauresfest

Bei Kürbissuppe, Maroni und Special Drinks "Süßes oder Saures" einmal anders feiern. Im GH Fichtenhof in Unterburg findet am Freitag, dem 30. Oktober von 13 bis 20 Uhr und am Samstag, dem 31. Oktober von 10 bis 20 Uhr das 1. Süßes oder Sauresfest statt. Beim Fest gibt es selbstgemachte Köstlichkeiten wie Tee, Marmeladen, Kräuter, Säfte, eingelegtes Gemüse und vieles mehr. Wann: 30.10.2015 13:00:00 bis 31.10.2015, 20:00:00 Wo: GH Fichtenhof, 9122 Unterburg am Klopeiner See auf Karte...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Anna Salzmann
1 5

"Süßes oder Saures"

Auch heuer durchstreiften wieder einige finstere Gesellen vor Allerheiligen den Millenniumspark in St. Veit. Die lautstarken Forderungen nach Süßigkeiten wurden von den allermeisten Bewohnern gerne erfüllt.

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Pugganig
Halloween im FamilienZentrum Gross und Klein in Gattendorf
2

Halloween-Station

>> Süßes oder Saures...!?!? Von 18-20 Uhr überraschen wir Gross und Klein, die sich auf ihrer Grusel-Tour zum FamilienZentrum in Gattendorf wagen... Teilnahme kostenlos! Keine Anmeldung erforderlich. Wann: 31.10.2013 18:00:00 bis 31.10.2013, 20:00:00 Wo: FamilienZentrum Gross und Klein, Untere Hauptstr. 1, 2474 Gattendorf auf Karte anzeigen

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • FamilienZentrum Gross und Klein

KOMMENTAR von Theresa Kaserer

Wenn man auf Halloween vergisst Haben wir es also wieder überstanden, dieses Halloween. Schön langsam gewöhnt man sich sogar daran, die Diskussionen, ob man es feiern soll, werden auch immer weniger. Da kann es sogar sein, dass man den Halloweenabend ganz vergisst. So geschehen an diesem 31. Oktober 2012. Man telefoniert, wie so oft einmal, mit einer Freundin, als diese zu flüstern beginnt. „Was ist los? Warum flüsterst du?“ - „Weil‘s geläutet hat.“ - „Na und?“ - „Die sollen nicht wissen, dass...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.