Schischaukel Sillian-Sexten

Beiträge zum Thema Schischaukel Sillian-Sexten

Politik
Lehnen die Schischaukel vehement ab: Sepp Brugger, Hans Peter Stauder und Sepp Kusstatscher (v.l.)
2 Bilder

Schischaukel: So nicht!

Grüne sind klar gegen eine Schi-Verbindung Sillian/Sexten. Die ÖVP spricht sich vehement dafür aus. SILLIAN (ebn). Bei einer Wanderung der Ost- und Südtiroler Grünen mit der Initiative „Lebenswertes Sexten“ machten sich die Teilnehmer Gedanken über die Sinnhaftigkeit der Schischaukel Sillian-Sexten. Massive Eingriffe in die Natur und damit ein enormer Schaden für den Sommertourismus sind angesichts des zu erwartenden Nutzens für den Schitourismus für die Schischaukelgegner nicht zu...

  • 31.08.11
  •  1
Politik

Kommentar

Grenzüberschreitend schaukeln Was die Befürworter jubeln lässt, veranlasst die Gegner zum Kopfschütteln. Wie nicht anders zu erwarten, polarisieren die neuen Richtlinien des Landes Tirol betreffend der Seilbahngrundsätze ungemein. Wirtschaftlich unbedingt notwendig und von größter Wichtigkeit sagen die Einen. Ökologisch nicht verantwortbar und überhaupt nicht zielführend die Anderen. Kernstück der Novellierung ist die Tatsache, dass Verbindungen zwischen bestehenden Schigebieten nicht mehr als...

  • 20.07.11
Politik
Die neuen Bestimmungen ermöglichen einen Zusammenschluss der Schigebiete Sillian und Sexten.

Tirol ändert die Seilbahngrundsätze

Eine große Hürde bei den Plänen, die Schigebiete Sillian und Sexten zu verbinden, wurde nun von der Landespolitik entfernt. Nach der Novellierung der Seilbahngrundsätze gilt ein Zusammenschluss nicht mehr als Neuerschließung. SILLIAN (ebn). „Unsere Berggebiete sind zugleich Natur- und Landschaftsraum, Lebens- und Wirtschaftsraum sowie Raum für Erholung und Sport. Die verschiedenen Nutzungs- und Schutzinteressen sinnvoll aufeinander abzustimmen und dabei auch Prioritäten zu setzen, ist eine...

  • 20.07.11
Politik
Organisiert wurde dieses 40. Treffen von den Bürgermeistern der drei Deferegger Talgemeinden, hier im Bild beim landesüblichen Empfang in Hopfgarten mit Landeshauptmann Günther Platter und Südtirols Landeshautmannstellvertreter Hans Berger sowie weiteren

Platter ist für die Schischaukel

Alle zwei Jahre findet ein Treffen von Gemeindevertretern und politisch verantwortlichen Funktionären aus Osttirol und dem benachbarten Pustertal statt. Heuer beging man dieses Treffen bereits zum 21. Mal. Im Rahmen dieses Treffens sprach man auch wieder über die Schischaukel Sillian/Sexten. BEZIRK (ebn). Als Austragungsort für das heurige „Jubiläumstreffen“ wählte man die drei Talgemeinden des Defereggentales, Hopfgarten, St. Veit und St. Jakob. Über 80 Bürgermeister und politische Funktionäre...

  • 20.10.10
Politik

Kommentar

Kein Verhinderer Die Schischaukel zwischen Sillian und Sexten ist ein Dauerbrenner. Viel und auch heiß wurde darüber diskutiert, ob und wie viel eine Verbindung der Schigebiete bringen könnte. Bisher waren jedoch sämtliche Diskussionen relativ nutzlos. Die Tiroler Seilbahngrundsätze lassen eine derartige Verbindung nicht zu. Seit 2005 sind diese Grundsätze in Kraft. Sie geben bis 2015 die Kriterien vor, wo und unter welchen Umständen Seilbahnen gebaut und Skigebiete erweitert werden dürfen....

  • 20.10.10
Wirtschaft
Platter

Neue Lifte braucht das Land

Tiroler Seilbahngrundsätze werden überarbeitet-Heinz Schultz erhält die Bergbahn St. Jakob Landeshauptmann Günther Platter ändert die Tiroler Seilbahngrundsätze. In St. Jakob regiert ab jetzt der Liftkaiser Heinz Schultz. BEZIRK/ST. JAKOB (ebn). Bei seinem Besuch im Bezirk Lienz Mittwoch vergangener Woche sprach der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter über die Neuerung der Seilbahngrundsätze in Tirol. Osttirol nimmt demnach eine Art Sonderstellung im Land ein. „Wir müssen für...

  • 05.05.10
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.