Alles zum Thema Schnee von gestern

Beiträge zum Thema Schnee von gestern

Lokales

Snow-Farming ermöglicht Langlauf-Spaß in der Olympiaregion
Heute wird auf dem "Schnee von gestern" gelaufen

Traditionell Anfang November beginnt in der Olympiaregion der Langlauf-Winter, auch wenn zu dieser Zeit der Schneefall auf sich warten lässt: Mit Snowfarming helfen sich die Touristiker am Plateau und präparierten heuer eine Strecke in der Leutasch für die Wintersportler. Das weiße Schneeband entlang der Ache zwischen dem Bauhof beim Gemeindeamt und dem Alpenbad ist ca. 1200 m lang und ausreichend breit. "A bisserl kurz, aber für den Einstieg ganz in Ordnung", kommentierte eine Sportlerin, die...

  • 19.11.18
Lokales
Heiligenstädterstrasse mit Eisenwaren Grobstein & Söhne
4 Bilder

Neuer Schnee von Gestern

Wieder hat die Topothek Nussdorf und Umgebung zahlreiche alte Fotos zum archivieren bekommen. Sammelbecken dafür ist hautsächlich die Facebook Gruppe Vintage Döbling...alte Ansichten aus Nussdorf Grinzing Heiligenstadt die bereits über 2.800 Mitglieder hat. Ein Foto zeigt die Heiligenstädterstrasse 191 im Jahr 1884 , wo das Geschäft Grobstein & Söhne untergebracht war. Später hat Martin Berger das Geschäft übernommen. Das Postgebäude der Heiligenstädterstrasse 185 steht noch nicht, auch...

  • 20.06.18
Lokales
Blick zum alten Nussdorfer Bahnhof um 1880 www.wien-19-nussdorf.topothek.at
6 Bilder

Schnee von gestern

Dank der Facebook Gruppe "Vintage Döbling ...alte Ansichten von Nussdorf, Grinzing, Heiligenstadt..." hat die Topothek Nussdorf und Umgebung viele Neuzugänge von alten Ansichten. Anbei einige der wunderbaren Neuzugänge

  • 18.05.18
Leute
Aufmarsch in Graz

Frauentag

Es war 1962, als meine Mutter mit einer Gruppe von Straßenbahnschaffnerinnen anlässlich des Frauentages in Graz war. Damals durften Frauen KEINE Fahrerinnen werden, ebenso war KEINE Pragmatisierung möglich. Das alles blieb Männern vorbehalten. Meine Mutter war viele Jahre neben ihrer vollen Dienstzeit Betriebsrätin in Ottakring - aber nicht an 1. Stelle, "nur" als Frauenvertreterin. Kinder von männlichen Bediensteten bei der Straßenbahn erhielten einen Fahrausweis. Ob die Bediensteten...

  • 08.03.17
  • 25
Leute
4 Bilder

Verschneit - liegt rings die ganze Welt ...

Verschneit liegt rings die ganze Welt; ich hab nichts, was mich freuet. Verlassen steht ein Baum im Feld, hat längst sein Laub verstreut. Der Wind nur geht bei stiller Nacht, und rüttelt an dem Baume. Da rührt er seine Wipfel sacht und redet wie im Traume. Er träumt von künftiger Frühlingszeit; von Grün und Quellenrauschen. Wo er im neuen Blütenkleid zu Gottes Lob wird rauschen. Joseph von Eichendorff

  • 09.12.16
  • 6
Leute
Auch Schneefrauen frösteln und sind nicht gern allein, aber für einen "Schneemann" hat der Schnee im vergangenen Winter nicht mehr gereicht; der Winter ist auch nicht mehr das, was er einmal war - überall nur Sparprogramm!
4 Bilder

Der Schneemann ... von Hoffmann von Fallersleben

Der Schneemann Seht, da steht er, unser Schneemann! Das ist ein Geselle! Stehet fest und unverzaget, weicht nicht von der Stelle. Schaut ihm in die schwarzen Augen! Wird euch denn nicht bange? In der linken Hand, da hat er eine lange Stange. Einen großen Säbel hält er fest in seiner Rechten. Kommt heran! Er wird sich wehren, wird mit allen fechten. Über ihn kann nur der Frühling einen Sieg gewinnen: Blickt ihn der nur an von ferne, wird er gleich zerrinnen. Aber halt...

  • 08.12.16
  • 2
Lokales
Helmut FJ Frana mit seinem "Sensationsfund": Einem Firmenschild aus den 1950er Jahren.
2 Bilder

Traditionsunternehmen in Simmering

Überraschungsfund im Magazin aus Großvaters Zeiten. SIMMERING. Bereits in dritter Generation leitet Installateur Helmut Frana den Familienbetrieb. Bei einer Suche im Magazin fand der Jung-Chef eine Erinnerung an den Beginn seines Betriebs: Das Firmenschild seines Großvaters, der das Unternehmen 1953 gegründet hat. Der "Schnee von Gestern" zeigt neben der Adresse (Hauffgasse 6) auch die Telefonnummer: 12 6 41 lautete in den 50er der Festnetzanschluss. Haben auch Sie Fotos von anno Dazumal...

  • 11.08.16
Lokales

Schnee von gestern

INNERE STADT. Das Foto zeigt das zweite Haashaus, das 1951-1953 nach Plänen von Max Fellerer und Carl Appel errichtet wurde. Das erste Haashaus, das das Teppichhaus Haas beherbergte, war im April 1945 vollständig ausgebrannt. 1986 wurde das zweite Haashaus nach langen Diskussionen und trotz verschiedener Protestaktionen abgebrochen, weil die Nutzungsmöglichkeiten nicht mehr optimal waren. Das jetzige Haashaus wurde von Hans Hollein gestaltet und 1990 fertiggestellt. Der Bau war ebenfalls von...

  • 18.02.16
Lokales

Margaretner Schnee von Gestern

Am Dorfplatz: Der Matzleinsdorfer Platz hat sich in den vergangenen 116 Jahren zum dicht verbauten Gebiet an der Grenze zu Favoriten entwickelt. Diese Aufnahme entstand im Jahr 1900. Machen Sie mit! Haben auch Sie historische Fotos aus Margareten zu Hause? Schicken Sie uns diese an margareten.red@bezirkszeitung.at oder an die bz – Redaktion Margareten, Weyringergasse 35/3, 1040 Wien.

  • 08.02.16
Lokales

Wiedner Schnee von Gestern

So hat es auf der Wiedner Hauptstraße 69 um 1940 herum ausgesehen. Das Dreimäderlhaus für Grammophonplatten und Radios findet man auch heute noch an dieser Stelle. Machen Sie mit! Haben auch Sie alte Fotos – auch in Farbe – zu Hause? Dann schicken Sie uns diese an wieden.red@bezirkszeitung.at oder bz – Redaktion Wieden, Weyringergasse 35/3, 1040 Wien.

  • 27.01.16
Lokales
Der Gabentisch im Jahre 1942

Favoritner Erinnerung an anno dazumal

Wie der Gabentisch Mitte des vorigen Jahrhunderts ausgesehen hat. FAVORITEN. Ein Stoffhund und eine Ente: Das war bei Irene Vragovic der Gabentisch im Jahr 1942. Die damals zwei Monate alte Favoritnerin hat sich dieses historische Foto bis heute aufbewahrt. Schicken auch Sie alte Aufnahmen aus Ihrem Grätzel an die bz-Wiener Bezirkszeitung, Weyringergasse 3, 1040 Wien oder mailen Sie eine Fotodatei an favoriten.red@bezirkszeitung.at

  • 12.01.16
Lokales
4 Bilder

Schnee von gestern: Grätzel beim ehemaligen WABCO-WESTINGHOUSE Standort

Fotograf Friedrich Techler hat 1999 den Abriss des Gebäudes dokumentiert. BRIGITTENAU. Zu sehen ist eine Aufnahme aus dem Jahr 1999 vom bz-Leser und leidenschaftlichen Fotografen Friedrich Techler. Die Buslinie 35A gibt es bereits seit 1972, aber seit 2007 fährt sie nicht mehr durch die Brigittenau bis zum Friedrich-Engels-Platz. Der Bus verbindet mittlerweile Spittelau und Salmannsdorf. Im Hintergrund des Bildes sind die Abrissarbeiten an der ehemaligen WABCO-Westinghouse Niederlassung am...

  • 18.12.15