Alles zum Thema Schneedruck

Beiträge zum Thema Schneedruck

Lokales
Peter Preuer, Adolf und Gabriele Freiseder sowie Emanuel Barth (v. l.) bitten Wanderer auszuweichen.

Gefahr im Wald
Weiterhin forstliche Sperrgebiete rund um die Gis

LICHTENBERG (fog). Der Schneedruck hat in den vergangenen Wochen den Nadelholzbeständen in 500 bis 800 Metern Höhe stark zugesetzt. Waldbesitzer und Landwirte des Bezirks fordern Wanderer, Spaziergänger, Langläufer und Schneeschuhgeher die derzeit nötigen befristeten forstlichen Sperrgebiete nicht zu ignorieren. Schilder weisen darauf hin. Die ohnehin gefährlichen Holzschlägerungsarbeiten seien durch leichtsinnige Freizeitsportler noch gefährlicher, sagen verärgerte Bauern. Hotspot...

  • 28.01.19
Lokales
2006 mussten im Bezirk vielerorts Dächer abgeschaufelt werden.

So viel Schnee hält ein Dach aus

BEZIRK ROHRBACH. Nach einigen turbulenten Wintertagen kündigen sich die nächsten Schneefälle an. Bei manchen werden vielleicht Erinnerungen an 2006 wach, als einige Dächer wegen der Schneelast abgeschaufelt werden mussten. „Die Schneelast, die ein Dach tragen muss, ist abhängig von der Region und der Seehöhe. Dächer in den Gebirgsregionen müssen daher deutlich mehr aushalten als im Zentralraum“, erklärt Holzbau-Landesinnungsmeister Josef Frauscher. Festgelegt ist das in der Norm-Schneelast –...

  • 21.01.19
Lokales
Fotos vom Hilfseinsatz des 2. KAT-Zugs aus Schärding in Bayern am 14. Jänner 2019.
9 Bilder

Grenzüberschreitender Schneeeinsatz
Schärdinger Florianis leisteten zweiten Tag Hilfe in Traunstein

BEZIRK SCHÄRDING, TRAUNSTEIN. Nachdem bereits am Sonntag, 13. Jänner, ein Hilfskontingent aus dem Bezirk Schärding im Landkreis Traunstein in Bayern Hilfe geleistet hat, wurde auch am Montag nochmal eines angefordert. Der zweite F-KAT-Zug des Bezirks Schärding wurde alamiert. Mit acht Fahrzeugen und 55 Mann brachen die Schärdinger Florianis in den frühen Morgenstunden auf. Insgesamt elf Objekte wurden bei dem Einsatz der Leitung von Bereitschaftskomandant Michael Hutterer und Zugskommandant...

  • 16.01.19
Lokales

Schneechaos
Aktuelle Straßensperren in Urfahr-Umgebung (STAND: 15. Jänner, 17 Uhr)

URFAHR-UMGEBUNG. Die Schnee- und Wetterlage hat sich ein wenig beruhigt. Folgende Straßensperren sind laut Bezirkshauptmannschaft Urfahr-Umgebung weiterhin aufrecht (STAND: Dienstag, 15. Jänner, 17 Uhr). Bad Leonfelden: – Gemeindestraße Stern von der Kreuzung mit dem GW Laimbach bis zum Ende beim Anwesen Amesberg 11 (Berggasthof und Pension Waldschenke am Sternstein) Eidenberg: – Güterweg Obergeng - Verbindungsstraße nach Kirchschlag (Sperre in beide Richtungen, Zufahrt bis zum...

  • 15.01.19
Lokales
Um 5 Uhr früh machten sich neun Höhenretter auf den Weg nach Rosenau am Hengstpaß.
5 Bilder

Schweinbacher Höhenretter in Rosenau im Einsatz

ENGERWITZDORF (vom). Am Sonntag, 13. Jänner, machten sich gegen 5 Uhr neun Mitglieder der Höhenretter Schweinbach im Rahmen des F-KAT (Feuerwehr Katastrophenzug) auf den Weg nach Rosenau am Hengstpaß. Am Donnerstag, 10. Jänner, kam es dort zu einem Einsturz des Daches einer Produktionshalle. Um weiteres einstürzen zu verhindern, mussten die Schneemassen abgeschaufelt werden. "Da der Einsatz für normale Mannschaften bereits zu gefährlich war, wurden mehrere Höhenretterteams angefordert. Diese...

  • 15.01.19
Lokales
42 Bilder

Assistenzeinsatz
Feuerwehren halfen in Rosenau aus

Seit Freitag unterstützten Feuerwehren aus Steyr und Steyr-Land die Einsatzkräfte in Rosenau. STEYR, STEYR-LAND.  Von massivem Schneemengen ist bei uns nicht viel zu sehen, ganz anders die Situation nicht weit entfernt im Bezirk Kirchdorf in der Gemeinde Rosenau am Hengstpass. Hier stapelte sich der Schnee meterhoch auf den Dächern. Die lokalen Einsatzkräfte sind seit über einer Woche täglich im Kampf mit den Schneemassen und schon am Ende ihrer Kräfte, weshalb seit vergangenen Freitag die...

  • 15.01.19
Lokales

Weiterhin Sperren und Behinderungen

BEZIRK FREISTADT. Aufgrund von Schneedruck oder umstürzenden Bäumen sind laut OÖ Straßenverwaltung aktuell folgende Straßen im Bezirk Freistadt gesperrt oder nur erschwert passierbar (Stand: Montagfrüh, 14. Jänner): B 124 (Königswiesener Straße): zwischen Haid bei Königswiesen und der Landesgrenze zu Niederösterreich. B 38 (Böhmerwaldstraße): zwischen der L 1477 (Florentheiner Straße) und Oberrauchenödt- L 579 (Nordkammstraße): zwischen Kaltenberg und Unterweißenbach. L 1478...

  • 14.01.19
Lokales
6 Bilder

Winterdienst
"Es ist teilweise grenzwertig“

URFAHR-UMGEBUNG. Um drei Uhr morgens beginnt in den meisten Gemeinden, den Straßenmeistereinen, den Maschinenringen und anderen Anbietern von Winter- und Streudiensten häufig der Arbeitstag. Bei dichtem Schneefall werden stundenlang die Räumrunden absolviert. Dies bedeutet höchste Konzentration. „Oft bewegt man sich im Blindflug durch den aufwirbelnden Schnee – es ist teilweise grenzwertig“, so ein Haibacher Schneepflugfahrer. Inzwischen wird aufgetankt, Ketten geschweißt, Reparaturen...

  • 14.01.19
Lokales
Aufgrund der großen Schneelast im Bezirk Gmunden, wurde der F-KAT Zug des Bezirkes Grieskirchen  zur Hilfeleistung nach Ebensee gerufen.
10 Bilder

Feuerlösch- und Katastrophenzug des Bezirkes Grieskirchen zur Hilfeleistung in Ebensee
Feuerlösch- und Katastrophenzug des Bezirkes Grieskirchen zur Hilfeleistung in Ebensee

Aufgrund der großen Schneelast im Bezirk Gmunden, stand der F-KAT Zug des Bezirkes Grieskirchen am 12. und 13. Jänner 2019 in Ebensee zur Hilfeleistung im Katastropheneinsatz. Der Bezirk Grieskirchen kämpfte bei der Firma Polytec, gemeinsam mit den Bezirken Linz-Land und Gmunden, sowie des österreichischen Bundesheeres, gegen die Schneemassen an. Am Samstag standen 277 Einsatzkräfte, davon 55 Frauen und Männer vom Bundesheer im Einsatz. Am Sonntag wurde abermals der F-KAT Zug nach...

  • 13.01.19
Lokales
2 Bilder

Aktuelle Straßensperren im Bezirk Freistadt

BEZIRK FREISTADT. Aufgrund von Schneedruck oder umstürzenden Bäumen sind laut OÖ Straßenverwaltung aktuell folgende Straßen im Bezirk Freistadt gesperrt oder nur erschwert passierbar: L 1478 (Maria-Bründl-Straße): Maria-Bründl bis Fürling. L 1473 (Punkenhofer Straße): Deubl bis Fürling. L 1477 (Florentheiner Straße): Florenthein. L 1451 (Maascher Straße): zwischen Aglasberg und St. Leonhard. L 1479 (Waldfeldstraße): zwischen Waldfeld und Amesreith. L 1442 (Unterweißenbacher...

  • 11.01.19
  •  1
  •  1
Lokales
FF Rosenau schaufelt Dächer ab
17 Bilder

Beitrag mit Video!
Feuerwehr und Bundesheer schaufelten in Rosenau Dächer ab

ROSENAU. Der Schnee hat den Bezirk Kirchdorf weiterhin fest im Griff. In der Gemeinde Rosenau am Hengstpaß lastet der Schnee mannshoch auf den Dächern. Das Bundesheer schickte rund 100 Soldaten in die Region, vor allem um Flachdächer – wie bei der Firma Rohol – abzuschaufeln. Fotos: Jürgen Feichtl und fotokerschi.at/kerschbaummayr Videos: Jürgen Feichtl

  • 10.01.19
  •  1
  •  1
Lokales
Straßenmeisterei Kirchdorf im Einsatz

Lawinengefahr - UPDATE
Sperre Pyhrnpass aufgehoben, Hengstpass folgt in Kürze

BEZIRK. Laut Information der oö. Landesstraßenverwaltung ist die Sperre des Pyhrnpasses aufgehoben. Die Räumung der L550 Hengstpass-Straße hat bereits begonnen. Die Verkehrsfreigabe ist voraussichtlich für Samstag, 19. Jänner 2019, geplant. Aktuelle Informationen zu Verkehrsbehinderungen unter www.land-oberoesterreich.gv.at/straßeninfo (unter „Top-Baustellen und Straßenbehinderungen“ und den etwas irreführenden Überschriften „Baustellenbeginne“ und...

  • 10.01.19
Lokales

Aktuelle Straßensperren im Bezirk Freistadt

BEZIRK FREISTADT. Aufgrund von Schneedruck oder umstürzenden Bäumen sind laut OÖ Straßenverwaltung aktuell folgende Straßen im Bezirk Freistadt gesperrt oder nur erschwert passierbar: L 1445 (Knaußer Straße): zwischen Weitersfelden und Liebenau. L 579 (Nordkammstraße): zwischen Kaltenberg und Unterweißenbach. B 124 (Königswiesener Straße): zwischen Königswiesen und der Landesgrenze zu Niederösterreich. L 1442 (Unterweißenbacher Straße): zwischen Haider Wald und Unterweißenbach. L...

  • 10.01.19
Lokales
Das Bundesheer versuchte in Ampflwang, den Schnee mit einem Hubschrauber von den Bäumen zu blasen.
11 Bilder

UPDATE vom 16. Jänner, 9.45 Uhr
Nur noch wenige Straßen gesperrt

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Nach dem Schneechaos der vergangenen Woche sind bereits die meisten Straßen wieder befahrbar. Derzeit wird noch daran gearbeitet, die restlichen Behinderungen und umsturzgefährdeten Bäume zu beseitigen. Inzwischen ist auch die L 1068 Redleitner Straße zwischen Fornach und Waldzell wieder geöffnet. Aktuelle StraßensperrenLaut Bezirkshautmannschaft sind im Bezirk Vöcklabruck nur noch folgende Straßen gesperrt (Stand: 16. 1.): L 1279 Mondseebergstraße zwischen Ebnat und...

  • 09.01.19
Lokales
Die Zufahrt zur Gis musste aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.
2 Bilder

Massive Schneefälle
Zufahrt zur Gis in Lichtenberg gesperrt

URFAHR-UMGEBUNG (fog). Bis Donnerstag sollen laut Wetterprognose wieder 10 bis 30 Zentimeter Neuschnee im Mühlviertel fallen. Die Zahl der Feuerwehreinsätze mit Fahrzeugbergungen und Sturmeinsätzen wird sich abermals massiv erhöhen. Dächer müssen im Bezirk derzeit noch nicht abgeschaufelt werden, aber das könnte sich nach den aktuellen Vorhersagen noch bis zum Wochenede ändern. Gesperrt ist momentan aus Sicherheitsgründen die Zufahrt zur Giselawarte in Lichtenberg aufgrund hängender Bäume,...

  • 08.01.19
  •  1
  •  1
Lokales
Extreme Wettersituation führte in den vergangenen 24 Stunden zu mehreren Stromausfällen im Versorgungsgebiet ‚Unteres Mühlviertel‘ der LINZ AG.

Hoher Schneedruck
Stromstörungen im Versorgungsgebiet der Linz AG

OÖ. Seit 5. Jänner 2019 und insbesondere in den Abendstunden bzw. in der Nacht auf 6. Jänner 2019 kam es zu mehreren Stromstörungen im Versorgungsgebiet der LINZ AG. Betroffen waren und sind die Bereiche: Grein, Bad Kreuzen, Pabneukirchen, Waldhausen, Dimbach, St. Georgen im Walde, Friensdorf und seit den Morgenstunden der Bezirk Freistadt. Grund ist die aktuelle extreme Wettersituation und insbesondere der herrschende hohe Schneedruck, der auf Bäumen und Ästen lastet. Die Einsatzkräfte...

  • 06.01.19
Lokales
2 Bilder

Schneedruck knickte Bäume im gesamten Gemeindegebiet - Einsatz für die FF Andorf

ANDORF. "Sturmschaden" lautete der Alarmierungsgrund für die Feuerwehr Andorf am Morgen dieses letzten Freitags im April. Wer jedoch in der Früh aus dem Fenster gesehen hatte, wusste gleich, dass nur der Schneefall in der vergangenen Nacht die Ursache sein konnte. Unter der Last des schweren Schnees knickten zahlreiche Bäume im gesamten Gemeindegebiet um. Manche davon behinderten in der Folge etliche Verkehrswege, denen die Einsatzkräfte der Feuerwehr Andorf mit der Motorsäge zu Leibe...

  • 28.04.17
Wirtschaft
Derzeit ist die Schneelast gering; bei starkem Schneefall und Eisbildung kann sich das rasch ändern.

Wenn die Schneelast zu groß wird

Experteninterview mit Gerhard Graf von der Tiroler Versicherung TIROL (niko). Der Winter in unseren Breiten kann es in sich haben – und meterweise Schnee bringen. Dann ist die Zeit angebrochen, wenn die Schneelast auf den Hausdächern bedrohlich werden kann. Gerhard Graf vom Schadenservice der Tiroler Versicherung weiß, welche Problematik sich aus großen Schneemassen für Gebäude ergibt und welche Schäden eine Gebäudeversicherung abdeckt. "Österreichs Dächer müssen je nach Region...

  • 19.02.15