Schule

Beiträge zum Thema Schule

Lokales
Johannes Bachleitner (Neos), Peter Pelz und Günter Kasal (FPÖ, v.l.n.r.) vor dem Spielplatz, der bald Geschichte sein könnte.

Umbau der VS Speisingerstraße
Schulkinder bald ohne Park?

Der geplante Umbau bedroht den Spielplatz der Volksschule Speisinger Straße 44. Die Eltern wehren sich. HIETZING. "Schule im Park": Diesen liebevollen Beinamen trägt die Volksschule in der Speisinger Straße 44. Zu Recht, liegt sie doch inmitten von idyllischen Grünflächen. Noch. Die Stadt Wien hat nämlich mit dem Areal Großes vor. Ein ebensolcher Zubau ist dort geplant. Auf 21 Klassen statt bisher elf sowie zusätzliche vier Kindergartengruppen und die Möglichkeit einer...

  • 18.11.19
Lokales
Benjamin Hadrigan hatte die Idee zur Lehrer-Bewertungs-App.
14 Bilder

Neue App für Schüler
Lehrer wie Hotels bewerten

Mit einer neuen Smartphone-App können Schüler ab sofort ihre Lehrer bewerten. WIEN. "Nicht jeder sollte Lehrer werden", sagt Schüler Benjamin Hadrigan, Erfinder der Smartphone-App "Lernsieg", mit der Schüler in ganz Österreich und Deutschland ab sofort ihre Lehrer bewerten können. Wie das funktioniert? "Die App herunterladen und schon kann die Qualität der Lehrer bewertet werden", erklärt der 17-jährige. Während die Bewertung anonymisiert erfolgt, werden die Lehrer wohlgemerkt mit vollem...

  • 16.11.19
  •  1
Lokales
Zehn Jahre "Unesco-Schule": Das Brigittenauer Gymnasium versteht Lernen als handlungsorientierten Prozess.
4 Bilder

Bildung für Nachhaltigkeit
Brigittenauer Gymnasium ist seit zehn Jahren "Unesco-Schule"

Zehn Jahre "Unesco-Schule": Im Brigittenauer Gymnasium stehen Interkulturalität, Klimawandel und Welterbe am Lehrplan. BRIGITTENAU.  2019 hat das Brigittenauer Gymnasium allen Grund zum Feiern. Genau vor 20 Jahren wurde in den Kellerräumen der Schule die "Gedenkstätte Karajangasse" eröffnet, die an die dunkle Vergangenheit des Gebäudes erinnert. Während des Zweiten Weltkrieges befand sich in der Karajangasse 14 ein Gestapo-Gefängnis, in dem Häftlinge bis zum Transport in die...

  • 29.10.19
  •  1
Lokales
Wallensteinplatz: Zur Eröffnung des "Bildungsgrätzls" feierten Schüler, Eltern und Lehrer mit Stadtrat Jürgen Czernohorszky und Bezirkschef Hannes Derfler (sitzend v.l.)

Gemeinsam für Bildung im 20. Bezirk
Das kann das neue "Bildungsgrätzl Wallenstein 2.0"

Das neue "Bildungsgrätzl Wallenstein 2.0" setzt auf gemeinsame Projekte und Mitgestaltung der Schüler. Mit dabei sind Kindergärten, Schulen, Vereine und Initiativen im 20. Bezirk. (kk). Rund um den Wallensteinplatz ist das 14. "Wiener Bildungsgrätzl" entstanden. Es ist bereits das zweite dieser Art in der Brigittenau. "Die 'Bildungsgrätzl' sind ein optimales Instrument der Zusammenarbeit schulischer und außerschulischer Einrichtungen“, betont Bezirksvorsteher Hannes Derfler (SPÖ)....

  • 22.10.19
  •  2
Lokales
Baustart 2020: In diesem Bereich rund um die Muthgasse 50 werden Wohnungen und Bürogebäude entstehen.
2 Bilder

Neues Stadtquartier
So sind die Pläne für die Muthgasse

Die Entwicklung des Stadtquartiers Muthgasse geht weiter. Die neue Flächenwidmung ist so gut wie fix. DÖBLING. Das Gebiet rund um die Muthgasse soll aufgewertet werden. Dazu hat die Stadtentwicklungskommission 2014 einen städtebaulichen Rahmenplan für den Döblinger Bezirksteil beschlossen. Es geht dabei um die Zonen bei der Muthgasse 50 und im Norden um den Bereich zwischen den Hausnummern 105 und 109a. "Im Norden soll an der Ecke zur Grinzinger Straße ein urbaner, belebter und gemischt...

  • 21.10.19
  •  1
  •  1
Lokales
Stadtrat Jürgen Czernohorszky und Bezirkschefin Lea Halbwidl (SPÖ) sahen sich gemeinsam im Bezirk um.

Wieden
Bezirksrundgang der ganz besonderen Art

Stadtrat Jürgen Czernohorszky stattete dem kinderfreundlichsten Bezirk Wiens einen Besuch ab. WIEDEN. Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) lud Jürgen Czernohorszky, Stadtrat für Bildung, Integration, Jugend und Personal, zu einem Spaziergang durch den Bezirk ein. Gestartet wurde im Kindergarten in der Favoritenstraße 18. Mit Begeisterung zeigten die Kinder ihre gruppeneigenen Haustiere her – zwei afrikanische Achatschnecken namens Romeo und Julia. Die Schnecken haben eine beruhigende...

  • 15.10.19
Lokales
Direktorin Monika Auböck: „Wir haben in den letzten zehn Jahren unglaublich viel geleistet und entwickelt. Vielfalt ist hier der Schlüssel zum Erfolg."
3 Bilder

10. Geburtstag
In der AHS Contiweg wird Vielfalt gelebt

Die AHS Contiweg feiert ihr zehnjähriges Jubiläum und setzt seit Beginn auf Förderung statt Selektion. DONAUSTADT. Hell, freundlich und aufgeräumt, aber kreativ und mit Akzenten: So ist der erste Eindruck, wenn man die AHS am Conti-#+weg 1 – eine der größten Schulen Wiens – betritt. Mit 1.000 Schülern und rund 40 Klassen sowie etwa 120 Lehrern vertritt man hier einen bedeutenden Standpunkt in Sachen Bildung. „Seit Beginn führen wir die AHS Contiweg in der Unterstufe als Wiener...

  • 08.10.19
Lokales
Alle Schulen im 20. Bezirk.

Schulen in Wien
Alle Schulen im 20. Bezirk

Eine Übersicht aller Schulen in der Brigittenau. BRIGITTENAU. Im 20. Bezirk gibt es  11 Volksschulen,  8 Neue Mittelschulen (davon 1 privat), eine AHS, eine berufsbildenden Schule und eine Polytechnische Schule.     Hier alle Schulen des 20. Bezirks im Überblick: Volksschulen Öffentliche Schulen VS Dietmayrgasse  Dietmayrgasse 3  https://dietmayrgasse.schule.wien.at VS Durchlaufstraße Durchlaufstraße 23 https://durchlaufstrasse.schule.wien.at VS Wilhelm Engerth...

  • 01.10.19
  •  2
Lokales
Schulen im 2. Bezirk.

Schulen in Wien
Alle Schulen im 2. Bezirk

Übersicht aller Schulen in der Leopoldstadt. LEOPOLDSTADT. Im 2. Bezirk gibt es 23 Volksschulen (davon acht privat), zwölf Neue Mittelschulen (davon fünf privat), sieben AHS (davon drei privat), zwei private Oberstufenrealgymnasien und sechs Berufsbildende Höhere Schulen.  Hier alle Schulen des 2. Bezirks im Überblick:  Volksschulen Öffentliche Schulen Ganztagsvolksschule Aspernallee Aspernallee 5 www.aspernallee.at KIDS- Kunst in der Schule Czerninplatz...

  • 01.10.19
  •  1
Lokales
An der Wiener "Earth Strike"-Großdemo dürfen Schüler offiziell teilnehmen. Die Demo bringt Straßensperren, Öffi-Einschränkungen und Staus mit sich.
2 Bilder

Finale der Klimaschutzwoche
"Earth Strike"-Großdemo sorgt für Straßensperren und Öffi-Einschränkungen in Wien

Am Freitag, 27. September, wird das Finale der Klimaschutzwoche mit der "Earth Strike"-Großdemo in Wien begangen. Als schulbezogene Veranstaltung dürfen Schüler während des Unterrichts teilnehmen. Die Großdemo bringt Straßensperren und Öffi-Einschränkungen mit sich. WIEN. Mit der "Earth Strike"-Großdemo findet am Freitag, 27. September, das Finale der Klimaschutzwoche in Wien statt.  Mit der Großdemo will die Bewegung "FridaysForFuture" ein Zeichen setzen. Die "Earth Strike" besteht aus...

  • 26.09.19
  •  2
Lokales
Die Kinder freuen sich schon auf den Tag der Wiener Schulen.

Schule am Neubau
Tag der Wiener Schulen

Am 9. Oktober ist wieder "Tag der Wiener Schulen". Auch in Neubau kann man verschiedene Ausbildungsstätten besuchen und kennenlernen. NEUBAU. Während der Unterrichtszeit eine oder mehrere der fast 700 Wiener Schulen besuchen? Das kann man am Tag der offenen Tür aller Wiener Schulen, der am Mittwoch, 9. Oktober, von 9 bis 12 Uhr im ganzen Stadtgebiet stattfindet. Es gibt viele verschiedene SchulenVolksschulen, Schulzentren im Fachbereich Inklusion, Diversität und Sonderpädagogik, Neue...

  • 24.09.19
  •  1
Lokales
Es ist so weit: Der Umbau des Bildungszentrums Kenyongasse soll zu Schulbeginn 2021 fertig sein.

Bildungszentrum Kenyongasse
Am Campus von klein auf

In der Kenyongasse startet ab sofort der Umbau und die Neugestaltung des Bildungszentrums. NEUBAU. 2.000 Schüler und rund 250 Pädagogen werden ab September 2021 am neu gestalteten Bildungszentrum Kenyongasse beherbergt. Moderne Klassenräume, ein neuer Turnsaal, ein erweiterter Speisesaal sowie eine Aula samt Begegnungszone sorgen für angenehme Atmosphäre. Nach einer zweijährigen Planungsphase wird nun mit dem Umbau gestartet. Dahinter steckt das Architekturbüro Maurer und Partner. Beim...

  • 23.09.19
Lokales
Zwischen Klettergerüst und "Abkühl-Zone" der Schule Rohrwassergasse steht Bezirksvorsteher Wilfried Zankl.
3 Bilder

Schule Rohrwassergasse
Ein neuer Hof und mehr für die Schüler

Schule Rohrwassergasse: von Fußballplatz bis zu Hochbeeten. MEIDLING. Die Regenbogenschule in der Rohrwassergasse ist unverkennbar: Vor dem Eingang sind die Zahlen von 1 bis 5 in verschiedenen Positionen aufgestellt. In den Räumlichkeiten sind in der Volksschule 22 Klassen untergebracht, darunter zwei Integrationsklassen. Der Garten der gut besuchten Schule war bereits in die Jahre gekommen, deshalb wurde er über den Sommer neu gestaltet. Für den 3.000 Quadratmeter großen Bereich fielen...

  • 23.09.19
  •  1
Lokales

BUCH TIPP: Andreas Salcher – "Der talentierte Schüler und seine ewigen Feinde"
Begabung erkennen, nicht verbrennen

Man kann nicht Fische mit Vögel vergleichen. Jedes Kind ist talentiert! Unser veraltetes Schulsystem fördert diese Talente nicht, viele Schüler werden chancenlos ins Leben entlassen. Dieses Buch war bereits vor zehn Jahren aktuell - Andreas Salcher hat es nun überarbeitet. Er zeigt mit Sachverstand und Humor auf, wie man Schulen zu einem besseren Ort machen könnte, wo unsere Kinder jeden Tag mit Freude lernen. Ecowin Verlag, 280 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7110-0241-9

  • 21.09.19
  •  1
Lokales
Durch die Öffnung von Schulturnsälen und -sportplätzen will man gegen den Bewegungsmangel kämpfen.
2 Bilder

Sport
Gesunde Kinder statt verwaister Turnsäle

Die Sportunion fordert die verpflichtende Öffnung der Schulturnsäle für Vereine. Unterstützt wird der Dachverband dabei von der Österreichischen Ärztekammer. (mtk). Die Diskussionen um das Brachliegen der Schulsportplätze in den Ferien bekommen nun neuen Auftrieb: Setzten sich bisher hauptsächlich Bezirksparteien für die Benutzung der Outdoor-Anlagen öffentlich-rechtlicher Schulen durch Kinder und Jugendliche ein, fordert der Sportdachverband Sportunion jetzt eine österreichweite Öffnung für...

  • 09.09.19
  •  1
Lokales
Schon im vergangenen Jahr wurden alle beteiligten Bildungseinrichtungen zum Brainstorming eingeladen.

Alserbach
Die Rossau bekommt ein Bildungsgrätzel

Nach dem Prinzip "Es braucht ein Dorf, um ein Kind zu erziehen" wurde ein neues Bildungsgrätzel errichtet. ALSERGRUND. Was als ambitioniertes Pilotprojekt in Rudolfsheim-Fünfhaus ins Leben gerufen wurde, hält jetzt auch am Alergrund Einzug: das Bildungsgrätzel. Das neue "Bildungsgrätzel Alserbach" wurde nach nur knapp einem Jahr der Planung umgesetzt. Zwar war zu Beginn noch der Name "Bildungsgrätzel Rossau" im Umlauf, doch wurde dieser dann kurzfristig geändert. Der Sinn hinter diesem...

  • 03.09.19
Lokales
Thomas Görlach (MA 28), Markus Mondre (GB* Stadtteilbüro) und Bezirkschef Gerhard Zatlokal (v.l.) haben das Wasserspiel eröffnet.

Gasgasse 6
Ein Wasserspiel für die Schule der Vielfalt

Der Schulvorplatz in der Gasgasse ist um ein Wasserspiel, einen Trinkbrunnen und neue Bänke reicher. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Ein bisschen durchtrieben ist das neue Wasserspiel vor der Schule in der Gasgasse 6 schon. Denn wer nicht aufpasst oder gedankenverloren über den Schulvorplatz marschiert, kann dadurch nass werden. Aber schön und vor allem lustig ist das Wasserspiel ebenfalls und die Kinder werden damit bestimmt ihre Freude haben. Nach der Verkehrsberuhigung auf dem Schulvorfeld in...

  • 02.09.19
Lokales
Stadtrat Jürgen Czernohorszky (l.) mit Bürgermeister Michael Ludwig
5 Bilder

Schulstart in Wien
Neue topmoderne Klassen, WLAN und zusätzliche Unterstützung

Kommende Woche starten fast 240.000 Wiener SchülerInnen, davon 17.000 Taferklassler, ins neue Schuljahr: Sie dürfen sich über sechs erweiterte und 34 fertig sanierte Schulen, einen neuen großen Bildungscampus, den Ausbau von WLAN und über zusätzliche Unterstützung für ihre Schulen freuen. WIEN. Bei einer Pressekonferenz in der der offenen Volksschule Korbgasse in Liesing wurden jetzt die Pläne für das Schuljahr 2019/2020 präsentiert. Diese Schule steht stellvertretend für insgesamt sechs...

  • 29.08.19
Lokales
Auch Kinder in Not sollen gut gerüstet in das neue Schuljahr starten können.

Schulstart
Caritas sammelt Schulsachen für Kinder in Not

Der Schulstart steht vor der Tür und heißt damit für viele Eltern, dass wieder tief in die Tasche gegriffen werden muss. Die Caritas will bei dieser finanziellen Herausforderung helfen und bietet günstige Schulsachen. WIEN. 250 Euro kann eine gefüllte Schultasche zum Schulstart laut Arbeiterkammer kosten. Für viele Familien eine große Herausforderung. Die Caritas will unter dem Motto "Bildung ist die beste Armutsprävention" helfen. Bei der Schulstart-Aktion können bei den Wiener "carlas",...

  • 21.08.19
Lokales
Schüler benötigen klare Linien um mit dem neuen Lernjahr wieder umgehen zu können.

Schulstart
Wie werden Kinder richtig darauf vorbereitet?

Die Sommerferien neigen sich dem Ende zu und das neue Schuljahr steht in den Startlöchern. Wie man Kinder wieder an den kommende Lernalltag gewöhnt hat die bz hier aufgelistet. WIEN. In zwei Wochen sind die Sommerferien für 2019 wieder vorbei. Neun Wochen Sonne, Sommer, Spiel und Spaß haben jetzt wieder für ein ganzes Jahr lang Pause. Nach einer so langen Pause ist es ratsam die Kinder bereits in den letzten Tagen vor Schulbeginn wieder an den Lernalltag zu gewöhnen. Hier ein paar Tipps...

  • 20.08.19
Leute
Petra Bauer ist Schulleiterin am Zentrum inklusiver Schulen (ZIS 17) in Hernals.

ZIS 17-Dirketorin Petra Bauer
"Bildung nicht den Eliten überlassen"

Petra Bauer ist Direktorin am Zentrum inklusiver Schulen (ZIS 17) und träumt von "fühlbarem" Lernen. HERNALS. Die positive Energie von Petra Bauer ist ansteckend. Die gebürtige Steirerin ist mit Leib und Seele Lehrerin. Dafür gibt es einen einfachen Grund. "Ich war eine schlechte Schülerin aus einem schwierigen Elternhaus, doch meine Volksschullehrerin hat an mich geglaubt", erzählt Bauer von ihrer Kindheit. Diese Lehrerin hat 40 Kinder differenziert unterrichtet. "Das hat mich fasziniert",...

  • 05.08.19
  •  1
Leute
Hermine Mülleder feiert ihr 50. jähriges Professjubiläum im Don Bosco Orden.

Josefstadt
50 Jahre mit Don Bosco

Schwester Hermine Mülleder feiert ihr 50. Jubiläum bei Don Bosco. Gemeinsam mit 55 weiteren Don Bosco Schwestern achtet sie auf das Wohlergehen der Kinder und Jugendlichen. JOSEFSTADT. Die in Wien lebende Hermine Mülleder, eine der sieben Don Bosco Schwestern, die 2019 ihr Professjubiläum begehen, ist bereits seit 50 Jahren im Auftrag von Don Bosco unterwegs. Schwester Hermine Mülleder wurde 1948 in Oberösterreich geboren, 1969 legte sie in Casanova in Italien die Erste Profess ab. Nach...

  • 01.08.19
  •  1
Lokales
Polier Rene Panner, Bezirkschefin Lea Halbwidl und Hermann Halbauer, Magistratsbediensteter der MA 28 – Straßenbau (v.l.).

Waltergasse
Der langersehnte Umbau des Schulvorplatzes hat begonnen

Lange wurde im Bezirk über die Umsetzung diskutiert, jetzt erfolgte der Spatenstich: Der Umbau der Waltergasse hat begonnen. WIEDEN. Nachdem die Volksschule in den vergangenen Jahren generalsaniert wurde, ist nun der Vorplatz an der Reihe. In einem Beteiligungsprozess konnten Grätzelbewohner, Schüler und Interessierte ihre Wünsche äußern. Einige davon flossen in die Pläne zur Umgestaltung mit ein. Einbahnregelung bleibt So wird die Waltergasse künftig während der Schulzeiten für den...

  • 30.07.19
  •  1
Lokales
Egal, von welcher Seite man die geschlossene Schule am Kinkplatz betrachtet: Die Mängel und Schäden sind gut sichtbar.

Richter-Haus sucht Nachnutzer

Die Stadt Wien hält den Schulbetrieb in dem von Helmut Richter entworfenen Haus am Kinkplatz nicht für möglich. PENZING. Eigentlich sollte hier die Schulbank gedrückt werden. Der 2014 verstorbene Architekt Helmut Richter hatte mit seinem Gebäude das Ziel, eine Schule zu schaffen, in der nicht gleich das Unangenehme, das bei Schulen sonst oft auffällt, ins Auge sticht. Eine löbliche Ambition, tatsächlich hat das Gebäude in den vergangenen Jahren aber für reichlich Stress gesorgt. Lange Zeit...

  • 10.07.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.