Schulpark

Beiträge zum Thema Schulpark

Verordnung für Taxis.

Kitzbühel - Stadtbarometer
Sterzingerplatz als fixer Taxi-Standplatz

KITZBÜHEL. Im Oktober-Gemeinderat wurde eine Verordnung beschlossen, die den Bereich Schulplatz/Sterzingerplatz zum fixen Taxistandplatz macht. Im Vorfeld hatte es ein "Gezerre" um Gutachten gegeben, was wiederholt zu Verzögerungen für die Verordnung führte (wir berichteten). Ein letztes Gutachten war nun entscheidend für die Erlassung der neuen Verordnung. Insgesamt acht Fahrzeuge finden nun hier Platz (17 – 6 Uhr).

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Tamara und Linda-Teresa Moser in Vorfreude.
23

Amstetten feierte Mostviertler Advent

AMSTETTEN. (re) Ein stimmungsvolles Wochenende genossen die Amstettner beim Mostviertler Advent. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, um Freunde zu treffen, nach Geschenken zu suchen und gemütliches Beisammensein zu genießen. Vorfreude ganz individuellDie BEZIRKSBLÄTTER wollten von den Besuchern wissen, worauf sie sich zu Weihnachten am meisten freuen: Alex und Günther Streyc mit Veronika und Gerhard Samide: "Wir freuen uns am meisten auf die Zeit mit der Familie und das gute...

  • Amstetten
  • Regina Eder
Kekse gibt's zum Nikolaus von den Regionalbanken.

Mostviertler Advent mitten in der Stadt Amstetten

STADT AMSTETTEN. Der ganz besondere Adventmarkt in der Stadt Amstetten geht nun schon in die dritte Runde. Von 6. bis 8. Dezember lädt der Mostviertler Advent in den Schulpark ein. Auf die Besucher warten Kunsthandwerksprodukte aus dem Mostviertel, ein dezentes Rahmenprogramm und regionale Schmankerl. Kulinarisch bestens versorgt wird man dabei von den Amstettner Mostbaronen und Vereinen. Des Weiteren hat man auch die Möglichkeit, den Mostviertler Kunsthandwerkern beim Arbeiten über die...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
8

Mostviertler Advent sorgte für vorweihnachtliche Schmankerl in Amstetten

STADT AMSTETTEN. Zum Adventmarkt inmitten der Stadt Amstetten lud das Amstettner Stadtmarketing mit Geschäftsführerin Maria Ettlinger. Auf die Besucher wartete im Schulpark Kunsthandwerk, Brauchtum und besondere regionale Schmankerl – von Glühmost über die Amstettner Stadtschokolade bis hin zu süßem Honig.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Der "Mostviertler Advent" lockt in den Schulpark in Amstetten

STADT AMSTETTEN. Der ganz besondere Adventmarkt inmitten der Stadt lädt vom 7. bis 9. Dezember in den Amstettner Schulpark. Auf die Besucher warten Kunsthandwerk, Brauchtum und regionaler Genuss. Das Rahmenprogramm im Schulpark bietet heuer so einiges: Musikalische Einlagen von Blech4tlBrass, eine Meditation in der Stadtpfarrkirche, eine Führung durch den Schulpark mit seinen Denkmälern, das Gesangsensemble "The Voices" oder das Abschlusskonzert von „zwo3wir“. Besonders den kleinen Besuchern...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Der Kitzbüheler Stadtpark wurde saniert und gestaltet; die Arbeiten erledigte die Stadtgärtnerei.
3

Stadtpark
Sanierung Stadtpark (fast) abgeschlossen

KITZBÜHEL (red.). Als gelungen kann die Sanierung des Kitzbüheler Stadtparks bewertet werden. Die Stadtgärtner unter Leitung von Ägidius Mettler haben den Sommer über gearbeitet und mit vielen neuen Pflanzen aufgewertet. Sehr beliebt sind inzwischen die neuen Bänke und Tisch bei den Alleebäumen, die von Einheimischen und Gästen frequentiert wierden. Der neue Springbrunnen sorgt für die nötige Erfrischung. Ganz abgeschlossen sind die Arbeiten aber noch nicht. Die zuständige Gemeinderätin Anna...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Lady Bird
6

Taufkirchner Open-Air Sommerkino

Film: " Lady Bird"     ( Golden Globes Gewinner,   5 Oscar Nominierungen). Termin: Montag, 23. 07.18     in Taufkirchen an der Pram. Beginn: 21:15 Uhr im Schulpark des Bilger- Breustedt Schulzentrum ( bei Schlechtwetter im Foyer der Schule). Eintritt an der Abendkasse: 7€ ,  5€  ( Jugendliche bis 16 J).  Veranstalter: Kulturausschuss der Marktgemeinde Taufkirchen an der Pram. Bei Bedarf Decke mitnehmen! Für die profession. Bild und Tontechnik sorgt das Wanderkino Steininger aus Linz. Inhalt:...

  • Schärding
  • Wolfgang Schlick
Stefanie Auer und Maria Ettlinger.
1

Amstettner planen Wald mit 400 Bäumen am Hauptplatz

STADT AMSTETTEN. "In den letzten Monaten und Jahren gab es immer wieder Ideen und Forderungen für die Neukonzeptionierung des Amstettner Adventmarktes", so Maria Ettlinger, Geschäftsführerin der Amstetten Marketing GmbH. Nun wird dem "Wunsch der Bevölkerung" nachgekommen. Das Ziel sei die lokale und regionale Wirtschaft zu unterstützen und einzubinden. Alle Interessierten seien demnach eingeladen sich mit dem Stadtmarketing in Verbindung zu setzen, erklärt die Geschäftsführerin. Advent: Alles...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Taufkirchner Open-Air Sommerkino

Am Montag, 25.07.16 organisiert der Kulturausschuss Taufkirchen an der Pram sein traditionelles Sommerkino. Heuer wir die deutsche Erfolgskomödie "Der geilste Tag" (Prädikat "Sehenswert ") in gewohnter Weise durch das Wanderkino Steininger aus Linz, im schönen Ambiente des Schulparks des Bilger-Breustedt Schulzentrum dargeboten, bei Schlechtwetter im Foyer der Schule. Datum: Montag, 25. Juli 2016 Einlass: 20.00 Uhr Beginn : 21.15 Uhr Eintritt an der Abendkassa: 7€ / Jugendliche: 5€ Bei Bedarf...

  • Schärding
  • Wolfgang Schlick

Damals & Heute: Schulpark

BRUCK AN DER LEITHA. Das alte Bild zeigt den Schulpark und die Schule am Hauptplatz in Bruck während der Zeit des Nationalsozialismus am 10. April 1938. HIER geht's zurück zur Übersichtsseite!

  • Bruck an der Leitha
  • Sabine Schorn
Der Schulpark am Sonnwendspitz reicht bis zum Zilk-Park.
2

Sonnwend-Spitz: Ein Park für Schüler

(kp). An der Ecke Sonnwendgasse zur Gudrunstraße werden ab Frühling 2014 zwei Wohnkomplexe errichtet. Über 400 Wohnungen werden ab September 2015 bezogen. Angrenzend dazu entsteht der Schulpark des Campus Hauptbahnhof. Das Gelände, das bis zum Zilk-Park reicht, wird bereits gestaltet. und bis nächsten Herbst fertig gestellt. Berichte über das neue Stadtviertel entstehen in Zusammenarbeit mit der Gebietsbetreuung Favoriten. Mehr dazu unter www.meinbezirk.at/bahnveraendert

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Marielle Haidacher und Edith Gasteiger (li.) riefen zum Bürgerprotest auf.
2

Wieder Demo im Schulpark

Geplante BH-Er weiterung im Marienheim samt Zubau stößt auch auf Widerstand Rund 50 Menschen demonstrierten erneut im Schulpark – dieses Mal ging es aber nicht um die Grünfläche, sondern um den Erhalt der Infrastruktur. KITZBÜHEL (jomo). Die Kompromisslösung zwischen dem Land Tirol und der Stadt Kitzbühel, die Bezirkshauptmannschaft im denkmalgeschützen Marienheim samt neuem Zubau zu erweitern, sorgt erneut für Unmut in der Gamsstadt (wir berichteten). Edith Gasteiger, Marielle Haidacher und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Monitzer
Stadtplaner Friedrich Rauch
3

BH-Debatte geht weiter

Bgm. Winkler lud zur Projektpräsentation; Marienheim-Variante gefällt nicht allen Bgm. Klaus Winkler, Stadtplaner Friedrich Rauch und Verkehrsexperte Bernhard Seelig diskutierten mit Interessierten. KITZBÜHEL (jomo). Zur Einführung präsentierte Stadtplaner Friedrich Rauch die Standortanalyse und zeigte auf, wo eine Erweiterung der Bezirkshauptmannschaft bzw. ein Neubau überhaupt Sinn machen würde. Wie bereits im BEZIRKSBLATT publiziert, kommt der Experte zu dem Ergebnis, dass „wenn die Belebung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Monitzer
Freude über den erfolgreichen Kampf für den Erhalt des Schulparks Kitzbühel:
Einige „Unser Kitzbühel“ Mitglieder im Schulpark (v.l.n.r.) Daniel Ellmerer (JUK), Florian Huber (JUK), Johannes Lamberg, Carolin Porstendorfer, Susanne Wunderer (Sprecherin), Robert Neumayr (JUK), Horst Ebersberg, Evi Lanfranaconi, Nina Hofer, Lisbeth Haderer, GR Thomas Nothegger (JUK).

Schulpark Kitzbühel gerettet! BürgerInnen feiern Erfolg.

Hurra, der Schulpark bleibt! Erleichterung bei der Bürgerinitiative „Unser Kitzbühel“. Der Monate lange Kampf um den Erhalt des Kitzbüheler Schul- und Stadtparks war erfolgreich. Die Ergebnisse der von der Stadtregierung beauftragten Experten decken sich weit gehend mit den Argumenten und Vorschlägen der Bürgeinitiative. Ein offizieller Gemeinderatsbeschluss steht noch aus. Kitzbühel. Die BH bleibt im Stadtzentrum, das alte BH-Gebäude im Eigentum des Landes, das Marienheim wird renoviert und...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Dörre
1

UNSER KITZBÜHEL: "Denkzettel" bei "Rathausbesichtigung" (Demo II)

Eine Abordnung von circa 100 VertreterInnen und SympatisantInnen der Bürgerinitiative UNSER KITZBÜHEL versammelte sich gestern (Montag, 28. März 2011) vor dem Kitzbüheler Rathaus. Dies und verteilte "Denkzettel" mit Kinderzeichnungen sollten Stadtführung und Gemeinderäte daran "erinnern", dass der Schulpark von Kitzbühel als letzte Grün- und Erholungsfläche für die BürgerInnen erhalten und unangetastet bleiben soll. -> BH Erweiterungsbau vom Tisch, Tiefgarage nicht Nachdem der Erweiterungsbau...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Dörre
Auch Pläne im Griesparkplatz (Hanslmühle) gibt es.
2

BH – wohin führt künftig der Weg?

Die BEZIRKSBLÄTTER fragten Kitzbüheler Fraktionsführer nach ihrem Standpunkt; Abwanderung möglich Marienheim, Bahnhof, Hahnenkammparkplatz, Pfarrau, Schulpark... oder? Dem BEZIRKSBLATT liegen auch Pläne über ein Projekt am Griesparkplatz (inkl. Parkhaus) vor. KITZBÜHEL (jomo). Bürgermeister Klaus Winkler (ÖVP) berichtet von laufenden Sitzungen mit Raumplaner und Experten, um einen passenden Standort für eine Erweiterung oder einen kompletten Neubau der Bezirkshauptmannschaft zu finden. „Die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Monitzer
Plakate drückten den Unmut der Aktivisten aus.
2

Proteste gegen BH-Neubau

Bürger demonstrierten gegen den Erweiterungsbau; Stadt lässt Alternativen prüfen Initiative „Unser Kitzbühel“ rief zum Protest gegen den BH-Erweiterungsbau auf. Stadtführung lässt Standorte prüfen und plant dann eine Bürgerversammlung. KITZBÜHEL (jomo). Nach Schätzungen der Veranstalter, waren es zwischen 250 und 400, Bürger, die sich vergangenen Samstagvormittag im Schulpark einfanden, um ihren Unmut gegenüber dem geplanten BH-Erweitungsbau kundzutun. „Wir hatten zwiespältige Erwartungen, in...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Monitzer

Kompromiss tut not

Die Situation scheint einigermaßen festgefahren. Wie man sich letzlich auch entscheiden wird, es werden Verlierer auf der Strecke bleiben. Die Rede ist vom Um-/Aus- oder Neubau der Bezirkshauptmannschaft.Die Gegner stehen einem zweiten Amtsgebäude im Schulpark weiterhin unversöhnlich gegenüber. Sollte die­se Variante realisiert werden, sind sie die großen Verlierer.Kommt dieser Neubau nicht, haben Land und Stadtgemeinde den Kürzeren gezogen. Was derzeit an Standort-Alternativen angeboten wird,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Hunderte große und kleine Kitzbüheler bei demonstration im Kitzbüheler Schulpark
5

Mut-Bürger Demo in Kitzbühel

Hunderte von Kitzbüheler BürgerInnen versammelten sich im Schulpark um gegen den dort von Stadt Kitzbühel und Land Tirol geplanten BH-Erweiterungsbau zu protestieren. Ein großer Erfolg für die Veranstalter (Initiative UNSER KITZBÜHEL). UNSER KITZBÜHEL brachte BürgerInnen aller Altersgruppen und Couleur auf die Beine. Die Schätzungen schwanken zwischen 250 und über 400 Teilnehmern. „In jedem Fall die größte Demonstration seit Jahrzehnten in Kitzbühel“, wie eine Mitstreiterin bemerkt. „Prozentual...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Dörre
Heiß diskutierter Standort für BH-Erweiterung und Tiefgarage: Der Schulpark von Kitzbühel (Bildmitte).

MUT-Bürger statt "Wut"bürger

Der Begriff Wutbürger ist in Deutschland im Zusammenhang mit dem Widerstand gegen den geplanten Tiefbahnhof in Stuttgart (und der damit verbundenen teilweisen Vernichtung des Schlossparks) und anderen strittigen Projekten geprägt worden. Anscheinend von "den Medien". Das Diffamierende daran ist, dass er assoziiert, bei den Menschen, die da Widerstand leisten, handele es sich um mehr Gefühls bestimmte Personen, die eher prinzipiell "dagegen" sind, ohne so recht "richtig" informiert zu sein....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Dörre

„Neubau ist Landessache“

BH-Diskussion: LA Fritz Dinkhauser nimmt das Land Tirol in die Pflicht Dinkhauser war, wie berichtet, vor kurzem in Kitzbühel, um die Bürgerbewegung „Rettet den Schulpark“, die sich gegen den Bau eines zweiten Gebäudes für die Bezirkshauptmannschaft im Schulpark ausspricht, zu unterstützen. KITZBÜHEL. „Das Land Tirol ist der Bauherr, damit ist der Neubau der BH Landessache. ÖVP LA Switak muss Farbe bekennen und sagen was er vorhat. Es braucht eine unabhängige Fachjury, die das Für und Wider des...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Monitzer
1 6

Pläne für die BH präsentiert

Längliches Gebäude mit viel Glas und Holz; Tiefgarage; Abstand zur VS 11 Meter Der Bereich zwischen VS und Hotel Greif könnte mit dem Bau wieder zum Park werden. Diskussionsprozess wurde gestartet. KITZBÜHEL. 57 Meter lang, 15 Meter breit und bis zu 11 Meter hoch – so die Eckdaten des geplanten Gebäudes für die Bezirkshauptmannschaft im Schulpark. Die Innsbrucker Architekten Markus Illmer und Günther Tautschnig stellten die Pläne vergangenen Donnerstag zuerst dem erweiterten Gemeinderat vor,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Monitzer
LA Fritz Dinkhauser (li.) schaute sich die BH-Pläne mit Horst Ebersberg an

„Keine Notwendigkeit!“

LA Fritz Dinkhauser sieht keine Notwendigkeit für den BH-Neubau Rege Diskussion bei den Kitzbüheler Gesprächen zu „Rettet den Schulpark“. Projektbefürworter waren leider keine gekommen. KITZBÜHEL. Im gut gefüllten Café Praxmair diskutierten am Freitagabend LA Fritz Dinkhauser, LA Bernhard Ernst (Liste Fritz) und „Rettet den Schulpark“-Initiator Horst Ebersberg mit Interessierten über die Pläne des Landes Tirol, ein zweites Gebäude für die Bezirks-hauptmannschaft im Schulpark zu errichten. Der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Monitzer
1

Die BH-Diskussion

Konstruktuve Debatte eingefordert Weder Drüberfahren noch Neinsagen sind OK! Die nun präsentierten Pläne für den BH-Bau in einem Teil des Stadtparks seien als Diskussionsgrundlage zu sehen – das wurde von Seiten der BH, der Architekten und auch des Gemeinderats betont. Zudem sind sie ein Kompromiss zwischen Umbau am Bestand und Aussiedlung bzw. Neubau der Behörde andernorts. Es wurde Bedacht darauf genommen, dass der Eingriff in den Park so gering wie möglich bleibt; nur drei Bäume müssten...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.