Schutzwand

Beiträge zum Thema Schutzwand

Markus Manigatterer sorgt mit seinen Schutzwänden für mehr Sicherheit in der Corona-Krise.
3

Für Corona-Sicherheit
Tischlerei Manigatterer zimmert Schutzwände

Die Peuerbacher Tischlerei Manigatterer stellt im Kampf gegen die Corona-Pandemie Plexiglas-Schutzwände her, die Mitarbeiter unterschiedlichster Betriebe bei der Arbeit vor einer Infektion mit dem Coronavirus schützen. PEUERBACH. Die Tischlerei Manigatterer ist spezialisiert auf das Einrichten von Banken, Objekten und den privaten Bereich. Gleich am Beginn der Corona-Pandemie hat Manigatterer begonnen, individuelle Plexiglas-Schutzlösungen anzubieten. Die Nachfrage war enorm groß. Viele...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Michaela Klinger
Glaswände in der Stadtapotheke Perg schützen die Kunden und die Mitarbeiter vor der Übertragung von Viren.
1 2

Corona
Viel Arbeit in Perger Apotheken: "Großes Danke!"

Mitarbeiter von Apotheken gehören zu den Helden des Alltags, für die es jetzt keine Verschnaufpause gibt. Die Perger Apothekerin Julia Ladenbauer-Wimmer berichtet, wie sich ihre Arbeit verändert hat und welche Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden. PERG. Wie auch in vielen anderen Branchen, hat sich die Arbeit in Apotheken in Zeiten von Corona verändert und die Mitarbeiter vor neue Herausforderungen gestellt. „Innerhalb kürzester Zeit wurde das e-Rezept eingeführt, wir haben unseren...

  • Perg
  • Elisabeth Glück
Anrainer, Politiker und andere Interessierte fanden sich zur Baustellenbesichtigung bei Kwizda Agro ein.
3

Kwizda mauert sich ein

Nach dem Grundwasser-Giftskandal wird das gesamte Werksgelände wasserdicht umschlossen. Eine sogenannte Schmalwand mit einer Länge von 815 Metern und einer Tiefe von 15 Metern wird noch dieses Jahr das gesamte Werksgelände vom Grundwasserstrom trennen. "Ziel ist nicht nur die Abkapselung vom Grundwasserstrom, sondern auch, der Bevölkerung Sicherheit zu geben und das Vertrauen in den Standort zurück zu gewinnen", betont Andreas Stöckl, Geschäftsführer der Kwizda Agro. Wie von den Bezirksblättern...

  • Korneuburg
  • Friedrich Doppelmair

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.