Sebastian Kurz

Beiträge zum Thema Sebastian Kurz

Sketptisch: Logistiker Marc Reimann zweifelt die Durchführbarkeit von Massentests an.
1

Steirischer Wissenschafter warnt
Massentests würden monatelang dauern

Marc Reimann ist vom Fach, immerhin leitet er das Logistik-Institut an der Grazer Karl-Franzens-Uni. Und er erteilt der Idee von Sebastian Kurz und der Bundesregierung eine "logische" Abfuhr. Dauer: Vier bis sechs Monate Rund neun Millionen Österreicher gelte es zu testen, unter dieser Annahme hat sich Reimann auf dieses Gedankenexperiment eingelassen. Vorausgesetzt, es würden sich wirklich alle Österreicher auf Covid-19 testen lassen – kann man alle neun Millionen Menschen innerhalb eines...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Kurz verkündet Neuwahlen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt.
14 2

Neuwahlen fix
Kanzler Kurz: "Genug ist genug"

Nach dem Rücktritt von Vizekanzler Heinz Christian Strache ruft Bundeskanzler Sebastian Kurz am Samstag Abend Neuwahlen aus. Kurz  hat dem Bundespräsidenten Alexander Van der Bellen heute vorgezogene Neuwahlen vorgeschlagen zum schnellstmöglichen Zeitpunkt. "Nach dem gestrigen Video muss ich sagen genug ist genug – auch wenn die Methoden (mit denen das Video entstanden ist, Anm. d. A.) verachtenswert sind", sagte Kurz. "Schwerwiegend sind die Ideen des Machtmissbrauchs, zum Umgang mit...

  • Linda Osusky
"Genug ist genug" - nach eineinhalb Jahren Regierung mit der FPÖ zieht Bundeskanzler Sebastian Kurz heute die Reißleine.
1

Causa Strache
Bundeskanzler Kurz will vorgezogene Wahlen

Was für ein Tag! Am gestrigen Freitag kam ein Skandal-Video mit Vize-Kanzler Heinz-Christian Strache und FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus ans Tageslicht. Strache reagierte nach einem Treffen mit Bundeskanzler Sebastian Kurz am Samstag sehr schnell und verkündete am Samstag seinen Rücktritt aus allen Funktionen. Wenig später folgte ihm Gudenus, auch er legte alle Ämter zurück.  Innenministerium ein Thema War für 14 Uhr ein Statement von Kanzler Kurz avisiert, verschob sich diese Rede aber nach...

  • Steiermark
  • Harald Almer
FPÖ-Landesparteivorsitzender und Minister Mario Kunasek sprach von Tränen und Zuversicht.

Rücktritt HC Strache
Steiermark: Tränen, Wut und Hoffnung auf Neuwahlen

Am heutigen Samstag zu Mittag trat FPÖ-Chef HC Strache aufgrund der Vorfälle der letzten Stunden rund um ein Video aus dem Jahr 2017 zurück, kurz darauf folgte sein Klubobmann Johann Gudenus, der sich ebenfalls mit der vorgeblichen Nichte eines russischen Oligarchen in Ibiza getroffen hatte. Das Statement von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wird heute für 19.45 Uhr erwartet. Die Möglichkeiten reichen von Neuwahlen im September bis zu einer Weiterführung der Koalition mit Norbert Hofer, der...

  • Steiermark
  • Harald Almer
Einig über soziale Fairness und christlich-soziale Ansätze in der Politik: Franz Gosch (l.) und Sebastian Kurz
1

Date mit dem Kanzler
Christgewerkschafter Franz Gosch verhandelt mit Sebastian Kurz

Aktuell läuft die Wahl zur steirischen Arbeiterkammer ja gerade auf Hochtouren, bis zum 10. April kann noch abgestimmt werden. Franz Gosch, Spitzenkandidat der Christgewerkschafter (FCG) denkt aber bereits einen Schritt weiter – er machte bei Bundeskanzler Sebastian Kurz guten Wind für die Umsetzung seines Wahlprogramms. "Fokus auf Fairness"In einer persönlichen Unterredung mit Kurz unterstrich Gosch, dass gerade in „konjunkturellen Hoch-Zeiten“ der Fokus auf Gerechtigkeit und soziale Fairness...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
<f>Einig:</f> D. Eisel-Eiselsberg, H. Schützenhöfer, S. Kurz.
2

ÖVP-Klausur
Für Kurz sind Steirer Vorbilder

Vom Kanzler gabs Beifall für die Reformen von Schützenhöfer und Drexler. Auf der Konferenz der Steirischen Volkspartei in Bad Gleichenberg rückten die Redner, allen voran Geschäftsführer Detlev Eisel-Eiselsberg und Klubobfrau Barbara Riener, die Talenteförderung und Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel in den Fokus. Da kam die Stippvisite von Bundeskanzler Kurz mit 3.000 Ausbildungsplätzen im IT-Bereich im Gepäck – ein Großteil soll auf die Steiermark entfallen – gerade recht. Rückhalt für...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
Bundeskanzler Sebastian Kurz mit Franz Saringer und Gattin Karin bei der Verleihung im Bundeskanzleramt.

Kommerzialrattitel für Franz Saringer

Bundeskanzler Sebastian Kurz verlieh den Titel an den Sako-Stahl-Gründer. RATSCHENDORF. 1987 gründete Franz Saringer das Unternehmen Sako-Stahl, das 1992 nach Ratschendorf übersiedelt ist. 1995 und 1996 wurden die Firmen Sako-Trans und FTW-Sako gegründet – 2013 die Saringer Holding GmbH. Seit 2007 ist Franz Saringer auch Präsident des Verbandes Österreichischer Biege- und Verlegetechnik. 2017 erhielt das Betonstahlunternehmen das steirische Landeswappen. Nun wurde Saringer eine weitere große...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
3 82

Wandern mit dem Bundeskanzler (+ Bildergalerie)

Mehr als 2.500 Teilnehmer waren dabei, als am Samstagvormittag Bundeskanzler Sebastian Kurz, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Familienministerin Juliane Bogner-Strauß und Generalsekretär Karl Nehammer zur "Bergauf, Österreich"-Sommertour auf den Schöckl luden. Wandern mit dem BundeskanzlerWährend der rund zweistündigen Tour ergaben sich unzählige Gespräche zwischen dem Bundeskanzler und den Teilnehmern, bei denen aktuelle Themen in lockerer Atmosphäre besprochen wurden. Bereits in der...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Ein Hoch auf die EU: Bundeskanzler Sebastian Kurz, der Präsident des Europäischen Rates Donald Tusk sowie der bulgarische Ministerpräsident Bojko Borissow (von links).
2 18

Schladminger Gipfeltreffen: Österreich übernimmt Ratsvorsitz in der Europäischen Union

Die Schladminger Planai als ganz große Bühne. Auf 1.825 Meter Seehöhe fand die symbolische Übergabe der EU-Ratspräsidentschaft statt. Einen Tag bevor Österreich die EU-Ratspräsidentschaft von Bulgarien übernimmt, fand auf der Planai in Schladming die symbolische Übergabe statt. Unter dem Motto "Servus Europa" zelebrierte die Bundesregierung, angeführt von Kanzler Sebastian Kurz, ein Gipfeltreffen mit dem bulgarischen Ministerpräsidenten Bojko Borissow und dem EU-Ratspräsidenten Donald Tusk. In...

  • Stmk
  • Liezen
  • Petra Schuster
Roland Reischl, WOCHE Steiermark.
1 4

Kommentar: Geht's der Wirtschaft gut ...

Mit viel guter Laune und vehement nach außen getragener Einigkeit ist die neue Bundesregierung aus den Startlöchern gekommen. Bleiben dem Kanzler-Duo gute Laune und der schwer orientierungslose linke Flügel in Österreich erhalten, könnte durchaus einiges in Bewegung kommen. Nicht ganz zufällig haben sich Kurz, Strache und Co. die Steiermark als Ort ihrer Auftaktklausur gewählt: Jenes Bundesland, das mit seiner Forschungs- und Entwicklungsquote immer wieder die größte Zukunftsfähigkeit beweist....

  • Steiermark
  • Roland Reischl
Starke Partner: der steirische VP-Klubchef Karl Lackner und Sebastian Kurz.

Klubobmann Karl Lackner bei VP-Chef Sebastian Kurz

Starke Stimme für die Steiermark: Regionen müssen gestärkt werden Er ist aktuell definitiv der begehrteste Politiker in Österreich: der ÖVP-Chef und künftige Bundeskanzler Sebastian Kurz. Um so wertvoller sind Gespräche mit ihm – einer, der kürzlich in diesen Genuss kam, ist der ÖVP-Klubobmann im Landtag, Karl Lackner. "Wir haben uns im Rahmen einer Tagung der VP-Klubchefs ausgetauscht, Mittelpunkt der Gespräche waren natürlich die aktuellen Regierungsverhandlungen." Kurz nahm die Anregungen...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
6 1 91

Nationalratswahl 2017: Österreich hat gewählt

Wahlergebnis Hier das Ergebnis nach dem derzeitigen Auszählungsstand 19.20 Uhr: Ein spannender Wahltag geht zu Ende, auch für uns. Vielen Dank, dass Sie dabei waren. 19.09 Uhr: Hofburg/Wien Der strahlende Sieger Sebastian Kurz: "Wir haben heute von den Wählern eine sehr große Verantwortung übertragen bekommen. Wir sollten uns dieser bewusst sein. Es ist jetzt unsere Aufgabe, dieses Land zum Positiven zu verändern. Ich bin überglücklich und freue ich, dass wir für Österreich arbeiten dürfen."...

  • Wien
  • Redaktion Österreich
Einmarsch: Kurz in Begleitung u.a. von Bgm. Josef Ober (l.), LH Hermann Schützenhöfer (3.v.r.) und LSR-Präsidentin Elisabeth Meixner.
7

Kurz einmal für zwei Stunden in Feldbach

Der Außenminister lockte 1.500 Menschen in den 700-Seelen-Ortsteil Leitersdorf. "Das kommt heraus, wenn die Steirer eine kleine Veranstaltung planen": Rund 1.500 Menschen – Funktionäre, Einsatzkräfte und Musik eingerechnet – kamen ins Komm-Zentrum in Leitersdorf zum ersten öffentlichen Auftritt von Außenminister Sebastian Kurz nach dessen Kür zum ÖVP-Bundesparteiobmann. Nicht nur Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer brachte in der Begrüßung seinen Heimatstolz und die Begeisterung über den...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Heimo Potzinger
"Im Wahlkampf unterste Schublade geschlossen halten", fordert Schützenhöfer.
2

Steirer-VP beteuert Schulterschluss mit Kurz

Hermann Schützenhöfer schwört die steirische Volkspartei auf den neuen Kurs ein. Hermann Schützenhöfer bat heute seinen Landesparteivorstand zur Sitzung, der Anlass war klar: Sebastian Kurz und die "neue Volkspartei". „Wir waren uns am Sonntag im Bundesparteivorstand alle einig, dass das eine sehr erfrischende Darstellung war, die Sebastian Kurz gebracht hat. Um es mit den Worten von Raymond Walden zu sagen: ,Ein frischer Wind entwurzelt nicht.‘ Natürlich würde man alte Pfade verlassen, das sei...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
Starke Achse: Lukas Schnitzer (JVP Steiermark) und Sebastian Kurz (JVP Österreich)
3 2

Junge ÖVP will Wirtschaftsstandort stärken

Neues Programm unter dem Titel "Mein Land. Meine Chance.“ Den Wirtschaftsstandort Österreich attraktiver gestalten – damit beschäftigte sich die Junge ÖVP in ihrer Standortinitiative „Mein Land. Meine Chance.“. Auf Einladung der JVP Steiermark und des Wirtschaftsbundes Steiermark diskutierten Bundesminister Sebastian Kurz und Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer am mit über 200 Interessierten in Graz. „Als Junge ÖVP setzen wir uns für eine Politik ein, die Freiräume für Bürgerinnen und Bürger,...

  • Steiermark
  • Roland Reischl
Staatssekretär Sebastian Kurz mit Josef Sommer (l.), Johann Lampl, Josef Majcan (r.).

Wichtig für Integration sind Sprache und Leistung

BAD RADKERSBURG. Staatssekretär Sebastian Kurz war auf Kurzbesuch in der Südost-steiermark. In Bad Radkersburg traf er mit dem Regionalstellenobmann der Wirtschaftskammer Johann Lampl und Regionalstellenleiter Josef Majcan zusammen. Auch Bürgermeister Josef Sommer begrüßte den Gast aus der Bundeshauptstadt. In seinem Vortrag ging Kurz auf die wichtigsten Kerngebiete seines insgesamt 20 Punkte umfassenden Arbeitspapieres ein. „Deutsch lernen ist eine Voraussetzung für die Integration von...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • WOCHE Südoststeiermark

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.