Signa

Beiträge zum Thema Signa

2022 wird das erste Citadines Apart’hotel in Wien im neuen Stadtteil Vienna Twentytwo eröffnet.
2

Vienna Twentytwo
Erstes Citadines Apart‘hotel in Wien-Donaustadt

Ein Hotel mehr wird es ab 2022 in der Donaustadt geben. Punkten will man vor allem mit der Lage. DONAUSTADT. Das erste Citadines Apart’hotel von The Ascott Limited kommt nach Wien. Im Stadtentwicklungsgebiet Vienna Twentytwo bei der U1-Station Kagran entsteht ein Objekt mit 223 Wohneinheiten. 2022 soll es bereits eröffnet werden. "Mit zeitgenössischer Architektur, erstklassiger Verkehrsanbindung und überdachten Promenaden ist Citadines Danube City Vienna ein neues Wahrzeichen im 22. Bezirk",...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Sophie Brandl
So soll das Megaprojekt auf der Mariahilfer Straße –  Arbeitstitel "KaDeWe Wien" – aussehen.
5

Mariahilfer Straße
Eröffnung des "KaDeWe" im ehemaligen Leiner verzögert sich

Signa hält trotz Corona-Krise an seinem Megaprojekt "KaDeWe Wien" im ehemaligen Leiner-Gebäude fest. Ganz gehen die Pläne von Rene Benko aber nicht auf:  Das Kaufhaus wird nun erst im Herbst 2024 – und nicht wie geplant im Herbst 2023 – eröffnet. NEUBAU. An der Ecke Mariahilfer Straße/Karl-Schweighofer-Gasse bleibt (fast) nichts, wie es war: Anstelle des alten Leiner-Gebäudes entsteht dort ein neues "Kaufhaus des Westens" (KaDeWe) mit angeschlossenem Hotel, Gastrobetrieben und einem riesigen...

  • Wien
  • Neubau
  • Andrea Peetz
Rathausplatz mit Möbelhaus Leiner: Neue Impulse für die Innenstadt soll ein umfassendes Projekt für das Leiner Areal am Rathausplatz bringen.
4

St. Pölten
Startschuss für "Leiner-Stadtquartier" samt Hotel

Trotz Corona-Krise erfolgt der Planungsstart für das neue "Stadtquartier" im Zentrum von St. Pölten – mit neuem Lifestyle-Hotel, Wohnungen, moderner Leiner-Filiale und vielem mehr. ST. PÖLTEN. Es geht los: Dieser Tage wird mit dem Planungsstart für das „Leiner Areal“ auf der Westseite des Rathausplatzes in St. Pölten begonnen. Das Leiner-Möbelhaus soll nach er Übernahme durch die SIGNA-Gruppe, wie berichtet, auf 2.000 Quadratmeter reduziert werden. An dessen Stelle kommt ein Lifestyle-Hotel mit...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Am Mittwoch wurden die Pläne für ein neues Hotel, samt Konferenzzentrum und Wohnungen im St. Pöltner Rathaus präsentiert. Bürgermeister Matthias Stadler (Mi.) mit Signa-CEO Christoph Stadlhuber (2. v. re.).
3

St. Pölten
Leiner-Stammhaus wird verkleinert – Neues Lifestyle-Hotel mit Konferenzzentrum geplant

Das Leiner-Möbelhaus am Rathausplatz in St. Pölten soll auf 2.000 Quadratmeter reduziert werden. An dessen Stelle soll eine neues Hotel samt Wohnungen entstehen.  ST. PÖLTEN (pw). Die Katze ist aus dem Sack. Das frühere St. Pöltner Familienunternehmen Leiner wird nach der Übernahme durch die Signa-Gruppe nun in St. Pölten einem "Facelift" unterzogen. Genauer gesagt: einem Komplett-Umbau. Das seit über hundert Jahren am Rathausplatz ansässige Stammhaus der Möbelkette wird von 10.000 Quadratmeter...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
So soll das neue KaDeWe samt Hotel bald aussehen.
1 6 5

Mariahilfer Straße
So wird das neue Kaufhaus im alten Leiner aussehen

Der Architektenwettbewerb um den Neubau des alten Leiner-Gebäudes auf der Mahü ist beendet: Rem Koolhaas' niederländisches O.M.A.-Architekturbüro reichte das Siegerprojekt ein. NEUBAU. An der Ecke Mariahilfer Straße/Karl-Schweighofer-Gasse bleibt (fast) nichts, wie es war: Anstelle des alten Leiner-Gebäudes entsteht dort ein neues "Kaufhaus des Westens" (KaDeWe) mit angeschlossenem Hotel, Gastrobetrieben und einem riesigen Dachgarten mit mehr als 1.000 Quadratmetern. Vier Architekturbüros...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Christoph Stadlhuber, Geschäftsführer SIGNA, Finanzstadtrat Peter Hanke, Bezirksvorsteher-Stellvertreter Karl Gasta und ARE-Geschäftsführer Hans-Peter Weiss (v.l.) inmitten des aktuellen Großbauprojekts Vienna Twentytwo.
9

Donaustadt
Offizielle Grundsteinlegung für Vienna Twentytwo

Auf einer Gesamtgrundfläche von 15.000 Quadratmetern entsteht direkt bei der U1-Station Kagran das städtebauliche Großprojekt Vienna Twentytwo. Jetzt erfolgte die Grundsteinlegung.  DONAUSTADT. Es ist eines der wichtigsten städtebaulichen Bauprojekte in Wien und wird – wenn es nach den Verantwortlichen geht – nach der Fertigstellung 2023 das neue Bezirkszentrum der Donaustadt darstellen. Vienna Twentytwo ist ein Mix aus 600 Wohnungen, Bürogebäuden, einem Hotel, Gastronomiebetrieben und...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Wohnt jetzt in St. Pölten und München: Reinhold Gütebier
2

Reinhold Gütebier, CEO Kika/Leiner im Gespräch
Möbelhäuser sind Plätze der Inszenierung

Seit vier Monaten ist der Reinhold Gütebier der CEO von Kika/Leiner. Er bringt 50 Jahre Möbel-Erfahrung mit. Und hat allerhand zu erzählen. WOCHE: Seit Herbst sind Sie auf Österreich Tour. Der wievielte Stopp ist Kärnten? Reinhold Gütebier: Das hier ist der 32. Standort von in Summe 42. Morgen geht es weiter nach Lienz. Bis Ende März will ich alle Standorte besucht haben.  Und dann? Dann geht es darum Investitionspläne zu erstellen. Wir sind mit einem Kompetenzteam aus internen und externen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Leiner in der Innsbrucker Rossau wird zugesperrt

Aus für Leiner in Innsbruck - Tiroler Möbelhandel braucht Personal

Neuer Eigentümer Signa fährt strikten Sanierungskurs INNSBRUCK. Am 15. November 2012 wurde in Innsbruck  im "grünen Diamanten" die Innsbrucker Geschäftsstelle von Möbel Leiner eröffnet, mit Ende des Jahres ist das Gastspiel in der Rossau zu Ende. Leiner Innsbruck fällt dem Sanierungspaket der neuen Eigentümer Signa zum Opfer und damit schließt eine der defizitären Filialen in Österreich. Auch zwei kleinere Logistizentren in Innsbruck werden zugesperrt.  Die weiteren sind Wr. Neustadt sowie kika...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Sieghard Krabichler
Im kleinsten der drei Türme am Hauptbahnhof beziehen Nestlé und Tochterfirma Nespresso drei Stockwerke.
2

Nestlé: Zentrale kommt am Hauptbahnhof Wien

Hauptbahnhof: Österreich-Zentrale des Lebensmittelkonzerns bezieht drei Stockwerke. 300 Mitarbeiter arbeiten ab Herbst im "The Icon" FAVORITEN. An der Grenze von Favoriten zur Wieden entsteht ein neues Stadtviertel. Besonders markant sind die drei Bürotürme "The Icon Vienna" der Firma Signa mit 38, 66 und 88 Metern Höhe. Nachdem bereits der 66 Meter hohe Turm vollständig von der Bawag bezogen wird, gibt es nun den nächsten bekannten Mieter: Der Lebensmittelkonzern Nestlé hat bekannt gegeben,...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Jedes Kind an der Onkologischen Kinderstation der Universitätsklinik Innsbruck bekam von SIGNA einen Teddybären.
1 2

SIGNA übergibt 10.000€ an die Kinderkrebshilfe

Nathalie Benko überreichte der Obfrau der Kinderkrebshilfe Tirol und Vorarlberg Ursula Mattersberger einen Spendenscheck in Höhe von 10.000€. INNSBRUCK. Mit einer jährlichen Spendensumme für Sport, Kunst und Soziales von rund einer Million Euro zeigt SIGNA große soziale Verantwortung. 10.000€ Spende an Kinderkrebshilfe Die Unterstützung der Kinderkrebshilfe für Tirol und Vorarlberg ist ein zentrales Anliegen des sozialen Engagements von SIGNA. Bei einem vorweihnachtlichen Besuch in der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Bernhard Jost und Eberhard Eichler von Signa.
7

The Icon Vienna: Das Gesicht des neuen Viertels

Seit November 2015 werden die Wiedner Anrainer des Hauptbahnhofs Aushänge im Stiegenhaus vom Baufortschritt des Icon Vienna informiert. Wir baten die zuständige Baufirma Signa um eine Baustellenbegehung. WIEDEN/FAVORITEN. Es ist zwar 16 Uhr, doch die Sonne brennt immer noch erbarmungslos auf das Baugelände am Hauptbahnhof nieder. Die Fiaker haben hitzefrei, doch einige Bauarbeiter arbeiten weiterhin am Icon Vienna. "Wir errichten hier drei Bürotürme, wobei die Glasfassade bei jedem Turm eine...

  • Wien
  • Wieden
  • Maria-Theresia Klenner
The Icon Vienna: Ein neuer Meilenstein am Hauptbahnhof.
2 2

Das wird das Tor zum Hauptbahnhof

Mit dem 88 Meter hohen Bürokomplex "The Icon Vienna" erhält der Hauptbahnhof ein weithin sichtbares Wahrzeichen. FAVORITEN. Rund um den Hauptbahnhof entsteht bis Mitte 2018 eine kleine Stadt. Die Bürogebäude von "The Icon Vienna" werden hier künftig in den Himmel ragen. Der Bürokomplex besteht aus drei Türmen in unterschiedlicher Höhe, deren Bauhöhe mit Rücksicht auf das UNESCO Welterbe 88 Meter nicht überschreiten wird. In den unteren Etagen sind Restaurants und Geschäfte geplant. Laut dem...

  • Wien
  • Favoriten
  • Maria-Theresia Klenner

SIGNA - Kinderkrebshilfe

SIGNA beweist soziales Engagement bei der Kinderkrebshilfe für Tirol und Vorarlberg. ​Schon zum 8. Mal fand im Rahmen der SIGNA Weihnachtsfeier am Standort Innsbruck eine große Tombola mit der Verlosung von attraktiven Sachpreisen wie z.B. Flugreisen, Gutscheine für Hotelübernachtungen, eine Bobfahrt in Innsbruck Igls, ein 5-Sterne Wochenende in Gardone, ein Originaltrikot von Real Madrid mit allen Unterschriften der Spieler und vieles mehr, statt. Tombola - Spenden Heuer konnten über den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Baustellen-Ombudsmann Peter Guggenberger am Info-Point in der Walcherstraße.
1 19

Austria-Campus: So geht’s weiter

Das neue Grätzel wächst weiter: Ein Büro-Komplex wird bis 2018 errichtet. Die Erdarbeiten auf den beiden Baufeldern an der Straße "An den Kohlenrutschen" sind bereits abgeschlossen. Nun werden noch die Erdwärmeleitungen zu den Verteilern verlegt. Eine Sondierung wird zurzeit auf 170 Meter Tiefe getrieben. 500 Kubikmeter Beton Nach diesen Arbeiten werden die Bodenplatten gegossen, so Baustellen-Ombudsmann Peter Guggenberger. Diese brauchen 500 Kubikmeter Beton pro Abschnitt, die in einem...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Karl Pufler
"Auf diesem Gelände soll der 88 Meter hohe Turm entstehen", so Walter Papst.
5

Hauptbahnhof: Bürgerinitiative macht gegen Hochhäuser mobil

Geplantes Business-Center mit bis zu 88 Meter hohen Türmen stößt auf Widerstand. WIEDEN/FAVORITEN. „Diese hohen Türme zerstören das Stadtbild“, ist Walter Papst von der Bürgerinitiative „Bahnhof Wien“ überzeugt. Unter dem Namen „The Icon Vienna“ plant die Immobiliengesellschaft Signa ein Business-Center direkt neben dem Bahnhofs-Eingang. Dieses besteht aus drei Hochhäusern, eines davon soll 88 Meter in die Höhe ragen. Mehr Lärm Papst befürchtet negative Folgen für die Anrainer. „Mehr Lärm, da...

  • Wien
  • Wieden
  • Markus Mittermüller
Aksel Lund Svindal (li.) mit René Benko

Aksel Lund Svindal wird SIGNA-Botschafter

(red). Erfolg und Sympathie verbindet – Ski Superstar Aksel Lund Svindal wird ab sofort Markenbotschafter der SIGNA SIGNA, eine der führenden und erfolgreichsten Immobiliengesellschaften in Europa und Aksel Lund Svindal, einer der derzeit besten Skifahrer der Welt haben am Hahnenkamm-Wochenende in Kitzbühel Ihre Zusammenarbeit bekannt gegeben. Der smarte und sympathische Norweger wird ab sofort Botschafter der SIGNA Unternehmensgruppe. Sowohl SIGNA, als auch Aksel Lund Svindal haben eine...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Elisabeth Laiminger (ella)
Das Siegerprojekt für den Bereich vor dem Südtiroler Platz.
2

"Guter Kompromiss" Hauptbahnhof

In seinem letzten Bericht kritisiert das UNESCO-Weltkulturerbekomitee die Kommunikation der Stadt Wien. (tba). Walter Papst ist nicht glücklich: Die "willkürliche Verschandelung Wiens mit gräßlichen Glas-Stahl-Beton-Silos" muss ein Ende haben, fordert der Aktivist der Bürgerinitiative (BI) Hauptbahnhof. Seit Jahren begleitet die BI die Entwicklungen auf Wiens neuem Bahnhof, und scheint mit der Welterbekommission der UNESCO einen Verbündeten gefunden zu haben: Die Kommission "bedauert" in einem...

  • Wien
  • Wieden
  • Christine Bazalka

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.