Sonnenbrand

Beiträge zum Thema Sonnenbrand

Tiertragödie vor Australien
Rätselraten über die Ursache von Walstrandungen

Bekannt ist, dass Wale Sonnenbrand und Hautkrebs bekommen können. Es ist schlüssig, dass bei ihnen mit derselben Ursache auch Augenschäden auftreten, die zur Desorientierung führen. Eine Untersuchung in diese Richtung unter Einbeziehung des Wissens über die Sonnenstrahlungs-Reflexionen an Wolken, die einmal ohne und einmal gemeinsam mit der direkten Sonneneinstrahlung wirksam sind, könnte uns des Rätsels Lösung näher bringen.

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Wilhelm Pavicsits
Mehr als 310.000 Sonnenhungrige wurden bereits über Hautschutz und Hautkrebsvorsorge informiert.
2

Österreichische Gesundheitskasse
Hautschutzkampagne startet wieder in Kärnten

Hautschutz ist Selbstschutz. Auch heuer informiert die Initiative die Kärntner wieder über Hautschutz und Hautkrebsvorsorge. KÄRNTEN. So schnell passiert's: An einem heißen Sommertag zu lange in der Sonne gelegen und schon ist er da – der Sonnenbrand. Für viele nicht so schlimm, doch jeder Sonnenbrand schädigt die Haut dauerhaft und erhöht zudem das Risiko für Hautkrebs. Daher startet auch heuer wieder die Initiative „Hautschutz ist Selbstschutz" vom Gesundheitsreferat des Landes Kärnten,...

  • Kärnten
  • Julia Dellafior

Ab in den Urlaub
Gesund durch den Sommer mit dem oö. Roten Kreuz

Egal, ob alpine Bergtouren, Sommerfrische am Alpensee oder ein familiärer Wanderurlaub: Sommerurlaub in Österreich liegt coronabedingt im Trend. BEZIRK KIRCHDORF. Trotzdem ist Vorsicht geboten: Laut „Österreichischem Kuratorium für Alpine Sicherheit“ kam es alleine in Oberösterreich im Vorjahr zu 604 Alpinunfällen. Der Großteil passierte beim Wandern und Bergsteigen. Immer wieder spielt Übermüdung eine große Rolle und kann in vielen Fällen zu einem Kollaps führen. „Hervorgerufen wird dieser...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Primar Gerhard Pöppl, Leiter der Abteilung für Kinder- und Jugendheilkunde am Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf.
2

Keine Chance dem Sonnenbrand
Kinder brauchen einen besonders guten Sonnenschutz

Kinder gehören nicht in die Sonne. Ihre Haut ist noch sehr dünn und empfindlich, und schon nach etwa fünf Minuten direkter Sonnenbestrahlung kann es bei ihnen zu Hautrötungen oder gar zu einem Sonnenbrand kommen. KIRCHDORF/KREMS.Auch spätere Schäden an Haut und Augen liegen oft in der Kindheit begründet. Allerdings müssen sich die Kleinen auch im Sommer möglichst unbeschwert im Freien austoben und bewegen können, obwohl sie der UV-Strahlung dort stark ausgesetzt sind. Kinder sind daher von...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Ein hoher Lichtschutzfaktor ist für die meisten Hauttypen notwendig.

Tag des Sonnenschutzes
Sonnencreme: Welchen LSF brauche ich?

Der Lichtschutzfaktor verlängert, einfach ausgedrückt, die Zeit, die man die Haut der Sonne aussetzen kann, ohne einen Sonnenbrand zu riskieren. ÖSTERREICH. Der 21. Juni ist der Tag des Sonnenschutzes und bietet somit die ideale Gelegenheit, sich mit einer allseits bekannten, aber oft missverstandenen Zahl auseinanderzusetzen. Nach wie vor herrscht bei vielen Menschen Unsicherheit bezüglich des sogenannten Sonnenschutzfaktors, der in der Regel als LSF oder SPF angegeben wird. Hinter der Zahl...

  • Wien
  • Michael Leitner

Die Tatkraft des "Klimawandels"
Deutliches Gefahrensymbol

Ein typisches Tatmuster des "Klimawandels" sind die Brandmale an Früchten aller Art. Von diesen sticht der rote Apfel mit dem braunen Brandfleck hervor, der sich in bildlicher Dokumentation als einprägsames Fallbeispiel schon für den Volksschulunterricht anbietet. Die Spur führt zur Sonnenstrahlung und zu den hohen dünnen Wolken, die sie durch Reflexion nach unten immer wiederkehrend verstärken. In Assoziation mit dem Augapfel drängt sich die Frage auf, was diese Energie, die es schafft...

  • Wilhelm Pavicsits
Nicht vergessen: Sonnencreme
verwenden.
1

Haut
Mit der richtigen Pflege auf die Haut Acht geben

Der Sommer ist für die Haut eine schwierige Jahreszeit. Österreich (cba). Der Sommer kann unserer Haut ganz schön zu schaffen machen. Einerseits trocknet die Mischung aus Sonne und Chlor- beziehungsweise Salzwasser unsere Haut aus. Andererseits kann es bei direkter Sonneneinstrahlung zu einem Sonnenbrand kommen.  Schutz vor der Sonne Besonders in den Sommermonaten sollte man auf die Haut Acht geben und sich deshalb immer mit Sonnencreme einschmieren. Direkte Sonneneinstrahlung ohne den...

  • Wien
  • Landstraße
  • Carola Bachbauer
Mit einer gut ausgestatteten Reiseapotheke steht dem Urlaub hoffentlich nichts mehr im Weg.
2

Reiseapotheke
Ferienzeit ist Reisezeit

Ich packe meinen Koffer und nehme auf jeden Fall eine kleine Reiseapotheke mit.  ALTHEIM (kath). Die steigenden Temperaturen lassen uns schon immer mehr vom heißersehnten Sommerurlaub träumen. Damit auf der Reise nichts schiefgeht, sollte man unbedingt eine kleine Reiseapotheke zusammenstellen. "Die Zusammenstellung der Reiseapotheke hängt natürlich sehr von Ihrem Gesundheitszustand, dem Reiseziel und weiteren individuellen Faktoren ab", weiß Pharmazeutin Andrea Ranner von der Stadtapotheke...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Anzeige
Mit Maß und Ziel im Solarium vorzubräunen hilft der Haut, sich auf den Sommer vorzubereiten

Sonnenbrand
So bereiten Sie Ihre Haut optimal für den Sommer vor

Im Frühling freut sich jeder auf die ersten richtig warmen Sonnenstunden, die man am liebsten mit so wenig Stoff auf der Haut wie möglich verbringt. Den Sonnenbrand bemerken viele jedoch erst abends vor dem Spiegel. Die Haut an die Sonne gewöhnenBevor Sie sich voll der Sonne hingeben und stundenlang in der prallen Sonne bräunen, sollten Sie Ihre Haut auf die erhöhte Strahlenbelastung vorbereiten. Der Aufbau der natürlichen Lichtschwiele hilft dabei, ultraviolette Strahlen (UV) zu blockieren...

  • Wien
  • WOCHE Kärnten Online Werbung
Je nach Hauttyp variiert der Eigenschutz.

Achtung in der Sonne
Den eigenen Hauttyp erkennen

In der Sonne ist Vorsicht geboten. Worauf zu achten ist, weiß Christian Wasner von der alten Stadtapotheke Ried. RIED (hepu). Die Sonne strahlt jetzt immer stärker vom Himmel und das erste Sonnenbad im Freien wird genossen. Doch ab wann muss man sich eincremen und wie lange hält der Schutz? Diese Fragen hat Christian Wasner von der alten Stadtapotheke in Ried beantwortet: "Grundsätzlich unterscheiden wir vier Hauttypen. Sogenannte "Albinos" besitzen keine Melanozyten. Sie können also keine...

  • Ried
  • Helena Pumberger
Vor allem bei Kindern sollte man einen Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden.
2

Ab in die Sonne
Sonnenschutz– aber bitte richtig

Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen locken uns im Frühling nach draußen. Meist unterschätzen wir dabei noch die Kraft der Sonne. Und Zack: Ist der erste Sonnenbrand da.  BRAUNAU (kath.) Sonnenschutzmitteln bieten unserer Haut Schutz vor der UV-Strahlung. Außerdem schützen sie vor vorzeitiger Hautalterung. Der angeführte Lichtschutzfaktor gibt an, um wieviel Zeit sich der Eigenschutz verlängert. "Das wichtigste am Sonnenschutz ist aber die Vorbeugung gegen Hautkrebs", informiert Ernestine...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Getränke mit Minze sollten bei heißen Temperaturen konsumiert werden.
1

Sechs Tipps gegen große Hitze – mit VIDEO!

Körper und Seele leiden unter den heißen Temperaturen - leichte Kost, lauwarme Duschen und Minzöl schaffen Abhilfe BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Abgeschlagenheit, Leistungsminderung, Kreislaufprobleme, Kopfschmerzen - viele Menschen kämpfen mit den extrem heißen Sommertemperaturen. Opfer der Hitze sind vor allem Kinder und ältere Menschen. Die BEZIRKSBLÄTTER haben für euch sechs Tipps zusammengestellt, wie ihr gesund und entspannt die große Hitzewelle übersteht: 1. Leichte Kost Beim Gedanken...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Wir analysieren die populärsten Medizinmythen.

Medizinmythen: Sonnenbrand im Schatten?

Zu meinen, der Sonnenschirm würde vor einem Sonnenbrand schützen, ist leider ein Irrglaube. Die Gefahr Sonnenbrand lauert an heißen Sommertagen leider auch im Schatten. Denn entgegen einer weitläufigen Annahme, reicht ein Strandschirm alleine nicht immer aus, um die Haut vor den Sonnenstrahlen zu schützen. Selbst wer sein vermeintliches Sonnenbad also nur an einem schattigen Örtchen genießt, sollte sich mit Sonnencreme einschmieren. Jeder Sonnenbrand erhöht langfristig gesehen das Risiko auf...

  • Michael Leitner
In den Mittagsstunden, wenn die UV-Strahlung besonders hoch ist, ist ein schattiger Platz die gesündere Wahl.

Wo Sonne ist, ist auch Schatten

UV-Strahlen im Übermaß können der Hautgesundheit stark zusetzen Sonne in Maßen tut gut. Sie ist unter anderem wichtig für die Vitamin-D-Produktion und sie wirkt indirekt als Stimmungsaufheller, weil sie die Produktion des "Schlafhormons" Melatonin drosselt. Die Haut – unser größtes Organ – reagiert jedoch empfindlich auf zu viel UV-Strahlung. Gerötete, berührungsempfindliche Haut, manchmal verbunden mit Blasenbildung und Hautablösung, sind die Symptome eines Sonnenbrandes. Sparen ist hier...

  • Margit Koudelka
Der beste Schutz für Kinder ist Schatten. Bei Sonnencremes sollte man auf einen hohen Schutzfaktor achten.

Kinder brauchen besonderen Schutz vor der Sonne

Kinderhaut ist dünner als die von Erwachsenen und deshalb besonders empfindlich. Jeder Sonnenbrand im Kindesalter erhöht das Risiko, einmal an Hautkrebs zu erkranken. Besonders sonnenbrandgefährdet sind Gesicht und Nacken. Am besten verwendet man speziell abgestimmte Sonnenschutzmittel mit hohem Schutzfaktor. Durch Schweiß und Abrieb geht der Schutz verloren. Deshalb sollten Kinder bei längeren Aufenthalten im Freien öfters eingecremt werden. Auch wenn der Himmel bedeckt ist, ist die Kraft der...

  • Margit Koudelka
Kinderhaut ist sehr empfindlich. Kleinkinder und Säuglinge sollten sich deshalb nicht zu lange in der Sonne aufhalten

Vor dem Sonnenbaden eincremen nicht vergessen

Amtsärztin Elisabeth Hipfl gibt Tipps, wie man ohne Sonnenbrand über den Sommer kommt. LAVANTTAL. Der Sommer ist endlich da und viele verbringen jetzt jede freie Minute am See oder im Schwimmbad. Besonders wichtig ist es dabei, auf den richtigen Sonnenschutz zu achten, um einem Sonnenbrand vorzubeugen. Amtsärztin Elisabeth Hipfl gibt Tipps. Sonnenbrand im Schatten Sich gegen die Sonne zu schützen, ist vor allem im Sommer sehr wichtig. Denn was viele nicht wissen: auch im Schatten ist es...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Kristina Orasche
Nach dem langen Winter sofort in die pralle Sonne: Das führt bei vielen zu einem ausgeprägten Sonnenbrand.
3

So schützen Sie sich vor dem ersten Sonnenbrand

Es gibt immer weniger "Übergangszeiten", in denen sich unsere Haut nach dem Winter langsam wieder an die direkte Sonne gewöhnen kann. "Das Risiko eines Sonnenbrands steigt dadurch beträchtlich", so Berta Hörschläger von der Museumsapotheke Linz. Wenn möglich, sollte man dennoch versuchen, seine Haut schrittweise an die Sonne zu gewöhnen. Dadurch kann die Haut schützende Pigmente bilden und einlagern. Vom exzessiven Sonnenbaden rät Hörschläger generell ab. Dieses führt langfristig zu überhöhter...

  • Linz
  • Philipp Ganglberger
Besonders für Kinder ist Sonnenschutz wichtig.
2

Hautschutz im Sommer

Wer braucht welche Sonnencreme? Die wichtigsten Fakten rund um das Thema Sonnenschutz. Die Tage werden länger und die Sonne immer stärker. Doch trotz der Freude über die wärmeren Temperaturen sollte man eines nicht vergessen: den Schutz der Haut. Schließlich bringt die Sonne nicht nur Glücksgefühle, sondern birgt auch die Gefahr der vorzeitigen Hautalterung und ein erhöhtes Krebsrisiko. Wir haben mit Barbara Gehmayr, Leiterin der Apotheke zur Heiligen Jungfrau in Obernberg, über den richtigen...

  • Ried
  • Theresa Senzenberger
Erste-Hilfe-Maßnahme bei Sonnenbrand: Joghurt oder Topfen auf die verbrannten Stellen auftragen.Sunburn concept. Young woman with red sunburned skin on her back.

Wenn die Haut rot sieht

Zuviel Sonne kann sich nicht nur kurzfristig schmerzhaft auswirken, sondern auch gefährlich werden. Viel zu schnell hat man es übersehen, und ein Sonnenbrand macht sich unschön gerötet und schmerzhaft bemerkbar. Ein Zuviel an Sonne kann sogar recht gefährlich werden: Immerhin erkranken 1.500 Menschen in Österreich jährlich an einer bösartigen Form von Hautkrebs, dem Melanom. Viel häufiger sind jedoch andere Hautkrebsarten. Jedem sein Lichtschutzfaktor Wie viel Schutz die Haut braucht, ist...

  • Margit Koudelka
Bettina Steiner ist Apothekerin in der Löwen-Apotheke in Braunau.
2

Bei Sonnencreme gilt: Viel hilft viel

Sommer, Sonne, Sonnenbrand? Das muss nicht sein, wenn man die Tipps von Apothekerin Bettina Steiner befolgt. BRAUNAU (höll). Wenn eine Sonnencremetube nach dem Badeurlaub noch Creme-Kapazitäten hat, dann ist etwas falsch gelaufen: "Die meisten verwenden zu wenig Sonnencreme. Als Faustregel gilt: jeweils zwei Fingerlängen für Gesicht und Nacken, jeden Arm, jedes Bein, den oberen und unteren Rücken und für Brust und Bauch", weiß Bettina Steiner. Sie ist Apothekerin in der Braunauer Löwen-Apotheke...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Sonnencremes sind der effektivste Schutz vor Sonnenbrand.

Den ersten Sonnenbrand des Jahres behandeln

Viele unterschätzen die Frühjahrssonne und müssen sich schon früh um den ersten Sonnenbrand des Jahres kümmern. Endlich wird es wieder wärmer. Nach einem viel zu langen Winter begegnen wir den ersten Frühlingstagen des Jahres mit entsprechender Euphorie. Wer die Frühjahrssonne unterschätzt, wird aber womöglich schon im April an die Schattenseiten der schönen Tage erinnert. Da jeder Sonnenbrand das Hautkrebsrisiko erhöht, ist Vorbeugung prinzipiell besser als Behandlung. Wenn es dann aber eben...

  • Michael Leitner
Die Frühjahrssonne sorgt für große Euphorie, birgt aber auch Gefahren.
1

Frühjahrssonne schätzen, aber nicht unterschätzen

Wenn sich in den ersten Frühlingstagen endlich die Sonne blicken lässt, hat das viele Vorteile, aber auch seine Schattenseiten. Die ersten wärmeren Tage des Jahres sorgen üblicherweise für kollektive Erleichterung. Wenn sich die Sonne endlich mal wieder blicken lässt, sorgt das schließlich für bessere Stimmung. Im Winter sind viele Menschen, oft auch unbewusst, von einem Mangel an Vitamin D betroffen. Dieser kann sich etwa in Form starker Müdigkeit oder Antriebslosigkeit zeigen, aber auch...

  • Michael Leitner
Ungetrübter Badespaß in der prallen Sonne ist nur gut geschützt empfehlenswert.

Sommer, Sonne, Hitzeausschlag: Das hilft

Kinderhaut ist sehr empfindlich und gehört dementsprechend geschützt. Denn jeder Sonnenbrand ist einer zu viel. WIEN. Der Sommer ist da, die Tage werden – so gut es geht – im Freien verbracht. Die einen sind gerade am See oder Meer, bei den anderen steht der Urlaub noch bevor. Mit Kindern eine wundervolle, wenn auch anstrengende Zeit. Denn Kinderhaut ist fünfmal dünner als die von Erwachsenen und muss dementsprechend geschützt werden. Dr. Verena Beck ist Hautärztin und spezialisiert auf...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.