stadtsäle

Beiträge zum Thema stadtsäle

Cornelia Hübsch, Stimme, Siegfried Koch, Trompete einfügt, Robert Koizar, Klavierbegleitung

Ein BLUMENSTRAUSS voller LIEBE

Dieser Nachmittag steht ganz im Zeichen der Liebe. Das ursprünglich zum Muttertag 2020 geplante Konzert wird nun in den Stadtsälen Traiskirchen präsentiert. TRAISKIRCHEN. Ein spannender und umfangender Konzertnachmittag erwartet Sie, wenn auf musikalische Art und Weise die Vielfalt der Liebe besungen und bespielt wird, und Ausdruck der Liebe sich in der klaren und facettenreichen Stimmen von Cornelia Hübsch widerspiegelt, sich der warme und feine Klang der von Siegfried Koch meisterlich...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Peter & Tekal zu Gast in der Landeshauptstadt. Mit im Gepäck haben sie ihr neues Programm „Was schluckst du..?!“.

Peter & Tekal
Doktorspiele in St. Pölten

Vor Kurzem präsentierten Peter & Tekal ihr neues Programm „Was schluckst du..?!“ als NÖ-Premiere in St. Pölten. ST. PÖLTEN (pw).  Mit der NÖ-Premiere ihres neuen Programms „Was schluckst Du…?!“ gastierten die Medizinkabarettisten Peter & Tekal kürzlich in der Landeshauptstadt. Seit fast 25 Jahre zeigen der Allgemeinmediziner Ronny Tekal (damals noch Teutscher) und sein Patient Norbert Peter (immer schon Peter) ihre „Doktorspiele“. Ihr neues Programm ist nicht nur für Menschen mit...

  • St. Pölten
  • Petra Weichhart
Psychotherapeut Michael Lehofer liest exklusiv in Voitsberg.

Michael Lehofer liest über die Selbstliebe

Als Therapeut und auch im eigenen Leben hat Michael Lehofer immer wieder die Erfahrung gemacht, dass die mangelnde Zuneigung, das mangelnde Mitgefühl, kurz die mangelnde Liebe zu sich selbst das Kardinalproblem darstellt. Menschen haben Konflikte im Leben, Konflikte mit anderen, Konflikte mit und in sich selbst, Konflikte bei der Lebensbewältigung. Alle diese Konflikte können auf die Inkompetenz, sich selbst zu lieben, zurückgeführt werden. Das klingt einfach. Kompliziert wird es allerdings,...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Simon Michl
2

Eine Premiere in Voitsberg

Simone Kopmajer stellt am 28. November in den Stadtsäle ihre neue CD vor, bevor sie damit in den USA und nach Asien fährt. Aller guten Dinge sind - zwölf! Elf CDs hat die steirische Sängerin Simone Kopmajer schon aufgenommen, eine Woche vor dem Konzert in den Voitsberger Stadtsälen am 28. November wird um 19.30 Uhr der neue Tonträger fertig. Und dort präsentiert sich die vielseitige Jazz-Sängerin von einer ganz anderen Seite. Denn mit ihrem Trio, dem neuen Pianisten Paul Urbanek, dem Bassisten...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Bgm. Christine Oppitz-Plörer setzte sich persönlich hinter das Steuer des Abrissgerätes.

Stadtsäle ade: Der Abriss hat begonnen

Die in die Jahre gekommenen Innsbrucker Stadtsäle weichen nun dem Neubau des "Haus der Musik". Die Abbrucharbeiten haben am 7. September mit dem Auffahren der ersten Bagger begonnen. Der sukzessive Abbruch des Veranstaltungszentrums wird bis Oktober 2015 erfolgen. Ende 2017 soll das Haus der Musik dann im Rohbau fertig sein. Stadtchefin Christine Oppitz-Plörer legte selbst Hand an und riss mit Hilfe des Baggers ein Stück aus der Fassade.

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
Der Platz, wo einst die Orgel stand, funktioniert nun als Ablageplatz für Bretter und Co.
27

Die Weiler-Friese wurden in Stücke geschnitten

Die 28 Meter langen Max-Weiler-Friese wurden in zwölf Stücke geschnitten. Die Stadtsäle werden bald abgerissen. INNSBRUCK. Nur in Stücken war es möglich, die Friese aus dem Stadtsaal zu retten, dessen Abriss bald beginnt. Sechs Wochen dauert die Beseitigung des Gebäudes. Die Presse bekam noch eine letzte Möglichkeit, sich ein Bild vom Inneren zu machen. Stadtsäle-Lokalaugenschein Wo einst Stühle, eine Orgel und ein Podium, befindet sich jetzt ein Kran und Baumaterial und Staub liegen herum....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)

TeenXpress bringt Stadtsäle zum Wackeln

Kurz vor dem endgültigen Abriss finden ein Graffiti- und ein Trommelworkshop in den ehemaligen Stadtsälen statt (IKM) Endlich einmal Lärm machen, ohne dass es jemanden stört? Wände besprayen ohne danach eine Rüge oder gar Strafe zu kassieren? Und das mitten in Innsbruck? Mit dem TeenXpress ist das kein Problem! Am 29. August steht das Programm ganz im Zeichen der Stadtsäle – dem Ende der Stadtsäle. „Immer wieder neue Programmpunkte bieten zu können, ist essentiell um Interesse bei den...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • nadine stöckl
8

Allerletzte Impressionen aus dem Stadtsaal

Die Vorbereitungen für den Abriss der Stadtsäle schreiten voran. Unser Leser Nilss Silkalns hat uns ein paar allerletzte Eindrücke aus dem Gebäude geschickt.

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
Begehrt war jegliches Mobilar der Stadtsäle heute am Tag der offenen Tür.
2

Ein Stück für dich, ein Sück für mich

Besucher konnten sich heute ein Stück der bald zum Abriss kommenden Stadtsäle sichern. Nun heißt es wirklich bald "Adieu" für die Stadtsäle: Das Mobiliar, Mikrofone, Lampen, Elektrogeräte konnten von Interessierten einfach mitgenommen werden. Quasi als Andenken an das Gebäude. Dabei waren Gläser, Geschirr und Besteck besonders gefragt. Haus der Musik: Baustart im Herbst Im September 2015 startet der Abbruch der Stadtsäle, ab Oktober wird die Baugrube für das zukünftige Haus der Musik Innsbruck...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Die Stadtsäle: Für viele ein Ort an dem man viel erlebt hat. Jetzt kann man ein Stück mit nach Hause nehmen.
1

Ein Stück der Stadtsäle für sich behalten

Nächsten Donnerstag können Sie sich ein Stück der Stadtsäle sichern – Gläser, Besteck, Tischdecken werden verschenkt. INNSBRUCK. Am Donnerstag, den 23. Juli, bei einem Tag der offenen Tür, können BesucherInnen von 09:00 bis 16:00 Uhr ganz persönliche Erinnerungsstücke wie Gläser, Besteck und Ähnliches mitnehmen. Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer hat sich für diese Aktion ausgesprochen: „Die Idee, dass sich jede bzw. jeder sein ganz persönliches Erinnerungsstück vor der Schließung...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Der Leopoldsbrunnen ist einer der vielen Wahrzeichen der Stadt.
1

Leopoldsbrunnen kommt weg

Der Brunnen wird vor dem Stadtsälen-Abriss sicherheitshalber abgebaut. (acz). Dieser Fakt sorgt bei Stadtführern für Unsicherheit: "Aus den Augen, aus dem Sinn", befürchten einige von ihnen. Kämpfen um den Brunnen Monika Frenzel von den "Per Pedes"-Stadtführungen: "Am Plan des Vorplatzes für das Haus der Musik ist der Brunnen nicht zu sehen. Wir müssen dafür kämpfen, dass er für Gäste und Einheimische erhalten bleibt." Der Brunnen ist von großer kunsthistorischen Bedeutung für die Stadt: Er ist...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Die Finanzierung für das Haus der Musik kommt von Stadt, Land und Bund: Die Vertreter halten "es" in ihren Händen.

Adieu mit Kammermusik und DJ

Am 27. Juni um 22 Uhr steigt die "Bye Bye Stadtsäle"-Party in Innsbruck. Das 58 Mio. Euro-Großprojekt "Haus der Musik" steht nun wirklich in den Startlöchern. Die letzte Veranstaltung in den abzureißenden Stadtsälen ist eine Vernissage mit dem Titel „Stadt – Kunst – Innsbruck“, welche am 26. Juni um 19:00 Uhr Stadtsaal gezeigt wird. Am 27. Juni ab ca. 22:00 Uhr veranstaltet das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck unter dem Titel „Bye Bye Stadtsaal“ eine Abschiedsparty. Geplant sind sowohl...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Veraltet und unmodern ist das Gebäude der Stadtsäle. Der Abriss startet heuer im September.

Stadtsäle: ab Herbst drei Jahre Baustelle

Der genaue Termin steht noch nicht fest, aber ab September soll das Gebäude abgerissen werden. (acz). Was das für die Bürger bedeutet: Eine jahrelange Baustelle, schwindende Parkplätze in der Universitätsstraße und einen Brunnen weniger. Zumindest auf Zeit – bis 2018 soll das 50 Mio. Euro-Projekt "Haus der Musik" stehen. Einige Monate wird der Abriss dauern, auch die Innsbrucker Kommunalbetriebe verlegen Leitungen, deswegen wird die Universitätsstraße für eine Weile ganz gesperrt sein. Was mit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)

“...TRAUM!“

TRAISKIRCHEN. Im Jahr 2015 feiern die Herrlichen Damen 30-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass haben sie sich mit ihrem neuen Show-Programm mit dem Titel “...TRAUM!“ etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Sie laden ihre Besucher, Freunde und Fans auf eine gemeinsame Reise durch die Welt der Träume ein. Von märchenhaften Figuren über erotische Phantasien bis hin zum gruseligen Albtraum wollen sie erzählen. Auch die Tag– und Wunschträume werden Thema sein. Das Jubiläumsprogramm ist eine...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Gemeinderat Lorenz Jahn ist mit seinem Vorschlag bei den Regierungsparteien bislang abgeblitzt.
1

"Leistbare Preise für Vereine und Schulen"

ÖVP will Sondertarife für Messe und Congress, damit die traditionellen Schülerbälle nicht "aussterben". "Durch den Wegfall der Stadtsäle sowie des großen Saals in den Ursulinensälen wurden die Möglichkeiten, größere Festivitäten im Zentrum abzuhalten, stark eingeschränkt und die Tarife im Congress sind schlichtweg zu hoch", ist VP-GR Lorenz Jahn überzeugt. Vor allem für Vereine und Schulen sieht er in Innsbruck kaum noch Möglichkeiten, Bälle oder ähnliche Veranstaltungen durchzuführen. Er...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
Im Herbst wird dieses Gebäude verschwunden sein. Die Stadt plant eine Reihe von Events anlässlich des Abrisses.
2 1

Abriss der Stadtsäle soll zu einem Event werden

Wenn alles glatt läuft, ist es im Herbst soweit. Dann fahren die Bagger auf und machen die bisherigen Stadtsäle dem Erdboden gleich. Denn dort, wo sich heute diese veraltete Eventlocation befindet, soll das neue "Haus der Musik" entstehen. Doch leise soll dieser Abschied nicht vonstatten gehen – im Gegenteil. Die Stadt plant eine ganze Reihe von Abschiedsveranstaltungen. So sollen etwa die Kunstankäufe der Stadt präsentiert und die eingereichten Projekte für das "HdM" noch einmal öffentlich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
33

Neujahrskonzert in Groß-Enzersdorf

GROSS-ENZERSDORF. "Das neue Jahr ist die schlechteste Zeit, um Vorsätze zu machen", lacht Vizebürgermeisterin Monika Obereigner-Sivec, "aber ich habe mir vorgenommen, mehr Sport zu betreiben." Stadtrat Gerhard Draxler möchte weniger arbeiten, doch: "Die Arbeit wird immer mehr, vor allem jetzt vor der Wahl." Kulturstadtrat und Schauspieler Martin Sommerlechner hat sich nichts vorgenommen: "Ich müsste mir jetzt etwas aus dem Hut zaubern, ich mache keine Vorsätze." Konstantin Ilievsky zauberte mit...

  • Gänserndorf
  • Katharina Zier
Initiator und Jurymitglied: Kulturstadtrat Martin Sommerlechner.

So kommt die Kunst ins Stadtl

GROSS-ENZERSDORF. Die Stadtgemeinde hat in naher Zukunft zwei greifbare Möglichkeiten, sich zu entfalten. Die Stadterneuerung - der vierjährige Prozess hat heuer begonnen - und die Landesausstellung 2021. Noch ist offen, ob das Marchfeld Standort wird, doch Groß-Enzersdorfs Kulturstadtrat Martin Sommerlechner setzt große Hoffnungen in die Landesschau. "Mein Wunschthema wäre ,Bewegung'. Was bewegt das weite Land? Da passt Mobilität hinein, Vergangenheit und Zukunft, Migration, Land-, Wasser und...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
10

Die besten Fotos der Welt kommen nach Innsbruck

Freitag, 12. September, 20.00 Uhr: STADTSÄLE Der weltgrößte Fotokunstwettbewerb "Trierenberg Super Circuit" bringt die besten Bilder des Jahres aus aller Welt in den Innsbrucker Stadtsaal! Der Wettbewerbsjahrgang 2014 ist ein besonders kreativer und ideenreicher Mix digitaler Bildschöpfungen. Mehr noch: die Bilder dieses Wettbewerbes sind einfach anders! Hier geht es um Fotos, die alle Zeit der Welt haben. Fotos, die danach verlangen, mehr als nur flüchtig überflogen zu werden. Fotos, in deren...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Agnes Czingulszki (acz)
Trachtenverbandsobmann Oswald Gredler, Bgm. Christine Oppitz-Plörer und LH Günther Platter

Trachtler zeigen sich selbstbewusst

Vergangenen Sonntag – bei heftigem Schneeregen und Temperaturen um den Gefrierpunkt – beging der Tiroler Landestrachtenverband im Innsbrucker Stadtsaal seine 107. Mitgliederversammlung. Nach zahlreichen Berichten über die Erfolge des abgelaufenen Jahres konnten Landesobmann Oswald Gredler und LH Günther Platter auch Bgm. Christine Oppitz-Plörer für "besondere Verdienste" ehren.

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Stephan Gstraunthaler
Nicht nur der Wein, auch der Käse steht am Freitag bei der Jahrgangswein-Präsentation im Mittelpunkt.

65 Weine in den Stadtsälen

Es ist soweit! Am kommenden Freitag, dem 21. März, präsentieren die Winzer der Lipizzanerheimat zusammen mit der WOCHE Voitsberg 65 verschiedene Qualitätsweine, die aus elf verschiedenen Rebsorten vinifiziert werden. "Wir sind sehr stolz auf unsere Vielfalt", so die Weinbauern. "Wir können fast die gesamten Weißwein-Rebsorten der Steiermark präsentieren." Neben den Qualitätsweinen gibt es auch verschiedenste Schaumweine zu verkosten, die bei den Gästen sicher für ein prickelndes Erlebnis sorgen...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Bgm. Ernst Meixner war leicht zu erkennen, die anderen Prominenten (zum Teil) schon weniger.
2

Kinderfasching in den Voitsberger Stadtsälen

Die Voitsberger Kinderfreunde mit Gerti Sattler und die Stadtgemeinde Voitsberg luden am Sonntag zum Kindermaskenball in die Stadtsäle. Da durften auch Bgm. Ernst Meixner und Vize-Bgm. Kurt Christof nicht fehlen. STR Werner Blumauer führte durch das bunte Programm mit vielen Spielen und einer Kinder-Disco.

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer

„Kalte Platte“ Das neue Programm von Weinzettl & Rudle

Die Handlung des Abends ist nicht frei erfunden. Jede Ähnlichkeit mit lebenden oder toten Personen des öffentlichen und inoffiziellen Lebens ist lange geprobt und daher beabsichtigt. Ein Abend der Ehrlichkeiten für alle auf, vor und hinter der Bühne. Nach über 3.000 Vorstellungen, halb so vielen Begrüßungsreden von Bürgermeistern und ca. 2.000 mehr oder weniger leckeren kalten Platten sind Weinzettl & Rudle zu der maßgeblichen Erkenntnis gelangt: Das Leben ist wie eine kalte Platte: Die...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Die Absolventinnen (1943) der HS Voitsberg trafen sich in den Voitsberger Stadtsälen zum 70jährigen Jubiläum.
2

70jähriges Klassentreffen

40 Jahre lang hatten sich die Absolventinnen (1943) der Hauptschule Voitsberg aus den Augen verloren, als Maria Raudner begann ein Klassentreffen zu organisieren. Seither trafen sich die rüstigen Damen jährlich zum fröhlichen Beieinandersein und feierten heuer in den Voitsberger Stadtsälen bereits ihr 70jähriges Jubiläum. Bei Kaffee und Kuchen wurde über die alten Zeiten geplaudert, so mancher Streich wieder aufgefrischt und über die heute unvorstellbaren Bedingungen des Schulgehens zu dieser...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Gottfried Gogo Kremser
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.