Street art

Beiträge zum Thema Street art

Lokales
Street Art: An der Unteren Draubrücke ist die neue, legale Fläche für Street Art geschaffen worden. Bürgermeister Günther Albel fördert diese junge, urbane Kunstform. Von Links: Laila Akty, Bürgermeister Günther Albel, Nino Weld, Martin Mittersteiner.

Villach
Neue Wände für Graffitis!

An der Draubrücke beim Wasenboden entsteht neue Wand für legale „Street Art“. Sprayer können sich beim Jugendreferat melden.  VILLACH. Die Stadt Villach stellt neue Wände zur Verfügung, auf denen nach Lust und Liebe gesprayt werden kann. Ein Platz für Graffitikunst bietet etwa die Scholzstraße hinter der Stadthalle. „Wir wollen diese Art von junger Kunst fördern und haben daher mit den Künstlern neue Flächen für Fortgeschrittene und Profis in diesem Metier gesucht und gefunden“, sagt Jugend-...

  • 03.10.19
Lokales
Street Art in der Bezirkshauptstadt: Der Scheibbser Philipp Netolitzky bringt mit mehr als 20 internationalen Künstlern viel Farbe in die Stadt.
11 Bilder

iOnArt
Künstler treiben's bunt in der Scheibbser Stadt

Der Scheibbser Philipp Netolitzky bringt mit seiner Plattform iOnArt viel Farbe in die Bezirkshauptstadt. SCHEIBBS. Aufmerksamen Spaziergängern, die sich durch die Bezirkshauptstadt bewegen, wird wohl kaum entgangen sein, dass in Scheibbs einige Mauern und Hauswände mit aufwendig gestalteten Graffitis, die den Geschmack ansprechen, verschönert wurden. Street Art im öffentlichen Raum Hinter diesen Aktionen steckt der Scheibbser Philipp Netolitzky, der die Künstler-Plattform iOnArt ins...

  • 06.08.19
  •  4
  •  1
Lokales
Fausto aus Brasilien zeigte Top-Akrobatik.
21 Bilder

1. Straßenkunstfest Kitzbühel
Clowns, Musik, Akrobatik in der Kitzbüheler Innenstadt

KITZBÜHEL (niko). Das neue Straßenkunstfest für Kinder, Jugendliche und Familien, Einheimische und Gäste, mit Musik, Tanz, Akrobatik, Theater, Clownerie, Street Art und Kinderprogramm in der Kitzbüheler Innenstadt ging am Fronleichnams-Feiertag in Szene. Anfangs von einem Gewitter beeinträchtigt, entwickelte sich das Fest dann zu einem bunten Reigen mit vielen Programmpunkten in Vorder- und Hinterstadt. U. a. waren die Gruppen Buntspecht, RatzFatz, Die 3 Herren, das Tehater Irrwisch, Captain...

  • 21.06.19
Lokales
Auch die bekannte Street Art-Künstlerin Frau Isa wird das Wien Museum gestalten.
4 Bilder

Von Graffiti bis Skatepark
Das Wien Museum bekommt ein Takeover

In den Sommermonaten öffnet das Wien Museum seine Pforten für Street Art, Skateboarding und Workshops. WIEDEN. Bevor die Bagger für den Umbau anrollen, öffnet das Wien Museum nochmals seine Pforten für ein "Takeover". Von 5. Juli bis 1. September stehen die 2.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche ganz im Zeichen von Street Art und Skateboarding. Für Profis und Anfänger Mehr als 30 Graffiti- und Street-Art-Künstler aus Wien übernehmen die Museumswände. Im 1. Stock entsteht eine "Hall of...

  • 12.06.19
Lokales
2 Bilder

Retzer Tourismusschüler leben Kunst und Kultur
Von der Streetart zur SchoolArt

Die Schülerinnen und Schüler der 3A der HLT Retz tauchten in die Welt der Street Art ein. Gemeinsam mit dem in Wien ansässigen Spraycan-Künstler Manuel Bousek (manuel-murel.com) wurden am Beginn des Projekts die verschiedene Streetart-Richtungen vorgestellt, Spraytechniken erklärt und ein Konzept für ein großformatiges Graffiti-Projekt entwickelt. Es durfte eine Wand des Pausenbereichs gestaltet werden. Weiters hatten die Schüler die Möglichkeit, ihre individuellen Ideen auf kleinen und...

  • 14.05.19
Lokales
Auf der Rückseite des Parkhauses am Westbahnhofgelände befindet sich diese große, künstlerisch gestaltete Mauer.
5 Bilder

Street Art von "Calle Libre"
Kunst an kahlen Mauern

Bei Street-Art und Graffiti scheiden sich die Geister: Für die einen ist es Kunst, die anderen halten nicht viel davon. Der von Jakob Kattner gegründete Verein "Calle Libre", zu Deutsch "Freie Straße", setzt sich dafür ein, Street-Art als Kunstgattung zu etablieren. Das Motto des Vereins: "Die Straße gehört uns allen." RUDOLFSHEIM. Im August werden auch in Rudolfsheim-Fünfhaus heimische und internationale Künstler eine ganze Hauswand zu einem riesigen Kunstwerk machen. Im Rahmen der...

  • 11.03.19
Lokales
Die 2. Klassen der NMS Köflach schauten sich mit Erna Hutter die Street Art-Kunstwerke in Köflach an.
2 Bilder

NMS Köflach
Street-Art im Unterricht

Die 2. Klassen der NMS Köflach haben die Street-Art für sich entdeckt. Mit Erna Hutter, ihrer BE-Lehrerin, unternahmen die Schüler einen Lehrausgang und besichtigten riesige Wandkunstwerke des österreichweit bekannten weststeirischen Künstlers Werner Bauer, besser bekannt unter PUG. Kunst um die Ecke Moderne Kunst muss nicht immer im Museum hängen. Manchmal findet man sie gleich um die Ecke. Street-Art, eine moderne Ausdrucksform, die sich in verschiedenen Techniken - vom klassischen...

  • 21.11.18
Lokales
Patrick, Sunny Clayton und Moses (von links)
2 Bilder

Kunst an der Drau
„Street Art“-Projekt verschönert die Draubrücke

VILLACH. Es ist gut 20 Quadratmeter groß und ermöglicht einen sensationellen „Blick in die Drau“: Street-Art-Künstler verschönern aktuell Teile der Unteren Draubrücke. Projekt an der Unteren Draubrücke Ein aufsehenerregendes Projekt entsteht gerade an der Unteren Draubrücke (Kriegsbrücke) am Wasenboden. Der Wahl-Villacher und Street-Artist Sunny Clayton erschafft dort mit seinem Team (Moses aus Berlin und Patrick) und jeder Menge Sprühfarbe ein überdimensionales Street-Art Bild. Es...

  • 05.10.18
Lokales
12 Bilder

"Calle Libre" - Street Art Culture in Wien!

In den USA grassierte das Graffiti-Fever Ende der 70er, gemeinsam mit dem Aufkeimen der Hip Hop-Kultur. In Österreich war diese - trotz vereinzelter talentierter Interpreten - weniger ausgeprägt. Die Graffiti-Szene wurde lange - österreichtypisch - mit schiefen Augen anvisiert. Die Kritzeleien auf den Wänden seien bloße Sachbeschädigungen, die von der Polizei verfolgt werden müssen. So die Volksmeinung. Nichtsdestotrotz existierten bereits in den 90ern "legale Wände", auf denen die Sprayer ihre...

  • 20.08.18
Lokales
94 Bilder

VIDEO - Graffiti: Zwischen Kunst und Schmiererei

Street Art in Salzburg erleben SALZBURG (sm). Der kostenlose Spaziergang der Sommerakademie wurde von Martin Keindl geführt. Ein Experte in seinem Fach: Sprayen. Er führte die Teilnehmer in manche versteckte Ecke von Salzburg, wo sich Graffiti- und Streetartkünstler austobten. Bei sommerlichen Temperaturen wurde das Augenmerk auf „Schmierereien“ gelegt, die sich bei näherer Betrachtung als Hinweise oder Kritik an der Gesellschaft entpuppten. Für Keindl ist Graffiti viel mehr als Farbe, für ihn...

  • 14.08.18
Lokales
Melbourne 2017: Street Art Künstler Nychos mit seiner "Dissection of a Kangaroo"
7 Bilder

Street Art von Nychos: Bilder, die die Stadt bewegen

Ob am Wiener Naschmarkt, auf Mauern in San Francisco, Miami, oder New York: Die Bilder von Street Art und Graffiti Künstler Nychos lassen keinen kalt. MARIAHILF. Seine großformatigen, technisch herausragenden Arbeiten haben den gebürtigen Steirer Nychos in den letzten 15 Jahren zu einer international anerkannten Größe unter den Street Art Künstlern gemacht. 2005 gründete er in Wien sein "Rabbit Eye Movement", das sich von einem Street Art Konzept ohne festen Wohnsitz in einen fixen Art...

  • 13.08.18
  •  2
Lokales
21 Bilder

1. "STREET ART FESTIVAL" in Köflach

Unter dem Motto "Aus Grau mach Bunt" fand am Wochenende vom 25.05. - 27.05.2018 das "Erste Köflacher Street art festival" statt. Eine über 400m2 - Fassade des Hauses Grazer Straße 15 8580 Köflach, wurde von mehr als 10 KünstlerInnen, darunter der Wiener Philipp Netolitzky (Agentur IOnArt) und der Künstler Werner Bauer (Künstlername "PUG") der bereits einige Projekte in Köflach umgesetzt hat, gestaltet. Die Gerüste wurden von der Firma Tippler Energiebau und der Gemeinde Köflach zur Verfügung...

  • 28.05.18
  •  1
  •  5
Lokales
Street Art auf der Fassade von Stölzle Oberglas. Werner Bauer, Künstlername PUG, war hier am Werk.

Aus Grau mach Bunt - Premiere für Street Art Festival

Vom 25. bis 27. Mai wird Köflach verschönert. Das neue Street Art Festival bringt Größen aus diesem Genre in die Lipizzanerheimat. Premiere in Köflach. Unter dem Motto "Aus Grau mach Bunt" findet am Wochenende vom 25. bis 27. Mai das 1. Köflacher Street Art Festival" statt. Die 400 Quadratmeter große Fassade des Hauses Grazer Straße 15 wird von mehr als zehn Künstlerinnen und Künstlern, darunter dem Wiener Philipp Netolitzky, bildgewaltig neugestaltet werden. natürlich ist auch Lokalmatador...

  • 17.05.18
Lokales
Die Graffiti-Künstler ließen ihrer Phantasie freien Lauf.
17 Bilder

Absamer Abbruchhaus wird zum Graffititempel – mit VIDEO

ABSAM. Ein altes Haus in der Kreuzsstraße 16 hat sich in der letzten Woche in eine temporäre Graffiti Galerie verwandelt. Bereits von der Straße aus, sieht man die besprühten und bemalten Wände des alten Gebäudes. Das Gebäude wird im Zuge eines Wohnungsneubaus abgerissen, bevor es jedoch abgetragen wird, stellt es die Commreal GmbH der Street-Art-Künstlerguppe vertreten durch Marco Heiss, es als große Leinwand zur Verfügung. „Wir können der Street-Art-Gruppe damit eine einmalige...

  • 17.05.18
  •  1
Freizeit
Vienna Murals - Street Art
2 Bilder

Vienna Street Art/VIENNA MURALS

Häusergemälde Wien 7 Vienna Murals - Street Art Im Vorbeigehen entdeckt und für Euch festgehalten zwei hausgroße Kunstwerke! Wo: Andreasgasse, Andreasgasse 3, 1070 Wien auf Karte anzeigen

  • 13.01.18
  •  12
  •  18
Lokales
So sehen die fertig bemalten Tonnen aus.
4 Bilder

Siebenbrunnenplatz: Feminismus und Kräuterbeete

Die aus Containern gebauten Hochbeete wurden mit Frauenporträts bemalt. MARGARETEN. Das Projekt "Pflanzen auf Rädern" am Siebenbrunnenplatz geht in die nächste Runde: Wurden die ausgemusterten Müllcontainer im vergangenen Jahr von Flüchtlingen bemalt und bepflanzt, stehen die Behälter heuer ganz im Zeichen des Feminismus. Die neuen Bilder, die vom „Feministischen Street Art Kollektiv Wien“ geschaffen wurden, sind eine Hommage an die multi-ethnischen Bewohnerinnen des Bezirks und gleichzeitig...

  • 28.06.17
  •  1
Lokales
vorheriges Bild
nächstes Bild
Bild 1/1
Diese Viertklässler machen ihre Schule bunter! Kinder der Volksschule Schallmoos mit Graffiti-Künstlern und Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer (2. Reihe 3. von rechts) gestalten eine Außenwand ihrer Schule.

So wird Schallmoos noch bunter

SALZBURG. Die Schüler der vierten Klassen gestalten in den nächsten zwei Wochen die Außenwand der Volksschule Schallmoos in Richtung Baron Schwarzpark neu. Die Themen „Vier Jahreszeiten“, „Sport“ und das Motto „Bewegung macht Freude“ haben sich die Kinder selbst ausgesucht. „Graffiti und Street Art sind die Kunstformen der Jugend des 21. Jahrhunderts. Das unterstützen wir bereits in der Volksschule. Wir nehmen Partizipation ernst und machen solche Projekte mit den Kindern gemeinsam. Mit ihnen...

  • 13.06.17
Lokales
Sprühen vor Ideen: Die Graffiti und Street Art Künstler gemeinsam mit Norbert Lipp (4.v.r.) und Ehrengästen bei der finalen Ausstellung am Fürstenfelder Hauptplatz.
27 Bilder

Sprühende Ideen am Fürstenfelder Hauptplatz

Bei der finalen Ausstellung präsentierten Graffiti und Street Art-Künstler gemeinsam mit Jugendlichen die entstandenen Kunstwerke. Junge Kunst und Kultur sprühte für eine Woche wortwörtlich am Fürstenfelder Hauptplatz. Das diesjährige Graffiti- & Street Art Festival Styria" stand ganz unter dem Thema "Social Europe". Internationale Künstler wie Daan Botlek aus den Niederlanden, Sizetwo aus Deutschland, das Künstlerkollektiv SomeDesigners aus Japan, Lym Morena aka MOSTA aus Venezuela, Nicola...

  • 24.10.16
Leute
Agnieszka Gornikowska und Michael West vor vier seiner derzeit in der Galerie ausgestellten Kunstwerken
5 Bilder

Street Art wird jetzt salonfähig

Mit der Urban Space Gallery hat Österreichs größte Galerie für urbane Kunst in Neubau eröffnet. NEUBAU. Die "Urban Space Gallery" hat in der Halbgasse 18 ihre Pforten geöffnet. Hinter dem Projekt, das die Lücke zwischen etablierten Galerien und der Subkultur schließen und ein neuer Anlaufpunkt für Kunstschaffende und Kunstinteressierte werden will, stehen die beiden Gründer des Kunst- und Designmarktes "Urban Space Market" und der Urban Space Künstleragentur: Publizistikabsolventin Agnieszka...

  • 17.05.16
Lokales
3 Bilder

Vernissage HEARD ON THE STREET @ Galerie 2CforArt Salzburg

a 3Steps Street Art Exhibition Eröffnung: Freitag 15. Januar, ab 18:00 Uhr Salzburg. Die Galerie 2CforART eröffnet das Jahr 2016 mit einer street art show des Künstlerkollektivs 3Steps. Die Vernissage findet am Freitag, 15. Jänner 2016 ab 18:00 Uhr statt. Die Künstler sind bei der Eröffnung persönlich anwesend. Die Arbeiten von 3Steps haben ihren Ursprung in der Mural Art und Street Art. Das Kollektiv gestaltet farbengewaltige Gemälde in Neo Pop auf Hausfassaden und Mauern sowie...

  • 09.01.16
Lokales
Lucas und Nico (Bildmitte) sind dem Ruf des Jugendausschusses gefolgt und halfen mit ein Bushäuschen in St. Peter-Freienstein zu gestalten. Die Einladung ging von Richard Essl (ganz rechts) aus - Christian Gröbminger vom Fuhrpark stand den Kids mit Rat un
2 Bilder

Jugendliche gestalten Busstopp neu

In St. Peter-Freienstein wurde im Zuge eines Jugendbeteiligungsprojektes die Bushaltestelle "Steinbruch" neu gestaltet. ST. PETER-FREIENSTEIN. Zur Lebensqualität gehört auch eine Gemeinde, in der man gerne lebt - erst recht dann, wenn man auch selber mithelfen kann, die eigene Ortschaft ästhetisch mitzugestalten. Das hat sich auch Richard Essl, Gemeinderat und Obmann des Jugend-, Sport- und Schulausschusses in St. Peter-Freienstein gedacht und die Jugendlichen in der Gemeinde dazu eingeladen,...

  • 27.08.15
Lokales
"Film ab am Vorgartenmarkt"

"Film ab am Vorgartenmarkt" in der AGORA Marktbiennale im Juli!

Wir wollen deinen Film! Du oder jemand den du kennst, hat einen Kurzfilm gemacht, der in diese Kategorien passen könnte? Dann melde dich bei wir(at)imgraetzl.at! Eine versierte ExpertInnen-Jury wird an jedem der drei Festivalabende einen Film zum Grätzel-Liebling küren. Auf diesen warten richtig dicke Preise: lokale Berühmtheit, viel Ehre und Schulterklopfen vor Ort! AGORA-Tipp! Beim Agora-Sommer lädt das Pop-up-Office zum Vorbeikommen ein. Das erste Filmfestival im...

  • 01.07.15
Lokales
Niklas Worisch genießt den doppelt schönen Ausblick von seinem Sofa in der Hauseinfahrt: Auf das neue Gegenüber und die Spiegelung seines Hauses im Auslagenfenster.
6 Bilder

Neubauer Graffiti-Haus bekommt Nachwuchs

Vis-à-vis vom Streetart-Projekt in der Burggasse 98 entsteht ein neues Kunstwerk NEUBAU. „Langsam entsteht hier ein Gesamtkunstwerk“, sagt Niklas Worisch, Miteigentümer und Bewohner der Burggasse 98 sowie Initiator der ersten Fassadenbemalung im Grätzel. Der 26-jährige Grafikdesigner hat im vergangenen Sommer mit der Bemalung seines Hauses durch ein Künstlertrio ein kreatives Zeichen gesetzt. „Das sind für mich mehr als nur Bilder an der Wand. Es entwickelt sich eine Eigendynamik. Die Künstler...

  • 23.04.15
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.