Skaterpark

Beiträge zum Thema Skaterpark

Lokales
Dieses Skaterparadies haben sich die Skater selbst erarbeitet.
2 Bilder

Skateboard-D.I.Y.-Projekt
Für die Entstehung eines neues Skaterparadieses

Aus ungenützten Flächen ein Skaterparadies schaffen: Das hat sich jetzt ein Verein zum Ziel gesetzt. HERNALS. "Man macht etwas und gibt damit einem Ort ein neues Leben", so beschreibt Benjamin Beofsich seine Tätigkeit. Er ist der Obmann des gemeinnützig orientierten Vereins zur Förderung von Skateboard-D.I.Y.-Projekten. Mit dem Verein wollen die Skater Plätze, die nicht mehr genutzt werden, zu einem Skaterpark umfunktionieren. Nachdem das erste selbst gebaute Skaterparadies am alten...

  • 02.09.19
Lokales
Bürgermeister Martin Schuster und Jugendreferentin Daniela Rambossek und Jugendliche sind bestürzt über die Brandruine der beliebten Skateanlage.

Brand auf Perchtoldsdorfer Skaterplatz

Beliebter Treffpunkt der Perchtoldsdorfer Jugend bei Feuer zerstört, Brandstiftung wird nicht ausgeschlossen. BEZIRK MÖDLING. Zu einem Flurbrand auf dem Areal des Perchtoldsdorfer Skaterplatzes in der Friedhofsgasse wurde am Sonntag die Perchtoldsdorfer Feuerwehr alarmiert: Beim Eintreffen der Einsatzkräfte standen Teile der Skaterbahn aus ungeklärter Ursache bereits in Flammen. Teilweise unter schweren Atemschutz der Brand konnte der Brand unter Kontrolle gebracht und abgelöscht...

  • 19.08.19
Lokales
Müller, Thomasetti und Urbanz (von links)
2 Bilder

Wolfsberg
Neuer Skate-Park eröffnet

Im Rahmen der Eröffnung des neuen Skate-Parks gab es einen Contest und ein Fest, woran um die 200 Besucher teilnahmen. WOLFSBERG. Nachdem der Skate-Park durch den Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz und den Stadtrat Alexander Radl eröffnet wurde, trugen 20 Skater einen Contest aus. In den zwei Wertungsgruppen "Unsponsored" und "Sponsored" wurden jeweils die besten drei Skateboardfahrer prämiert. In der Wertung "Unsponsored" konnte sich Christoph Kucher vor Fabian Adrian und Manuel Oschgan...

  • 23.07.19
Lokales
Für Skater gibt es bald neue Hindernisse

Arne-Carlsson-Park wird umgestaltet
Neue Hindernisse für Skater

Früher ein Skater-Hotspot, jetzt eine leere Skatefläche: der Arne-Carlsson-Park. ALSERGRUND. Schon gibt es Ideen für eine Umgestaltung des Parks: Künftig soll der Bunker im Park mit einer Mini-Rampe und kleinen Elementen ausgestattet sein. Hinter dieser Idee stehen Christian Reiter, Präsident des Wiener Skateboard-Landesfachverbands Skateboarding Vienna, die MA 13 (Bildung und außerschulische Jugendbetreuung), der Verein Juvivo und der Bezirk. Gemeinsam mit dem Stadtgarten-Direktor der...

  • 22.07.19
Lokales
Birgit Scholz, Christian Reiter, Mustafa Aksit (Juvivo), Saya Ahmad und Jakob Dellacher (v.l.) sind für eine "Mini-Ramp".

Arne-Carlsson-Park
Wie geht es mit dem Skatepark am Bunker weiter?

Die Gerüchteküche brodelt: Was soll jetzt aus dem Skatepark im Arne-Carlsson-Park werden? Kommt die lang ersehnte Mini-Ramp oder doch nur Obstacles? Bezirkschefin Saya Ahmad hat einen runden Tisch einberufen. ALSERGRUND. Der Skatepark auf dem Arne-Carlsson-Bunker ist schon lange ein Thema. Eigentlich gibt es dafür ja fertige Pläne, daraus ist aber aus verschiedenen Gründen bis dato nichts geworden. Die Jugendlichen und Skater wünschen sich nach wie vor eine "Mini-Ramp", ein Hindernis, das es...

  • 19.06.19
  •  1
Lokales
Auch die bekannte Street Art-Künstlerin Frau Isa wird das Wien Museum gestalten.
4 Bilder

Von Graffiti bis Skatepark
Das Wien Museum bekommt ein Takeover

In den Sommermonaten öffnet das Wien Museum seine Pforten für Street Art, Skateboarding und Workshops. WIEDEN. Bevor die Bagger für den Umbau anrollen, öffnet das Wien Museum nochmals seine Pforten für ein "Takeover". Von 5. Juli bis 1. September stehen die 2.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche ganz im Zeichen von Street Art und Skateboarding. Für Profis und Anfänger Mehr als 30 Graffiti- und Street-Art-Künstler aus Wien übernehmen die Museumswände. Im 1. Stock entsteht eine "Hall of...

  • 12.06.19
Lokales
Der Skaterpark Stadlau ist bei Jugendlichen aus dem Bezirk sehr beliebt. Manche davon nutzen die Anlage auch in der Nacht, was die Anrainer sehr stört.
9 Bilder

Ruhestörung
Skaterpark in Stadlau – Anrainer fordern mehr Kontrollen

Müll, Lärm, Dreck und eine Skateranlage, die als WC missbraucht wird. Den Anrainern in der Wohnhausanlage beim Skaterpark Stadlau reicht's! DONAUSTADT. Eines möchten die Anrainer gleich vorweg betonen: "Wir haben nichts gegen den Skaterpark. Wir haben selbst Kinder und Enkel und finden es gut, dass die Jugendlichen einen Platz haben, wo sie toben können", so Rita S. Sie wohnt seit 2014 in der Wohnhausanlage gegenüber des Skaterparks Stadlau und hat seitdem immer wieder die Polizei rufen...

  • 23.04.19
  •  1
Lokales
Vizebürgermeister Andreas Unterrieder, Projektbeauftragter Christian Petautschnig, Marina Rupnik (HLW Spittal), Familienministerin Juliane Bogner-Strauß, David Hagen (UNICEF Österreich) und Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl (von links)

Zertifikatsverleihung
In Spittal wird Familienfreundlichkeit groß geschrieben

SPITTAL. Neben Lendorf (die WOCHE berichtete) wurde nun auch die Stadtgemeinde Spittal mit dem Zertifikat "familienfreundliche Gemeinde" ausgezeichnet. Dazu bekam sie in St. Wolfgang auch das Unicef-Zusatzzertifikat für "kinderfreundliche Gemeinde". 2.500 Ideen der Bürger In zahlreichen Sitzungen der Projektgruppe wurden seit April 2017 Zielgruppen definiert und folglich jeweils Fragebögen erstellt. Bei der anschließenden Umfrage langten insgesamt 2.500 Ideen und Vorschläge seitens der...

  • 06.12.18
Lokales
5 Bilder

Brand am Skaterplatz

BEZIRK MÖDLING. Am 16.Oktober wurden die ehrenamtlichen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Mödling um 03:11 Uhr durch einen Einsatz mit dem Meldebild "B1- Kleinbrand" aus dem Schlaf gerissen. In Kürze konnte Tank 6 vollbesetzt in die Fabriksgasse zu dem dort gelegenen Skaterpark ausrücken. Beim Eintreffen des RLFA 2000 fand die eintreffende Mannschaft einen ausgedehnten Flurbrand am Gelände des Skaterparks und den angrenzenden Grundstücken vor. Eine Skaterrampe stand auf ca. 5...

  • 17.10.18
Politik
Bei der Gemeinderatssitzung war der Dringlichkeitsantrag der FPÖ das dominante Thema

Gemeinderatssitzung Völkermarkt
Freiheitliche wollen Skaterpark schließen

Dringlichkeitsantrag der FPÖ wurde lange diskutiert. VÖLKERMARKT. Vergangenen Donnerstag tagte der Völkermarkter Gemeinderat. Während die Tagesordnungspunkte relativ schnell abgehandelt werden konnten, sorgte ein Dringlichkeitsantrag der FPÖ für eine lange Diskussion. Dabei geht es um den Skaterpark, der sich beim Sportstadion in Völkermarkt befindet. Drogen im Skaterpark Die FPÖ will den Platz sperren und die vorhandenen Geräte und Sitzgelegenheiten abbauen lassen. Der Grund: An...

  • 30.09.18
Lokales
2 Bilder

Freizeit
Wunsch der Jugend ging in Erfüllung

KOTTINGBRUNN. Die Jugendlichen im Ort wünschten sich schon lange einen neuen Skaterplatz. Als besonders geeignetes Grundstück dafür wurde die schon bestehende Fußballwiese am Schwarzen Weg angesehen. In einem Workshop haben die Jugendlichen ihre Ideen und Vorschläge eingebracht, welche in den Planungsentwurf eingearbeitet wurden. Auch die Bedürfnisse und Anliegen der Anrainer wurden bei einem Infoabend abgefragt, diskutiert und aufgenommen. Die neue Freizeitanlage beinhaltet die bestehende...

  • 28.09.18
Lokales
Aus für die Pfundser Skaterampe in der "Krone". Die Rampe muss noch heuer abgebaut werden (Foto Archiv).

Aus für Pfundser Skaterampe
"Wir blicken auf fantastische Zeiten zurück"

PFUNDS (das). "Eine Ära geht zu Ende": So beschreibt der Obmann von "SK 8 Club Pfunds" Ime Kloet, das Ende der Skaterampe im Dachgeschoß des Gasthaus "Zur Krone" in Pfunds. Viele schöne Erinnerungen schweben in dem alten Gemäuer, welches für die junge Skate- Generation von der Gemeinde Pfunds zur Verfügung gestellt wurde. "Was als kleiner Club unter Freunden begann, entwickelte sich irgendwann zu einem stolzen Verein, in den stärksten Zeiten, mit bis zu 40 Mitgliedern. Auch die Jugend wurde...

  • 19.09.18
Lokales
Markus Unterguggenberger ist Obmann von "Beleben wir Spittal" und stellt der Jugend Flächen zu Bewegung und Treffen am Areal des alten Hallenbades zur Verfügung
4 Bilder

Altes Hallenbadareal: Belebung unter Zeitdruck

Jugendservice, Kletterhalle und Skatepark zwar geplant, laut "Beleben wir Spittal"-Obmann Markus Unterguggenberger "viel zu spät". Jugendreferent Unterrieder: "An Übergangslösung wird gearbeitet." SPITTAL (ven). Markus Unterguggenberger macht sich Sorgen. Das alte Hallenbadareal soll zwar aufgrund eines Gemeinderatsbeschlusses "endlich" um Kletterhalle, Skatepark sowie Jugendservice (Juse) werden, dennoch sei die Entscheidung für ihn "viel zu spät" gekommen. 2014 Bewegung am...

  • 05.09.18
Lokales
Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf und Bürgermeister Christoph Walser mit Kindern der Volkschule Thaur beim Skaterkurs.

Sicheres Skaten in Thaur

THAUR. Mehr als 1.000 verletzte Skater gibt es jährlich in Tirol, ein Viertel der Skater ist nicht ausreichend geschützt. Der Verein Sicheres Tirol hat deshalb eine kostenlose Sicherheitsaktion ins Leben gerufen, die auch im Thaurer Skater-Park Station machte. Die Kinder und Jugendlichen lernen dabei von den Profis, wie man die Schutzausrüstung richtig auswählt und anlegt, richtig bremst und im Notfall verletzungsfrei stürzt. Besonderes Augenmerk wird auch auf das richtige Verhalten im...

  • 15.08.18
Leute
2 Bilder

Neue Minirampe für Trofaiach

TROFAIACH. Nachdem der Wunsch der skatebegeisterten Jugendlichen in Trofaiach nach neuen "Geräten" und Rampen im letzten Jahr immer größer wurde, haben Skater in Eigeninitiative sowie mit baulicher Unterstützung des Trofaiacher Bauhofs die vorhandenen Rampen erneuert und verbessert. Im Jänner 2018 wurden dann vom Gemeinderat beschlossen, eine neue Rampe zum Bestand des Trofaiacher Skateparks hinzuzufügen. Die Planung dieser Rampe erfolgte wiederum durch Mitglieder der heimischen Skaterszene....

  • 19.07.18
Lokales
Vandalismus im Skaterpark: Durch die Verunreinigung ist die Stadt gezwungen, den Park zu schließen.
2 Bilder

Vandalismus im Skaterpark: Schäden wurden weitestgehend behoben

Die Magistrats-Abteilung „Freizeit und Sport“ hat den Park weitestgehend gereinigt. Er ist wieder geöffnet. VILLACH/ WASENBODEN. Nachdem der Skaterpark am Wasenboden aufgrund von Vandalismus-Schäden zwischenzeitlich geschlossen werden musste, gibt es nun eine positive Nachricht. Die Magistrats-Abteilung "Freizeit & Sport" konnte die Verunreinigungen soweit beheben, dass der Park wieder geöffnet werden konnte. Was war geschehen? Bisher Unbekannte haben den Skaterpark am Wasenboden...

  • 21.06.18
Lokales
54 Bilder

Ein "Funpark" für alle Kapfenberger Altersgruppen

In unmittelbarer Nähe des Kreisverkehres in Hafendorf wurde ein riesiger Funpark eröffnet. Auf rund 2.400 m² können sich die Kapfenberger Kinder und Jugendlichen nun so richtig austoben, denn in unmittelbarer Nähe des Kreisverkehres Hafendorf wurde am vergangenen Freitag der neue Funpark der Firma Agropark von Bürgermeister Fritz Kratzer und LH-Stv. Michael Schickhofer offiziell eröffnet. Gesamtkosten: rund 200.000 Euro, wobei 40 Prozent als Bedarfszuweisung vom Land Steiermark beigesteuert...

  • 19.06.18
Lokales
Fazit: weniger Komfort für die Jugend.
2 Bilder

Hörsching: Vandalismus im Skaterpark

Auf Anregung von Streetworkern stellte die Marktgemeinde Hörsching im ortsansässigen Skaterpark eine WC-Anlange auf, um so den ausdrücklichen Wünschen der Jugendlichen nachzukommen. HÖRSCHING (red). Die Anlage sollte den Skatern von Mai bis September zur Verfügung stehen, doch bereits nach einem Monat wurde diese von Vandalen komplett zerstört. Eine Reparatur ist nicht mehr möglich, es ist ein Schaden in der Höhe von 2.000 Euro entstanden. Somit ist das Projekt, deutlich mehr Komfort im...

  • 06.06.18
Lokales
Viele Floridsdorfer nutzen die kostenfreie Möglichkeit des Trainings auf der Lorettowiese.
4 Bilder

Raus im Frühling: Tipps für kostenloses Training im Freien

In Floridsdorf gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie nman sich im Freien und ohne Kosten bewegen kann. FLORIDSDORF. Wer sich in Floridsdorf draußen bewegen möchte, hat viele Möglichkeiten. Die Donauinsel lädt zum Radfahren, Laufen, Schwimmen oder Nordic Walking ein, 13 öffentliche Parks bieten verschiedenste Freizeitmöglichkeiten für Jung und Alt und mit dem Bisamberg warten ein Spielgelände und ein großer Spielplatz auf Besucher. Hier befindet sich auch der Stadtwanderweg Nr. 5. Von der...

  • 26.03.18
Freizeit

Skaterpark Eröffnung in Kindberg

Bereits im September 2017 wurde der neue Skaterpark fertiggestellt. Nun findet die offizielle Eröffnung, rechtzeitig zu Saisonbeginn, mit Live Skateshow und Live Musik mit der Grazer Acoustic-Band "City Lights Calling" statt. Für Verpflegung ist ebenfalls gesorgt! Bei Schlechtwetter ist die Eröffnung am Sonntag, den 8.4.!!! Wann: 06.04.2018 15:00:00 Wo: Sportplatz, Sportgasse 2, 8650 ...

  • 13.03.18
Politik
Die Musikschule am Schulplatz in der Lavanttaler Bezirkshauptstadt Wolfsberg wird um rund 1,9 Millionen Euro saniert
2 Bilder

Wolfsberg: Musikschule wird um 1,9 Millionen Euro saniert

Vierter Teil der WOCHE Serie: Das bringt das Jahr 2018 in der Stadtgemeinde Wolfsberg. WOLFSBERG. Die Stadtgemeinde Wolfsberg hat sich für 2018 viel vorgenommen. Investiert wird vor allem in die Musikschule und den Skaterpark. "Eines der wichtigsten und größten Projekte ist die Sanierung der Musikschule. Dabei wird auf die thermische Sanierung Wert gelegt", erzählt Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ). Unter der sogenannten thermischen Sanierung versteht man die Modernisierung eines...

  • 17.01.18
  •  2
Lokales
Die ersten Entwürfe sind bereits fertig: So könnte das neue Althan Quartier am Julius-Tandler-Platz aussehen.
3 Bilder

Alsergrund: Das sind die Themen im Jahr 2018

Diese drei Themen werden 2018 den Bezirk bewegen. Die bz hat den Ausblick. ALSRGRUND. Das Großprojekt im 9. Bezirk ist die Umgestaltung des Areals rund um den Franz-Josefs-Bahnhof. Der Projektbetreiber 6B47 stellte der Bevölkerung bereits Teile davon vor. "Der neue Bezirksteil ist so groß wie die SCS. Immerhin sollen bis 2025 im Althan Quartier rund 5.000 Menschen wohnen", so Bezirksvorsteherin Martina Malyar (SPÖ). Angedacht ist auch ein Ausbau der Infrastruktur mit Schulen, Kindergärten,...

  • 31.12.17
  •  3
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.