TIGAS

Beiträge zum Thema TIGAS

Das Baustellenprogramm in der Stadt Innsbruck für das erste Halbjahr wurde vorgestellt.
5

Baustellenprogramm 2021
Altstadtbaustelle, Innbrückensanierung und Fernwärme

INNSBRUCK. Die Generalsanierung der Innbrücke ist eine der Höhepunkte in Sachen Baustellen in der Landeshauptstadt. Die Kommunikation über Verkehrsbeschränkungen bei den einzelnen Projekten wird weiter ausgebaut. Die Detailinformationen der Vorhaben finden Sie am Ende des Beitrages. InvestitionenStadträtin Uschi Schwarzl, Helmuth Müller (IKB-Vorstandsvorsitzender) und Eckard Pichler (Zentrale Technische Planung IKB), Martin Baltes (IVB-Geschäftsführer) und Georg Tollinger, (Technischer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ein Bild der Verwüstung.
2

St. Jodok
Brandruine bleibt Dauerbrenner

ST. JODOK. Schon bei der Recherche für die Berichterstattung zur Gasexplosion im Vorjahr räumte der Polier der TIGAS ein, dass "was schief gegangen sein dürfte". Vergangene Woche stand er vor Gericht. "Bei den Bohrungen wurde eine bestehende Gasleitung beschädigt. Das Gas der angebohrten Leitung strömte durch das Erdreich in das Innere des Hauses, das noch ohne Bodenplatte errichtet worden war. So kam es zum Unglück" – diese Kurzfassung, die sich unter den Bewohnern von St. Jodok bereits...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
"Der Gewerbepark Mutters wird in Kürze an die Gasleitung angeschlossen", informiert Bgm. Hansjörg Peer.
2

Mutters
Ärger um grüne Initiative im Gewerbepark

Eine Aussendung einer Gruppe in Mutters, die eine weitere Aktion „Friday for Futures“ organisierte, sorgt bei Bürgermeister Hansjörg Peer für massiven Ärger! Der Originaltext lautet wie folgt: „Neben zahlreichen österreichischen Gemeinden beteiligte sich auch Mutters vor kurzem an der Ortsschildaktion von Fridays for Future. Nachdem der Gemeinderat im Sommer mehrheitlich für einen klimaneutralen Gewerbepark abgestimmt hat, gestalteten die Akteure von Fridays for Future ein Plakat zu diesem...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
4

Feuerwehreinsatz
Wegen Gasaustritt B171 im Bereich Hall gesperrt –Update

Bei einer Baustelle im Kreuzungsberreich Amtsbachgasse kam es am Freitagmittag zu einem Gasaustritt. Die Bundesstraße B 171 war für mehrere Stunden gesperrt. HALL. Letzten Freitag um die Mittagszeit musste die Feuerwehr Hall rasch reagieren. Gegen 11:54 wurde ein Gasaustritt bei der Kreuzung Amtsbachgasse im Bereich Bahnhofsstraße gemeldet. „Eine Gasfontäne ist nach oben hin ausgeströmt, zum Glück wurde niemand verletzt", so der Bezirksfeuerwehrinspektor, Michael Neuner. Die Einsatzkräfte...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Ausblick auf die Bauvorhaben und Tipps zur Stauvermeidung
2

Baustellenauftakt
Herzog-Otto-Ufer und Mühlauer Brücke, Stauzonen großräumig vermeiden

INNSBRUCK. Mitte Feber starten die Kanalarbeiten in der Herzog-Otto-Straße und die Sanierung der Mühlauer Brücke. Die Baustellen sind die ersten Herausforderungen im Jahr 2020 und sollen bereits von Anfang großräumig umfahren werden, da die Staugefahr hoch ist. Im Rahmen eines Pressegesprächs präsentierte Vizebürgermeisterin Uschi Schwarzl mit Vertretern der städtischen Abteilungen und Unternehmen den Ausblick auf das Baustellenjahr 2020. Baustellenprogramm-AuszugHerzog-Otto-Straße:...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
2 24

Update III - Leiche gefunden
St. Jodok: Explosion im Supermarkt

ST. JODOK. Gestern gegen 11:20 Uhr kam es in Vals, St. Jodok, SPAR-Sparmarkt zu einer Gas-Explosion. Schuld sollte eine angebohrte Gasleitung sein. Die Anwohner wurden ersucht aufgrund der starken Rauchentwicklung die Fenster geschlossen zu halten. Ein tragisches Ereignis erschütterte gestern Tirol: Nach einer folgenschweren Gasexplosion stand ein Gebäude stundenlang in Flammen – zwölf Personen wurden verletzt, eine Frau getötet. Nachdem um die 200 Einsatzkräfte ausgerückt sind, konnte das...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Nadine Isser
Die Baustelle am Plateau sorgt für erhebliche Verkehrsbehinderungen.

Stau am Mieminger Plateau wegen Gasleitungs-Verlegung
Gasleitungen sorgen für Zornesfalten

MIEIMING. Am Mieminger Plateau werden derzeit von der Tigas Gasleitungen in der Straße verlegt. Das sorgt vor allem an neuraligischen Stellen, wie aktuell in Fronhausen, für Ärger bei den Autofahrern. "Warum muss so etwas ausgerechnet in der verkehrsreichen Zeit gemacht werden", fragen sich die staugeplagten Lenker. Straßenmeister Michael Strigl sagt dazu: "Wir von der Straßenverwaltung haben lediglich die Fläche zur Verfügung gestellt, auf die baulichen Maßnahmen haben wir keinen Einfluss."...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Mit einer Erhöhung von 0,42 Cent/kWh (inkl. Ust.) müssen die Kunden ab dem 1. Jänner 2019 rechnen

TIGAS
Erhöhung der Erdgaspreise

Aufgrund der Entwicklungen an den europäischen Energiemärkten passt die TIGAS ab dem kommenden die Energiepreise an. Die Netzentgelte bleiben unverändert. Mit einer Erhöhung von 0,42 Cent/kWh (inkl. Ust.) müssen die Kunden ab dem 1. Jänner 2019 rechnen. Grund dafür ist der Anstieg des Ergaspreise in den vergangenen Monaten. Senkung der Netzentgelte Der derzeit vorliegende Begutachtungsentwurf der Gas-Systemnutzungsentgelte-Verordnung sieht mit Jahresbeginn für den Netzbereich Tirol für...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Die Grabungsarbeiten zwischen Erpfendorf und Waidring konnten abgeschlossen werden.
3

Tigas nun bis Waidring

Waidring ist nun ans Erdgasnetz der Tigas angeschlossen WAIDRING (niko). Nach einem Grundsatzbeschluss im Waidringer Gemeinderat (12 Ja, 1 Ent.) im März 2017 gab es grünes Licht für den Bau der Erdgasleitung von Erpfendorf nach Waidring (wir berichteten). Das Projekt war schon 2005 Thema gewesen, scheiterte damals aber an Widerständen. Nach Detailplanung, Bedarfserhebung und Netzplanung samt Information der Bevölkerung hat die Tigas inzwischen die Arbeiten abgeschlossen. Für die Grabungen gab...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Im Bild von links nach rechts: Energie Schlitters GF Mag Johann Haun, LA Kathrin Kaltenhauser, Bgm Friedl Abendstein Schlitters und GF BES Josef Kröll
49

Energiezukunft Biogas – vom Bioabfall zum Energieträger

Mit Ressourcen aus der Region CO2 neutral und nachhaltig in die Zukunft, so lautet das Motto der Bio Energie Schlitters Ges.m.b.H., die am vergangenen Sonntag zu einem Tag der offenen Tür in die Betriebsanlagen nach Schlitters eingeladen hat. Die Geschäftsführer Mag Johann Haun und Josef Kröll konnten zum Tag der offenen Türe die Abgeordnete zum Tiroler Landtag Ing Kathrin Kaltenhauser, den Schlitterer Bürgermeister Friedl Abendstein, die Geschäftsführer der TIGAS Dipl Ing (FH) Georg Tollinger...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Franz Josef Haun

Tag der offenen Tür bei Bioenergie Schlitters

Wohin kommt der Bioabfall der Bioabfallsammlung? Wie werden biogene Reststoffe verarbeitet und wie werden sie wiederverwertet? Beim Tag der offenen Tür der Bioenergie Schlitters GmbH mit Frühschoppen und abwechslungsreichem Programm für Groß und Klein werden diese Fragen am Sonntag, den 16. September 2018 ab 10:30 Uhr beantwortet. Anhand von einzelnen Stationen wird der Weg von der Sammlung biologisch verwertbarer Abfälle bis zur Weiterverarbeitung zu Öko-Strom, Bio-Wärme, Bio-Gas, Bio-Dünger...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun

Bogenmeile wird generalsaniert

BOGENMEILE (tk). Am Mittwoch, dem 2. Mai fällt der Startschuss für die Generalsanierung der Ing.-Etzel-Straße. Neben notwendigen Leitungsarbeiten durch die IKB und TIGAS werden auch die Gleise und Haltestellen erneuert. Der erste Bauabschnitt betrifft den Bereich zwischen Dreiheiligenstraße und Museumsstraße und soll bis Mitte Dezember abgeschlossen sein. Für die Tram-Linie 1 wird von der Ing.-Etzel-Straße bis zur Endhaltestelle Mühlauer Brücke ein Schienenersatzverkehr eingerichtet, der...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Tamara Kainz
Die Energie-Workshops an den Tiroler Schulen sind ein wichtiger Schwerpunkt des TIWAG-Energieeffizienzpaket 2018: TIWAG-Vorstandsdirektor Thomas Gasser und LH-Stv. Josef Geisler mit SchülerInnen der VS Axams.
1 5

TIWAG schafft millionenschwere Anreize zum Energiesparen

Energieeffiziente Maßnahmen werden auch heuer massiv gefördert. In Summe stehen 4,6 Millionen Euro bereit. INNSBRUCK (tk). „Um die Tiroler Energieautonomie 2050 zu erreichen, haben wir zwei wichtige Aufgaben vor uns: Zum einen Energiesparen auf allen Ebenen und zum anderen mehr erneuerbare Energie in Tirol zu erzeugen. In beiden Fällen spielt der TIWAG-Konzern eine zentrale Rolle“, steht für Energiereferent und LH-Stv. Josef Geisler fest. Wasserkraft als Schlüssel zur Energiewende Beim Anteil...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Tamara Kainz
Bezirkshauptmann Christoph Platzgummer lud zur "Blaulichttagung"
2

BH lud zu "Blaulichttagung" nach Kirchbichl

Motto: "Handlungssicher und handlungsbereit im Katastrophenfall" KIRCHBICHL/BEZIRK (red). Die Vorbereitung auf Unwetter- und Sturmereignisse stand im Zentrum der heurigen Blaulichttagung des Bezirks Kufstein, die diese Woche in Kirchbichl im Einsatzzentrum des Samariterbundes stattfand. Dabei wurden vorhandene Einsatz- und Alarmpläne, Einsatzmuster, Aufgabenstellungen sowie besondere Herausforderungen erörtert, sowie die Schnittstellen zwischen den verschiedenen Organisationen abgeklärt und die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Schulterschluss bei der Fernwärmeversorgung für Innsbruck: IKB-Vorstandsvorsitzender Helmuth Müller (l.) mit TIGAS-Geschäftsführer Philipp Hiltpolt (r.).

Kläranlage als Wärmelieferant

Die IKB-Kläranlage in der Roßau zählt mittlerweile zu den modernsten Einrichtungen in Europa. Insgesamt 9,6 Mio. Euro wurden seit Sommer 2015 im Rahmen des EU-Projekts SINFONIA investiert (das STADTBLATT berichtete). So erzeugt das neue Holzkraftwerk am Standort elektrischen Strom und Wärme aus Holz. Das innovative Verfahren wurde vom Tiroler Unternehmen Syncraft Engineering, einem Spin-off des Management Center Innsbruck (MCI), entwickelt. Wärme für Betriebe und Haushalte Die vor Ort...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Tamara Kainz

Schwendt: Rohre werden bei Tigas mitverlegt

SCHWENDT. Für das Erdgas-Projekt in Schwendt gab es von Seiten der Tigas zwei Varianten, unter welchen Bedingungen die Gemeinde LWL-Schutzrohe mitverlegen kann. Der Gemeinderat entschied sich einstimmig für Variante 1, bei der die Tigas im Zug der Verlegung der Gasleitung das Schutzrohr zum Laufmeterpreis von 15 Euro mitverlegt.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Waidring soll ans Gasnetz angebunden werden.

Waidring gibt grünes Licht für Tigas-Projekt

WAIDRING (niko). Wie berichtet will die Tigas ihr Erdgas-Netz von Erpfendorf bis Waidring verlängern. Die Vision wurde im Gemeinderat präsentiert und diskutiert. Schon bei der Präsentation hatte sich eine positive Stimmung gezeigt. Allein die bäuerliche Seite brachte Bedenken vor und pochte auf die Bevorzugung heimischer Ressourcen. In der jüngsten Gemeinderatssitzung stand die Abstimmung über die Einräumung einer Dienstbarkeit für die Tigas-Gasleitung auf der Tagesordnung. "Die Dienstbarkeit...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Gemeinde Waidring ist auf der Tigas-Landkarte bisher ein weißer Fleck.

Tigas will bis Waidring

Neues Erdgas-Projekt präsentiert; Kritik und positiver Tenor WAIDRING (niko). Auf positives Echo, aber auch auf Kritik stieß die Präsentation des Projektes "Tigas - Erdgasversorgung Gemeinde Waidring" im Gemeinderat. Kfm. GF Philipp Hiltpolt erklärte, dass man die Erdgasleitung, die derzeit beim Lärchenhof endet, bis Waidring weiterbauen wolle. Auch eine Leerverrohrung für Breitbandinternet sei möglich. Das Projekt war schon 2005 Thema gewesen, scheiterte damals aber an Widerständen. "Die Tiwag...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
LH Günther Platter (li.), Zentralbetriebsratsvorsitzender Anton Pertl und TIWAG-Chef Erich Entstrasser (re.) im Kreise der TIWAG-Jubilare mit 45 Jahren Betriebszugehörigkeit.

TIWAG-Konzern ehrt 107 Jubilare

INNSBRUCK (kr). Insgesamt 107 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des TIWAG-Konzerns sind kürzlich im Rahmen eines Festakts für 25 bis 45 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt worden. „Die Ausgezeichneten stehen für 3.585 Jahre TIWAG-Erfahrung. Ich ziehe den Hut und bedanke mich als Eigentümervertreter für die jahrzehntelange Treue und die geleistete Arbeit. Die TIWAG ist durch die sichere und günstige Strom-, Gas- und Wärmeversorgung ein unverzichtbares Infrastrukturunternehmen für unser Land“,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Katharina Ranalter (kr)

Neuer technischer Geschäftsführer der TIGAS

TIROL (kr). Georg Tollinger übernimmt ab Oktober 2016 die Agenden des technischen Geschäftsführers der TIGAS-Erdgas Tirol GmbH. Der Innsbrucker studierte konstruktiven Ingenieurbau und hat das Studium für Wirtschaftsrecht und Management abgeschlossen. Seit 1998 ist er Betriebsleiter der Zillertalbahn. Tollinger wird die TIGAS-Erdgas Tirol GmbH gemeinsam mit dem kaufmännischen Geschäftsführer, Philipp Hiltpolt, führen, der derzeit interimistisch zusätzlich für die technischen Agenden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Katharina Ranalter (kr)
2

"Allmacht der ÖVP gebrochen"

"fritztour" in Kitzbühel; Forderung nach Strom-/Gaspreissenkung BEZIRK KITZBÜHEL (niko). "Sieben Jahre Liste Fritz für Kitzbühel" war das Thema der "fritztour", die auch in Kitzbühel Stopp machte. Eine aktuelle Forderung hatte Klubobfrau der Liste Fritz - Bürgerforum Tirol, Andrea Haselwanter-Schneider, im Gepäck: "Tiwag und Tigas, beide 100 % Landesunternehmen, sollen die Strom- und Gaspreise für sozial Schwache um 20 % senken. Wirtschaft, Industrie und Tourismus erhalten solche Reduktionen,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
RegioL-Geschäftsführer Gerald Jochum und Peter Perktold von der Werbeagentur West in Landeck präsentieren stolz ihre erdgasbetriebenen Autos.

regioL und West Werbeagentur setzen auf Erdgas-Mobilität

Längst hat im Bereich der Mobilität mit Autos ein Umdenken im Bezug auf den verwendeten Treibstoff stattgefunden. Neben den elektrobetriebenen Fahrzeugen greifen immer mehr Lenker auf den Treibstoff Erdgas zurück. In der „Klima- und Energiemodellregion Landeck“ setzen die Mitarbeiter des Regionalmanagements Landeck und der West Werbeagentur auf diese Technologie. LANDECK. Vor dreieinhalb Jahren haben Geschäftsführer, Obmann und Mitarbeiter von regioL ihren privaten Fuhrpark auf erdgasbetriebe...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

TIGAS reduziert Erdgaspreise mit Jahresbeginn

Die TIGAS senkt ab 1. Jänner 2015 die Erdgaspreise um durchschnittlich 3,25 %. Möglich wird das durch gesunkene Preise für Erdgas und eine erfolgreiche Einkaufsstrategie der TIGAS. Die TIGAS senkt ab 1. Jänner 2015 die Tarifpreise (Energiekomponente) um 0,1 Cent/kWh zzgl. USt. in allen Tarifzonen. Das entspricht einer durchschnittlichen Preissenkung von 3,25 %. Bei einem Jahreshaushaltsverbrauch von 20.000 kWh ergibt sich damit für TIGAS Kunden eine Gesamtpreissenkung von rund 24 Euro. Die...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Bezirksblätter Tirol
Nahmen die Tankstelle in Betrieb: Philipp Hiltpolt, Bgm. Friedl Abendstein, Bruno Wallnöfer und Richard Mastenbroek (v.l.)
1 15

Biogas ist ab sofort drin

In Schlitters hat vergangene Woche die erste Biogas-Tankstelle in ganz Tirol eröffnet. SCHLITTERS (dk). Durch eine beispiellose Zusammenarbeit zwischen der Bio Energie Schlitters und der TIGAS ist es jetzt möglich, an der AVIA Tankstelle in Schlitters sein erdgasbetriebenes Auto mit reinem Biogas zu tanken. In einer Feierstunde vergangenen Donnerstag wurde diese erste Biogas-Tankstelle in Tirol eröffnet. Bio-Eldorado Damit beweist die Gemeinde Schlitters einmal mehr den Weitblick und die...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Dagmar Knoflach-Haberditz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.