Unsere Erde „Unsere

Wir setzen das Jahr 2020 unter den Themenschwerpunkt „Unsere Erde“. In allen Printausgaben sowie auf meinbezirk.at berichten wir regelmäßig über die Themen Umwelt- und Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung. Dazu gibt es Tipps, wie auch Sie Ihr Privatleben nachhaltiger gestalten können.
Mitmachen erwünscht!

Unsere Erde

Beiträge zum Thema Unsere Erde

 7  10   6

Tief im Waldesgrund ...
Im Walde möcht' ich leben, zur heißen Sommerzeit ...

Im Walde möcht' ich leben, zur heißen Sommerzeit. Der Wald, der kann uns geben - viel Lust und Fröhlichkeit. In seine kühlen Schatten, winkt jeder Zweig und Ast. Das Blümchen auf den Matten - winkt mir: "komm, lieber Gast!" Wie sich die Vöglein schwingen, im hellen Morgenglanz. Und Hirsch' und Rehe springen - so lustig wie zum Tanz. Von jedem Zweig und Reise, hört nur, wie's lieblich schallt. Sie singen laut und leise: "kommt, kommt zum grünen Wald!" Hoffmann von...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Wenn der Berg in voller Almblüte steht, und die Almröslein leuchten ...
Wandertag auf das Goldeck  (2142m Höhe) bei Spittal
Ein fantastischer Aussichtsberg - von dort hat man einen herrlichen, freien Blick auf den Millstätterseesee und Spittal ….
 7  8   14

in die Berg' geh ich gern ....
wo vom Fels die Bächlein springen; rauschen, stürzen in die Schlucht!

Wo den Himmel Berge kränzen, Nebel wallen um die Kluft;  wo im Gold die Firnen glänzen, bei des Abendschimmers Duft. Wo die Alpenrosen blüh'n, dahin, dahin möchte ich zieh'n! Wo vom Fels die Bächlein springen - rauschen, stürzen in den Schlund; wo die Herdenglocken klingen - zauberhaft im dunklen Grund. Wo die Alpenrosen blüh'n, dahin, dahin möchte ich zieh'n! Wo die See'n im Felsenschatten, bleicher Mondscheinschimmer küsst; wo auf samtweichen Matten - Gems um Gemse...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
... und ewig rauschen die Wälder - 
und ewig rauschen und tosen die fallenden Wasser in der Granit Schlucht;
seit Menschengedenken: tagein und tagaus! 
hier zum Beispiel der "Fallbach" im Maltatal!
 10  11   10

manchmal will man hoch hinauf ...
so auch heute auf die höchste Staumauer Österreichs in den hohen Tauern der "Großglocknergruppe" - im Maltatal / Kärnten

im Landschaftsschutzgebiet und Nationalparks der Hohen Tauern schlängelt sich die Straße von Gemünd aus kommend,  hinauf zur höchsten Staumauer Österreichs, zur Kölnbreitnsperrmauer auf 8570 m in den Hohen Tauern - in die Welt voller Geheimnisse im Hochgebirge. Eine erlebnisreiche Hochgebirgswanderung ist der Gletscherweg, der bis zur Pasterze - dem einstigen größtem Gletscher der Ostalpen führt. Die Veränderungen der Landschaft durch den Gletscherrückgang sind deutlich...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Nichts ist für mich mehr Abbild der Welt und des Lebens, als der BAUM.  Vor ihm würde ich täglich nachdenken; vor ihm und über ihn!  (Christian Morgenstern)
 4  5   8

Die "Woche des Waldes 2020" vom 11. bis zum 14. Juni ...
Jeder grüne Wald unserer Heimat ist die "grüne Lunge" unserer lebenspendenden ERDE - unser aller Lebenselixier & Lebensraum!

Waldspaziergänge haben sowohl eine positive Wirkung auf unseren Körper, wie auch auf unseren Gemütszustand. Deswegen kann nur jedem empfohlen werden noch mehr Zeit im Wald zu verbringen! Und ewig rauschen die Wälder und laden dich zur totalen Entspannung ein ... Der Wald - mein grünes Lebenselixier! Wie gerne verweile ich unter deinem schützendem Dach aus grünen Zweigen, lausche dem Säuseln und Rauschen des Windes,  mir Geborgenheit schenkend - im Einklang mit der Natur! An...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
 5  7   6

Die globalen Folgen des Klimawandels ...
wann wird es mal wieder richtig SOMMER?

Wann wird es mal wieder richtig Sommer; ein Sommer wie er früher einmal war? Ja, mit Sonnenschein von Juni bis September und nicht so nass und so sibirisch wie im heurigem Jahr! Wir brauchten früher keine große Reise; wir wurden braun auch bei der Gartenarbeit daheim! Ja, früher gab es noch für uns Schüler hitzefrei! Liegewiesen und Seen wurden gestürmt mit Mitte Mai,  und erbarmungslos brannte die Sonne auf uns herab. Da gab es bis zu 40 Grad im Schatten, und der Wasserspiegel...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Klagenfurts Vizebürgermeister Wolfgang Germ (links) und Villachs Bürgermeister Günther Albel (rechts) präsentieren die Informations-Kampagne "Batterien und Akkus – nach dem Ableben abgeben".

Müllentsorgung
Info-Kampagne: Batterien und Akkus richtig entsorgen

In Kärnten landen jedes Jahr 80.000 Kilogramm Batterien im Haushaltsmüll. Eine breit angelegte Informations-Kampagne der Kärntner Abfallwirtschafts-Verbände soll dem jetzt entgegenwirken. KÄRNTEN. Unter dem Titel "Batterien und Akkus – nach dem Ableben abgeben" soll die Informations-Kampagne die Kärntner über das richtige Recycling aufklären und die Gefahren von falsch entsorgten Batterien und Akkus aufzeigen. Diese sind nicht nur ein enormes Sicherheitsrisiko, mit dem achtlosen Wegwerfen...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Sabine Rauscher
"Ein Baum steht Kopf und in seinem Wurzelschopf hat sich neues, junges Leben wieder neu verwurzelt!"
 5  6   2

Wasser - der Lebensquell allen Lebens
Das Wunder der Wurzeln - ein Wunderwerk der Natur!

So unscheinbar wie die Wurzeln aussehen, sind sie doch eine der unglaublichsten, einzigartigen Ideen der Natur. So schwach wie der Wurzelballen auch erscheinen mag, aber in Wirklichkeit ist eine einzelne Wurzel stärker als ein Bohrer;   wenn sie will, durchbohrt sie ganze Gesteinsschichten. Das ist um so erstaunlicher, wenn man die winzigen, zerbrechlichen Wurzeln betrachtet. Außerdem haben die Wurzeln einen "Riecher" für das Wasser, der Grundlage für das Leben aller...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
 7  5   6

Volkslied ...
Im Frühtau zu Berge...

Im Frühtau zu Berge wir gehn  fallera. Es grünen die Wälder, die Höhn  fallera. Wir wandern ohne Sorgen, singend in den Morgen noch eh im Tale die Hähne krähn! Die Wolken ziehn so schnelle,  der Lenzwind braust durchs Land. Die Lerche singt so helle; am Baum die Knospen schwellem: im lieben Heimatland! Wirst hold ein Blümlein finden,  das heißt "Vergissnichtmein"! Am Anger bei der Linden - wird es dein eigen sein; das lieb Blauäuglein! Ihr alten und hochweisen Leut, ihr denkt...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Die WOCHE-Redakteure Thomas Dorfer, Kristina Orasche, Stefan Plieschnig, Alexandra Wrann und Christian Lehner (von links)
 1  1   6

WOCHE-Redaktion
Redakteure geben Tipps für Nachhaltigkeit im Alltag

„Unsere Erde“ ist der Titel des Themen-Schwerpunkts der WOCHE Kärnten im laufenden Jahr, eine Aktion zum Umwelt- und Klimaschutz. Dieses Mal geben WOCHE-Redakteure Ratschläge, wie sie Nachhaltigkeit und Ressourcen-Schonung in ihren ganz persönlichen Alltag integrieren. Kristina Orasche, Redaktion Völkermarkt „Um Umwelt und Klima zu schützen, kaufe ich regionale Lebensmittel ein. Diese Lebensmittel werden in der Region produziert – so fallen lange Transportwege weg und jeder kann ganz...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Peter Michael Kowal
"Das Prinzip aller Dinge ist das Wasser.
Aus Wasser ist alles und ins Wasser kehrt alles zurück!"  (aus China)
 6  9   2

unsere Erde - eins sein mit der Natur!
Element - WASSER: unser aller Lebensquell

Nimm dir Zeit den Himmel zu betrachten; suche Gestalten in den Wolken. Höre das Wehen des Windes und berühre das kalte, klare Wasser. Gehe mit leisen, behutsamen Schritten. Wir sind Eindringlinge, die von einem unendlichen Universum, und nur für kurze Zeit geduldet werden. (indianische Weisheit)

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Umweltreferent Stadtrat Erwin Baumann legt bei der Flurreinigung selbst Hand an.

Flurreinigung
Ab Montag wird wieder gemeinsam Müll gesammelt

Am Montag wird die alljährliche Flurreinigungsaktion der Stadt Villach fortgesetzt. Sie musste Corona-bedingt unterbrochen werden. Freiwillige Helfer werden gesucht. VILLACH. Am kommenden Montag, 18. Mai setzt die Stadt Villach die wegen der Covid19-Pandemie unterbrochene Flurreinigung wieder fort. Umweltreferent Stadtrat Erwin Baumann sucht deshalb fleißige Unterstützer, um Grünflächen von Unrat zu befreien. Liebe Tradition vieler Vereine Für viele Vereine und Gruppen sowie auch Schulen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
 10  9   6

unsere Erde ... in Träumen, Spiegeln und Wasser trifft man den Himmel und die Erde (aus China)
Natur ist glücklich ...

Natur ist glücklich ... doch in uns begegnen sich zuviel Kräfte, die sich wirr bestreiten: Wer hat ein Frühjahr innen zu bereiten ? Wer weiß zu scheinen? Wer vermag zu regnen? Wem geht ein Wind durchs Herz unwidersprechlich? Wer fasst in sich der Vogelflüge Raum? Wer ist zugleich so biegsam und gebrechlich, wie jeder Zweig an einem jeden Baum? Wer stürzt, wo Wasser über seine Neigung ins unbekannte Glück so rein, so reg? Und wer nimmt still und ohne Stolz die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
 6  6   10

wundersame Natur - im Kreislauf des Lebens
und Blüten ohne Zahl - erfreuen uns im Wonnemonat Mai, mit ihren berauschenden Farben!

Blühende Gärten allüberall - eine Symphonie in Farbe ... und so blütenreich an Blütenarten! Faszinierende Blumen ohne Zahl  leuchten in der maigrünen Wiese farbenfroh - ... eine jede in ihrer Art - bezaubernd schön! Welch eine Freude für alle Sinne sie uns doch bieten, die vielfältigen Blumensorten - ... mit einfachen oder gefüllten Blüten! Eine jede Blüte in ihrer Art - lieblich duftend in verschiedenen Farben - ... berauschend und bezaubernd schön!  Einzigartige...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
 6  6   2

Die Erschaffung der Welt - unsere ERDE !
Am Anfang schuf Gott Himmel und Erde, und Gott sah, dass es gut war!

Am Anfang schuf Gott Himmel & Erde, und Gott sah, dass es gut war. Die Erde aber war wüst und wirr. Finsternis lag über der Urflut und Gottes Geist schwebte über dem Wasser. Gott sprach: es werde Licht, und es wurde Licht! Gott sah, dass das Licht gut war. Gott schied das Licht von der Finsternis - und Gott nannte das Licht Tag und die Finsternis nannte er Nacht. Es wurde Abend und es wurde Morgen: erster Tag! Dann sprach Gott: Ein Gewölbe entsteht mitten im Wasser und scheide...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
 3  4   2

im Kreislauf des Lebens ...
welch ein Blatt- und Blütenreichtum uns doch der Monat Mai beschert!

In der "maigrünen Wiese"- blühen sie tausendfach und flächendeckend die goldgelben, strahlenblättrigen Löwenzahnblüten - und niemand vermag sie zu zählen. Hier auf unserer "Mutter Erde"  strahlen die sonnigen, leuchtenden Löwenzahnblüten in der Überzahl, mit der Licht spendenden Sonne am strahlend, blauen Himmel - bezaubernd schön!  Ihre sattgrünen, gezackten Blätter sind ähnlich einer Zahnreihe im Löwenmaul; so kamen sie zu ihrem Namen. Für mich ist sie im Frühling die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
WASSER - unser aller Lebensquell; und es grünt und blüht wieder in der Natur!
 7  8   6

Im Kreislauf des Lebens ...
erwacht im Frühling, explosionsartig wieder alles Leben!

Gestern nun ist es passiert, dass all die blütenreichen Bäume,  im Spiel mit dem Wind, ihre zauberhafte Blütenpracht zur Gänze verloren haben- und die Bäume schon heute im neuen, grünen Blattlaub steh'n! Nach dem erfrischendem "Landregen" am gestrigen Tag, die Natur nun gestärkt, mit voller Kraft und Vitalität, das Wachstum und Keimen der Setzlinge und sonstige Pflanzen es auch im Garten wieder sprießen lässt. Rund um die Häuser die Rasenmäher nun lärmen werden; denn täglich kann man...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
 12  12   6

Unser aller Lebensraum - ERDE !
Unser Lebensraum ERDE, geschaffen in Evolutionen in abertausenden von Jahren; ein Paradies für uns Menschen, der Tier- und Pflanzenarten!

Ich liebe es zu Leben! Mit der reinen Luft zum Atmen! Mit Leben-spendendem, kristallklarem Wasser! Mit tiefgrünen Wäldern; mit blühenden Wiesen! Mit ertragreichen, fruchtbaren Anbauflächen! Mit Ackerbau und Tierherden, die uns ernähren! Mit Brennstoffen, die uns wärmen! Das alles beinhaltet unser Leben - im Einklang mit den Elementen, auf unserem Planeten Erde! LEBENDIG sein: mit KÖRPER - GEIST und SEELE! MITEINANDER IN MENSCHLICHER; GEGENSEITIGER WERTSCHÄTZUNG; LEBEN MIT...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Einen schönen Feiertag wünscht Euch allen Hildegard
 9  20

unsere Mutter Erde - auf der wir leben...
Danke für diesen guten Morgen, danke für jeden neuen Tag!

Danke für diesen guten Morgen, danke für jeden neuen Tag. Danke, dass ich all meine Sorgen auf dich werfen mag. Danke für all die guten Freunde, danke, o Herr, für jedermann. Danke, wenn auch dem größten Feinde ich verzeihen kann. Danke, für manche Traurigkeit, danke für jedes gute Wort. Danke, dass deine Hand mich leiten will an jedem Ort. Danke, dass ich dein Wort verstehe, danke, dass deinen Geist du gibst. Danke, dass in der Fern und Nähe du die Menschen liebst. Danke, dein...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
Der Kuss ist eines der bedeutenden Werke des österreichischen Malers "Gustav Klimt" (1862 - 1918) in der Jahrhundertwendekunst
 7  13

Loblied & Danksagung
An die Freude! Freu dich über jede Stunde, die du lebst auf dieser Welt ...

Freu dich über jede Stunde, die du lebst auf dieser Welt! Freu dich, dass die Sonne aufgeht und auch, dass der Regen fällt! Du kannst atmen, du kannst fühlen; du kannst auf neuen Wegen gehn! Freu dich, dass dich and're brauchen und dir in die Augen sehn! Freue dich an jedem Morgen, dass ein neuer Tag beginnt! Freu dich an den Frühlingsblumen, und am kalten Winterwind! Du kannst hoffen, du kannst kämpfen; kannst dem Bösen widerstehen und kannst jedem Gutes tun! Freu...

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.