Unterguggenberger Institut

Beiträge zum Thema Unterguggenberger Institut

Die Projektpartner und -beteiligten präsentierten nun das Interreg-Projekt in Wörgl. Im Bild: Esther Jennings (Geschäftsführerin Euregio Inntal Geschäftsstelle), Klaus Ritzer (Geschäftsführer Verein Komm!unity), Joanna Egger (Projektkoordinatorin), Heinz Hafner und Veronika Spielbichler (Vorstand UI), Christian Gelleri (Projektpartner aus Bayern, Regios eG), Gabi Madersbacher (Kultur- und Bildungsreferentin Wörgl), Stefan Schütz (Regios eG) und "Euregio Inntal"-Präsident Walter J. Mayr (v.l.).
 1   11

Präsentation
Wörgler Interreg-Projekt soll regionale Währungen verbinden

Zusammenschluss bei Interreg-Kleinprojekt soll Weiterentwicklung mit regionalen Komplementärwährungen ermöglichen. WÖRGL/BEZIRK KUFSTEIN (bfl). Wörgl kann, was alternative Zahlungsmittel betrifft, auf eine bewegte Geschichte zurückblicken – dies vor allem durch das Freigeld-Experiment aus dem Jahre 1932/33. Die Stadt greift das Thema regionale Währungen nun erneut auf. Gemeinsam mit Projektpartnern sucht man Antworten auf die Frage, wie Komplementärwährungen die ganze Region im...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Stefan Schütz vom "Chiemgauer" und Veronika Spielbichler, Obfrau des "Unterguggenberger Instituts"  kennen die Regionalwährung entworfen nach dem Vorbild des Wörgler Freigelds.

Freigeld & "Chiemgauer"
Regionaler Geld-Ersatz steigert Umsätze – Projekt kommt

Warum verwenden Menschen in Bayern heute ohne wirtschaftliche Not eine eigene Regionalwährung? Der „Chiemgauer“ gilt als erfolgreichstes Regiogeld im deutschsprachigen Raum, als das Konzept dafür 2003 entwickelt wurde, war das Wörgler Freigeld Vorbild. Wie der "Chiemgauer" funktioniert und über die Region hinauswirkt, war am 22. Oktober Thema im Tagungshaus Wörgl. WÖRGL (vsg). In den Landkreisen Rosenheim und Traunstein gibt's ein besonderes Pfand für Regionalität – den "Chiemgauer". Die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Eine Romy für „Das Wunder von Wörgl“: Produzent Arno Ortmair (FilmLine München), Laudatorin Veronika Spielbichler (Unterguggenberger Institut Wörgl) und die beiden Produzenten Jakob und Dieter Pochlatko (epo film, v.l.).

„Das Wunder von Wörgl“
Eine "Romy" für Freigeld-Fernsehfilm

Toller Erfolg für den Spielfilm „Das Wunder von Wörgl“: Bei der 30. "Romy"-Verleihung erhielten die Produzenten den Akademie-Preis als bester TV-Film!  WIEN/WÖRGL (vsg). Bei der Verleihung im Palais Wertheim wurden am 11. April  – zwei Tage vor der großen Gala am Samstag – Menschen hinter der Kamera und Nachwuchs-SchauspielerInnen ausgezeichnet. „Dem Spielfilm gelingt es hervorragend, mit einem spannenden Drehbuch von Thomas Reider, einfühlsamer Regie von Urs Egger, authentischer...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Heinz J. Hafner (Mitte) wählte diesmal keine Murmeln, sondern schokoladige Toffifees als „Eintrittsgeld“ in die Runde.

CryptoCircle-Treffen
Wörgler CryptoCircle teilte Wissen rund um Blockchain

WÖRGL (vsg). Der "CryptoCircle" des Unterguggenberger Institutes befasste sich am 20. März mit den Folgen der Blockchain-Technologie für demokratische Staatswesen und beteiligte sich mit dieser Themenwahl an der Wörgler Demokratie-Woche. CryptoCircle-Leiter Heinz J. Hafner wählte diesmal eine andere Form des „WOMC“s, des „Wörgler Open Market Coin“. Keine Murmeln, sondern schokoladige Toffifees waren diesmal das „Eintrittsgeld“ in die Runde. Wobei jeder zwei Hälften und damit eine Kugel...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Spielleiterin Waltraud Dietrich, Projektleiter Franz Galler und Tagungshaus-Bildungsmanagerin Sabine Peinsipp-Hölzl freuen sich, dass das Spiel „Enkeltauglich leben“ in Wörgl startet.
  2

Gemeinwohlökonomie
"Enkeltauglich leben" – ein Spiel verändert deine Welt

Nicht nur über Veränderung reden, sondern selbst aktiv werden – mit diesem Ziel startet im März 2019 im Tagungshaus Wörgl das Spiel „Enkeltauglich leben“. Das eigene Verhalten reflektieren und ändern geht besser in einer Gruppe als allein – und dass das gute Leben für alle, basierend auf gemeinwohlfördernden Werten auch richtig Freude macht, zeigte schon der Info-Abend am 17. Jänner 2019 mit Spielentwickler Franz Galler und Spielleiterin Waltraud Dietrich. WÖRGL (vsg). Seit drei Jahren...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Fishbowl-Diskussion bei der Tagung sozial & digital – von links Eva Lichtenberger, Jutta Seethaler, Moderator Heinz Hafner und Dr. Marcus Dapp.
  3

16 Experten diskutierten
Unterguggenberger Institut startete in Wörgl Fachtagung „sozial & digital“

WÖRGL (vsg). Unsere Gesellschaft und Wirtschaft befindet sich in einem rasanten Umbruch. Welche Rolle dabei die Digitalisierung und neue technologische Werkzeuge wie Kryptowährungen spielen – dieser Frage ging das Unterguggenberger Institut Wörgl vor kurzem nach. Unter dem Motto „sozial & digital“ lud das Institut vom 28. bis 30. September zur Fachtagung rund um die Umsetzung von Sozialprojekten im digitalen Wandel ins Tagungshaus Wörgl. Ziel der vom IT-Spezialisten Heinz J. Hafner...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Der IT-Unternehmer Heinz Hafner leitet den CryptoCircle des Unterguggenberger Institutes Wörgl.

"Blockchain"-Anwendungen abseits der Spekulation

WÖRGL (vsg). Ganz praktische Fragen im Umgang mit Kryptowährungen kamen beim vierten "CryptoCircle" des Unterguggenberger Institutes am 21. Februar im Tagungshaus ebenso zur Sprache, wie Anwendungsbereiche der "Blockchain" abseits der Spekulation im Sozial-, Gesellschafts- und Umweltbereich. Der nächste Termin für den offenen Stammtisch rund um Kryptowährungen und digitalen Wandel ist am Mittwoch, 21. März 2018, wieder um 19:30 Uhr im Tagungshaus Wörgl, der Eintritt ist frei. Blockchain...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Heinz Hafner leitet den CryptoCircle des Unterguggenberger Institutes Wörgl.

Unterguggenberger Institut lädt zum CryptoCircle

WÖRGL. Das Unterguggenberger Institut lädt am Mittwoch, den 21. Februar ab 19:30 Uhr im Tagungshaus Wörgl zu einem weiteren CryptoCircle. Geleitet wird der Stammtisch mit Information und Erfahrungsaustausch über Kryptowährungen vom IT-Profi Heinz Hafner, der auch Vorstandsmitglied des Unterguggenberger Institutes ist. Die Teilnahme ist kostenfrei. Der CryptoCircle wird wieder mit den wichtigsten Meldungen zu aktuellen Entwicklungen eröffnet, um Experten-Wissen möglichst kompakt abgreifen zu...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Bei der Zeitpolster-Präsentation v.l. NR GR Christian Kovacevic, Referent Gernot Jochum-Müller, Ehrenamtskoordinatorin Christine Deutschmann und Komm!unity-Geschäftsführer Klaus Ritzer.

Zeitgleiches "Tauschgeschäft" in Wörgl vorgestellt

Das Projekt "Zeitpolster", das Lebensqualität und Hilfe im Alter bringen soll, wurde am 22. Jänner in Wörgl vorgestellt. WÖRGLER (vsg). Die Idee ist einfach: Jetzt ältere Menschen oder Familien mit Kindern mit Betreuungsleistungen unterstützen, die erbrachten Stunden als Zeitguthaben ansparen und damit dann selbst im Alter Hilfe in Anspruch nehmen. Wertgesichert, denn eine Stunde bleibt eine Stunde. Das bietet das Projekt "Zeitpolster", das jetzt österreichweit startet und am 22. Jänner in...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Facilitator Heinz J. Hafner leitet den Crypto-Circle des Unterguggenberger Institutes.

Unterguggenberger Institut veranstaltete "CryptoCircle-Stammtisch"

WÖRGL (vsg). Zu einem weiteren CryptoCircle-Stammtisch rund um Krypto-Währungen und deren gesellschaftliche und wirtschaftliche Potentiale lud das Unterguggenberger Institut am 17. Jänner. CryptoCircle-Organisator Heinz J. Hafner stellte dabei einige hochinteressante Fragen als Impuls in den Raum: Wie nachhaltig ist die Crypto-Bewegung wirklich? Und welche Ansätze der Blockchain-Technologie haben reelle Zukunftschancen und warum? Kommerz frisst Verstand "Kursschwankungen bewegen heute mehr...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Referent Gernot Jochum-Müller vom "Zeitpolster"-Team in Vorarlberg.

"Zeitpolster": Infoabend in Wörgl

WÖRGL. "Zeitpolster" ist ein Betreuungsmodell für ältere Menschen und Familien. Wer Zeit hat, betreut andere und erhält dafür Zeitgutschriften, die später für eigene Betreuungsleistungen eingelöst werden können. Entwickelt wurde das Modell in Vorarlberg. Am Montag, dem 22. Jänner, findet um 18:30 Uhr im Wörgler Seniorenheim (Fritz Atzl-Straße 10) ein Informationsabend mit Gernot Jochum-Müller vom Förderverein "Zeitvorsorge" statt, der Eintritt ist frei. Durch das "Zeitpolster"-Modell sollen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Aus dem Archiv des Unterguggenberger Instituts: Freigeld an der Wörgler Raiffeisenkasse.

1918 bis 2018: Neues Online-Lexikon weist auf Wörgler Freigeld hin

Das österreichische Bildungsministerium stellt zum Erinnerungs- und Gedenkjahr 2018 die Geschichte Österreichs anhand von kleinen Darstellungen für jedes Jahr von 1918 bis 2018 bereit. Das Online-Angebot ist als Subseite des Politiklexikons für junge Leute eingerichtet und richtet sich ebenfalls vorrangig an Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren. Erfreulich für Wörgl: Ein Eintrag weist auf das Wörgler Freigeld-Experiment1932/33 hin. Die Inhalte von "oesterreich1918plus" und das...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Heinz Hafner betreut den "CryptoCircle" des Unterguggenberger Institutes.

Unterguggenberger Institut lädt zum "CryptoCircle"

Mit dem "CryptoCircle" eröffnet das "Unterguggenberger Institut" einen „Stammtisch“ für alle mit Interesse am Thema Krypto-Währungen. WÖRGL. „Nicht die Welt macht diese Menschen, sondern diese Menschen machen die Welt“ – mit diesem Zitat von Elfriede Hablé beschreibt Organisator Heinz Hafner die thematische Ausrichtung des "CryptoCircles". „Dabei stehen Themen im Vordergrund, die nachhaltige Entwicklung hin zu tragfähigen Gesellschaftslösungen auf Basis von Kryptowährungen und den...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Nach einer umfangreichen Einführung in das Thema Freigeld und Komplementärwährungen folgte eine Besichtigung der Institutsräumlichkeiten.

"komm!unity" lud zu Freigeld-Nachmittag

Beim "Themennachmittag" und einem Besuch im Unterguggenberger Institut drehte sich alles um das Wörgler Freigeld-Experiment. WÖRGL (red). Der Verein "komm!unity" veranstaltete kürzlich gemeinsam mit dem Unterguggenberger Institut einen Themennachmittag in Wörgl. Dabei ging es um das Wörgler Freigeld – ein höchst interessantes Geld-Experiment, das zur Zeit der Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre in der Stadt durchgeführt wurde. Die ursprünglich geplante gemeinsame Wanderung entlang des...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Mit dem Wörgler Freigeld setzte die Gemeinde 1932 und 1933 ein Infrastruktur-Bauprogramm um, die Arbeitslöhne wurden mit Freigeld ausbezahlt.

Kostenlose Freigeldwanderung mit Veronika Spielbichler

Miteinander die Geschichte Wörgls erleben! Auf Initiative des Vereins komm!unity sind alle Interessierten herzlich eingeladen, am 19. September 2017 ab 14.00 Uhr an einer Exkursion entlang des Freigeldwanderweges kostenlos teilzunehmen. In den 1930er Jahren wurde in Wörgl zurzeit der Weltwirtschaftskrise ein höchst interessantes Geld-Experiment umgesetzt. Was wollte der damalige Bürgermeister Michael Unterguggenberger mit seinem Freigeld erreichen? Was wurde mit dieser neuen Währung...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Claudia Eller

Filmabend: „Das Leben ist keine Generalprobe“

WÖRGL. Die Filmreihe (in Kooperation von Unterguggenberger Institut, Tagungshaus Wörgl und Grüner Bildungswerkstatt Tirol) wird am 17. Jänner ab 19:30 Uhr im Tagungshaus mit der Doku „Das Leben ist keine Generalprobe“ fortgesetzt. Eintritt frei. Der erste Kino-Film von Nicole Scherg proträtiert den Waldviertler Schuhfabrikanten Heini Staudinger und seine Ansichten „über den Mut, die Liebe, die Wirtschaft und das Leben“ und begleitet die Auseinandersetzung des Waldviertler/GEA-Teams mit der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Isabella Traunfellner

„Planet Ottakring“ bringt Wörgler Freigeld auf die Kino-Leinwand

WÖRGL. Das „Wunder von Wörgl“ hat es heuer im Sommer auf Österreichs Kinoleinwände geschafft – leider bislang aber nicht nach Wörgl: „Planet Ottakring“ heißt die 2015 produzierte romantische Sozialkomödie von Prisma Film – das Regie-Debüt von Michael Riebl. Das Unterguggenberger Institut zeigt den Film in Kooperation mit der KulturZONE am 13. November in der KulturZONE (Brixentaler Straße 23), Filmstart ist um 20 Uhr. Zur Wörgler Film-Premiere von „Planet Ottakring“ wird der Regisseur Michael...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Isabella Traunfellner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.