Finanzmarkt

Beiträge zum Thema Finanzmarkt

Wirtschaft
WWF-Geschäftsführerin Andrea Johanides und BKS Vorstandsvorsitzende Herta Stockbauer kooperieren zur Verbesserung des Klimaschutzes

Bankwesen
WWF und BKS für nachhaltigen Finanzmarkt

In Kooperation mit dem WWF Österreich will die BKS Bank ihr Kreditvergabeportfolio ökologisch und sozial optimieren. WIEN. KLAGENFURT. Der WWF Österreich und die BKS Bank treten gemeinsam für einen nachhaltigeren Finanzmarkt ein. Daher unterstützt der WWF die BKS bei einer Dekarbonisierungs-Strategie sowie der nachhaltigeren Ausrichtung ihres Kreditportfolios. Finanzmarkt, Umwelt- und NaturschutzDer Finanzmarkt spielt mit seinen Investoren, Kreditgebern, Vermögensverwaltern usw. eine...

  • 16.10.18
Wirtschaft
Energie AG Oberösterreich-Generaldirektor Werner Steinecker
2 Bilder

Energie AG: Sehr gute Bewertung durch Standard & Poor‘s

OÖ. Die international bekannte Rating-Agentur Standard & Poor‘s bewertet die Energie AG Oberösterreich mit einem A – die dritthöchste Wertung die die US-amerikanischen Finanzanalysten vergeben. Die Höchstwertung erreicht nur eine Handvoll von Unternehmen weltweit. „Das Rating durch Standard & Poor's (S&P) bestätigt den erfolgreichen Kurs, den wir zuletzt eingeschlagen haben“, sagt Energie AG Oberösterreich-Generaldirektor Werner Steinecker. Man sei in nahezu allen Bereichen hervorragend...

  • 13.03.18
Wirtschaft
Wie auch im vorangegangenen Jahr erreicht die Zahl der Verdachtsmeldungen auf Geldwäsche neue Höchstwerte.

Meldungen auf Geldwäscherei erreichen Höchststand

WIEN (ck). Wie das Bundeskriminalamt nun mitteilte, erreichten die Verdachtsmeldungen wegen Geldwäscherei im Jahr 2015 einen Höchststand. Damit setzt sich der kontinuierlich steigende Trend fort. "2015 wurden in der Meldestelle (Austrian Financial Intelligence Unit, A-FIU) im Bundeskriminalamt (BK) insgesamt 2.521 Akteneingänge verzeichnet. Bei 1.793 handelte es sich um Verdachtsmeldungen. Davon wiederum stammten 1.755 von Banken. Zusätzlich erfolgten in 73 Fällen Meldungen aufgrund der...

  • 27.04.16
Wirtschaft
v.l.: Friedrich Hinterschweiger (Obmann der Sparte Information und Consulting in der WKO Steiermark), Gerhard Lechner (FH Joanneum), Hannes Dolzer (Fachverbands- und Fachgruppenobmann der Finanzdienstleister) und Herbert Ritter (Unternehmer).

Finanzmarkttrends 2016 - Von China bis ins Silicon Valley

Die schwächelnde Nachfrage in Asien war ebenso Thema bei den „Finanzmarkttrends 2016“ wie die Unternehmen im Silicon Valley. In der Aula der Karl-Franzens-Universität trafen sich am 1. Februar 2016 die steirischen Finanzdienstleister, um gemeinsam einen Blick auf das Wirtschafts- und Finanzjahr 2016 zu werfen. Unter den Referenten bei den Finanzmarkttrends 2016 war Gerhard Lechner vom Studiengang Bank- und Versicherungswirtschaft an der FH Joanneum: „Laut momentaner Prognose erhält das...

  • 02.02.16
Lokales
Der 41-jährige Mann verspekulierte mehrere hunderttausend Euro seiner "Kunden"

41-jähriger Betrüger festgenommen

Mann hat Kunden als "Finanzmarktkenner" um Geld betrogen. BEZIRK. Ein 41-jähriger aus dem Bezirk Spittal ist von der Polizei festgenommen und in die Justizanstalt Klagenfurt gebracht worden. Der Grund: Der Mann hat seit 2008 viele Privatanleger um ihr Vermögen geprellt. Er gaukelte vor, mit den Geldern durch verschiedene Anlagemöglichkeiten hohe Gewinne für die Anleger zu erzielen. 20 Prozent Zinsen versprochen Er gab an, durch Devisenhandel oder auch Investitionen in Bauprojekten für die...

  • 15.01.16
WirtschaftBezahlte Anzeige

FINANZIERUNG UND VERANLAGUNG

Ich bin seit 1998 am Finanzmarkt tätig und mache Infoabende zu aktuellen Themen in der Finanzwelt. Meine Hauptaufgabe ist es, mehr Transparenz für das Thema "Finanzierung, Veranlagung, etc." durch stetiges Recherchieren zu schaffen und nach alternativen Investitionsmöglichkeiten zu suchen. Meine Unabhängigkeit und die damit verbundene neutrale Wissensweitergabe ist Ihr Vorteil! Information und Wissen sind die einzigen Lösungswege, um sich selber auch in Zukunft schützen zu können. Lassen Sie...

  • 21.09.15
Wirtschaft

Haftungen des Landes für Franken-Kredit schnellen in die Höhe

Schweizer Notenbank kippte den Mindestkurs des Franken an den Euro Die Entscheidung der Schweizer Notenbank trifft auch das Land Salzburg unerwartet: Der für die Messe GmbH aufgenommene Frankenkredit ist zu einem enormen Risiko für das Budget geworden: Die Haftungen des Landes explodierten von durchschnittlich 15 auf 27 Millionen Euro, warnte Finanzreferent LH-Stv. Christian Stöckl (ÖVP). Zwischen 2006 und 2008 waren die verschiedenen Kredite der Salzburger Messe GmbH zusammengefasst und in...

  • 16.01.15
Wirtschaft

Ein Blick in die Tiefen der Finanzmärkte

Ist die Einführung des Euros als Erfolg oder Misserfolg zu werten? Wie mächtig sind die Notenbanken? Wie hoch ist die Staatsverschuldung wirklich und welche Lehren können wir daraus ziehen? Die Situation der österreichischen und internationalen Finanzmärkte hat ihre Auswirkungen auf unser tägliches Leben und unseren Kontostand. Entwicklungen an den Börsen und Zinsmärkten einerseits, konjunkturelle Wechselbäder andererseits beeinflussen unsere Kaufkraft. Wir können dieser Tatsache mehr oder...

  • 24.01.14
Wirtschaft
Hannes Dolzer ist Obmann der steirischen Finanzdienstleister.

Es geht nur sehr langsam voran

Finanzdienstleister Hannes Dolzer über Investmentempfehlungen und den Finanzmarkt 2013. Für die Finanzmärkte 2013 ruft Hannes Dolzer, Obmann der steirischen Finanzdienstleister, vorsichtigen Optimismus aus. Wir haben nachgefragt: Ihre persönliche Einschätzung für die Wirtschaftslage in Österreich im Jahr 2013? Hannes Dolzer: Insgesamt scheint es mir so, dass wir den „Boden der Wirtschaftskrise“ überschritten haben, es aber nur sehr langsam und mit Rückschlägen wieder vorangeht. Es kann...

  • 26.12.12
Lokales
Alois Strasser

Finanzkrise: Podiumsdiskussion in Natternbach

NATTERNBACH. Das Kath.Bildungswerk Natternbach veranstaltet am Mittwoch, 31. Oktober in der Mehrzweckhalle in Natternbach um 19.30 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema "Finanzkrise und deren sozialpolitische Auswirkungen". Am Podium diskutieren der gebürtige Natternbacher Alois Strasser (Director Ratingagentur Standard&Poor´s, Frankfurt/Main), Stephan Schulmeister (Wirtschaftswissenschaftler und Ökonom, WIFO Wien) und Markus Schlagnitweit (Theologe, Mitarbeiter der katholischen Sozialakademie...

  • 27.09.12
Wirtschaft
Josef Stockinger

Stärkere Veranlagung der Prämien in Oberösterreich

OÖ Versicherung-Chef Stockinger: Wir lassen das Geld im Land Josef Stockinger, neuer Vorstand der Oberösterreichischen Versicherung (OÖV), spricht über die Zukunft des Versicherungswesens und darüber, warum sein Unternehmen Geld lieber in Oberösterreich als auf den Bahamas veranlagt. BezirksRundschau: Es herrscht Verunsicherung an den Märkten. Wie wirkt sich das auf den einzelnen Versicherungsnehmer aus? Josef Stockinger: Kunden schauen genauer darauf, wem sie ihr Geld anvertrauen. Das ist...

  • 24.11.11
Wirtschaft
(li. nach re.).: Dir. Dieter Zaunschirm, Mag. Peter Lennkh und Hannes Derler präsentierten einen Abend mit einem der spannendsten und	kompliziertesten Themen unseres Lebens.
32 Bilder

Beständige Werte in bewegten Zeiten

Erdrückende Staatsverschuldungen, eine unsichere Börsenlage und bestehende Inflationsängste – die Unsicherheit über die wirtschaftliche Entwicklung ist groß. Im Garten der Generationen in Krottendorf veranstaltete die Raiffeisenbank Weiz einen Wirtschaftsinformationsabend unter dem Motto „Beständige Werte in bewegten Zeiten“. Als besonderen Gast durfte man hier den Referenten Mag. Peter Lennkh begrüßen, ein Bankführer auf Erfolgskurs, der sich im Vorstand der Raiffeisen Bank International...

  • 13.11.11
Politik
Josef Pühringer

Gebe mir kein Ablaufdatum, auch wenn andere das tun

Landeshauptmann Pühringer lässt seinen Abschied aus der Politik offen Im Gegensatz zu seinem Stellvertreter, dem oö. SPÖ-Chef Josef Ackerl, will sich Pühringer auf keinen Termin für den Abtritt von der politischen Bühne festlegen. BezirksRundschau: Das Auf und Ab auf den Finanzmärkten sorgt für Unsicherheit. Manche Betriebe überlegen trotz guter Auftragslage, Investitionen zu verschieben. Josef Pühringer: Bei meinen vielen Firmenbesuchen der letzten drei Monate gab es unisono einen...

  • 08.09.11
Politik
Hermann Kepplinger

Wer starke Schultern hat, muss auch mehr beitragen

SPÖ-Landesrat Kepplinger fordert mehr vermögensbezogene Steuern Im Interview mit der BezirksRundschau spricht Verkehrslandesrat Hermann Kepplinger (SPÖ) über Leistungsträger, regionale wie globale Finanzdebakel und erklärt, warum der SPÖ mehr Abgrenzung von der ÖVP gut tun würde. BezirksRundschau: Die Diskussion um das Finanzdebakel in Linz kommt nicht zur Ruhe. Kratzt das am Image der gesamten SPÖ in Oberösterreich? Hermann Kepplinger: Dass so ein Finanzgeschäft mit diesen Konsequenzen...

  • 01.09.11
Wirtschaft
Stefan Pierer

Pierer: Am Ende des Tages hat jeder weniger Geld

KTM-Vorstand hat keine Furcht vor einem Finanzmarkt-Crash KTM-Chef Stefan Pierer ist trotz weltweiten Finanzturbulenzen optimistisch. Dennoch: Wir haben über unsere Verhältnisse gelebt, so Pierer. OÖ (das). Stefan Pierer, Vorstandschef von KTM, sieht keine kurzfristigen Auswirkungen auf die reale Wirtschaft in Oberösterreich. Falls das Finanzsystem jedoch wirklich kollabieren sollte, wäre das eine logische und notwendige Bereinigung. Auch einen drohenden Einbruch des Konsums sieht Pierer,...

  • 01.09.11
Wirtschaft
Schaller Heinrich

Regulierungsbemühungen gehen in die falsche Richtung

Börse-Chef will intransparente Märkte abschaffen OÖ (das). Hinsichtlich der Regulierung der Finanzmärkte fordert Wiener Börse-Vorstand Heinrich Schaller alle Transaktionen auf wirklich streng geregelten Finanzmärkten durchzuführen, und zwar auf den Börsen. An den außerbörslichen Märkten (OTC-Märkten) herrsche teils große Intransparenz man wisse nicht mehr wo das Geld hinfließt. Die Regulierungsbemühungen der EU gehen dabei nach Schallers Meinung in die falsche Richtung. Man will den...

  • 25.08.11
Wirtschaft
Arm und Reich

Kluft zwischen Arm und Reich

11.900 Oberösterreicher sind Millionäre 140.000 sind armutsgefährdet Top-Manager verdienen 2300 Euro am Tag. Wir haben eine ungerechte Vermögensverteilung, sagt AKOÖ-Präsident Kalliauer. Dennoch: Wir liegen bei sozialer Gerechtigkeit vorne. OÖ (das). Traumbedingungen an Kapital- und Rohstoffmärkten haben die Anzahl der Millionäre 2010 um fast zehn Prozent auf 73.900 Menschen steigen lassen. Das geht aus dem aktuellen Valluga-Vermögensreport 2011 hervor. Rund 11.900 Millionäre leben...

  • 18.08.11
Wirtschaft
Landesrat Viktor Sigl

Oberösterreich wächst auch 2012 an die drei Prozent

Landesrat Sigl glaubt, dass oö. Wirtschaft Schwung beibehalten kann Heuer soll das Wachstum der Wirtschaft deutlich über drei Prozent liegen. Den größten Teil trägt dazu der Export bei, der laut Wirtschafts-Landesrat Viktor Sigl die 30-Milliarden-Euro-Schallmauer durchbricht. StadtRundschau: Das Wirtschaftsforschungsinstitut Wifo und das Institut für Höhere Studien IHS haben Anfang Juli ihre Prognosen für das Wirtschaftswachstum in Österreich von 2,5 auf drei Prozent erhöht. Kann...

  • 14.07.11
Politik
„Mächte müssen kontrolliert werden“, fordert attac-Mitglied Helmut Guggenberger.

Aufklären statt Aufgeben

Zwanzig Mitglieder hat sie schon, die neue attac-Gruppe Flachgau. Sie wollen sich und andere Menschen über gesellschaftspolitische Zusammenhänge informieren und fordern Transparenz in Handel und Finanzwelt. FLACHGAU (grau). „Für mich war die Finanzkrise Auslöser, mich mit attac zu beschäftigen“, sagt Helmut Guggenberger von der attac-Gruppe Flachgau. „Je größer ein Konstrukt ist, desto undurchsichtiger ist es. Reglements werden nicht immer eingehalten.Wenn ein übergroßes Finanzimperium...

  • 12.04.11
Lokales

"Der Kredit war ein Fehler"

Vor vier Jahren hat Mattsee einen Fremdwährungskredit in Schweizer Franken aufgenommen. Der Gewinn blieb aus. Im Moment liegt der Verlust bei 1,3 Mio. Euro und 2013 wird der Kredit fällig. Jetzt legt die Gemeinde 120.000 Euro im Jahr zurück. MATTSEE. Um den Umbau und Neubau der Schulen zu finanzieren, nahm die Gemeinde Mattsee ein Darlehen, das sie 2007 in einen Fremdwährungskredit über fünf Millionen Euro umwandelte. Damit lag die Gemeinde damals voll im Trend. Das Bezirksblatt fragte beim...

  • 16.03.11
Wirtschaft
v.l.: Christian Buchmann (LR Wirtschaft, Europa und Kultur), Silvia Gaich, Hannes Dolzer (FG-Obmann Finanzdienstleister Stmk), Herbert Autengruber (Fondsmanager), Stefan Bruckbauer (Chefökonom Bank Austria), Teodoro Cocca (Johannes Kepler Uni Linz)

Finanzmarkttrends 2011

Bei einem Vortragsabend der steirischen Finanzdienstleister schoben Finanzexperten die letzten düsteren Wolken vom Finanzmarkthimmel: Die Krise ist überwunden und die Entwicklung an den Börsen vielversprechend für Anleger und Investoren. „2011 wird voraussichtlich ein Jahr für Aktien und Aktienfonds – sofern man die Schuldenkrise der Eurostaaten in den Griff bekommt – was finanziell problemlos möglich ist. Es braucht nur politischen Willen“, fasst Mag. Hannes Dolzer, Obmann der...

  • 23.02.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.