Kommunity Wörgl

Beiträge zum Thema Kommunity Wörgl

Viele Vereine im Bezirk Kufstein unterstützen vor allem Risikogruppen, mit ihren wichtigsten Besorgungen in der Corona-Krise.

Gemeinsam gegen Corona
Freiwillige Helfer im Bezirk Kufstein bieten ihre Unterstützung an

Viele Vereine und Freiwillige im Bezirk Kufstein haben sich bereit erklärt während der Corona-Krise zu helfen. BEZIRK KUFSTEIN (mag). In der dunklen Zeit des Coronavirus (COVID-19) gilt es zusammen zu stehen und sich gegenseitig zu helfen. Sozialsprengel, Polizei sowie Ärzte und Krankenpfleger tun ihr Möglichstes in dieser Situation. Aber auch viele Vereine und freiwillige Helfer im Bezirk Kufstein engagieren sich um vor allem älteren und gesundheitlich angeschlagenen Menschen zu...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die Wörgler Vereine helfen den Menschen in Coronazeiten mit dringende Botengängen, Apothekengängen, dringende Einkäufen und Essensanlieferungen.

Corona-Krise
Wörgler helfen Risikogruppen

Der Wörgler Verein "komm!unity",der Sozialsprengel und das Altersheim Wörgl helfen mit Essen auf Rädern, wichtigen Erledigungen und einer Essensabholung in der Corona-Krise wo sie nur können. WÖRGL (red). Das Coronavirus und die in diesem Zusammenhang notwendigen Maßnahmen verändern derzeit gewohnten Lebensabläufe. Ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen gelten als besonders gefährdet. Ihnen wird nahegelegt, Sozialkontakte zu meiden. Das kann im Alltag zu Schwierigkeiten und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Die Projektpartner und -beteiligten präsentierten nun das Interreg-Projekt in Wörgl. Im Bild: Esther Jennings (Geschäftsführerin Euregio Inntal Geschäftsstelle), Klaus Ritzer (Geschäftsführer Verein Komm!unity), Joanna Egger (Projektkoordinatorin), Heinz Hafner und Veronika Spielbichler (Vorstand UI), Christian Gelleri (Projektpartner aus Bayern, Regios eG), Gabi Madersbacher (Kultur- und Bildungsreferentin Wörgl), Stefan Schütz (Regios eG) und "Euregio Inntal"-Präsident Walter J. Mayr (v.l.).
 1   11

Präsentation
Wörgler Interreg-Projekt soll regionale Währungen verbinden

Zusammenschluss bei Interreg-Kleinprojekt soll Weiterentwicklung mit regionalen Komplementärwährungen ermöglichen. WÖRGL/BEZIRK KUFSTEIN (bfl). Wörgl kann, was alternative Zahlungsmittel betrifft, auf eine bewegte Geschichte zurückblicken – dies vor allem durch das Freigeld-Experiment aus dem Jahre 1932/33. Die Stadt greift das Thema regionale Währungen nun erneut auf. Gemeinsam mit Projektpartnern sucht man Antworten auf die Frage, wie Komplementärwährungen die ganze Region im...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Bei seinem Besuch im Stadtamt überreichte Bürgermeisterin Hedi Wechner José Manuel eine Jahreskarte fürs Wave als kleines Dankeschön für das freiwillige Engagement. Links Kadri Villem von "InfoEck" – Jungendinfo Tirol.

Europäisches Solidaritätskorps
Spanier absolviert Freiwilligenjahr in Wörgl

Im Rahmen des EU Programmes Europäisches Solidaritätskorps (ESK) verbringt José Manuel Gómez Santos aus Spanien ein ganzes Jahr bei "komm!unity" in Wörgl. WÖRGL (red). Seit September 2019 leistet José Manuel Gómez Santos aus Spanien seinen Freiwilligendienst im Rahmen des EU Programms Europäisches Solidaritätskorps (ESK) in Wörgl. Er wird ein Jahr lang das "komm!unity" Team in Wörgl verstärken und Erfahrungen in der Jugendarbeit sammeln. José Manuel studiert Translationswissenschaften,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Warben fürs Mitmachen beim Bürgerbeteiligungsprojekt „Wir bewegen was“: Sebastian Feiersinger, Kadri Villem und Klaus Ritzer (v.l.) vom Verein "Komm!unity".
  3

"Blühende Straßen"
Autofreies Straßenfest lockte viele Wörgler an

Unter dem Motto „Blühende Straßen in Wörgl“ organisierte der Verein "Komm!unity" in Zusammenarbeit mit "Zone", Stadt, Stadtwerken und dem Verein "ELU" anlässlich des „Autofreien Tages“ von 20. bis 22. September ein Straßenfest auf der eigens dafür gesperrten Brixentalerstraße und in der "Zone" mit buntem Rahmenprogramm. WÖRGL (vsg). Bei warmem Spätsommer-Wetter füllte sich das Festgelände an allen drei Tagen und mit einer spontanen „Parkplatz-Besetzung“ in der Bahnhofstraße am Freitag...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Diese Frauen stehen alle hinter dem ambitionierten Ausstellungsprojekt „Der Reichtum der Vielfalt“ von Réka Kápas (3.v.r.).

Bilder & Interviews
Berührende Ausstellung „Der Reichtum der Vielfalt“

Zehn Frauen aus Afghanistan, Syrien und Iran, die flüchten mussten, porträtiert die Ausstellung „Der Reichtum der Vielfalt“, die am 16. Mai erstmals in der "Zone" in Wörgl präsentiert wurde und nun als Wanderausstellung Schulen zur Verfügung steht. WÖRGL (vsg). Es sind Geschichten, die tief berühren und unter die Haut gehen, die die 20-jährige Réka Kápas aus Ungarn für ihr Ausstellungsprojekt zusammengetragen hat. Réka ist seit Juli 2018 als europäische Freiwilige in Wörgl beim Verein...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Den Schülern wurde im Sachunterricht spielerisch das wichtige Thema Abfallvermeidung sowie richtige Abfalltrennung vermittelt.
  2

Mülltrennungsworkshop
Wörgler Volksschüler lernten Mülltrennen kinderleicht

Mehr als 180 Kinder der Volksschule I in Wörgl begeisterten sich für den Mülltrennungsworkshop der Stadtwerke Wörgl. WÖRGL (red). Im Rahmen des nachhaltigen e5-Klimaschutzprogrammes für Gemeinden führten die Stadtwerke Wörgl heuer gemeinsam mit dem Verein "komm!unity" eine Serie von Mülltrennungsworkshops durch. Über 180 Kindern der Volksschule I wurde im Sachunterricht spielerisch das wichtige Thema Abfallvermeidung sowie richtige Abfalltrennung vermittelt. Durchgeführt wurde der Workshop...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Organisator NR Christian Kovacevic mit zwei balinesischen Tänzerinnen, Bürgermeisterin Hedi Wechner und Organisator Klaus Ritzer ("komm!unity") (v.l.) freuten sich über die zahlreichen Gäste.
  7

Zahlreiche Gäste beim 8. Fest der Nationen in Wörgl

Spezialitäten aus 16 Nationen, kulturelle Tänze und vieles mehr gab's beim achten Fest der Nationen. WÖRGL (flo). Kulinarische Spezialitäten aus 16 verschiedenen Nationen und kulturelle Tänze gab's beim bereits achten Fest der Nationen. Traditionsgemäß fand dieses vergangenen Samstag, den 15. September in der Wörgler Speckbacherstraße statt. Organisiert wurde die Veranstaltung wie bereits in den Vorjahren vom Wörgler Verein "komm!unity" rund um Klaus Ritzer in Zusammenarbeit mit dem...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Klaus Ritzer (GF "komm!unity"), Sozialreferent Christian Kovacevic und GR Kayahan Kaya ("komm!unity") (v.l.) bei der offiziellen Scheckübergabe der Spenden aus dem Jahr 2017.

Fest der Nationen geht in Wörgl in die achte Runde

Heuer 25 Stände beim Fest am 15. September erstmals mit Drei-Euro-Portionen und Mehrweg-Bechersystem. WÖRGL (bfl). Bereits zum achten Mal veranstaltet der Verein "komm!unity! mit "Wörglern" aus verschiedensten Nationen und Mitgliedern des Sozialausschusses das Fest der Nationen. Am Samstag, den 15. September wird dann, wie gewohnt von 13 bis 21 Uhr, die Speckbacherstraße in Wörgl zur Straße, in der "gemeinsam" und "grenzenlos" gefeiert wird. "Es sind rund siebzig Nationen, die in der Stadt...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Ein Gruppenfoto beim „Wahrzeichen“ der Stadtwerke Wörgl, der „Sun Flower“.
  2

Photovoltaik in Wörgl hautnah erlebt

WÖRGL (red). Im Rahmen des Energieeffizienzprogrammes "e5" boten die Stadtwerke Wörgl gemeinsam mit dem Verein "komm!unity" unter Gemeinderat Kayahan Kaya interessierten Bürgern am Freitag, den 22. Juni, die Möglichkeit die Photovoltaikanlagen der Stadtwerke hautnah zu erleben. Wie funktioniert eigentlich eine Photovoltaikanlage? Was brauche ich, wenn ich meine eigene PV-Anlage installieren möchte? Gibt es Fördermöglichkeiten? Was bringt mir so eine Anlage wirklich? Diese und viele andere...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Gestalteten den ersten Heimat Wörgl Abend in der Zone – v.l. Helmut Wechner, Hans Gwiggner, die Familienmusik Puchleitner und Franz Bode.
  2

Neue nostalgische Zeitreise ins Alt-Wörgl

Auftakt zur vermehrten Öffnung und Neuausrichtung der "Zone" mit dem ersten „Heimat Wörgl“-Abend am 16. Juni. WÖRGL (vsg). Ein tolles Publikumsecho erntete der erste „Heimat Wörgl“-Abend des Vereins "komm!unity" unter dem Motto „back to the roots“ am 16. Juni in der Zone Wörgl. Die nostalgische Zeitreise mit Franz Bode, Hans Gwiggner, Helmut Wechner, der Familienmusik Puchleitner und weiteren Mitwirkenden bildete den Auftakt zur vermehrten Öffnung des Hauses für alle Generationen. Kultur-...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Stefan Donchev präsentierte in der Kulturzone Wörgl Fotografien.

Fotoausstellung in der Kulturzone Wörgl

WÖRGL. In jungen Jahren entdeckte Stefan Donchev seine Liebe zur Fotografie und begann bereits vor zehn Jahren in seinem Heimatort Kazanlak in Bulgarien damit, persönliche Erinnerungen mit der Kamera festzuhalten. Seit zehn Monaten ist Stefan im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes beim Wörgler Verein "komm!unity" im Einsatz. Am 6. April präsentierte er in der Kulturzone mit der Ausstellung „Lens Work“ ausgewählte Fotografien, viele davon entstanden während seines...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
In Kleingruppen tauschten sich ehrenamtliche FlüchtlingshelferInnen intensiv mit den Fachleuten über Asylrecht und Arbeitsmarktintegration aus. Am 2. März geht die kostenlose Fortbildungsreihe im Rathaus Kufstein mit Spracherwerb und Deutschvermittlung weiter.

Helfern grenzübergreifend helfen

Gelungener Start der neuen Fortbildungsreihe zur Unterstützung von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingsbegleitung  BEZIRK (red). Bereits beim ersten Modul der Veranstaltungsreihe zeigte sich, dass der Wörgler Verein "komm!unity" mit seiner Projektidee goldrichtig lag. Zahlreiche Personen aus dem Tiroler Unterland und aus dem Raum Rosenheim, die sich in ihrer Freizeit für Flüchtlinge engagieren, fanden sich Anfang Februar im Rathaus Kufstein ein, um sich gemeinsam mit Fachleuten über ihre...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Vizepräsident des Tiroler Gemeindeverbandes Franz Hauser, „komm!unity“- GF Klaus Ritzer, Wörgls Sozialreferent NR Christian Kovacevic, Integrationsbeauftragter GR Kaya Kayahan und Gemeindelandesrat Johannes Tratter.

Wörgler Projekt holt sich bei Geko-Preis zweiten Platz

Gemeindekooperationspreis wurde heuer bereits zum zweiten Mal vergeben. WÖRGL (red). Bereits zum zweiten Mal holten das Land Tirol und der Tiroler Gemeindeverband Gemeinden vor den Vorhang, die sich besonders um interkommunale Zusammenarbeit verdient gemacht haben. Wörgl konnte mit dem Verein "komm!unity" dieses Jahr den zweiten Platz erreichen. "komm!unity" auf Platz zwei Insgesamt nahmen an die 60 Gemeinden aus 11 Regionen im Land daran teil. Nach Beurteilung einer Fachjury blieben vier...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Bei der Zeitpolster-Präsentation v.l. NR GR Christian Kovacevic, Referent Gernot Jochum-Müller, Ehrenamtskoordinatorin Christine Deutschmann und Komm!unity-Geschäftsführer Klaus Ritzer.

Zeitgleiches "Tauschgeschäft" in Wörgl vorgestellt

Das Projekt "Zeitpolster", das Lebensqualität und Hilfe im Alter bringen soll, wurde am 22. Jänner in Wörgl vorgestellt. WÖRGLER (vsg). Die Idee ist einfach: Jetzt ältere Menschen oder Familien mit Kindern mit Betreuungsleistungen unterstützen, die erbrachten Stunden als Zeitguthaben ansparen und damit dann selbst im Alter Hilfe in Anspruch nehmen. Wertgesichert, denn eine Stunde bleibt eine Stunde. Das bietet das Projekt "Zeitpolster", das jetzt österreichweit startet und am 22. Jänner in...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
"Komm!unity" und "PoBi" laden Jungwähler zum Infoabend mit den regionalen Spitzenkandidaten zur Landtagswahl.

"Wahlzeit!" – Hungrig auf Politik?

WÖRGL. Der Verein "komm!unity" organisiert gemeinsam mit dem Verein "PoBi" eine überparteiliche Informationsveranstaltung für Jungwähler zur Tiroler Landtagswahl 2018. Die Veranstaltung findet am Dienstag, dem 6. Februar, ab 18 Uhr im VZ Komma statt. In einem außergewöhnlichen Format können sich Jungwähler ein objektives Bild über Programm und Ideen der einzelnen wahlwerbenden Parteien machen. Die Veranstaltung ermöglicht Jugendlichen persönlich auf die Spitzenkandidaten und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler

Komm!unity lädt zur Weihnachtswerkstatt

WÖRGL. Am Dienstag, den 19. Dezember lädt die Achterbahn – mobile Jugendarbeit des Vereins komm!unity – von 14 bis 19 Uhr zu einem weihnachtlichen Kreativtag in die Räumlichkeiten des Jugendzentrums Zone in der Brixentalerstr. 23 in Wörgl ein. Eingeladen sind alle Bastelbegeisterten ab 10 Jahren und jede und jeder, der vielleicht noch ein selbstgemachtes Geschenk für Weihnachten basteln oder nähen möchte. Geboten werden vier Stationen an denen der Kreativität keine Grenzen gesetzt sind. Es...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Zum fünften Mal öffnete das Repair Café in Wörgl seine Pforten.
  4

Repair Café "reparierte" zum fünften Mal in Wörgl

Knapp fünfzig Besucher kamen mit vierzig reparaturbedürftigen Gegenständen ins Tagungshaus. WÖRGL (red). Am Samstag, den 7. Oktober öffnete das Repair Café in Wörgl bereits zum fünften Mal seine Pforten. Die Veranstaltung wird vom Verein "komm!unity" in Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Wörgl und dem Tagungshaus Wörgl organisiert und vom Abfallentsorgungsverband Kufstein gefördert. Dieses Mal konnten knapp fünfzig Besucher die gemütliche Atmosphäre im Tagungshaus bei Kaffee, Tee und tollen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Nach einer umfangreichen Einführung in das Thema Freigeld und Komplementärwährungen folgte eine Besichtigung der Institutsräumlichkeiten.

"komm!unity" lud zu Freigeld-Nachmittag

Beim "Themennachmittag" und einem Besuch im Unterguggenberger Institut drehte sich alles um das Wörgler Freigeld-Experiment. WÖRGL (red). Der Verein "komm!unity" veranstaltete kürzlich gemeinsam mit dem Unterguggenberger Institut einen Themennachmittag in Wörgl. Dabei ging es um das Wörgler Freigeld – ein höchst interessantes Geld-Experiment, das zur Zeit der Weltwirtschaftskrise der 1930er Jahre in der Stadt durchgeführt wurde. Die ursprünglich geplante gemeinsame Wanderung entlang des...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Die beiden Geschäftsführer Klaus Ritzer und Monika Mair mit Obfrau Irmgard Moritz und Christian Kovacevic (v.l.).
  4

"komm!unity" blickt nach fünf Jahren zurück

Der 2012 gegründete Wörgler Verein will sich in der Zukunft neuen Herausforderungen stellen. WÖRGL (bfl). Der Wörgler Verein "komm!unity" feiert heuer sein fünf-jähriges Bestehen und richtet dabei seinen Blick auf Vergangenes und Zukünftiges. In den kommenden Monaten will sich der Verein auch einem Perpektivenprozess unterziehen, um kommende Herausforderungen meistern zu können. Angefangen hat die Geschichte des Vereins in der Stadtgemeinde Wörgl, in der man Überlegungen darüber anstellte, wie...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
GR Kayahan Kaya (Komm!unity), Johannes Ungar (Innovia), Zeliha Arslan (TSD), Landesschulinspektor Christian Biendl (v.l.).

Bildung als Einstieg für Geflüchtete in die Gesellschaft

WÖRGL (vsg). Welche Bildungswege stehen geflüchteten Menschen in Österreich offen? Wie sieht es aus mit Schulanmeldungen, wo haben Kinder und wo Erwachsene Zugang? Zum "Tag der Flucht" fand heuer erstmals in Wörgl eine Bildungsmesse für alle statt, die mit Flüchtlingen und Asylwerbern arbeiten und somit täglich mit diesen Fragen konfrontiert sind. „Die Idee zur Bildungsmesse ist im Laufe des Jahres 2016 aufgrund von Fragen von Lehrern, Betreuern und Ehrenamtlichen entstanden“, erklärt Zeliha...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Eine Rose aus Eisen, angefertigt in der Metallwerkstatt der Jugendwerkstatt Felsberg als Begrüßungsgeschenk für Wörgls Bürgermeisterin Hedi Wechner.
  3

Jugendwerkstatt Felsberg unterstützt "Sauberes Wörgl"

WÖRGL (red). 26 Jugendliche und vier Betreuer der Jugendwerkstatt Felsberg in Hessen befinden sich diese Woche auf Besuch in Wörgl. Diese jungen Menschen im Alter von 16 bis 25 Jahren werden für ein oder zwei Jahre im Bereich Metall- und Holzverarbeitung, Mediengestaltung und Hauswirtschaft auf das Berufsleben vorbereitet. Vier Tage lang werden in Zusammenarbeit mit der LEA Produktionsschule Aufräumarbeiten im Zentrum Wörgls durchgeführt. Hierbei werden die Jugendlichen Zäune reparieren sowie...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Freut sich auf seine Zeit in Wörgl: Der Europäische Freiwillige Stefan Donchev mit Bürgermeisterin Hedi Wechner (links) und Monika Mair vom Verein komm!unity.

„Wörgl is a very nice place“

Europäischer Freiwilliger aus Bulgarien auf Besuch bei Wörgls Bürgermeisterin Hedi Wechner. WÖRGL (red). Ein Jahr lang wird Stefan Donchev aus Bulgarien im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes das komm!unity-Team verstärken. Neben seinen Hauptaufgaben im Jugendzentrum Zone unterstützt der junge Bulgare auch das Sommerprogramm und den Jugendtreff Flashpoint in Kundl. „Ich möchte die Einheimischen und ihre Kultur kennenlernen und war auch am Wörgler Stadtfest, das mir sehr gut gefallen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Kayahan Kaya (komm!unity), Peter Teuschel (Stadtwerke Wörgl), Petra Mautner (Klimabündnis), Franz Fischler (Forum Alpbach) sowie Klaus Ritzer und Peter Warbanoff (beide komm!unity).

Coaches für Energiesparen und Klimaschutz

Verein "komm!unity" und Partner bieten kostenlose Ausbildung zum Energie- und Klima-Coach: "Inititative Doppelplus" WÖRGL. In Tirol leben rund 100.000 armutsgefährdete Personen, die einen überdurchschnittlich hohen Anteil ihres Einkommens für Energie und Mobilität aufwenden müssen. Die neue Initiative Doppelplus schafft unter dem Motto „Vorteile nützen. Klima schützen“ eine Win-Win-Situation für alle. Der Wörgler Verein "komm!unity" bietet im Oktober gemeinsam mit vier Partnerorganisationen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.