Blockchain

Beiträge zum Thema Blockchain

3

Innovationstreiber Blockchain an der FH St. Pölten
Blockchains für Forschung, Wirtschaft und Kultur

ST. PÖLTEN (pa). Blockchain-Technologie zählt heute zu den wichtigsten Innovationstreibern im digitalen Wandel. An der Fachhochschule St. Pölten forschen und entwickeln zwei der wichtigsten Blockchain-Zentren in Österreich: das Austrian Blockchain Center (ABC) und das Josef Ressel Zentrum für Blockchain-Technologien & Sicherheitsmanagement. Beide Zentren wurden gestern bei einem Blockchain Summit an der FH St. Pölten vorgestellt und es wurde der ABC-Standort Niederösterreich eröffnet....

  • St. Pölten
  • Alisa Gerstl
6

Josef Ressel Zentrum zum Thema Blockchain
Neues Forschungszentrum an der FH St. Pölten untersucht IT-Sicherheit und Einsatz von Blockchain

Das neue Josef Ressel Zentrum für Blockchain-Technologien & Sicherheitsmanagement wurde an der Fachhochschule St. Pölten vorgestellt. Das Forschungszentrum erforscht Aspekte der IT-Sicherheit rund um den Einsatz von Blockchains, entwickelt neue Anwendungsfelder für die Technik und berät Unternehmen bei deren Einführung. Die FH St. Pölten koordiniert das Zentrum, Firmenpartner sind die Unternehmen SEC Consult, Capacity Blockchain Solutions und CPB Software (Austria). ST. PÖLTEN. Bekannt...

  • St. Pölten
  • Sarah Loiskandl
Volvo Cars setzt auf Nachhaltigkeit und bietet mit Blockchain-Technik lückenlosen Einblick, woher die Rohstoffe für Elektroauto-Batterien kommen.
3

So wissen Sie, woher die Batterie für Ihren E-Volvo kommt

Eine der größten nachhaltigen Herausforderungen bei der Herstellung von Lithium-Ionen-Batterien für Elektroautos ist die Beschaffung der seltenen Rohstoffe. Bei Volvo Cars lässt sich nun als erstem Fahrzeughersteller weltweit rückverfolgen, woher das Kobalt, das in dessen Hochvoltbatterien (wie zum Beispiel im neuen vollelektrischen Volvo XC40 Recharge) verwendet wird, stammt. Zuverlässiges DatennetzwerkMöglich wird dies durch die sogenannte Blockchain. Diese Technik liefert ein...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität

IT Pioniere bündeln Kräfte
Blockchain Allianz in der Lebensmittelbranche

Der Wiener IT Dienstleister Crypto Future GmbH und der Online-Lebensmittelhändler markta.at wollen gemeinsam ein „Stück des Weges“ in eine erfolgreiche Zukunft gehen. Eine diesbezügliche Vereinbarung wurde kürzlich von markta.at Geschäftsführerin Theresa Imre und Crypto Future CEO Tomislav Matic geschlossen. markta.at eröffnet seinen Lebensmittelhändlern und Produzenten die Möglichkeit die Produkte direkt an die Frau oder den Mann zu bringen, da das Prinzip der Zwischenhändler durch die...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Philipp Depisch

IT Day: wohin geht die Reise?

Der Tiroler IT-Day wurde heuer neu ausgerichtet mit dem Schwerpunkt Erfolgsbilanz der UBIT, Erfolgsgeschichten Tiroler IT-Unternehmen ergänzt mit hochkarätigen Vorträgen. "Digitalisierung und Blockchain sind allseits beherrschende Themen. Sie verändern unsere Welt und die Aufgabenfelder unserer Mitglieder nachhaltig. Daher ist es für uns als Fachgruppe wichtig mit solchen Fortbildungsveranstaltungen wichtige Hilfestellungen zu leisten“, meint die mit dem Besuch sehr zufriedene Obfrau Sybille...

  • Tirol
  • Florian Haun
Sybille Regensberger, Obfrau der Fachgruppe UBIT (Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie) Tirol und Alfred Gunsch (r.) Berufsgruppensprecher IT der Tiroler Wirtschaftskammer.
2

IT-Day-Tirol
Fortbildung in Sachen "Blockchain"

TIROL. Der Tiroler IT-Day hatte dieses Jahr einen neuen Schwerpunkt. Die Erfolgsbilanz der Tiroler IT-Unternehmen stand im Fokus. Dazu gab es informative Vorträge zum Thema Blockchain und ein Ausblick in die Zukunft.  Digitalisierung und BlockchainDie Themen Digitalisierung und Blockchain würden unsere Welt verändern und sich direkt auf die Tiroler Unternehmen und ihre Aufgabenfelder auswirken. Umso wichtiger ist es, dass es Fortbildungsveranstaltungen wie den IT-Day gibt, erläutert Obfrau...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Experten zu Blockchain und Bitcoin Stefan Golmaier und Martin Kristof mit Jürgen Sampl von der Sparkasse und JW-Obmann Martin Figge

Wirtschaft
Junge Wirtschaft lud wieder zum Erfolgsfrühstück

Junge Wirtschaft St. Veit lud am Freitag zum Erfolgsfrühstück in die Kärntner Sparkasse am St. Veiter Hauptplatz. ST. VEIT (stp). Die Junge Wirtschaft St. Veit mit Obmann Martin Figge lud am Freitag zum ersten Erfolgsfrühstück im Jahr 2019. Als Location hatte man sich erstmals für die neuen Räumlichkeiten der Kärntner Sparkasse am St. Veiter Hauptplatz entschieden. Thema des Vormittags waren "Blockchains" und "Kryptowährungen" wie Bitcoin. Die Experten Martin Kristof und Stefan Golmaier...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Stefan Plieschnig

Symptome der Wandlung. Was uns neue Technologien über uns Anwender sagen.
Die Blockchain-Revolution aus juristischer Sicht

Internet-Technologies werden oft piratigen Wertzuwendungs-Strategien zugerechnet. Der Pirat ist nur im sozialromatischen Ideal Sympathieträger, im ökonomischen wird er gnadenlos verfolgt, wenn wir an die Einkerkerung des silkroad-founders DREAD PIRATE ROBERTS, enttarnt als Ross Ulbricht oder an den anonymous denken, der den bitcoin zum wirksamen System funktionalisiert hat, "ungerühmt" so dass wir uns nur einen Decknamen zu mehreren mutmasslichen Identitäten zu-googlen können. Wir haben uns...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Oft kontroversiell, aber immer konstruktiv waren die insgesamt sechs Workshops. Konzipiert und getragen wurden diese von einem mehrköpfigen Projektteam:  Regina Gattringer (JKU), Gerald Schatz (LCM), Johann Hoffelner (LCM), Wolfgang Berger (Wolfgang Berger Management Consulting), Thomas Buchegger (LCM), Bernhard Bergmair (LCM) (v. l.).
3

Blockchain-Expedition
Experten diskutierten Zukunft der Blockchain

LINZ. Rund 70 Gäste erlebten die Präsentation der Ergebnisse des Linz Center of Mechatronics-Think-Tanks (LCM) zur Zukunft der Blockchain-Technologie im Deep Space des Linzer Ars Electronica Centers. Wie entwickelt sich die Blockchain bis 2033? Wird sich diese dezentrale und manipulationssichere Datenbankstruktur zur disruptiven Technologie entwickeln oder ein Nischendasein fristen? In dieser Frage waren sich die Teilnehmer selbst nach der Ergebnispräsentation uneinig. Per Smartphone konnten...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
Kryptowährungen gibt es einige. Auch Onecoin wird im allgemeinen, obgleich derzeit nicht "handelbar", dazugezählt.
130 8

Chance oder Finger weg?
Trend "Kryptowährung" hat auch Villach erreicht

FEISTRITZ IM ROSENTAL. Das Restaurant Schütte´  s Taverna im ländlichen Rosental, rund 30 Kilometer von Villach entfernt. Die Fassade des Restaurants ist unauffällig, die Küche für seine Qualität weit hinaus bekannt. An der Eingangstür ist ein Schild angebracht: "Wir akzeptieren Zahlungen mit Onecoin". Direkt unter dem Nichtraucherzeichen, fast unscheinbar. Man würde es übersehen, würde man nicht danach suchen. Eine von 6.000 Onecoin ist eine von derzeit ungefähr 6.000 Kryptowährungen,...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Fishbowl-Diskussion bei der Tagung sozial & digital – von links Eva Lichtenberger, Jutta Seethaler, Moderator Heinz Hafner und Dr. Marcus Dapp.
3

16 Experten diskutierten
Unterguggenberger Institut startete in Wörgl Fachtagung „sozial & digital“

WÖRGL (vsg). Unsere Gesellschaft und Wirtschaft befindet sich in einem rasanten Umbruch. Welche Rolle dabei die Digitalisierung und neue technologische Werkzeuge wie Kryptowährungen spielen – dieser Frage ging das Unterguggenberger Institut Wörgl vor kurzem nach. Unter dem Motto „sozial & digital“ lud das Institut vom 28. bis 30. September zur Fachtagung rund um die Umsetzung von Sozialprojekten im digitalen Wandel ins Tagungshaus Wörgl. Ziel der vom IT-Spezialisten Heinz J. Hafner...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Professor Stefan Rass und Organisator Rudolf Oberlojer machten die Spittaler Unternehmer fit für die Blockchain-Technologie

Kryptographie
Wirtschaftskammer Spittal lud zu Infoabend über Blockchain-Technologie

SPITTAL. Die Wirtschaftskammer Spittal informierte über die praktischen Einsatzmöglichkeiten der Blockchain-Technologie. Über 40 Teilnehmer lauschten den gut verständlichen Ausführungen von Stefan Rass und können nun für sich entscheiden, ob bzw. wo der Einsatz von Blockchain in ihrem Unternehmen sinnvoll ist. Was ist Blockchain?Blockchain: Man liest und hört viel darüber, allerdings können nur wenige Menschen wirklich etwas mit diesem Begriff anfangen. Gerade für Unternehmer bietet diese...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Prokurist Anton Kufner (Volksbank Wien), Raphael Paier (EY), Direktor Martin Heilinger (Volksbank Wien), WK Mödling-Bezirksstellenleiterin Karin Dellisch-Ringhofer, Jonas Jünger (EY), WK Mödling-Bezirksstellenobmann Martin Fürndraht (v.l.n.r.)

Blockchain wird die Welt verändern

BEZIRK MÖDLING. Die Bezirksstelle Mödling der WKNÖ widmete gemeinsam mit Ihren Kooperationspartnern Volksbank Wien und Ernst & Young Österreich dem Thema Blockchain einen Abend. Jonas Jünger (Manager & Blockchain Lead Vienna) und Raphael Paier (Consultant EY Lab Vienna) boten nach einer Einführung in die wesentlichen technischen Konzepte und die Funktionsweise von Blockchain einen Überblick über erste Blockchain Projekte, die bereits umgesetzt werden. Blockchain ist eine Sammlung von Daten...

  • Mödling
  • Rainer Hirss
Die Gastgeber und Redner des Bitcoin Symposiums am vergangenen Donnerstag. (Bild: Uni Innsbruck)

Kontro­verse De­batten über die Zukunft von Bitcoin und Co.

Beim Bitcoin-Symposium des BAFIT-Netzwerkes vergangenen Donnerstag gewährten führende Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Regulierung einen holistischen Blick auf die Zukunft von Bitcoins und Blockchains. Dabei räumten sie unter anderem mit gängigen Irrtümern auf und debattierten auch kontrovers über deren Nutzen.  Die 180 Sitzplätze im Kaiser-Leopold-Saal waren bis auf den letzten Platz besetzt. Das deutet auf das große Interesse, das Kryptowährungen gegenwärtig entgegen gebracht...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Universität Innsbruck

Die Suche nach nachhaltigen Blockchains

Forscher erhalten "Best Paper Award" der Konferenz EUROCRYPT 2018 für ihre Arbeit an nachhaltigen Blockchains KLOSTERNEUBURG (pa). Blockchains finden immer weitere Verbreitung, damit wächst die Sorge um ihre Nachhaltigkeit: Existierende Blockchains, insbesondere die Blockchain, die der Kryptowährung Bitcoin zugrunde liegt, werden mit sogenannten "Proofs of Work" gesichert, was einen enormen Rechenaufwand verursacht. Das ist ein ökologisches Problem, das die langfristige Tragfähigkeit solcher...

  • Klosterneuburg
  • Marion Pertschy
V.l.n.r.: IV OÖ-Präsident Axel Greiner, Erich Lehner, Ernst Marschner, Gottfried Tonweber (alle EY), Christoph Steindl (Catalysts), Jonas Jünger, Thomas Breuss (beide EY) und IV OÖ-Geschäftsführer Joachim Haindl-Grutsch.

IV OÖ: Blockchain bringt ungeahnte Möglichkeiten

OÖ. Im Rahmen der IV-Veranstaltungsreihe „Industrie im Dialog“ wurde jüngst versucht, etwas Licht ins Dunkel des seit dem Aufstieg des Bitcoin immer mehr strapazierten Begriffs der Blockchain zu bringen. „Der Informationsstand zur Blockchain ist vergleichbar mit dem Beginn des Internet-Zeitalters der 1990er-Jahre“, sagt Axel Greiner, Präsident der Industriellenvereinigung OÖ (IV OÖ). So seien die Anwendungsfelder dieser neuen Technologie zwar noch vage definiert, vielfältige Möglichkeiten mit...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Die "Rondo" genannten Gebäude wurden vor kurzem bezogen und die neuen Bewohner können sich nun als Urban Pioneers versuchen.
1 5 5

Energie-Versuchskaninchen im schicken Wohnviertel

250 Haushalte im "Viertel Zwei" testen unter der Führung von Wien Energie neue Technologien rund um den Strom. LEOPOLDSTADT. Die Gebäude, die innerhalb der letzten zehn Jahre zwischen Vorgartenstraße und Trabrennbahn Krieau aus dem Boden geschossen sind, fügen sich unter dem Namen "Viertel Zwei" zu einem hippen Büro- und Wohnviertel zusammen. 7.000 Menschen arbeiten und leben hier mittlerweile, und das Viertel Zwei heftet es sich auf die Fahnen, dass es ein wenig anders und nachhaltiger ist als...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Christine Bazalka

Was ist eine Wallet

Eine Wallet ist nichts anderes als der Ort an dem man seine Coins lagert. Also ähnlich wie einer Geldtasche in der man sein Bargeld aufbewahrt. Viele Plattformen bieten eine Wallet an für die Coins, zb. Bitcoin, die man gekauft hat. Man kann diese dann dort liegen lassen für eventuelle weitere Käufe oder Wechsel, oder man kann sie auf ein anderes Wallet schicken. In den meisten Fälle ist dies unkompliziert, jedoch gibt es für jede Transaktion, so wie auch in der bekannten Welt der Börsen und...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Emanuel Pfanzelt
Blockchain , Distributed ledger technology , bitcoin concept. Electric circuit graphic and infographic of Block chain , network connect , security , binary coded icons.
2

Wie funktioniert eine Kryptowährung wie Bitcoin?

Was ist eine Cryptocurrency? Eine Kryptowährung ist eine Art digitale Währung, die Kryptografie verwendet, um Transaktionen zu sichern. Die Währungen werden online direkt von Peer zu Peer übertragen, ohne dass Banken, Finanzinstitute oder Regierungen eingreifen müssen. Die Transaktionen werden von "Minern" validiert, die Transaktionen in der Blockchain aufzeichnen und so doppelte Ausgaben einer Kryptowährung verhindern. Die erste Kryptowährung war Bitcoin, die 2009 erstellt wurde und immer...

  • Purkersdorf
  • Christin Schlagenfort

Warum die Blockchain alles ändern wird

Erklärung der Blockchain-Technologie anhand der Kryptowährung Bitcoin Überblick über „Intelligente Verträge“ und deren Anwendungsgebiete (IoT, Energie, Versicherungen, Wissenschaft, Aktien, Grundbücher, …) Ausblick auf die Zukunft der Blockchain-Technologie Eintritt: 8,00 €, um Voranmeldung wird gebeten! Veranstalter: TZ Attnang und Verein Generationen-Netzwerk Blockchain: Eine neue Internet-basierte Technologie wird das Zusammenarbeiten und Zusammenleben grundlegend...

  • Vöcklabruck
  • Sabine Watzlik
Crypto Future CEO Tomislav Matic bei der Präsentation seines Unternehmens.

Zukunft Blockchain

Das Wort „Blockchain“ in Verbindung mit „Kryptowährung“ oder „Bitcoin“ ist momentan in aller Munde. Die Blockchain funktioniert wie ein digitales Kassenbuch, das Transaktionen mit kryptographischen Verfahren in einer Kette von Datensätzen (Blöcken) gleichzeitig auf viele Rechner verteilt, also dezentral abspeichert. Manipulationen sind zwar nicht grundsätzlich auszuschließen, werden aber extrem unwahrscheinlich, weil die Daten auf allen beteiligten Rechnern verändert werden müssten. Die Art der...

  • Wien
  • Simmering
  • Philipp Depisch
Heinz Hafner betreut den "CryptoCircle" des Unterguggenberger Institutes.

Unterguggenberger Institut lädt zum "CryptoCircle"

Mit dem "CryptoCircle" eröffnet das "Unterguggenberger Institut" einen „Stammtisch“ für alle mit Interesse am Thema Krypto-Währungen. WÖRGL. „Nicht die Welt macht diese Menschen, sondern diese Menschen machen die Welt“ – mit diesem Zitat von Elfriede Hablé beschreibt Organisator Heinz Hafner die thematische Ausrichtung des "CryptoCircles". „Dabei stehen Themen im Vordergrund, die nachhaltige Entwicklung hin zu tragfähigen Gesellschaftslösungen auf Basis von Kryptowährungen und den...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Robert Kofler klärte in Schladming über Bitcoins auf.

Bitcoin, Blockchain und Co.: Tanz auf einem Vulkan?

Bitcoin-Experte Robert Kofler referierte im Klangfilm-Theater Schladming. Unter dem Motto "Wirtschaft am Puls der Zeit" werden auch in Zukunft öffentlich frei zugängliche, allgemein verständliche Vorträge zu aktuellen Wirtschaftsthemen im Klangfilm-Theater angeboten. Bitcoin - eine Ansichtssache: Bitcoin - das neue Gold? Bitcoin - eine Spekulationsblase? Bitcoin - die neue Weltreservewährung? Bitcoin - das Tor zur Schattenwirtschaft? Bitcoin - Bargeld für das Internet? Bitcoin - die digitale...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger
Zum "i.ku-Meetup" rund um Blockchain, Kryptowähreung und den damit verbundenen Hype fanden sich zahlreiche Interessierte bei Berger Logistik in Wörgl ein.
10

Blockchains: Bloßer Hype oder Basis für das nächste Internet?

Die knapp 100 Teilnehmer des dritten i.ku-Meetups nutzen die Möglichkeit, sich zu dieser Fragestellung zu informieren und im Rahmen der spannenden Diskussionsrunde Antworten zu finden. WÖRGL/BEZIRK (red). Bitcoins, Kryptowährungen und Blockchain sind Begriffe, die man immer öfter zu hören bekommt. Aber was bedeuten sie und was steckt tatsächlich dahinter? Dazu gab es für knapp 100 interessierte Teilnehmer in der neu errichteten Firmenzentrale von Berger Logistik Wörgl ein von der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.