Verantwortung übernehmen

Beiträge zum Thema Verantwortung übernehmen

7 5

Danke
an Bezirksblätter Scheibbs

Mein Beitrag über die Verantwortung für ein Haustier wurde im Bezirskblatt gedruckt. Dafür danke ich sehr herzlich. Ich bekam auch sehr liebe und nette Rückmeldungen von Lesern. Darüber habe ich mich noch mehr gefreut. Liebe Grüße Heidemarie PS. Mein Seelenhund Chriss am 2. Dez. 2019 gestorben

  • Scheibbs
  • Heidemarie Rottermanner
6 7 2

Treuer Begleiter, Hund ...
meine Verantwortung ....

Wir wollten einem Hund ein neues Zuhause geben, einem Hund für den sein Besitzer keine Zeit mehr hatte, und dann fanden wir einen Menschen, der seinen Hund liebt und einen Hund in dessen Augen nur die Angst stand sein Zuhause zu verlieren. Mein Mann und ich haben versucht diesem Menschen klar zu machen, dass ein Tier kein Gegenstand ist, den man abgibt, wenn man ihn nicht mehr braucht. Eine Hund ist Familienmitglied und für diesen Hund ist die Familie die Welt. Will ich das seine Welt in...

  • Scheibbs
  • Heidemarie Rottermanner
Zeugnisverleihung mit Dir. Otto Siegele, Johann Pohl vom Haus Terra, den teilnehmenden Schülerinnen (Sarah Erhart, Edita Turanovic und Melanie Walser), Verena Plank vom Freiwilligen Zentrum der Caritas in Innsbruck und Daniela Männel-Holzer.
2

Gymnasiun Landeck
Auszeichnung für soziales Engagement

LANDECK. Vor kurzem wurden am Gymnasium Landeck die Zeugnisse für das Projekt „Zeit schenken“ überreicht. Dabei handelt es sich um ein Projekt des Freiwilligen Zentrums der Caritas Tirol.  Schülerinnen und Schüler der Oberstufe schenken einen Teil ihrer Freizeit Menschen, die sie brauchen. Im heurigen Schuljahr waren die Einsatzgebiete breit gefächert, so besuchte eine Schülerin Seniorinnen und Senioren des Altersheims Santa Katharina in Ried, außerdem unterstütze eine Schülerin den...

  • Tirol
  • Landeck
  • Daniel Schwarz
Immer ein Lächeln auf dem Gesicht: Ines Staufer taugt's beim Roten Kreuz.
11

Jung & engagiert: Immer freitags im Sozialmarkt

Mit einem Berufsfindungspraktikum an der Ortstelle Sierning begann die 23-Jährige aus St. Marien ihr Engagement. SIERNING. Über Freunde, Bekannte und die Arbeitskollegin ihrer Mutter, so kam Staufer zum Roten Kreuz. Derzeit ist die 23-Jährige neben dem Rettungsdienst und dem Hausärztlichen Notdienst auch im Sozialmarkt aktiv. „Hobbymäßig bin ich noch als Schminkerin für die Realistische Unfalldarstellung tätig“, so Ines Staufer mit einem Schmunzeln im Gesicht. Beruflich in Leonding tätig, geht...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Lea Jungmann, Michaela Kurz, Magdalena Schmid und Julia Reiner mit Paul Winkler (li.) und Kommandant Herbert Jehle (re.).

"Verantwortung übernehmen“: Pilotprojekt an der NMS-Paznaun

ISCHGL/KAPPL. An der NMS Paznaun wurde im heurigen Schuljahr mit den 3. Klassen das Pilotprojekt Schülerinnen und Schüler übernehmen Verantwortung. Ziel des Projekts ist es, dass die Schülerinnen und Schüler in vier Jahresstunden in gemeinnützigen sozialen Einrichtungen (Altersheime, Nachbarschaftshilfe, Sozialsprengel, Pfarrgemeinde, Rotes Kreuz, Freiwillige Feuerwehr, Bergrettung, Bergwacht, etc.) Verantwortung übernehmen. Jeder sucht sich oder in Gruppen eine entsprechende Einrichtung. "Als...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
"Mehr Eigenverantwortung!" Siegfried Nagl fordert mehr Einsatz für die Gemeinschaft.
1

"Grazer müssen sich stärker engagieren"

Interview: Bürgermeister Siegfried Nagl fordert mehr Eigenverantwortung der Grazer ein. Seit unserer letzten Ausgabe ist es ein heiß diskutiertes Thema, der Soziologe Max Haller hatte es eindringlich eingefordert: "Nehmt den Grazern nicht ihren Hausverstand!" Sprich: Die Politik sollte weniger Gebote und Verbote ausrufen, vielmehr sollte man den Menschen wieder mehr zutrauen. Ob das möglich und erwünscht ist, wollte die WOCHE natürlich genauer wissen. Und hat daher beim Stadtoberhaupt...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
4

B.HILL Gedankensplitter

Kunst und das Leben Meine Arbeit soll nicht verloren sein! Es gibt keine seligmachende Richtung in der Kunst, sondern als Kunstwerk erscheint jedes Bild, welche Richtung es auch angehören mag, indem es eine aufrichtige Empfindung verkörpert. Ich arbeite zu allererst für den Menschen, der sich Zeit nimmt und sich über den Anblick meiner Bilder erfreut. Ich habe fünfzehn Jahre gebraucht, die Malerei wieder für mich zu entdecken und ich stehe noch am Anfang. Wie der Impressionist Renoir sagt:...

  • Bruck an der Leitha
  • Brigitte Kaiser

Liebst du deinen Nächsten?

"Liebe“ ein oft gebrauchtes Wort, wie oft wird es aber missbraucht? Worin zeichnet sich die Liebe aus? In der christlichen Lehre hat es einen sehr hohen Stellenwert, neben der Liebe zu Gott wird es als das größte Gebot bezeichnet. Paulus schrieb an die Galater 5:14 „Denn das ganze Gesetz hat nur der erfüllt, wer dieses eine Gebot befolgt!“ Wahre Christen sind nach Jesu Lehre an dieser Liebe zu erkennen. Kann ein Christ oder eine christliche Gemeinschaft von sich behaupten dieses Gebot zu...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Hermann Greifeneder

I woa des net - Vom Mut Verantwortung zu übernehmen

Obwohl in diversen Seminaren immer wieder als notwendige Begleiterscheinung von handelnden Personen verkündet, verschwindet im beruflichen Alltag vermehrt die Toleranz irgendwelche Fehler zu akzeptieren. Bei jeglichem Versagen, dominiert anstatt der Suche nach der Lösung vermehrt die Frage: "Wer ist schuld!" Damit verbunden zwei weitere interessante Erscheinungnen. Erstens bei Auftreten eines Problems die höhe Priorität des eigenen Denkens in die Klärung der Frage: Warum bin ich nicht schuld,...

  • Kärnten
  • Villach
  • Heinz Mauch
NATUR - wir tragen Verantwortung

Vorträge u. Einzelberatung

Wir leben! - ABER WIE? Alltag: Stress, mithalten müssen, anpassen im Job, den Anforderungen gerecht werden. Kinder, Mann, Haushalt, Job. Perfektion in allen Lebenslagen. Schneller, besser, noch besser sein als.... Ja als wer eigentlich? Wenn es allen so geht, ist es dann nicht so, dass wir uns gegenseitig unnötig fordern. Wäre es nicht schöner wenn wir alle wieder einen Gang runter schalten könnten und das Leben wieder bewusster "begehen"? Diese Lebensweise fordert nicht nur ihren Tribut von...

  • Tirol
  • Imst
  • Isabella Polka

Hunde ohne Leine!

Enzesfeld-Lindabrunn, eine Ortschaft mit über 4.000 Einwohnern. Ein wunderschönes Fleckchen Erde, teilweise umringt vom Wald. Man sollte glauben es wäre eine Idylle, aber man irrt. Wir haben hier Leinenpflicht! Am Sonntag, den 14. April um 16:00h stand ich in einem Blumenbeet und schnitt meine Rosensträucher zurück. Da kam eine junge Dame (Leider kenne ich den Namen nicht) des Weges, mit Hund ohne Leine. Sie erklärte mir, dass eh nichts passiert. Mein Hund war hinter dem Zaun. Ich sah die...

  • Triestingtal
  • Eva Fliegenfuß

Verantwortung übernehmen - eine theologische Begründung und Ermutigung

Das Katholische Bildungswerk Ybbs lädt zu einem Votrag mit Dr. Rupert Grill, Moraltheologe und Moderator der Pfarre Zeillern und Oed. Dr. Grill spricht am Donnerstag 24. März 2011 um 19:45 Uhr im Pfarrzentrum "Oase" Ybbs zum Thema: Verantwortung übernehmen. In vielen Bereichen unseres Lebens tragen wir Verantwortung für uns selbst und für andere. Was motiviert uns als Christen Verantwortung zu übernehmen? Welche Verantwortlichkeiten haben Vorrang und wo darf und muss ich Grenzen ziehen? Der...

  • Melk
  • Ilse Kappelmüller

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.