Alles zum Thema Verkehr

Beiträge zum Thema Verkehr

Lokales
Gehsteige errichtet in Itter.

Itter
Wichtige Gehsteige in der Gemeinde Itter

ITTER. Zahlreiche Baustellen gab es 2018 in Itter, wie Bgm. Josef Kahn resümiert. So wurde etwa der Gehsteig an der Dorfstraße gebaut. Hier gab es auch Grabungen für Wasserleitung, Beleuchtung und Glasfaserleistung. Auch das Gehsteigprojekt von der Unteren Nasensiedlung bis Luech konnte realisiert werden. "Hier hoffe ich, dass vor allem für die Schulkinder die Sicherheit am Weg zum Schulbus erhöht wird", so Kahn. Der Ortschef dankte der Bevölkerung für ihre Geduld, zwei Grundbesitzern und...

  • 18.12.18
Lokales
Thema Verkehr in Westendorf.

Westendorf
Maßnahmen im Bereich der "Hoferkreuzung"

WESTENDORF. Die Errichtung einer weiteren Verkehrsinsel im Bereich der ,,Hoferkreuzung“ ist laut Informationen des Baubezirksamtes auf Frühjahr 2019 verschoben worden. "Weiters wird eine Geschwindigkeitsbegrenzung (50 km/h) im Bereich der Hofer- und ,Steixnerkreuzung“ eingeführt", wie Ortschefin Annemarie Plieseis mitteilt.

  • 18.12.18
Lokales
Das Transitforum will ab sofort die "Ära der Lärmschutzforderer" einläuten. Mit der Bettelei um weniger Lärm soll Schluss sein.

Transitforum
Lärmschutz zum Wohle der nachfolgenden Generationen

TIROL. Das Transitforum Austria möchte ab sofort die "Ära der Lärmschutzbettelei" beenden und die "Ära der Larmschutzforderer" einläuten. Zum Wohle der nachfolgenden Generationen kämpft das Transitforum mit den lokalen Lärmschutzgruppen, für eine gesunde Luft, weniger Lärm und damit weniger Verkehr.  Worauf fußen die Forderungen des Transitforums?Das Transitforum stützt sich auf rechtliche Grundlagen wie die EU-Grundrechscharta oder das Durchführungsprotokoll "Verkehr der Alpenkovention und...

  • 13.11.18
  •  1
Lokales
Eine Bodenschwelle könnte verhindern, dass Autofahrer zu schnell auf den uneinsichtigen Gehsteig herauspreschen.

Unfallgefahr in Amras
"Eine sehr gefährliche Ausfahrt"

"Manche pfeifen hier mit Vollgas auf den Gehsteig raus", schildern Anrainer. Gemeint ist ein kleiner Servitutsweg, parallel zur Wallpachgasse, welcher in die Gerhart-Hauptmann-Straße mündet. Das Problem: Pkw-Fahrer, die diesen Weg nutzen, müssen den Gehsteig queren, um auf die Hauptstraße zu kommen. Doch der schmale Pfad ist links und rechts von Mauern bzw. Hecken begrenzt – null Sicht auf Fußgänger, Kinder oder Hunde (oder Radfahrer, die illegal den Gehsteig nutzen). Beim...

  • 08.11.18
Lokales
Der 26-jährige Mann ist schon amtsbekannt.

Verfolgungsjagd in Hall

Am 31.10.2018 gegen 16.46 Uhr versuchte eine Polizeistreife in Hall einen 26-jährigen, amtsbekannten österreichischen Pkw-Lenker anzuhalten. Der Lenker ignorierte die Polizei und flüchtete. Dabei begang er nicht nur mehrere Verkehrsübertretungen, sondern gefährdete auch andere VerkehrsteilnehmerInnen und entkam so – zumindest für eine kurze Weile – der Polizei. Nach intensiver Fahndung durch mehrere Polizeistreifen wurde der Lenker gefunden und festgenommen. Nach der Einvernahme und...

  • 02.11.18
FreizeitBezahlte Anzeige
Bereits seit 2012 ist der Verkehrsverbund Tirol beim Tag der offenen Tür vertreten.
10 Bilder

Bereits seit 2012 ist der Verkehrsverbund Tirol beim Tag der offenen Tür vertreten
Voller Erfolg: Der VVT am 10. Tag der offenen Tür zum Nationalfeiertag

Auch heuer begeisterte ein buntes Programm die Gäste am Landhausplatz, vor allem die Kinder kamen voll auf ihre Kosten. Mehr als 1100 Gäste nutzten die Möglichkeit einen VVT-Gratis-Sticker für die Heimfahrt zu ergattern. Viele besuchten den Stand, um die SmartRide-App kennenzulernen und dabei mit den MitarbeiterInnen des Verkehrsverbund Tirol ins Gespräch zu kommen. Von 10-17 Uhr war der Landhausplatz in Innsbruck wieder zentraler Schauplatz der Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag....

  • 30.10.18
Politik
28.10.2018: Mure auf der A22 und Bundesstrasse bei Gossensass nach Brenner TOTALSPERRE – mehr auf https://www.meinbezirk.at/3005370

Kommentar
KOMMENTAR – Wenn die Natur sich einmischt

In Bayern zweifeln diesmal die Grünen an, wie sinnvoll der Zulauf für den Brenner Basistunnel denn sei. Währenddessen liefert – bildlich gesprochen – Mutter Natur mit den Murenabgängen am Brenner selbst ein Argument, das gerade bei den Vertretern dieser Partei auf offene Ohren stoßen sollte. Denn angesichts des mittlerweile unvermeidbar scheinenden Klimawandels dürften solche Vorfälle wohl eher häufiger als seltener zu erwarten sein. Man stelle sich nur vor, dass diese Verkehrsroute durch...

  • 29.10.18
Lokales
Eine Verlängerung der Unterflurtrasse (im Bild) wird sehr wahrscheinlich nicht realisiert werden.

Verkehr
St. Johann: Lösungen für Verkehrsprobleme?

Studie zu (verlängerter) Unterflurtrasse, Kreisverkehr "Süd", gefährliche Egger-Kreuzung. ST. JOHANN (niko). Verkehrsplaner Klaus Schlosser, Christian Molzer (Land Tirol) und Erwin Obermaier (Baubezirksamt) präsentierten Studien zu den neuralgischen Verkehrspunkten Unterflurtrasse, Knoten Süd und Egger-Kreuzung im Gemeinderat. Eine Erhebung bzw. Studie von Schlosser ergab eine hohe Verkehrsbelastung im Bereich der Unterflurtrasse von 20.000 Fahrzeugen, an Spitzentagen bis zu 25.000, wobei...

  • 25.10.18
Lokales
Täglicher Stau auf der A12 von Zirl in Richtung Innsbruck.
5 Bilder

ASFINAG korrigiert falsche Tageszeitungs-Meldung
ASFINAG-GF Siegele: "Wir wollen Pannenstreifen-Freigabe ausweiten"

ZIRL. Als „völlig falsch“ bezeichnet ASFINAG-Geschäftsführer Stefan Siegele die Berichterstattung des KURIER, wonach die ASFINAG in Tirol von einer Freigabe des Pannenstreifens an der A 12 Inntal Autobahn zwischen Zirl-Ost und Innsbruck-West abrücken würde. „Da stimmt einfach nicht“, sagt Siegele, „ich weiß nicht, was das soll.“ Es sei richtig, dass es in der Stadt Innsbruck Stimmen gegen die geplante Freigabe des Pannenstreifens gäbe. „Für uns heißt das, dass wir die Zweifler davon überzeugen...

  • 25.10.18
Lokales
Mika Vrancic (li.) und Alfons Rastner (Mi.) mit Carmen Turin, Fritz Karl Messer (Bgm. Sterzing) und Joachim Hofmanns

Innovative Ansätze für den Verkehr

WIPPTAL/ALTDORF. Von 17. bis 18.10 haben sich rund 90 Fachpersonen aus ganz Europa mit der Zukunft des Güterverkehrs in den Alpen beim Logistik-Dialog in Altdorf (Schweiz) auseinandergesetzt. Für das nördliche Wipptal reisten der Mühlbachler Bürgermeister und Planungsverbandsobmann Alfons Rastner und Mika Vrancic vom Regionalmanagment Wipptal an. Das südliche Wipptal wurde mit dem Sterzinger Bürgermeister Fritz Karl Messner sowie Carmen Turin und Joachim Hofmanns von der Genossenschaft für...

  • 24.10.18
Lokales
<f>Bald heißt es</f> in Schönegg bremsen, wenn man die Ortsgrenze von Mils mit dem Pkw gequert hat.
10 Bilder

30er-Zone bringt gemischte Gefühle
Hall/Schönegg: Tempolimit 30 wird demnächst eingeführt

HALL. Es scheiden sich die Geister, wenn es um den Verkehr in Hall geht. Die einen wünschen sich für die boomende Wirtschaft eine flotte Durchfahrt, die anderen wollen es den AnrainerInnen, FußgängerInnen und RadfahrerInnen recht machen und fordern eine 30er-Zone. Nun hat der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung – in einer eher ungewöhnlichen Konstellation (FPÖ teils dagegen, die anderen Parteien dafür) – beschlossen eine 30er-Zone im Stadtteil Schönegg einzuführen. Nur noch Formfrage Was...

  • 23.10.18
Politik
Elisabeth Pfurtscheller vertritt das Tiroler Oberland und Außerfern wieder im Nationalrat.

Vom Tschirgant-Tunnel bis zum Frauenhaus
NRin Liesi Pfurtscheller präsentiert ihre Pläne

BEZIRK LANDECK (otko). Sie ist wieder zurück. Liesi Pfurtscheller (ÖVP) sitzt seit 7. September wieder im Nationalrat. Die ehemalige Nationalrätin war für Dominik Schrott, der wegen eines fingierten Gewinnspiels zurücktreten musste, nachgerückt. Bereits von 2013 bis 2017 vertrat sie den Wahlkreis mit den Bezirken Imst, Landeck und Reutte im Parlament. Im Wahlkampf überholte sie damals Schrott mittels einer aggressiven Kampagne bei Vorzustimmen deutlich. Angesprochen auf die Causa Schrott meint...

  • 18.10.18
Politik
2 Bilder

Uderns: Verkehr, Wasser und Freizeitwohnsitze

UDERNS (fh). In der vergangenen Gemeinderatssitzung der Gemeinde Uderns standen zahlreiche Punkte auf der Tagesordnung und es ging unter anderem auch um eine Widmung bzgl. Freizeitwohnsitze. Durch den Bau der Golfanlage in der Gemeinde ist diese auch für etwaige Golftouristen um vieles attraktiver geworden und es drängen zusehends "ausländische" Kaufinteressenten in die Gemeinde. Bei der kürzlich behandelten Widmung geht es um eine bereits bestehende Freizeiwohnsitzwidmung bei der sogenannten...

  • 17.10.18
Politik

Dosiersystem und Lärmschutz

Lkw-Dosiersystem, Attraktivierung der Schiene, Lärmschutz – das sind aktuelle Themen der Verkehrspolitik. GEBIET (kr). Speziell auf das Wipptal bezogen, gibt es einige Anträge im Landtag, die zu einer Verbesserung der gesamten Verkehrs- und Lärmbelastungssituation beitragen sollen. Lkw-Dosiersystem "Eine ganz wichtige Maßnahme, die zur Verbesserung der Verkehrssituation im Jahr 2018 beigetragen hat, war das Lkw-Dosiersystem", betont der im Landtag für den Verkehr zuständige LA Florian...

  • 15.10.18
  •  1
Politik

Verkehrsbelastung nimmt weiter zu

BEZIRK (red). „Der Verkehrsbericht des Landes aus dem Jahr 2017 spiegelt wider, was nahezu alle Tiroler spüren, nämlich wie dramatisch die Situation auf Tirols Straßen ist. Auf allen Strecken rollt mehr und mehr Verkehr durchs Land. Die Verkehrsentwicklung im Langzeit-Vergleich zwischen 2007 und 2017 zeigt einen Anstieg von 14,5% beim Verkehr auf den Autobahnen, von 13% auf den Landesstraßen und von insgesamt 12,5% auf allen Straßen in Tirol! Im politischen Fokus der vergangenen Wochen und...

  • 08.10.18
Lokales
Die Luft-100er wie auch das teilweise LKW-Fahrverbot wären reine Placebo-Maßnahmen, so das Transitforum Tirol.

Transitforum klagt an
Transitbelastung: Nationales und internationales Recht einhalten

TIROL. Ein "unrühmlicher und schädlicher Geburtstag" wäre es, so das Transitforum zu 16 Jahren "Luftsanierungsgebiet" und 30 Jahren "Lärmsanierungsgebiet" mitten im "Herz der Alpen". Abermals pocht man auf die Einhaltung bestehender nationaler und internationaler "Rechte zum Schutz des Alpenraums". "Totes Recht" soll in "lebendes Recht" gewandelt werden, so das Transitforum.  Verantwortung sollte bei Exekutive in den zuständigen Behörden liegenNicht der Tiroler Landtag, die Bundesregierung...

  • 08.10.18
  •  1
Motor & Mobilität
Das Verkehrsproblem in Tirol ist und bleibt virulent.

Verkehr
Liste Fritz: Verkehrsbelastung steigt im ganzen Land

Liste Fritz für schärfere Kontrollen und Maßnahmen gegen Verkehrsbelastung auf Tirols Bundesstraßen. TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko): „Der Verkehrsbericht 2017 des Landes spiegelt wider, was nahezu alle Tiroler spüren, nämlich wie dramatisch die Situation auf Tirols Straßen ist. Auf allen Strecken rollt mehr und mehr Verkehr durchs Land. Die Verkehrsentwicklung im Langzeit-Vergleich zwischen 2007 und 2017 zeigt einen Anstieg von 14,5 % beim Verkehr auf den Autobahnen, von 13 % auf den...

  • 06.10.18
Motor & MobilitätBezahlte Anzeige
9 Bilder

55.000 Fahrgäste zusätzlich und 1,7 Millionen Zugriffe im September auf die Online-Informationsquellen des VVT
Die öffentlichen Verkehrsmittel waren das Rückgrat der Rad-WM

Neun Tage lang hielten die Busse und Bahnen des VVT und seiner Verkehrsbetriebe das öffentliche Mobilitätsangebot souverän aufrecht. KundInnen und Personal zeigten Flexibilität, Einsatz und Geduld. „Es war von vornherein klar, dass die Rad-WM eine Herkules-Aufgabe für alle Verkehrsunternehmen wird“, weiß VVT-Geschäftsführer Alexander Jug, denn: „hunderte Fahrplanänderungen mussten organisiert, eingetaktet und in die Informationssysteme des VVT transferiert werden. Darüber hinaus galt es,...

  • 05.10.18
Motor & Mobilität
Viele Opfer bei Unfällen.

Statistik
Bereits 30 Verkehrstote in Tirol

Jedes 2. Todesopfer ein Motorradfahrer, jedes 3. Opfer Pkw-Insasse TIROL (niko). Seit Jahresbeginn sind in Tirol bei Verkehrsunfällen laut BMI bereits 30 Menschen ums Leben gekommen. Gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ist die Zahl der Verkehrstoten um sechs gestiegen. Die Analyse des VCÖ zeigt, dass jedes zweite Todesopfer ein Motorradfahrer war, jedes dritte Todesopfer ein Pkw-Insasse. Der VCÖ weist darauf hin, dass schon Ende September mehr Verkehrstote zu beklagen waren als...

  • 03.10.18
Lokales
Absam: Nach einem Ölaustritt wurde die L8 von der Polizei gesperrt, der Verkehr wurde großräumig umgeleitet.

Sperre der L8 in Absam
Ölaustritt führte zur Sperre

ABSAM. Gestern Nachmittag (2. Oktober) waren zwei Personen damit beschäftigt Heizöl aus einem Keller in einen Tankkanister zu pumpen. Dabei bemerkten die zwei Männer im Alter von 50 und 24 nicht, dass der Pumpschlauch aus der Tanköffnung geriet und in Folge das Heizöl auf die Dörferstraße floss. Folglich wurde die Feuerwehr verständigt, die mit 15 Einsatzkräften aus Absam und 2 Feuerwehrleuten aus Hall vor Ort waren. Wegen den Reinigungsarbeiten musste folglich die L8 komplett gesperrt werden...

  • 03.10.18
Politik
Verkehrssprecher der Tiroler Grünen: Michael Mingler

Michael Mingler
Kritik an Hofer: „Schau nach Tirol“

Ein „billiges Ablenkungsmanöver“ nennt der Verkehrssprecher der Tiroler Grünen Michael Mingler die Pläne in Zukunft Elektroautos auf den Spuren der Busse und Straßenbahnen fahren zu lassen. "Am Tag nach Hofers Blamage durch die Empfehlung des eigenen Ministeriums, auf der Autobahn statt Tempo 140 einen Klimaschutz-100er zu verordnen, wird eine Pseudodebatte angezettelt", kritisiert Michael Mingler den Verkehrsminister. Beispiel Tirol „Wie nachhaltige Mobilität geht und was getan werden...

  • 03.10.18
Lokales
Ampel in der Pampa

Fernpass
Neue Ampel am Fernpass

Was hat das für eine Bedeutung, wenn eine neue Ampel mitten am Fernpass montiert wurde? Direkt nach der Einfahrt beim Mittersee Richtung Nassereith steht am Ende der Einmündungspur diese Ampel - neues Dosiersystem? Ziemlich mysteriös und sicherlich nicht vorübergehend, wie das Ding verankert ist - kann jemand helfen - ist jetzt geplant den Stau bis zum Tunnel zu provozieren?

  • 28.09.18
FreizeitBezahlte Anzeige
Im Ötztal, im Lechtal und dem Oberen Gericht setzen der Verkehrsverbund Tirol und seine Verkehrsunternehmen Busse mit Radanhängern ein.
4 Bilder

Der VVT und seine Verkehrsunternehmen sorgen für komfortable Radmitnahme
Rad an Bord beim VVT

Die Rad-WM rollt durchs Land und tausende Zuschauerinnen und Zuschauer säumen die Straßen. Einheimische und Gäste sind begeistert vom Radsport – das zeigt sich auch im Mobilitätsverhalten vieler Fahrgäste des VVT: Immer mehr Öffi-NuzterInnen nehmen ihr Fahrrad in den Bussen und Zügen Tirols mit, um ein Teilstück ihrer Alltagswege damit zu bestreiten oder um die Freizeit auf ihrem „Drahtesel“ zu genießen. Besonders erfolgreich und perfekt organisiert ist die Radmitnahme im Tiroler Oberland...

  • 27.09.18
Lokales
25.04.2018, Innsbruck, AUT, ÖRV Trainingslager, UCI Straßenrad WM 2018, im Bild Mitglieder der Österreichischen Nationalmannschaft vor Schloss Amras // during a Testdrive for the UCI Road World Championships in INNSBRUCK, Austria on 2018/04/25. EXPA Pictures © 2018, PhotoCredit: EXPA/ JFK

Radfahrer vs. Autofahrer: Konfliktpotenzial hoch

BEZIRK (red). Seit dem 22. September steht Österreich mit der UCI Straßenrad-WM 2018 Innsbruck-Tirol eine Woche lang ganz im Zeichen des Radsports. Das KFV hat diese zum Anlass genommen, um mehr als 1.000 österreichische Autolenker und Rennradfahrer zu ihren Erfahrungen und Einschätzungen rund um das Miteinander im Straßenverkehr zu befragen. Zwei Drittel der Rennradfahrer und rund die Hälfte der Autofahrer gaben dabei an, bereits negative Erfahrungen mit dem jeweils anderen Verkehrsteilnehmer...

  • 24.09.18