verletzung

Beiträge zum Thema verletzung

Aufgrund einer durchgeführten Vollbremsung wurden mindestens zwei Fahrgäste verletzt.

Busunfall in Lans
Fahrgäste prallten gegen Glasscheibe im Linienbus

In der Gemeinde Lans kam es am Dienstag, kurz nach 10 Uhr zu einem Busunfall mit Personenschaden. Aufgrund einer durchgeführten Vollbremsung wurden mindestens zwei Fahrgäste verletzt. LANS. Ein IVB-Bus der Linie J war vergangen Dienstag auf der L9 in Lans unterwegs, als plötzlich ein anderer Verkehrsteilnehmer eine Vollbremsung durchführte. Der Buslenker musste daraufhin ebenfalls stark abbremsen. Dadurch prallten zwei stehende Fahrgäste gegen eine Glasscheibe im Inneren des Busses. Die dabei...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Eine Windböe fegte in Hall einen Müllsack von einem Autoanhänger, es kam zu einem schweren Unfall.

Crash in Hall
Müllsack verursacht folgenschweren Verkehrsunfall

HALL. Letzten Freitag, kurz vor 17 Uhr fuhr ein Mann  (29) mit seinem Pkw inklusive Anhänger durch das Ortsgebiet von Hall, als durch eine Windböe ein Müllsack vom Hänger geblasen wurde. Eine Lenkerin sowie ein Lkw-Fahrer mussten stark abbremsen – es kam zum Crash. Ein 29-jähriger Lenker fuhr vergangenen Freitag mit seinem Pkw samt Anhänger im Bereich Salzburger Straße, als eine Windböe einen Müllsack vom Hänger bließ. Der Müllsack geriet unter das Auto einer Lenkerin (73), welche dadurch stark...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Grünen-Klubobmann Gebi Mair musste mit schweren Verletzungen in die Klinik gebracht werden.

Grünen-Chef bei Kletterunfall in Grinzens verletzt

Am 26.07.2021 führten zwei erfahrene Alpinisten (37 und 24 Jahre alt) eine Klettertour an der kleinen Ochsenwand in Grinzens durch. Laut Berichten soll es sich beim 37-Jährigen um den Tiroler Grünen-Klubobmann Gebi Mair handeln. In der dritten Seillänge der Kletterroute brach oberhalb des 24-Jährigen ein großer Felsblock aus und traf den sichernden Gebi Mair an der linken Körperseite, wodurch sich dieser schwere Verletzungen zuzog. Sein Begleiter konnte sich noch an einem Bohrhaken halten, um...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Gebi Mair, Bergretter und Politiker wurde bei einem Kletterunfall schwer verletzt.

Kletterunfall
Gebi Mair schwer verletzt

IBK/GRINZENS. Der erfahren Bergsteiger und Politiker, Gebi Mair, wurde am Montagvormittag bei einem Kletterunfall in den Kalkkögeln schwer verletzt. Die politischen Mitbewerber schicken Genesungswünsche. UnfallDer 37-Jährige hatte gerade einen 24-Jährigen in der Ochsenwand gesichert, als sich der Felsblock plötzlich löste und ihn an der linken Körperseite traf. Mairs Kletterpartner konnte sich noch an einem Bohrhaken festhalten und sich anschließend rund zehn Meter zu Mair abseilen....

  • Tirol
  • Georg Herrmann
Bei Umbauarbeiten in einem Haus stürzte eine Betondecke auf einen 32-jährigen Mann.

Arbeitsunfall
Betondecke in Baumkirchen eingestürzt – Arbeiter wurde schwer verletzt

Am Freitagnachmittag arbeitete ein 32-Jähriger mit vier weiteren Personen in einem Haus in Baumkirchen. Bei den Umbauarbeiten wurde der Mann unter einer Betondecke begraben. BAUMKIRCHEN. Vergangenen Freitag, den 23. April, wurden Umbauarbeiten auf dem Dachboden eines Hauses in Baumkirchen durchgeführt. Dabei sollten konkret Ziegelwände auf dem Dachboden entfernt werden. Aus noch unbekannten Gründen löste sich plötzlich die Betondecke und stürzte auf den 32-jährigen Arbeiter. Sofort haben die...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Der 36-jährige Mann musste mit schweren Beinverletzungen ins Krankenhaus Hall geliefert werden.

Hall
Schwere Beinverletzung bei Reparaturarbeiten

Ein 36-jähriger Mann verletzte sich bei der Reparatur einer Tiefgarage in Hall. HALL. Ein 36-jähriger Österreicher war am 5. Februar 2021 gegen 09:00 Uhr gemeinsam mit einem Arbeitskollegen bei einer Tiefgaragenzufahrt in Hall damit beschäftigt eine dort beschädigte Feder zu tauschen. Dazu standen beide Männer auf einer Aluminiumleiter und wollten die neue Feder mittels einer Spannstange einhängen. Als die Männer an der Stange zogen, zog sich die Feder plötzlich zurück wodurch der 36-Jährige...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Für LRin Fischer sind bewusstseinsbildende (Präventiv-)Maßnahmen, die Stärkung von Mädchen durch Bildung und die Integration von Familien mit Migrationsgeschichte entscheidend.

Tag gegen weibliche Genitalverstümmelung
Maßnahmen gegen Gewalt setzen

TIROL. Es zählt zu den schwersten Menschenrechtsverletzungen überhaupt, erläutert Frauenlandesrätin Fischer und beschreibt damit die Beschneidung von Mädchen und Frauen vor dem Vorhang der Tradition. Anlässlich des Internationalen Tages gegen weibliche Genitalverstümmelung macht Fischer auf die immer noch viel zu vielen Opfer dieser Grausamkeit weltweit aufmerksam. Auch in Österreich leben geschätzt 6.000 bis 8.000 betroffene Frauen. Weltweit 150 Millionen OpferDie weibliche...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Frau ist heute, den 7. Jänner 2021 in der Klinik Innsbruck ihren Verletzungen erlegen.

58-jährige Frau bei Verkehrsunfall verstorben

Eine 58-jährige Frau, die bei einem Verkehrsunfall in Aldrans auf einem Schutzweg übersehen worden ist, verstarb heute in der Innsbrucker Klinik. ALDRANS. Am 23. Dezember 2020 fuhr gegen 18.20 Uhr eine 75-jährige Frau ihr Auto auf der Gemeindestraße von Westen kommend in Richtung Zentrum. Eine 58-jährige Frau ging in dem Augenblick auf dem dortigen Schutzweg und wurde von dem Pkw erfasst. Die Fußgängerin wurde zu Boden gestoßen und zog sich dabei eine schwere Kopfverletzung zu. Die Frau wurde...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
„Viele Kollegen berichten von Patienten, die schon lange in Physiotherapie gehen, die sich aber aktuell nicht trauen ihre Termine wahrzunehmen. Besonders jene aus Risikogruppen", berichtet Monika Peer-Kratzer, Vorsitzende des Physio Austria Landesverbands Tirol.

Physiotherapie
61 % der Tiroler haben chronische Schmerzen

TIROL. Physiotherapeuten aus Tirol berichten, dass immer mehr PatientInnen aus Angst vor einer Ansteckung mit Corona ihre chronischen Schmerzen in Kauf nehmen und lieber die ärztlich verordnete Therapie auslassen. Eine derartige Behandlungsverzögerung gefährdet die Gesundheit der Betroffenen. Die Tiroler Physiotherapeuten appellieren deshalb an ihre PatientInnen: "Bleibt mit euren Schmerzen in Zeiten von Corona nicht alleine, Physiotherapie ist sicher und hilft!" Schmerzfrei – auch in bewegten...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Rohit Arora, interim. Direktor der Univ.-Klinik für Unfallchirurgie und Markus Wambacher, leitender Oberarzt an der Innsbrucker Univ.-Klinik für Unfallchirurgie über die Schnittverletzungsrate in der bisherigen Wintersportsaison.
5

Wintersport
Schnittverletzungen – unterschätzte Gefahr

TIROL. Die bisherige Bilanz zu Schnittverletzungen im Wintersport in der Saison 2019/2020 liegt bei über 70 Gesichtswunden, knapp 30 Verletzungen an Händen und Füßen und manchen Hals sowie Kopf-Schnittverletzungen. Die Wunden kamen in den unterschiedlichsten Sportarten zustande: Snowboarden, Tourengehen, Rodeln, Skifahren, Langlauf oder Eislauf – die Unfallambulanz der Innsbrucker Klinik hatte viel zu tun.  Männer verletzen sich häufigerIn den meisten Fällen entstehen die Schnittwunden durch...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die mehrfach genähte, stark geschwollene Pfote bereitet Probleme – eine Heilung ist jedoch in Sicht!
1 2

Schwere Verletzung
Eine Katze in der Mausefalle

Das wäre zweifellos auch ein Titel für ein Kabarett- oder Theaterstück. Im vorliegenden Fall ist es aber im wahrsten Sinn des Wortes tierischer Ernst! Der Vorfall blieb zwar unbeobachtet, aber Katze „Hanni“ aus Grinzens ist vermutlich in eine Mausefalle getappt. Die eineinhalbjährige, lebhafte Samtpfote war naturgemäß viel in freier Natur unterwegs. Vor kurzem gab es für die Besitzerin aber einen Riesenschreck, als Hanni an einem Abend mit einer stark blutenden Wunde am rechten Hinterbein von...

  • Tirol
  • Westliches Mittelgebirge
  • Manfred Hassl
Die Maulschlaufe dient vorallem zum Schutz des Besitzers oder Helfers.
4

Erste Hilfe am Hund
Schnelle Hilfe für verletzte oder kranke Hunde

Tirol ist auf den Hund gekommen. Immer mehr Menschen erfreuen sich an einem vierbeinigen Begleiter. Aber was, wenn das geliebte Tier plötzlich erkrankt oder sich verletzt? Um diese Frage zu beantworten, bieten die Johanniter einen speziellen Erste-Hilfe-Kurs für Hundebesitzer und Interessierte an. Die Zahl der Hundebesitzer in Tirol ist in den letzten Jahren rapide angestiegen. Waren es im Jahr 2013 noch 30.923 steuerlich gemeldete Hunde, zählte man 2018 bereits 37.931, ein Zuwachs von fast 23...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Laura Sternagel
In Thaur verletzte sich ein Mitarbeiter schwer, durch herabfallende Formrohre.

Arbeitsunfall
Mann verletzte sich schwer durch herabfallende Formrohre

In Thaur verletzte sich ein Mitarbeiter schwer, durch herabfallende Formrohre. Am 7. November 2019 gegen 11:47 Uhr kam es in Thaur, zu einem schweren Arbeitsunfall in einer Lagerhalle. Ein Mitarbeiter wollte ein Bündel (insgesamt 12 Stück) Formrohre, das durch ein Metallband fixiert war aufschneiden. Infolgedessen lösten sich drei Rohre und flogen dem Mann auf das linke Bein. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde nach der Erstversorgung in die Innsbrucker Klinik gebracht.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Sicherheit geht beim Gärtnern vor.

Gartenarbeit
Gefährliche Infektionen bei der Gartenarbeit vermeiden

Unkraut jäten, Altes zurückschneiden, Neues pflanzen – wer einen Garten besitzt, hat im Frühjahr alle Hände voll zu tun. Obwohl Gartenarbeit Körper und Geist fit hält, gilt es jedoch einige Dinge zu beachten, um keine gesundheitlichen Probleme zu riskieren. Denn in der Erde können sich z. B. Tetanus-Bakterien befinden, die bei Eindringen in die Haut zum Wundstarrkrampf führen. Daher sollte vor dem Start der Gartensaison der eigene Impfstatus geprüft werden – nach einer dreiteiligen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Ein Radfahrer wurde in Hall verletzt

Kopfverletzung
Radfahrer bei Unfall in Hall verletzt

HALL. Gestern Nachmittag kam es bei der Kreuzung Stadtgraben/Kathreinstraße zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Radfahrer. Dabei bog der 71-jährige österreichische Autofahrer aus der Kathreinstraße in den Stadtgraben ein – zur gleichen Zeit kam ein 28-jähriger Deutscher mit dem Fahrrad Richtung Süden. Sie kollidierten miteinander, wobei der Deutsche sich mit dem Fahrrad überschlug und mit dem Kopf am Asphalt aufschlug. Er trug keinen Helm und wurde mit einer Kopfverletzung...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Der Mann wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Hall gefahren. (Symbolbild)

Rumer verletzt
Mann stürzte vom Dach

RUM. Am 31. Dezember 2018, gegen 09:50 Uhr befreite ein 63-jähriger Österreicher die Photovoltaikanlage am Dach seines in Rum von Schnee. Dabei geriet er über den Dachrand hinaus und stürzte aus einer Höhe von ca. sechs Metern auf eine Rasenfläche, wobei er sich Verletzungen unbestimmten Grades zuzog. Er wurde von der Rettung in das Krankenhaus Hall eingeliefert.

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Der 31-jährige Mann wurde bei Gleisarbeiten am Bahnhof in Hall schwer verletzt

Arbeitsunfall
Haller Bahnhof: Waggon überrollte Fuß von Bahnarbeiter

HALL. Am 03.12.2018, um 23.58 Uhr, lenkte ein 32-jähriger Bosnier am Bahnhofsgelände in Hall eine Lokomotive mit vier Waggons mit einer Geschwindigkeit von ca. 3 bis 4 km/h auf einem Ladegleis in Richtung Osten. Der Lokführer hatte zu den Gleisarbeitern keinen Sichtkontakt, war jedoch über Funk verbunden. Beim Zurücksetzen des Zuges ging ein 31-jähriger vorschriftsmäßig mit entsprechender Schutzkleidung ausgestatteter Gleisarbeiter auf Höhe des letzten Waggons in Richtung Osten. Dabei dürfte er...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Nur 167 PatientInnen beim Sportgroßereignis Rad WM in Tirol: Von links Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg, Univ.-Prof. Wolfgang Schobersberger und Priv.-Doz. Blank, beide ISAG, Christian Schneider, Rotes Kreuz Tirol, Andreas Klingler, GF Rad WM GmbH.

Rad WM Bilanz
Medizinische Versorgung für 167 PatientInnen top!

TIROL. Nach dem Großevent, der Rad WM in Tirol, wird nun Bilanz gezogen. Besonders mit der medizinischen Versorgung ist man hoch zufrieden. Das Landesinstitut für Sportmedizin- ISAG, die Tirol Kliniken und die UMIT in Hall in Tirol haben ganze Arbeit geleistet.  167 PatientInnen wurden behandeltWährend der zwölf Radrennen traten ingesamt 1.275 AthletInnen an, dazu kamen 600.000 Zuschauer. Eine ganze Menge Menschen, die im Notfall medizinisch versorgt werden mussten. Zum Glück trat der Notfall...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Couple traveling together

Jausenbrot und Blasenpflaster

Eine kleine Wanderapotheke sollte im Rucksack nicht fehlen Im Herbst zieht es viele Wandervögel in die Natur. Blasen an den Füßen können die Wanderfreuden jedoch trüben. „Wenn die Haut gerötet und leicht erhaben ist, muss die betroffene Stelle durch ein Blasenpflaster abgedeckt und so vor weiteren Reizungen geschützt werden“, weiß der Apotheker Christian Wurstbauer. Bereits geplatzte Blasen sollten mit einer antiseptischen Lösung gespült und einer sterilen Auflage abgedeckt werden....

  • Margit Koudelka
Close-up Of An Injured Male Soccer Player On Field

Training an persönliche Möglichkeiten anpassen

Bem Sport kann es schon einmal zu einem Malheur kommen. Rund 200.000 Sportverletzungen passieren jährlich in Österreich, die meisten beim Fußball. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Verletzungen und Überlastungsschäden. Für letztetes ist die Ursache häufig beim Sportler selbst zu suchen: Ungeeignete Ausrüstung, falscher Ehrgeiz, unzureichendes Motoriktraining und Ermüdung können zu Blessuren führen. Eine Sportverletzung hingegen ist auf ein akutes Ereignis zurückzuführen. Doch das sollte...

  • Margit Koudelka
Der Verletzte wurde in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

Arbeitsunfall in Haller Röhrenwerke

Bei den Tiroler Rohren in Hall ereignete sich ein Arbeitsunfall. Ein 48-jähriger Mann wurde von einem automatischen Wagen eingeklemmt. HALL. Gestern Vormittag ereignete sich in der Fabrikhalle der Tiroler Rohre ein Unfall. Ein 48-jähriger Arbeiter kletterte über ein Gitter und übersah dabei einen heranrollenden Einlagerwagen (zirka 1 Meter breit und 2-3 Meter lang), der fertige Rohrstücke in die Lagerhalle auf einer automatisierten Rollbahn beförderte. In Folge wurde der Arbeiter zwischen...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Agnes Czingulszki (acz)
Vorsicht mit Gartenschere und anderen Geräten.
1

Verletzungen beim Garteln vermeiden

Vorsicht im Umgang mit Gartengeräten Durch Krankheitserreger, die im Erdreich lauern, können schon kleine Verletzungen bei der Gartenarbeit unangenehme Folgen in Form von Infektionen haben. Handschuhe und festes Schuhwerk helfen, solche Verletzungen zu vermeiden. Besondere Vorsicht ist bei der Arbeit mit scharfen Werkzeugen geboten. Schwerste Fußverletzungen riskiert, wer barfuß oder in Flip-Flops den Rasen mäht. Mit elektrischen Heckenscheren kommt es häufig zu Unfällen, speziell bei Kindern....

  • Margit Koudelka
Wenn Wunden nicht und nicht verheilen, wird das zum Problem.

Die Haut nachhaltig heilen

200.000 bis 300.000 Österreicher haben mit chronischen Wunden zu kämpfen. Dabei handelt es sich um Verletzungen der Haut, die länger als vier Wochen nicht abheilen. Gründe dafür können Krankheiten wie Diabetes, ein geschwächtes Immunsystem oder Durchblutungsstörungen sein. Eine verschlechterte Wundheilung betrifft vor allem ältere Menschen – und diese Bevölkerungsgruppe ist stark im Steigen begriffen. Bis zum Jahr 2030 soll etwa die Hälfte aller Erdenbürger älter als 60 Jahre sein. Das wird...

  • Marie-Thérèse Fleischer
Jeder dritte Skiunfall passiert am ersten Skitag. (Symbolbild)
1

Skiunfälle: Selbstüberschätzung und zu hohe Geschwindigkeit

Der Februar ist noch einmal ein Hochmonat für Skibegeisterte. Mit dem günstigen Schneefall, steigt auch die Anzahl der Wintersportler in den Skigebieten. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit rechnet mit bis zu 8.000 Skiunfällen im Februar. TIROL. Meistens ist die Ursache der Skiunfälle Selbstüberschätzung und zu hohe Geschwindigkeiten, wie das KFV feststellte. Erfreulich dabei ist nur, dass die Unfallrate tendenziell von Jahr zu Jahr sinkt, wie Dipl.-Ing. Christian Kräutler, Leiter des...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.