von mensch zu mensch

Beiträge zum Thema von mensch zu mensch

Gemeinsam helfen mit Brot vom Vortag: A. Stingl und M. Auer

Unterstützung von und für Menschen

Von Mensch zu Mensch: Zusammengreifen für den guten Zweck und Unterstützung für eine ältere Dame. Ehrenamtliches Engagement zeigt unser WOCHE-Ombudsmann nicht nur bei unserer Sozialaktion "Von Mensch zu Mensch". Auch beim Verein "Pane" von Martin Auer hilft der Altbürgermeister Alfred Stingl kräftig mit. In der Filiale in der Mariahilferstraße wird Brot vom Vortag von Ehrenamtlichen um den halben Preis verkauft. Der Erlös des Brotverkaufs geht an Sozialaktionen wie die unsere. Auch Unternehmer...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Einsatz: Alfred Stingl und die WOCHE helfen Grazern in Not.

Von Mensch zu Mensch
WOCHE-Aktion mit neuem Hilfe-Rekord

Dramatische Bilanz der WOCHE-Sozialaktion für das Jahr 2020: Hilfsansuchen stiegen um 43 Prozent. 2020 war ein Ausnahmejahr – in jeder Hinsicht. Ein Rückblick auf die Arbeit von Altbürgermeister Alfred Stingl und der WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch" zeichnet die soziale Lage nach. Unglaubliche 1.331 Fälle waren es, die von uns bearbeitet wurden. Das ist ein Zuwachs von rund 43 Prozent zum Jahr 2019. "Das Dramatische daran ist, dass hinter diesen Zahlen Menschen stehen. Aber nicht nur die...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Für Mitmenschen im Einsatz: Altbürgermeister und "Von Mensch zu Mensch"-Initiator Alfred Stingl
3

Von Mensch zu Mensch-Bilanz: So viele Hilferufe wie noch nie zuvor

Unsere Aktion „Von Mensch zu Mensch“ verzeichnete im ersten Halbjahr 2020 einen Rekordansturm. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge dürfen wir die Halbjahresbilanz unserer WOCHE-Sozialaktion "Von Mensch zu Mensch" präsentieren. "Lachend, weil es uns in den vergangenen Monaten einmal mehr gelungen ist, Hunderten Grazern in Not hilfreich zur Seite zu stehen. Weinend, weil es noch nie so viele Fälle gab, wie in diesem Jahr", zieht Altbürgermeister Alfred Stingl Bilanz. "417 Hilferufe...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller

Hilfe für 48 jährigen Oberländer
Club17-Tirol unterstütz schwerst behinderten Familienvater

Im August 2019 stürtzte der Oberländer Alpinist vor den Augen seiner Frau und einem weiteren Begleiter ca. 120 Meter ab.  Der verunfallte Familienvater zog sich etliche Knochenbrüche, ein Schädelhirntrauma, eine Gehirnblutung, Verletzungen an der Lunge und eine Querschnittslähmung ab dem 3/4 Halswirbel zu. Nach Aufenthalten in der Intensivstation in Innsbruck und KrankenhausHochzirl ist der schwerst behinderte Oberländer nun im Rehabilitationszentrum in Bad Häring. Die psychische und...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Club17 Tirol - von Mensch zu Mensch

Ärzte diagnostizierten offenen Rücken
Club17 Tirol hilft 3 jährigem Mädchen

Baumkirchen: Club17 hilft 3 jährigem Mädchen 2017, während der Schwangerschaft diagnostizierten die Ärzte einen offenen Rücken. Noch im  Mutterlaib wurde das Mädchen opperiert und der Rücken geschlossen. Das Mädchen ist heute 3 Jahre alt und leidet an einer Nervenschädigung ab LW2, die Beine sind gelähmt, Darm und Blase arbeiten nicht. Der Pflege- und Betreuungsaufwand ist enorm. Ende März wurde das junge Mädchen erneut im Kinderspital in Zürich operiert. Dieser Tage steht der nächste Termin in...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Club17 Tirol - von Mensch zu Mensch

Diagnose Krebs - Kleinunternehmer in Not!
Club17 Tirol hilft sofort!

Mittelgebirge - Krebserkrankung löst Tragödie aus. 51 jähriger Unternehmer schwer an Krebs erkrankt. Nichts ist mehr so wie es war und es bleibt auch nichts mehr so wie es ist. In dieser schweren Zeit helfen Freunde und organisieren Pfelge und Essen. Der Club17 Tirol übernimmt die Wohnkosten für die kommenden Monate! Wer mit dem Club17 schriftlich Kontakt aufnehmen möchte, sendet bitte ein Mail an post@club17.at

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Club17 Tirol - von Mensch zu Mensch

Dank und Anerkennung
Club17 dankt Vorstand Bernhard Knoflach

Club17 Tirol Bernhard Knoflach ist in der 21. Generlaversammlung nicht mehr als Protokollführer zur Wahl angetreten und scheidet nach 6 jähriger Tätigkeit aus dem Vorstandsgremium des Vereins aus. Der Club17 dankt Herrn Bernhard Knoflach für die ausgezeichnete Arbeit, die vielen Anregungen und Hilfestellungen und übereichte ihm in der Juni Clubsitzung eine Ehrenurkunde. Bernhard Knoflach bleibt Mitglied des Club17, ist weiterhin Ansprechpartner für Mitglieder und Sponsoren und sicherte in...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Club17 Tirol - von Mensch zu Mensch
Altbürgermeister Alfred Stingl konnte wieder helfen.

WOCHE-Ombudsmann Alfred Stingl
Wenn Krankheit die Existenz gefährdet

Familie M. baute sich über viele Jahre eine Existenz auf. Das Paar hat drei Kinder, träumte vom Eigenheim. Beide Eltern hatten einen Job. Doch dann kam für Frau M. die Diagnose einer schweren Autoimmunkrankheit. Ein harter Schlag für die Familie: Plötzlich droht alles einzubrechen. Die dreifache Mutter ist arbeitsunfähig geworden. Emotional belastend ist nicht nur die schwere Krankheit, sondern auch der Weg zu den Behörden. Nach einem langen Krankenstand irrt sie hin und her. Über einige Monate...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer

"von Mensch zu Mensch"
Club17 Tirol hilft!

In den vergangenen Wochen hat der Club17 Tirol wieder mit Zahlungen an sozialschwächere und in Not geratene Menschen in der Region geholfen. Der "Club17 Tirol" - „von Mensch zu Mensch“ wurde am 17.10.1996 von Herbert Muigg, Dipl.Dolm.Mag. Günther Lackner und Jean-Jalia Muhimanyi B.A. gegründet. 17 Mitglieder aus unterschiedlichsten Berufsgruppen und aus verschiedensten sozialen Schichten treffen sich monatlich am 17. zur Clubsitzung. „Hilfe in der Region“ Mit Einnahmen aus Veranstaltungen,...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Club17 Tirol - von Mensch zu Mensch
2

„Face-Shields“ von ProLicht Götzens
Sicherheit für Club17 Sitzung

„Face-Shields“ von ProLicht Götzens für Club17 Eigentlich entwickelt Prolicht in Götzens Beleuchtungs-Systeme. Seit Anfang März stellt das Götzener Unternehmen auch „Face-Shields“ her, die unter anderem an Kassen und in der Gastro zum Einsatz kommen. „Wir haben nicht nur die Anlagen, um die Materialien zu verarbeiten“, meint Walter Norz „sondern auch 20 Entwicklungsingenieure, die mit viel Erfahrung und Know-how Produkte entwickeln. Anpassungen und Kleinserien sind daher kein Problem. Qualität...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Club17 Tirol - von Mensch zu Mensch

Neues Mitglied im Club17 Vorstand
BM Ing. Rene REPPE - jetzt Club17 Vorstand

Seit 2019 ist Rene Reppe Mitglied im Club17 Tirol und seit 17.05.2020 Vorstand. Er übernimmt die Agenden von Bernhard Knoflach als Protokollführer des Vereins. Der 40zig jährige Arzler ist Geschäftsführer der TEChnic Expert und selbstständig planender Baumeister. In seiner Jugend radelte Rene Reppe für den Verein „Innsbrucker Schwalben“ und nahm an Radrennen teil. In seiner Freizeit liebt der Naturmensch das Wandern, Radfahren und Reisen. Er ist ein ausgesprochener Teamplayer und gut vernetzt...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Club17 Tirol - von Mensch zu Mensch

HISTORISCH in der Clubgeschichte
Club17 ernennt Ehrenmitglieder

CLUB17 Tirol * Erstmals in der nun fast 25 jährigen Clubgeschichte sind zwei verdiente Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt worden. Wir gratulieren dem Vizepräsidenten Herrn Dipl.Dolm.Mag. Günter Lackner und dem langjährigen Rechnungsprüfer Herrn Helmut Prantl zur Verleihung der Ehrenmitgliedschaft. Die Ehrenmitglieder wachen künftig über die Vergabe der Unterstützungsleistungen des Club17 Tirol. Wir gratulieren ganz herzlich! Der Club17 wurde 1996 gegründet und hilft sozialschwächeren und in...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Club17 Tirol - von Mensch zu Mensch
Im Einsatz für Pane und bedürftige Menschen: Martin Auer (l.) und Alfred Stingl
1 2

WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch"
Stingl und Auer packen für den guten Zweck an

Die WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch" hilft auch in Corona-Zeiten. Die vergangenen Wochen waren für die WOCHE-Aktion „Von Mensch zu Mensch“ und Altbürgermeister Alfred Stingl geprägt von den Emotionen Angst, Unsicherheit, Einsamkeit und Frust über die individuellen Situationen rund um das Corona-Virus. Viele Grazerinnen und Grazer kamen durch Einkommensverlust oder -einbußen bei Miete, Strom- oder Heizungskosten in Bedrängnis. Bei vielen fehlte es an Lebensmitteln. „Wir konnten in fast allen...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Hat ein offenes Ohr für die Sorgen der Grazerinnen und Grazer: Altbürgermeister Alfred Stingl

WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch"
Anlaufstelle für Grazerinnen und Grazer in Notsituationen

Seit über 16 Jahren gibt es in Graz eine Anlaufstelle für Familien, Alleinerzieherinnen und Alleinerzieher und Alleinstehenden, die sich in einer Notsituation befinden: Die WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch", die durch das ehrenamtliche Engagement des Grazer Altbürgermeisters Alfred Stingl sowie durch Spenden getragen wird, hat schon so manche Sorge erleichtert. "Die aktuelle Corona-Krise verschärft das Leid vieler natürlich noch zusehends", berichtet der Ombudsmann Alfred Stingl und betont:...

  • Stmk
  • Graz
  • WOCHE Graz
Hofft, dass die Menschen die derzeitige Situation ernstnehmen und sich an die Ausgehverbote halten: Alfred Stingl

Altbürgermeister Alfred Stingl meint: "Wir brauchen eine Portion Optimismus"

Der WOCHE-Ombudsmann spricht über Solidarität und richtet einen Appell an die Leute. "Die Menschlichkeit einer Gesellschaft zeigt sich nicht zuletzt daran, wie sie mit den schwächsten Mitgliedern umgeht." Dieser Ausspruch vom ehemaligen deutschen Bundeskanzler Helmut Kohl hat auch heute noch Gewicht. Gerade jetzt, wo die ganze Welt durch das Coronavirus aus den Fugen geraten zu sein scheint, ist es wichtig, jenen Mitmenschen zu helfen, die das selbst nicht können. Einer, der sich Zeit seines...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Dankten allen Gönnern und Helfern: Alfred Stingl, Heike Jantschner, Roland Reischl (v.l.)
1 26

"Von Mensch zu Mensch": Altbürgermeister Alfred Stingl und die gelebte Solidarität (+Bildergalerie)

"Ich bin einfach nur überwältigt." Diese Worte von Altbürgermeister Alfred Stingl richten sich vor allem an all jene, die im Rahmen der WOCHE-Sozialaktion "Von Mensch zu Mensch" Jahr für Jahr ihr großes Herz zeigen.  Seit bereits 16 Jahren setzt sich Stingl für Notleidende und Armutsgefährdete ein, derer es in Graz mehr gibt als man glauben mag. "Allein im Jahr 2019 haben wir in 937 Fällen geholfen. Die Bandbreite reicht von Beziehungsproblemen über plötzliche Todesfällen, Unfälle bis zu...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Großzügig: Werner Ressi (l.) und Boris Papousek (r.) überreichten die Spende an Altbürgermeister Alfred Stingl.

Top: Energie-Gutscheine helfen vielen Bedürftigen

Seit vielen Jahren spenden die Geschäftsführer der Energie Graz, Boris Papousek und Werner Ressi, rund um die Weihnachtszeit Energie-Gutscheine an Organisationen, die Menschen in Notlagen unterstützen. Auch heuer wurden Altbürgermeister Alfred Stingl und die WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch" auserwählt. "Die sichere und leistbare Versorgung mit Energie zählt zu den Grundbedürfnissen von Menschen. Mit der Unterstützung der wertvollen Aktion ,Von Mensch zu Mensch' von Alfred Stingl möchten wir...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Gelebte Solidarität: Martin Auer unterstützt seit Jahren mehrere karitative Einrichtungen.
2

Unternehmer und Visionär Martin Auer plädiert: "Geteiltes Glück ist doppeltes Glück"

Martin Auer spendet 24.000 Euro und verrät, warum das nicht nur altruistisch, sondern auch egoistisch ist. Weihnachten ist die Zeit des Miteinanders und der Mitmenschlichkeit. Einer, der dieses Credo nicht nur jetzt, sondern das ganze Jahr lebt, ist Bäckermeister und Unternehmer Martin Auer. Kürzlich hat er via Facebook verlautbart, 24.000 Euro an eine karitative Organisation zu spenden und seine Follower aufgerufen, zu entscheiden, an welche Einrichtung das Geld gehen soll. Zudem legt er für...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Tolle Hilfe: Alfred Stingl und Unterstützer der WOCHE-Aktion

Vorweihnachtliche Unterstützung für WOCHE-Aktion

Seit mehreren Jahren profitiert auch unsere Sozialaktion "Von Mensch zu Mensch" von der Glühweinzeit. Denn die drei Vereine Round Table, Club 41 und Ladies Circle Graz schenken bis 23. Dezember wärmende Köstlichkeiten aus und unterstützen mit den Einnahmen unter anderem unseren WOCHE-Ombudsmann Alfred Stingl beim Helfen. "Wir helfen gerne regional, direkt und unbürokratisch denjenigen, die es am dringendsten brauchen. Deswegen unterstützen wir Alfred Stingl und die WOCHE-Aktion, hier sehen wir...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Organisiert den Dreiteiler Messiah in Graz: Ernst Wedam
2

Messiah: Großes Händel-Werk wird jetzt in Graz aufgeführt

Im Jahr 1742 wurde Messiah, das Meisterwerk von Komponist Georg Friedrich Händel, uraufgeführt. 277 Jahre später wird das dreiteilige Werk, das die christliche Heilsgeschichte (Geburt, Passion, Auferstehung) umfasst, in Graz zu sehen sein. Der Auftakt findet am 30. November um 17 bzw. 19.30 Uhr in der Evangelischen Kreuzkirche (Mühlgasse 13) statt. Für die Organisation zeichnen die Internationale Kultur- & Sozialinitiative Albert Schweitzer rund um Ernst Wedam sowie der Verein Via-Project...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Großzügige Spende nach der Verkostung: Thomas Pagger (r.) überreichte Alfred Stingl einen 2.500-Euro-Scheck.

#17 Bezirke – St. Peter. Dieser Junker schmeckte für den guten Zweck

Schon zum siebenten Mal fand vergangene Woche die Charity-Junkerverkostung des "Club 41 Clocktower" im ORF-Zentrum statt. Dank der zahlreichen Gäste und des ausgesprochen guten Jungweins war die Veranstaltung auch heuer wieder ein voller Erfolg. Der Erlös wurde von Präsident Thomas Pagger an Altbürgermeister Alfred Stingl übergeben, der damit im Rahmen der WOCHE-Sozialaktion „Von Mensch zu Mensch“ vielen Grazern helfen wird. Ein großes Danke gebührt somit allen Mitgliedern des "Club 41...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Auch die Neudauer Schuhplattler kommen nach Graz.

#17 Bezirke – Eggenberg. Die Eggenberger feiern am Samstag den Herbst

Der Verein Eggenberger Vielfalt lädt am kommenden Samstag, 21. September, zum großen Herbstfest in den Gemeindepark ein. Los geht es mit einem bunten Musikprogramm (Neudauer Schuhplattler, Raundl Musi, DJ Horst, Duo KoPa, Gitarrenduo Blue Gecko) ab 10 Uhr. Der Maibaum wird umgeschnitten und zugunsten der WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch" gegen eine freiwillige Spende verkauft. Ersatztermin ist der 22. September.

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Sehr persönliche Worte kamen von Enkelsohn Max für den Opa Alfred Stingl.
1 7

Festakt zum 80. Geburtstag von Alfred Stingl
"Du bist der Erfinder der Nächstenliebe!"

Diese mehr als treffenden Worte stammen von Max Stingl, dem Enkelsohn von Altbürgermeister Alfred Stingl, der kürzlich im Rahmen eines großen Festakts in den Sälen der Arbeiterkammer anläßlich seines bevorstehenden 80. Geburtstags geehrt wurde. Die WOCHE, als deren Ombudsmann Alfred Stingl für die Aktion "Von Mensch zu Mensch" seit mittlerweile 15 Jahren fungiert, kann sich dieser Beschreibung nur vollinhaltlich anschließen. Überhaupt ließ die Veranstaltung viele sehr persönliche Einblicke in...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger
Im Duett für Menschenrechte: Michael Nemeth und Alfred Stingl als eifriger Besucher des Musikvereins.

Gastkommentar zum 80. Geburtstag von Alfred Stingl
„Keine Kultur ohne Menschenrechte“

80 bewegte Jahre: Gastkommentar von Michael Nemeth, Generalsekretär des Musikvereins für Steiermark, anlässlich des 80. Geburtstags von Altbürgermeister Alfred Stingl  Jubilar Alfred Stingl ist seit Jahren eng mit dem Musikverein und somit auch mit meiner Tätigkeit als Generalsekretär des Musikvereins äußerst freundschaftlich verbunden. Seit seinem 200. Geburtstag im Jahr 2015 setzt der Musikverein Graz in unserer UNO-Menschenrechtsstadt tönende Zeichen der Verantwortung gegenüber den Werten...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.