Vorwissenschaftliche Arbeit

Beiträge zum Thema Vorwissenschaftliche Arbeit

Lokales

BHAK/BHAS Oberwart
Vorwissenschaftliches Arbeiten in der BHAK/BHAS Oberwart

Die letzte hier präsentierte Diplomarbeitsgruppe der BHAK/BHAS Oberwart aus der 5BK, bestehend aus Florian Fürst, Maximilan Petz, Julian Gschiel und Julian Höltl, trägt den Titel „Entwicklungen der Elektromobilität im Südburgenland in Kooperation mit dem Autohaus Fürst“. Das Team beschäftigt sich in der Arbeit mit der Entwicklung der Elektromobilität im Südburgenland. Der Kooperationspartner der Gruppe ist die Autohaus Fürst GmbH. Die behandelten Themen sind die Potentiale der Elektromobilität...

  • 01.04.20
Lokales

BHAK/BHAS Oberwart
Vorwissenschaftliches Arbeiten in der BHAK/BHAS Oberwart

Stefanie Halper, Sabrina Laschober, Kristina Zumpf und Anna-Lea Woppel aus der BHAK/BHAS Oberwart bilden gemeinsam das Projektteam zur Diplomarbeit „Gemeinsam wachsen, um mehr zu erfahren – Estyria Naturprodukte GmbH“. Das steirische Unternehmen Estyria Naturprodukte GmbH gilt als Vorreiter der regionalen Kürbiskernölproduktion und ist ein mehrfach ausgezeichneter Betrieb. Die Schülerinnen der 5BK erläutern in ihrer Arbeit die verschiedensten Themenbereiche am Beispiel der Estyria GmbH. Im...

  • 31.03.20
Lokales

BHAK/BHAS Oberwart
Vorwissenschaftliches Arbeiten in der BHAK/BHAS Oberwart

„Die sieben Perspektiven der Betriebswirtschaftslehre am Beispiel der Landwirtschaft Kramerhof“ lautet der Titel der Diplomarbeit von Andrea Ostermann, Tanja Kalchbrenner, Julia Pigler und Dhurata Shala aus der 5BK der BHAK/BHAS Oberwart. Die Landwirtschaft Kramerhof ist ein seit 1930 existierender Bauernhof in Kirchschlag in der Buckligen Welt. Die Landwirtin Frau Ostermann Karoline, Mutter der Schülerin Andrea Ostermann, bat die Diplomarbeitsgruppe darum, die aktuelle Situation des...

  • 30.03.20
Lokales

BHAK/BHAS Oberwart
Vorwissenschaftliches Arbeiten in der BHAK/BHAS Oberwart

Die Diplomarbeitsgruppe der 5BK der BHAK/BHAS Oberwart rund um Teresa Gross, Linda Gross und Cassandra Ziermann verfasst ihre Diplomarbeit zum Thema „Unternehmen Justizanstalt – Eine Analyse von Justizanstalten als wichtige Faktoren im Wirtschaftssektor“. Betreut wird die Diplomarbeit von Patrick Benkö. In ihrer Arbeit behandelt die Gruppe die Frage, wie die betriebswirtschaftlichen Themengebiete Organisation, Marketing und Personal in den Werkstätten der österreichischen Justizanstalten...

  • 27.03.20
Lokales

BHAK/BHAS Oberwart
Vorwissenschaftliches Arbeiten in der BHAK/BHAS Oberwart

Die Diplomarbeitsgruppe „Tanzania – when action meets compassion life changes“ rund um Anja Brandstätter, Ines Brunner, Jana Kalischnig, Amélie Sitar und Carina Zingl der 5AK der BHAK/BHAS Oberwart ist mittlerweile aufgrund der vielfältigen Aktivitäten und des überaus erfolgreichen Crowdfunding-Projekts über die Schule hinaus bekannt. Auch dieses Projekt ist nun in der Schlussphase! Im Zuge der Diplomarbeit hat Ines Brunner, ausgehend von Provinzial Fr. Mathew Thazhathukunnel, die Möglichkeit...

  • 26.03.20
Lokales

BHAK/BHAS Oberwart
Vorwissenschaftliches Arbeiten in der BHAK/BHAS Oberwart

„Umweltschutz - Es ist Zeit für eine Veränderung!“ Unter diesem Titel will die Diplomarbeitsgruppe der 5AK ein Zeichen gegen die aktuelle Lage setzen. Das Team, bestehend aus Michelle Grill, Jochen Günser, Christoph Lucsanics und Selina Prenner, hat sich zum Ziel gesetzt, auf die besorgniserregende klimatische Situation, eine immer größer werdende Wegwerfgesellschaft und die dadurch zunehmende Verschmutzung unserer Erde aufmerksam zu machen.

  • 25.03.20
Lokales

BHAK/BHAS Oberwart
Vorwissenschaftliches Arbeiten in der BHAK/BHAS Oberwart

„mybanana – eine reale Unternehmensgründung“ lautet der Titel der Diplomarbeit von Martin Rudolf und Dominik Waschits. Die beiden Schüler aus der 5AK der BHAK/BHAS Oberwart beschäftigen sich im Rahmen ihrer Diplomarbeit mit dem Unternehmen mybanana (www.mybanana.at), das von Martin Rudolf im Mai 2019 real gegründet wurde. Die Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Gründung des Unternehmens, zeitgenössischem Marketing sowie den Besonderheiten, die ein Start-Up in der Gründungsphase im Bereich...

  • 24.03.20
Lokales

BHAK/BHAS Oberwart
Vorwissenschaftliches Arbeiten in der BHAK/BHAS Oberwart

Die letzte Gruppe der 3AS, deren Abschlussarbeit wir vorstellen möchten, besteht aus Manuel Müllner und Marc Bundschuh. Die Schüler beschäftigen sich im Zuge ihrer Abschlussarbeit mit dem Unternehmen Mc Donald´s. Neben der geschichtlichen Entwicklung und der Standortanalyse werden unter dem Arbeitstitel „Mc Donald´s – Eine Unternehmensanalyse“ Themen wie das Wertesystem des Unternehmens, die Produktionsabläufe und Ressourcen sowie das Geschäftsmodell von Mc Donald´s analysiert. Drei sehr...

  • 21.03.20
Wirtschaft
Die Zusammenarbeit der Schüler mit Güssing Energy Technologies umfasst Exkursionen (Bild) und vorwissenschaftliche Arbeiten.

Schule und Forschung
Gymnasiasten arbeiten mit Güssinger Forschern zusammen

Für die Erstellung ihrer vorwissenschaftlichen Arbeiten (VWA) im Fach Physik können die Schüler des Gymnasiums Güssing auf das Know-How des Forschungsinstituts Güssing Energy Technologies (GET) zurückgreifen. Die Kooperation gibt es seit zwei Jahren, berichtete Physiklehrer Heintje Unger anlässlich einer Exkursion des Naturwissenschaftlichen Zweig der 6a-Klasse. "Schüler können im Rahmen der VWA an unseren Forschungsprojekten mitarbeiten und die Erkenntnisse in ihre Arbeit einfließen...

  • 19.02.20
Lokales
Sahra und Patricia (mit Jugendgemeinderätin Marlene Zeidler-Beck und Bürgermeister Johann Zeiner)befinden sich gerade auf Themensuche.

Maria Enzersdorf
Förderung für junge Orts-Forscher

BEZIRK MÖDLING. Schülerinnen und Schüler aufgepasst: Wer sich entscheidet, im Rahmen der Matura eine Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) mit einem Themenbezug zu Maria Enzersdorf zu verfassen, hat die Chance, mit 500 Euro gefördert zu werden. Förderung für Vorwissenschaftliche Arbeit Die Marktgemeinde Maria Enzersdorf hat, als erste Gemeinde der Region, beschlossen, junge Leute bei ihrer Vorwissenschaftlichen Arbeit als Teilbereich der Matura zu unterstützen; einerseits finanziell,...

  • 05.12.19
Lokales
Für ihre gelungene Arbeit wurde Corinna Schleinkofer in Innsbruck ausgezeichnet.

Fachpreis für BG/BRG Maturantin
Corinna Schleinkofer für vorwissenschaftliche Arbeit ausgezeichnet

AUSSERFERN/IBK. Im Herbst dieses Jahres wurde Corinna Schleinkofer, Absolventin des BG/BRG Reutte, zusammen mit ihrer Familie, ihrer Musiklehrerin Iris Schmid-Holaschke und Direktor Dr. Manfred Pfeifer in die Universität Innsbruck eingeladen, um einen Preis für ihre vorwissenschaftliche Arbeit entgegen zu nehmen. Sie hatte im Rahmen ihrer Matura eine VWA mit dem Titel "Musikalischer und struktureller Aufbau von erfolgreichen Popsongs" verfasst. Da die Arbeit mit "Sehr gut" bewertet wurde,...

  • 28.11.19
Lokales

Maturanten aufgepasst!
Naturschutzbund vergibt Stipendien für Vorwissenschaftliche Arbeit zum Thema "Wildbienen"

Im Rahmen seiner Initiative „Wild auf Bienen“ vergibt der Naturschutzbund fünf Stipendien an Schülerinnen und Schüler, die sich in ihrer Vorwissenschaftlichen Arbeit (VWA) mit Wildbienen beschäftigen. REGION. Die Wildbiene muss nicht zwingend das Hauptthema der Arbeit sein, sie muss aber umfassend in der Arbeit behandelt werden. Neben fachlicher Beratung eines Wildbienen-Experten gibt es für die fünf ausgewählten Arbeiten auch jeweils € 300,- Stipendium. Bewerben kann man sich ab sofort...

  • 07.11.19
Leute
Selina Friesenbichler (2.v.r.) gewann den Preis der FH Joanneum für ihre hervorragende vorwissenschaftliche Arbeit.
2 Bilder

Hauptpreis für die Arbeit über virtuelle Sprachassistenten

BIRKFELD. Da staunte Selina Friesenbichler nicht schlecht, als sie kürzlich den Hauptpreis der FH Joanneum für ihre vorwissenschaftliche Arbeit erhalten hat. Die Absolventin des BORG Birkfeld begeisterte die Jury mit ihrer Arbeit über „Die Entstehung eines virtuellen Sprachassistenten“. Im Zuge ihrer Ausarbeitung hat Friesenbichler die Geschichte und Technik von Sprachassistenten wie Siri und Alexa beleuchtet und selbst einen eigenen Sprachassistenten programmiert. Eine Untersuchung der...

  • 18.10.19
Lokales
Maturant Lukas Fuchs bei der Verleihung des Preises an der Universität Salzburg.
3 Bilder

MINT-Fachpreis
Junges Talent aus Zell gefördert

Lukas Fuchs, Maturant vom BG/BRG Zell am See überzeugte die wissenschaftliche Jury der Universität Salzburg mit seiner vorwissenschaftlichen Arbeit „Physikalische Analyse von Wetterballonflügen“. (Gutach­ter Alexander Strahl & Maurizio Musso).  ZELL AM SEE. Die Universität Salzburg vergab in Kooperation mit der Kaiserschild-Stiftung erneut die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für hervorragende vorwissenschaftliche Arbeiten (VWAs) im MINT Bereich. Den 2. Platz in Physik erreichte Lukas Fuchs...

  • 27.09.19
Lokales
Erfolgreich: Johannes Windisch und Elias Wachmann des BG/BRG Fürstenfeld sind zwei der insgesamt 14 steirischen Preisträger des Dr. Hans Riegel-Fachpreises 2019.

Für hervorragende Arbeiten
Fürstenfelder Maturanten mit Dr. Hans Riegel-Fachpreis ausgezeichnet

Für ihre vorwissenschaftlichen Arbeiten wurden zwei Maturanten des BG/BRG Fürstenfelder mit dem Dr. Hans Riegel-Fachpreis prämiert. FÜRSTENFELD. Bereits zum zehnten Mal wurden an der Karl-Franzens-Universität Graz hervorragende vorwissenschaftliche Arbeiten aus den MINT-Disziplinen Biologie, Chemie, Mathematik und Physik sowie erstmals auch Informatik, mit den Dr. Hans Riegel-Fachpreisen prämiert. Diese werden Kaiserschild-Stiftung gemeinsam mit österreichischen Universitäten für...

  • 22.07.19
Lokales
Die Gewinner freuen sich sichtlich über ihre ausgezeichneten Arbeiten

Weiz
Maturantin holt sich den dritten Platz

Bereits zum zehnten mal wurde der Dr. Hans Riegel-Fachpreis von der Kaiserschild-Stiftung an der Karl-Franzens Universität Graz verliehen. Prämiert wurden Maturanten, die in den Fächern Biologie, Chemie, Mathematik und Physik sowie erstmals auch Informatik besonders hervorragende vorwissenschaftliche Arbeiten verfasst haben. Auch eine Maturantin aus dem Bezirk konnte mit ihrer Arbeit die Fachjury überzeugen. Leonie Neuhuber, die am BORG in Birkfeld maturierte gewann mit ihrer Arbeit zum Thema...

  • 09.07.19
Lokales
Sigrid Diethart (CH-Prof. am BG/BRG Leoben Neu) mit dem Preisträger Lucas Holzer.

Schüler des BG/BRG Leoben Neu
Sonderpreis für beste vorwissenschaftliche Arbeit

LEOBEN. Für seine vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) „Die Erzeugung und Nutzung von Wasserstoff bei der Herstellung von Eisen und Stahl“ hat Lucas Holzer, Schüler des BG/BRG Leoben Neu, den Sonderpreis des Verbandes der Chemielehrer Österreichs (VCÖ) erhalten. Mit diesem wird nach einem dreistufigen Auswahlverfahren die österreichweit beste umweltchemische Arbeit prämiert. Praktikum an der MontanuniversitätDie VWA basiert auf einem Praktikum am Lehrstuhl für Eisen- und Stahlmetallurgie der...

  • 18.06.19
Wirtschaft
Anna Maria Bischof (stellvertretende Vorsitzende 
der Kaiserschild-Stiftung), Elias Rubasch, Gerhard Brunthaler (Institut für Halbleiter- und Festkörperphysik, JKU Linz) (v. li.).

Dr. Hans Riegel-Fachpreis
Zweiter Platz für Elias Rubasch

Bei den Dr. Hans Riegel-Fachpreisen, die von der JKU gemeinsam mit der Kaiserschild-Stiftung vergeben werden, werden jedes Jahr jeweils die drei besten eingereichten vorwissenschaftlichen Arbeiten der Maturaklassen eines Schuljahres (AHS) in den Fächern Mathematik, Chemie, Physik, Informatik und Biologie prämiert. STEYR. Elias Rubasch, Maturant am BRG Steyr Michaelerplatz, beschäftigt sich in seiner VWA, die den Titel "Der ökologische Fußabdruck eines Elektroautos im Vergleich mit anderen...

  • 17.06.19
Lokales
Monika Gruber, Elfriede Pfeifenberger, Eva-Maria Gruber, Vanessa Züttl, Stefanie Mörth, Carina Gupper, Julia Pfeifenberger und Reinhard Monsberger

HAK Voitsberg
Vier HAK-Maturantinnen "untersuchten" Leader

Vier Maturantinnen der HAK Voitsberg, Carina Gupper , Stefanie Mörth, Julia Pfeifenberger und Vanessa Züttl, untersuchten im Rahmen ihrer vorwissenschaftlichen Maturaarbeit "Die Chancen und Herausforderungen des EU-Förderprogramms Leader für die Weiterentwicklung in der Lipizzanerheimat".  Komplexes Thema Nicht nur die Vorsitzende der Maturakommission, Prof. Eva-Maria Gruber, die selbst Erfahrungen aus einer oststeirischen Leader-Region mitbrachte, sondern auch Leader-Managerin Elfriede...

  • 19.04.19
Lokales
Stefanie Grünberger erhielt für ihre Vorwissenschaftliche Arbeit zum Thema Instagram und Magersucht einen Preis der Gebietskrankenkasse.
2 Bilder

Vorwissenschaftliche Arbeit von Stefanie Grünberger
Kann Instagram die Entstehung von Magersucht fördern?

MÜNZKIRCHEN (juk). Kann Instagram die Entstehung von Magersucht fördern? Dieser Frage ging Stefanie Grünberger in ihrer Vorwissenschaftlichen Arbeit (VWA) nach, die sie letztes Jahr am Bundesgymnasium Schärding eingereicht hat. Die Schülerin erkrankte selbst im Alter von 14 Jahren an Magersucht. Instagram ist eine Handy-App, auf der man Fotos hochlädt und mit anderen teilt. Rückgriff auf Studien Für ihre Arbeit las sich Grünberger in wissenschaftliche Studien, Berichte von Magersüchtigen...

  • 26.03.19
Wirtschaft
Isabella Unger (2.v.l.) schaffte mit ihrer Vorwissenschaftlichen Arbeit über den Dreschkirtag beim österreichweiten Bewerb Platz 2.

Maturantin
Isabella Unger mit Arbeit über Dreschkirtag auf Platz 2

RECHNITZ. Isabella Unger schrieb ihre Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) für die Matura am GYM Oberschützen über den Dreschkirtag Rechnitz. Ihre Betreuungslehrerin hat diese Arbeit bei einem Wettbewerb welcher österreichweit ausgeschrieben ist, eingereicht. Isabella belegte unter allen Teilnehmern den 2. Platz und erhielt vom Sponsor Raiffeisen 600 Euro dafür überreicht. Die Preisverleihung erfolgte in der Raika-Zentrale in Wien mit einem Galadinner im 16. Stock des Raika-Gebäudes über den...

  • 04.12.18
  •  1
Lokales
25 Bilder

Diplomarbeitenpräsentationen an der HBLFA TIROL

Am 20. und 23. 04. 2018 wurden die schriftlichen Arbeiten der Abschlussjahrgänge 3A und 5B in einem feierlichen Rahmen präsentiert. Die Arbeiten von 47 Diplomandinnen und Diplomanden wurden einer interessierten Hörerschaft, den Betreuungslehrpersonen und den Mitgliedern der Prüfungskommission in Kurzvorträgen präsentiert. Einen wesentlichen Teil der schriftlichen Abschlussprüfung stellt die Diplomarbeit dar, für die bereits im Sommersemester des 4. Jahrgangs bzw. des 2. Jahrgangs des...

  • 08.08.18
Lokales
Felix Rainer mit dem Preisgeldscheck.
2 Bilder

Erfolgreiche Forschungsarbeiten im BG/BRG Leoben "Neu"

Felix Rainer, Maturant des "neuen" Leobener Gymnasiums, erhielt den Hans-Riegel-Fachpreis für seine vorwissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der Chemie. GRAZ, LEOBEN. Einer der begehrten Hans-Riegel-Fachpreise ging wieder an einen Schüler des "neuen" BG/BRG Leoben. Felix Rainer wurde für seine vorwissenschaftliche Arbeit mit dem zweiten Platz in Bereich Chemie ausgezeichnet.  In Begleitung der Direktorin Eva Tomaschek und der VWA-Betreuerin Professor Sigrid Diethart nahm der Maturant im...

  • 01.08.18
Lokales
Maturantin Helene Rehberger bei der Verleihung des Dr. Hans Riegel-Fachpreises

Dr. Hans Riegel-Fachpreis der JKU Linz für Helene Rehberger

Wir gratulieren Helene Rehberger, Maturantin am BG/BRG Rohrbach zum 2. Preis beim Dr. Hans Riegel-Fachpreis der Johannes Kepler Universität Linz! Sie erhielt diesen bekannten Preis für ihre Vorwissenschaftliche Arbeit mit dem Thema "Vergleich von natürlichen und synthetisierten Polyamiden". Helenes Arbeit wurde von ihrer Chemieprofessorin Prof. Mag. Andrea Müller betreut.

  • 20.07.18
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.