Weihnachten

Beiträge zum Thema Weihnachten

Hannes und Jakob Brandacher sind die wohl jüngsten Christbaumbauern im Innviertel. Die Hochburger sind 21 und 16 Jahre alt und haben heuer das Geschäft von ihrem Opa übernommen.

O Tannenbaum, O Tannenbaum, ...
... in Hochburg wächst dieser Weihnachtstraum

15.000 Tannen stehen in der Obhut der wohl jüngsten Christbaumbauern im Innviertel: Hannes und Jakob Brandacher hegen und pflegen in Hochburg das wichtigste Accessoire des Weihnachtsfestes. HOCHBURG. "Wir waren schon als Kinder mit dem Opa zwischen den Bäumen unterwegs. Als er vor einigen Monaten verstorben ist, haben mein Bruder und ich die Plantage übernommen", erzählt Hannes Brandacher. Der 21-jährige Landwirt und sein Bruder Jakob (16) gehören damit zu den jüngsten Christbaumbauern...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher

Meinung der Gänserndorfer Redaktionsleiterin
Einfach einkaufen ist echt kompliziert

Früher war alles so einfach. Im Advent stürzte man sich mit tausenden anderen in die Einkaufsstraßen und los ging der Weihnachtsshopping-Wahnsinn. Heute steht einem die ganze Welt offen und alles - buchstäblich alles - gibt's mit einem Klick vom Wohnzimmer aus zu kaufen. Und im Wohnzimmer, da sitzen wir derzeit alle, wühlen uns durch etliche Online-Portale und verlieren den Überblick. Auf jede Bewegung folgt eine Gegenbewegung, das sind die Zyklen des gesellschaftlichen Lebens. Wurde vor 25...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
Auf der Hebalm wartet der neue Hebalm-Tunnel auf die ganz kleinen Wintersportler.

Auf die Piste
Hebalm und Weinebene sind bereit für die Wintersaison

Trotz vieler Unsicherheiten rund um die Corona-Maßnahmen sind die Schigebiete in unserer Region bereit für die Wintersaison: Auf der Hebalm und der Weinebene heißt es in der Adventszeit „rauf auf die Piste“! HEBALM/WEINEBENE. Auf der Hebalm und der Weinebene freute man sich über den ersten Schnee in diesem Jahr. Nun können alle Vorbereitungen für eine erfolgreiche Wintersaison getroffen werden, der nach jetzigem Stand auch Corona nicht in die Quere kommen kann. In den ersten Dezemberwochen...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Katrin Löschnig
Im Christbaumerlebniswald können sich Besucher ihren Baum bei einem Spaziergang aussuchen.
Aktion

Weihnachten
Einen Baum finden, der alle hoch erfreut (mit Umfrage)

Alle Jahre wieder besorgen die St. Pöltner ihre Christbäume. Die Bezirksblätter haben ein paar Tipps gesammelt. ST. PÖLTEN. Tanne oder Fichte? Lebend im Topf oder traditionell gefällt? Echt oder aus Plastik? Laut Natalie Fischer vom Christbaumerlebniswald in Karlstetten gibt es auf diese Fragen keine eindeutige Antwort. Vieles ist Geschmackssache. Dennoch gibt es einiges, worauf man beim Kauf achten kann. Frisch und gesund"Grundsätzlich ist der Allgemeinzustand des Baumes wichtig. Man erkennt,...

  • St. Pölten
  • Katharina Schrefl
Haben viel Spaß: Stadtmarketing-Geschäftsführerin Claudia Kohl mit Jakob und Nora.

WinterWunderWald
Buntes Erlebnis für die ganze Familie

Thomas Brezina`s WinterWunderWald erstrahlt ab sofort wieder in der Villacher Innenstadt! VILLACH. Während alle aufgrund des Lockdowns noch auf die Eröffnung des Villacher Advents warten, erstrahlt zumindest der WinterWunderWald im Park des ehemaligen Parkhotelszumindest seit dem ersten Advent wieder in voller Pracht. Die einzigartige Lichtinstallation mit vielen bunten, leuchtenden Motiven ist ein Kooperationsprojekt von Stadt Villach, Stadtmarketing, Tourismusverband sowie Tourismusregion...

  • Kärnten
  • Villach
  • Chantal Buschung
Die Damen der PfarrCaritas schmücken einen Baum mit Wunschsternen, Margrit Trauttmansdorff u Helga Schönbauer von der PfarrCaritas.
2

Wunschsterne pflücken in Retz

Vom 6.-11. Dezember hängen am Hauptplatz und beim EUROSpar in Retz wieder Weihnachtswunsch-Sterne an zwei Christbäumen. RETZ. Die erfolgreiche Aktion vom Vorjahr, bei der alle 80 Wünsche von Klienten der Team-Österreich Tafel Retz erfüllt wurden, haben Ehrenamtliche der PfarrCaritas des Pfarrverbands Retz ermutigt, mit Firmlingen auch heuer 70 gelbe Wunschsterne und 40 rote Gebetssterne zu basteln. Alle sind eingeladen, einen solchen Stern von den Christbäumen zu pflücken, den darauf stehenden...

  • Hollabrunn
  • Alexandra Goll
Adventkalender gibt es heutzutage in jeder Form.
1 Video 2

Murau/Murtal
Alles rund um die Weihnachtstraditionen

Adventkranzbinden, Adventkalender und Weihnachtsdekoration, zählen für viele Menschen in unserer Region zur Tradition. Diese Bräuche sind meistens sehr alt und haben sich mit der Zeit verändert.  MURTAL/MURAU. In der Adventzeit beginnen nicht nur gläubige Menschen ihre Wohnräume weihnachtlich zu dekorieren. Allerdings unterscheiden sich die heutigen Weihnachtstraditionen von den früheren. Vom Adventkranz zum KalenderDer Begriff Advent zum Beispiel tauchte schon vor über 1.500 Jahren auf und...

  • Stmk
  • Murtal
  • Julia Gerold

Adventkalender auf Steirisch
MeinBezirk.at X-mal Challenge

Wir wollen euch in heuer in der Adventzeit mit postiven Dingen, etwas Spaß und kleinen Aufgaben überraschen und haben uns dafür einen Adventkalender mit Challenges und Aufgaben ausgedacht. Öffnet jeden Tag ein Türchen und erfreut euch an kleinen Herausforderungen, Quizzes und lustigen Aufgaben. Es ist ein interaktiver Adventkalender, wo ihr sehr gerne mitmachen könnt. Challenge accepted!

  • Steiermark
  • Denise Prügger
Das Team der JVP Kernraum Leibnitz hofft, dass viele Menschen an der Aktion "Einkaufen und Gutes tun" teilnehmen werden.

JVP Kernraum Leibnitz
"Einkaufen und Gutes tun" startet wieder

Bereits eine schöne Weihnachtstradition ist die Aktion "Einkaufen und Gutes tun" der JVP Kernraum Leibnitz geworden. Und Jahr für Jahr wird die Aktion größer. NEUTILLMITSCH. Der Ablauf ist gleich wie in den Jahren zuvor. Am 4., 11. und 18. Dezember im Kaufhaus Schadler in Neutillmitsch einkaufen und dabei unverderbliche Ware (Nudel, Reis, Konserven,...) sowie Hygieneartikel kaufen und in den eigens dafür abgestellten Einkaufswagen legen. "Wir unterstützen damit Familien, Pensionisten und...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich-Sinemus
1 1 6

Adventszeit
Kampfsportlehrer als Krippenbauer

Markus Bucsek Kampfsportlehrer als KrippenbauerSeit mehr als 30 Jahren ... ... baut Markus Bucsek, bekannt als Tae Kwon Do Kampfsportlehrer und Kunstmaler, Weihnachtskrippen - ausschließlich mit Naturmaterialien aus dem Wald. Gebaut wird im Wohnzimmer Markus Bucsek hat sich mittlerweile auf Tirolerkrippen spezialisiert, die er in seinem Atelier in Klagenfurt, in dem er sonst Bilder malt, baut. Weihnachtskrippen Zum Krippenbauen wird sein Atelier, einmal im Jahr, kurz vor dem Advent, in eine...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Roland Pössenbacher
1 1

Elisabeth Paukovitsch - Mundartgedicht
Zind ma au(n) a Kiazn

Zind ma au(n) a Kiazn und trogn ma ause as Liacht. Gspia ma däin Aufbruch,  dea in i(h)s gschiacht. Zind ma au(n) a Kiazn und trogn ma ause as Liacht.  Mit Hea(r)zkloupfn und Freid, wal's hölla wiad. Zind ma au(n) a Kiazn und trogn ma ause as Liacht.  Af'm We(i)g da Houffnung und in da Liab se kuana fiacht.                 Elisabeth Paukovitsch

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Elisabeth Paukovitsch
Wünsche, Erwartungen und Hoffnungen können ab dem ersten Adventsamstag in die rote Krippe am Brunnenhof der Stadtpfarre Graz eingeworfen werden.

Wünsche, die kein Mensch erfüllen kann
Eine rote Krippe für Licht und Hoffnung

GRAZ. Mit der Aktion "Wünsche ans Christkind" möchte die Stadtpfarrkirche die Anliegen der Menschen sammeln und gemeinsam in den Sonntagsgottesdiensten dafür beten.   Es gibt Wünsche, Hoffnungen und Erwartungen, die kein Mensch erfüllen kann. Für all diese Erwartungen wird ab dem 27. November, dem ersten Adventsamstag, im Brunnenhof der Stadtpfarrkirche  in der Herrengasse eine rote Krippe aufgestellt. Die Menschen sind aufgerufen ihre Wünsche und Hoffnungen auf einen Zettel zu schreiben und...

  • Stmk
  • Graz
  • Andreas Strick
Auf die Plätze, fertig, wichteln! Seit 2017 sammelt das Team der „Wichtel Challenge“ Wünsche von sozial Bedürftigen über soziale Einrichtungen und veröffentlicht diese auf Ihrer Webseite. Auch heuer warten viele verloren geglaubte Wünsche darauf erfüllt zu werden.
2

Wichtel Challenge 2021
Deutschlandsberg und Voitsberg sind im Wichtelfieber

Ob Wasserkocher oder warme Socken: Schon seit Wochen sammelt das Team der „Wichtel Challenge“ in der Steiermark Herzenswünsche von sozial bedürftigen Menschen. Auch die mobilen Dienste der Lebenshilfe Deutschlandsberg und das Tageszentrum Söding sind in diesem Jahr mit dabei und bieten ihren Klientinnen und Klienten damit die Chance, dass ihre Weihnachtswünsche erfüllt werden.  DEUTSCHLANDSBERG/SÖDING-ST. JOHANN. Auch wenn die Wünsche auf der Wichtel Challenge-Webseite auf den ersten Blick...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Der Adventkranz symbolisiert das Kommen des „Lichts der Welt“.

Advent im Lockdown
Ein neues Kirchenjahr beginnt

INNSBRUCK. Der erste Adventsonntag fällt heuer auf den 28. November. Mit ihm beginnt nicht nur die vorweihnachtliche Adventzeit, sondern auch das neue Kirchenjahr.  Stille ZeitDer Advent gilt als Zeit der Stille und Besinnung, er die Vorbereitungszeit auf Weihnachten. Aufgrund des Lockdowns werden die ersten Wochen des Advents tatsächlich eine „stille Zeit“. Viele Veranstaltungen, die in diesem Zeitraum geplant waren, mussten abgesagt werden. Zugleich werden im Umfeld der Diözese Innsbruck...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Leonie Werus
In Favoriten fährt der Weihnachtsmann bereits mit seinem Schlitten…
1 6

Advent 2021 in Favoriten
Die schönste Weihnachts-Deko im 10ten wird gesucht

Mitmachaktion: Wir suchen die stimmungsvollste Weihnachtsdekoration in Favoriten. Ob gemütliches Platzerl im 10. Bezirk oder ein stimmungsvoll geschmücktes Fenster. Schick uns deine besten Bilder! WIEN/FAVORITEN. Weihnachtszeit heißt Lichterketten und Kerzenstimmung. Man kann auch mit Weihnachtssternen eine stimmungsvolle Blütenshow inszenieren. In der Adventzeit heißt es auch: den Tisch weihnachtlich dekorieren. Die Zeit vor dem Fest ist immer wieder ein Erlebnis und die schönste Zeit des...

  • Wien
  • Favoriten
  • Karl Pufler
Die Landjugend von Deutschlandsberg zieht in der Vorweihnachtszeit wieder an einem Strang: Der Erlös aus dem Verkauf eines in den vergangenen Wochen gestalteten Jahreskalenders kommt zwei Jugendlichen aus der Weststeiermark zu Gute.

Landjugend Deutschlandsberg
Ein Kalender als Herzensprojekt für Leon und Elina

Im Rahmen der Aktion "Tat.Ort Jugend" hat die Landjugend des Bezirks Deutschlandsberg einen 53-seitigen Jahreskalender gestaltet. Der Erlös aus dem Kalenderverkauf soll zwei Jugendlichen aus St. Peter im Sulmtal und Mooskirchen das tägliche Leben ein wenig leichter machen.  DEUTSCHLANDSBERG. "Ein neues Jahr, eine neue Herausforderung" -  unter diesem Motto startete die Landjugend des Bezirks Deutschlandsberg heuer das Projekt „Landjugendkalender“. "Gemeinsam mit der Regionalbetreuerin begann...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl

Weihnachtslieder in Pandemiezeiten
Hinter jedem Türchen Musik - Corona kann Adventmusik in der Musikschule Ternitz nicht verhindern

Vom 1.12. bis 24.12.2021 öffnet sich auf der Homepage der Regionalmusikschule Ternitz jeden Tag ein neues Fenster zu einem Videolink mit Weihnachtsliedern der Musikschüler. Zu diesem Zweck wurde bereits im Oktober begonnen, Videos mit Weihnachtsliedern und besinnlichen Stücken aufzunehmen. Dank dieser langfristigen Planung ist ein bunter Mix entstanden, der sicher in Adventstimmung versetzt. Homepage: www.musikschule-ternitz.at

  • Neunkirchen
  • Isabella Gasteiner
Unter dem Motto „Der Advent ruft an!“ verbreitet das Nachbarschaftszentrum 2 jetzt Adventstimmung übers Telefon. Das Angebot ist kostenlos.
2

Wiener Hilfswerk
Nachbarschaftszentrum 2 verlegt Advent aufs Telefon

Unter dem Motto „Der Advent ruft an!“ verbreitet das Nachbarschaftszentrum 2 jetzt Adventstimmung übers Telefon. Das Angebot des Wiener Hilfswerks ist kostenlos. WIEN/LEOPOLDSTADT. Die Zeit vor Weihnachten ist mitunter die schönste im Jahr. Doch mit der Pandemie und dem erneuten Lockdown ist es nicht leicht in festliche Stimmung zu kommen. Deshalb hat sich das Nachbarschaftszentrum 2 des Wiener Hilfswerks jetzt etwas besonderes einfallen lassen.  Unter dem Motto „Der Advent ruft an!“ verbreitet...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landtagspräsident Karl Wilfing (l.) und St. Pöltens Bischof Alois Schwarz (r.) präsentieren zusammen mit Krippen-Obmann Otto Reisenbauer die „Bucklige Welt“-Krippe im Landhaus.

Erste Landhauskrippe kommt aus Scheiblingkirchen-Edelsee

Landtagspräsident Karl Wilfing und Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner präsentieren die erste Landhaus-Krippe; Die Krippenrunde Scheiblingkirchen-Edelsee stellt für die Adventzeit eine „Bucklige Welt-Krippe“ zur Verfügung NÖ. Die kommenden Adventtage werden auch heuer anders als gewöhnlich sein und die aktuellen Umstände lassen keine richtige Weihnachtsstimmung aufkommen. „Gerade, weil der Beginn der Adventzeit erneut nicht wie immer sein wird, ist es wichtig, dass wir an regionale Traditionen...

  • Niederösterreich
  • Karin Zeiler
3

BRUNNEN region imst
*** OBERLÄNDER BRUNNEN WEiHNACHT * Xundheit 2021***

LIEBE brunnenfreund:innen  in nah und fern ! auf eine KULTURELLE ERFRISCHUNG ! wir bleiben aktiv dran unsere Orte zur WINTERZEIT schön zu gestalten - die vielen brunnen laden dazu ein - weihnachtlich geschmückt zu werden - ganz individuell und frohgemut" AM Besten mit Kindern zusammen auch den KRIPPENPFAD schauen . da kommt Freude auf  ein Zeichen für imst Tirol und die Welt sozusagen ...  Aufruf der Imster Brunnen-Gemeinschaft :  " Schmückt euren Brunnen ! im oBERLAND mit Zweigen Kugeln...

  • Tirol
  • Imst
  • gebhard schatz
Rosemarie Weigl und Dorothea Hinterweger
5

Weihnachtszeit
Von Apfelduft und Silberpapier in Amstetten

Weihnachten wie es früher war: Rosemarie und Dorothea erzählen aus ihrer Kindheit AMSTETTEN: Wenn man heute Weihnachten feiert, ist man meist froh, dass die stressige Zeit vorbei ist. Weihnachtseinkäufe, Kekse backen oder besorgen, Christbaum kaufen und schmücken. Der Advent ist Stress pur für viele Menschen in der heutigen Zeit. Kaum einer kommt zur Ruhe und man vergisst leicht, was Advent und Weihnachten eigentlich war. Ruhige Adventszeit für Kriegskinder „Der Advent, das war eine ruhige...

  • Amstetten
  • Sabine Weigl
Der Aufbau des St. Pöltner Eiszaubers auf der Nordseite hat heute begonnen. Was derzeit noch nicht auf einen Eislaufplatz schließen lässt, wird schon bald wieder tausende St. PöltnerInnen erfreuen.
2

St. Pölten
Baubeginn für Eiszauber am Rathausplatz

Ab 17. Dezember kann man am Rathausplatz wieder eislaufen, Schulkassen können kostenlos teilnehmen. Heute starten die Aufbauarbeiten. ST. PÖLTEN (pa). "Bereits im Vorjahr war der Eiszauber auch im Lockdown eine willkommene und sehr gut gebuchte Abwechslung für Groß und Klein. Heuer wollen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten das Eislaufen am Rathausplatz noch größer ermöglichen", hält Bürgermeister Mag. Matthias Stadler fest. Auf 1.200 Quadratmeter Eisfläche (Steigerung zum Vorjahr um fast 50...

  • St. Pölten
  • Katharina Schrefl
Kreatives aus Töpferei, Tischlerei und Papierwerkstatt verbreitet im Mosaikladen in der Mühlstraße 17 in Deutschlandsberg vorweihnachtliche Stimmung.

Deutschlandsberg
Mosaik-Team bringt Freude und Licht in den Advent

Unter dem Motto "Advent is a Leichtn, a Liacht in da Nocht" hält das Team der Mosaik Werkstätte Deutschlandsberg ein kreatives Angebot rund um den Advent und Weihnachten bereit.  DEUTSCHLANDSBERG. Da direkte Begegnungen in nächster Zeit nur eingeschränkt möglich sind, möchte das Team der Mosaik Werkstätte Deutschlandsberg als Lichtbringer und Freudeschenker agieren und alle Interessierten dazu einladen, bei einem Adventspaziergang den Mosaikladen in der Mühlstraße 17 zu besuchen. "Stärkendes,...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Anstelle des traditionellen Adventmarkts lädt das Institut Hartheim auch heuer wieder zum Adventweg.
3
  • 30. November 2021 um 12:00
  • Institut Hartheim
  • Alkoven

Adventweg des Institut Hartheim

Wie schon im vergangenen Jahr veranstaltet das Institut Hartheim anstelle des traditionellen Adventmarkts einen Adventweg. Dadurch will man Kunden, Mitarbeitern und Gästen die Wartezeit auf Weihnachten verkürzen. ALKOVEN. Bereits im vergangenen Jahr hat der Adventweg seine Besucher begeistert. Lebensgroße Holzfiguren, aufgestellt im Gartengelände rund um das Institutsgebäude, lassen die Geschichte des Weihnachtsfestes lebendig werden. Auch Heiligenlegenden, an die speziell in der Winterzeit...

Das Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf von Sabine Gollnhuber steht heuer im Zeichen von "100 Jahre Burgenland". Mit dabei sind neben Spongebob, Mister Grinch und Minion Stuart auch wieder neue Figuren.
9
  • 30. November 2021 um 16:30
  • Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf
  • Sulzriegel

Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf vom 27.11. bis 6.1.

Schönstes Weihnachtshaus Europas öffnet wieder am 27. November. SULZRIEGEL. Das „Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf“ mit seinen Charityevents feierte im letzten Jahr das 10-jährige Jubiläum und steht heuer im Zeichen der Feierlichkeiten zum 100-jährigen Jubiläum des Burgenlandes. Ab 27. November 2021 wird das Weihnachtshaus Bad Tatzmannsdorf in den Landesfarben mit tausenden „rot-goldenen“ Kugeln und seinen mittlerweile mehr als 700.000 Lämpchen wieder leuchten. Begrüßt werden die Gäste natürlich...

2
  • 1. Dezember 2021 um 20:00
  • Landestheater Niederösterreich
  • Sankt Pölten

Digitaler Advent im Landestheater

Auch wenn das Landestheater derzeit keine Vorstellungen zeigen können, werden die Adventlesungen frei über unsere Website www.landestheater.net gestreamt. „Und wie feierst du? Weihnachtsgeschichten so bunt wie die Welt“ von Susanne Orosz am Samstag, 4. Dezember 2021 ab 14:00 (online für 48 Stunden) – für Kinder ab 4 Jahren Mit Tobias Artner „Maluna Mondschein – Weihnachtswirbel im Zauberwald“ von Andrea Schütze am Samstag, 11. Dezember 2021 ab 14:00 Uhr (online für 48 Stunden) – für Kinder ab 4...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.