Weiterentwicklung

Beiträge zum Thema Weiterentwicklung

„Gut für mich, gut für uns, gut für die Erde!“
Eine Kongress-Trilogie in der Hofermühle Stainz!

Die Lebenswerkstätten Stainz veranstalten am 13. September 2020 einen Kongress zum Thema „Gut für mich, gut für uns, gut für die Erde“ in der Hofermühle Stainz. Eine besondere Trilogie! Es geht um Themen wie Gesundheit, Umwelt und Zukunft. Sieben interessante SprecherInnen werden Vorträge über spannende Dinge und Erkenntnisse zu diesen Themen halten. Die Idee zur Veranstaltung ergab sich aus einem Onlinekongress heraus während des Corona- bedingten Lockdowns. Am 13. September wird mit „Gut...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Doris Reinbacher
Weltmarktführer TechnoAlpin betreut aktuell rund 2400 Skigebiete in 37 Ländern.
3

Positive Entwicklung
Erfolgreiche Bilanz für TechnoAlpin

VOLDERS. Mit der Standorteröffnung im Mai 2016 wurde Volders zum Zentrum des internationalen Ersatzteil-Managements von TechnoAlpin. „In Tirol, einem der wichtigsten Märkte von TechnoAlpin, profitieren wir von der unmittelbaren Nähe zu unseren Kunden – und gleichzeitig von einer hervorragenden Infrastruktur“, so Matthias Illmer, Geschäftsführer von TechnoAlpin Österreich. Stetiger Zuwachs In den vier Jahren wurden die Büro- und Lagerflächen um rund 50 Prozent erweitert und auch die Zahl...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Bürgermeister Wolfgang Matt (Mitte) hieß die LandtagspräsidentInnen (v.li.) Josef Noggler (Südtirol), Walter Kaswalder (Trentino), Sonja Ledl-Rossmann (Tirol) sowie Harald Sonderegger (Vorarlberg, Beobachterstatus) im Feldkircher Rathaus willkommen.
2

Dreierlandtag
Weiterentwicklung zum 30 Jahr-Jubiläum

TIROL. Im vergangenen Oktober ging der Dreierlandtag der Länder Tirol, Südtirol und Trentino in Meran erfolgreich über die Bühne. So erfolgreich, dass man nun für die Jubiläumssitzung in 2021 eine Weiterentwicklung plant. Diese Optimierung beredete man kürzlich bei einem Arbeitstreffen in Feldkirch zwischen den Vertreterinnen Tirols, Südtirols und des Trentino.  Dreierlandtag für grenzüberschreitende ZusammenarbeitDas gemeinsame Länderparlament soll weiterentwickelt werden, so der Plan der...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Region bietet viele Jobs mit Zukunft.

ABV mein Job
Berufe entwickeln sich weiter

Vor allem in den letzten Jahren, speziell durch die Automatisierung und Digitalisierung, kam es zu einem Wandel in den einzelnen Berufen. Somit verändern sich auch die Anforderungen an die Fachkräfte. Hier gibt es einen Überblick über zukunftsorientierte Berufsbilder, die auch im ABV angeboten werden. Metalltechnik Die Metallbranche ist eine tragende Säule der Wirtschaft. Ihre Fachkräfte versorgen unter anderem die Auto- und Maschinenbauindustrie mit Blechen, Drähten, Rohren, Motorenteilen....

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Mit den meinbezirk-Push-Mitteilungen direkt am Handy informiert werden!
12

Infos aufs Handy
Immer informiert mit den meinbezirk Push-Nachrichten

Seit Anfang September profitieren meinbezirk-Leser auch über Push-Nachrichten von der lokalsten Berichterstattung Österreichs!  ÖSTERREICH. Die nächste Weiterentwicklung auf meinbezirk steht vor der Tür! Mit unserem neuen Service ergänzen wir unser vielfältiges Angebot-neben Newsletter, der E-Paper App und dem persönlichen Newsfeed! meinbezirk Push-Nachrichten können auch von nicht angemeldeten Nutzern ganz einfach über den Browser am Desktop oder über das Smartphone erhalten werden.  Im...

  • Kerstin Wutti
Astrid Kniendl von akzente, Stephanie Riedler von der Landwirtschaftskammer Steiermark und Claudia Wagner von akzente freuen sich auf die Zusammenarbeit.
2

akzente
WWW 4.0 - Mit Weitblick Weiblich Wirtschaften

Um die weibliche Wirtschaftskraft in der Region zu bündeln, hat "akzente" Voitsberg das Vorhaben WWW 4.0 in Lebens gerufen. Für die Umsetzung verantwortlich sind die Organisationen akzente und LFI, die durch einen Beirat mit Vertretern aus Wirtschaftskammer, Landwirtschaftskammer, AMS und Regionalpolitik unterstützt werden. "Wir setzen dort an, wo beispielsweise 'Frau in der Wirtschaft' aufhört. Wir versuchen diese Lücke zu füllen, stehen aber keineswegs in Konkurrenz mit ihnen", erklärt Astrid...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko im Gespräch mit Pendlern.

Stundentakt
Land und ÖBB wollen Franz-Josefs-Bahn stärken

Deutliche Verbesserungen für kommende Jahre angekündigt. WALDVIERTEL. Die Infrastruktur auf der Franz-Josefs-Bahn am Abschnitt zwischen Absdorf-Hippersdorf und Gmünd soll in den kommenden Jahren eine deutliche Verbesserung erfahren. Das ist in Verträgen festgehalten, die das Land NÖ und die ÖBB nun abgeschlossen haben. „Wir arbeiten an einer modernen Infrastruktur, um den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern die bestmöglichen Angebote liefern zu können. Damit treiben wir die von...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Der Naturpark Ötscher-Tormäuer wirkt auf Wanderer wie ein Magnet und beeindruckt mit seiner einzigartigen Landschaft.
5 1

Naturpark Ötscher-Tormäuer
Unser Naturpark lockt die Gäste in die Region

Touristische Weiterentwicklung in der Region durch die Naturparks Ötscher-Tormäuer und Traisen-Gölsental. REGION. Der Naturpark Ötscher-Tormäuer und das Traisen-Gölsental entwickeln sich ständig weiter. Nun sollen unsere Region weiter gestärkt und somit die Attraktivität nachhaltig erhöht werden. Dazu werden vor allem die touristischen Angebote professionell aufbereitet und die Eingänge des Naturparks genau inspiziert. Unverwechselbare Erlebnisse "Wir wollen den Besucherinnen und...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Mit den neuen Tipps im Handumdrehen ein schönes Profil erstellen!
2 5

Neu auf meinbezirk
Tipps zur erfolgreichen Erstellung des Regionauten-Profils

Neu auf meinbezirk? Mit unseren neuen Tipps für Neo-Regionauten ist das Profil im Handumdrehen erstellt! COMMUNITY. Wir bauen weiter aus! Mit unserer neuesten Erweiterung möchten wir neuen Regionauten auf meinbezirk den Einstieg in das Erstellen von Inhalten und Gestalten der Profilseiten erleichtern.  Tipps für neue RegionautenDie neuen Kärtchen erscheinen nach der Registrierung oder Anmeldung auf meinbezirk so lange, bis die erforderlichen Felder ausgefüllt sind. Natürlich hat man...

  • Kerstin Wutti
v.l.: Verbandsobmann Aurel Schmidhofer, Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg und der Ärztliche Leiter Primar Eugen Ladner haben gemeinsam einen Weg gefunden.
2

Spitalsreform ist auf Schiene
Zukunft der Spitalsversorgung in Reutte gesichert

AUSSERFERN (eha). Vergangene Woche präsentierte Gesundheitslandesrat Bernhard Tilg  gemeinsam mit Verbandsobmann Aurel Schmidhofer und dem Ärztlichen Leiter Prim. Eugen Ladner entscheidende Maßnahmen einer zukunftsorientierten Weiterentwicklung des BKH Reutte, welche nach Abschluss der zweiten Häusergesprächsrunde vereinbart wurden. Insgesamt bleibt das Leistungsangebot am Bezirkskrankenhaus bestehen, es wird aber auch einige Neuerungen geben. Versorgung gesichert „Aufgrund der...

  • Tirol
  • Reutte
  • Evelyn Hartman
Karl Petinger, Franz Kolland, Dorothea Sauer, Elfriede Pfeifenberger, Erwin Dirnberger und Bernd Osprian
5

Eine kompetente Region in Zukunftsfragen

In Österreich sehen wir die Altersgruppe der über 60-Jährigen im Steigen begriffen. Die "neuen aktiven Alten" sind nun aber in großer Zahl auf Elektrorädern unterwegs, bereisen die Welt und schreiben sich an Universitäten ein, um noch dazuzulernen. Die Ansprüche an diese Generationen an Wohnen, Freizeitgestaltung und soziale Rahmenbedingungen verändern sich. Die Regionen sind nun gefordert innovative Modelle und Zugänge zu erarbeiten, so wie es die Lipizzanerheimat mit "Kompetenzregion für...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Rund 140 Schüler nahmen am Berufsorientierungsprojekt teil
2

Technologiepark
Schüler erhielten Einblick in Zukunft

Schülerinnen und Schüler nahmen am Bildungszentrum „future jobs [campus]“ am Gelände des Technologieparks Villach teil. VILLACH. Am 10. April fand im Auftrag vom Land Kärnten und AMS das Bildungsprojekt „future jobs [campus]“ statt. Bereits zum sechsten Mal wurde das Projekt am Gelände des Technologieparks Villach veranstaltet. Die 147 SchülerInnen der achten Schulstufe konnten dabei Berufe aus den Bereichen Technik, Chemie, Biologie und Informatik näher kennen lernen. Die Jugendlichen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Lara Piery
Die Tomarkeusche
3

Sablatnigmoor
Viele Ideen für die Weiterentwicklung des Naturjuwels

Leader-Projekt im Sablatnigmoor geplant. Unter anderem soll ein neuer Ausstellungsraum entstehen. EBERNDORF. Kürzlich wurde der Antrag für das Leader-Projekt "Sablatnigmoor" einstimmig im Eberndorfer Gemeinderat beschlossen. Unter anderem soll im Nebengebäude des Besucherzentrums "Tomarkeusche" ein neuer Ausstellungsraum entstehen.  Neuer Ausstellungsraum In den 1990er-Jahren wurde die "Tomarkeusche" durch die Naturfreunde (Ortsgruppe Kühnsdorf) mit viel Aufwand und großer Eigenleistung...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Kristina Orasche
Die neue Maiskogelbahn.

Gletscherbahnen Kaprun AG
Freude über das erfolgreiche Geschäftsjahr 2017/18

Bei der Jahreshauptversammlung am 14. Febuar 2019 konnte man beeindruckende Zahlen präsentieren, unter anderem einen Gesamtertrag von 44 Millionen Euro. Das ist ein Zuwachs von 5,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.  KAPRUN. Die Gletscherbahnen Kaprun AG präsentierte bei ihrer Hauptversammlung mit dem ersten gemeinsamen Ergebnis von Kitzsteinhorn und Maiskogel ein wirtschaftlich sehr erfolgreiches Geschäftsjahr. Exakt 1.091.000 Gäste Zwischen dem 1. Oktober 2017 und dem  30. September...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
In St. Anton am Arlberg wurde intensiv über die Weiterentwicklung der Tourismusregion und des Lebensraums nachgedacht.
4

Strategie-Prozess "St. Anton 2030"
St. Anton am Arlberg präsentierte Zukunftsbild

Im Rahmen der TVB-Vollersammlung wurde das Zukunftsleitbild für die Region St. Anton am Arlberg präsentiert. St. Anton 2030 ST. ANTON (otko). Bereits im Sommer startete der TVB St. Anton am Arlberg gemeinsam mit den Gemeinden des Stanzertales, Bergbahnen und verschiedenen Leistungsträgern den Strategieprozess "St. Anton 2030". Rund 60 Personen beteiligten sich daran. Vier Workshops mit einer Projektgruppe, eine fundierte Analyse im Hintergrund und gut 30 Einzelgespräche fanden statt. Die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Werden Sie Führungspersönlichkeit - ein Lehrgang im Haus der Frauen hilft Ihnen dabei!

Neuer Lehrgang: Frauen gehen neue Wege

„Frauen gehen neue Wege. Lehrgang für Frauen zum Initiieren, Leiten und Begleiten von Gruppen und Projekten“, so lautet der Titel des vom Haus der Frauen – Erholungs- und Bildungszentrum gemeinsam mit der kfb Steiermark, der Diözesanen Frauenkommission und der Caritas Frauenprojekte neu konzipierten Lehrgangs 2019. Sie sind genau richtig, wenn Sie sich zu einer Führungspersönlichkeit weiter entwickeln möchten, Sie Gruppen, Runden, Projekte und Ehrenamtliche leiten und führen möchten oder Sie...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Waltraud Gotthard
Die Stadt Spittal soll durch die Ergebnisse der Umfrage neu positioniert und weiterentwickelt werden

Spittal will sich positionieren

Stadtgemeinde launciert Online-Umfrage unter Bürgern, um Stadt weiterzuentwickeln. SPITTAL (ven).  Die Stadtgemeinde erarbeitet gemeinsam mit Personen aller Teilöffentlichkeiten (Abdeckung sämtlicher Bereiche) ein Leitbild für die zukünftige Entwicklung und Positionierung der Stadt Spittal. Dazu wurde nun auf der Homepage der Stadt unter www.spittal-drau.at (auf der Startseite rechts) eine Umfrage online gestellt, die möglichst viele Bürger beantworten sollen.  Stimmung ist positiv Dieser...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
1

Finde dein wahres ICH (Letzter Termin vor der Sommerpause)

An diesem Abend werden Anliegensätze aufgestellt, wie beispielsweise: Wie kann ich eine glückliche Beziehung führen? Warum kann ich nicht zu mir stehen? Wie kann ich meinen Partner wieder näher kommen? Warum werde ich im Job gemobbt? Wieso macht meine Tochter häufig ins Bett? Warum hab ich Migräne? Egal welches Anliegen ihnen am Herzen brennt und sie nach einer Antwort suchen - hier findet sich die Antwort und sie kommen auch ihrem wahren ICH ein Stück näher. Wort für Wort wird ein...

  • Wiener Neustadt
  • Roswitha Lechner
Anzeige
Lenze Operations Geschäftsführer Marco Gattringer-Ebner (Mitte) setzt auf fachliche und persönliche Weiterentwicklung.

Firma Lenze aus Asten setzt auf Weiterbildung

Die Firma Lenze in Asten sucht aufgrund der positiven wirtschaftlichen Entwicklung Verstärkung. Lenze Operations Geschäftsführer Marco Gattringer-Ebner setzt auf fachliche und persönliche Weiterentwicklung. Die Gründe erläutert er im Interview: Was ist Ihnen bei der Personalwahl besonders wichtig? Dass der / die MitarbeiterIn ins Team passt und offen für Herausforderungen ist. Aber auch die Zuverlässigkeit ist für mich entscheidend. Dies ist wichtig für den Erfolg des Unternehmens, da wir...

  • Enns
  • Bianca Karr-Sajtarevic
LA Franz Mold, Bürgermeister Herbert Prinz, des. Primar Karl Miedler, Medizinalrat Manfred Weissinger und Andreas Reifschneider (v.l.).

Ende einer Ära: Weissinger übergibt Primariat an Miedler

Langjähriger Orthopädie-Leiter bleibt dem Landesklinikum Zwettl als ärztlicher Leiter erhalten. ZWETTL (bs). Im Rahmen einer Pressekonferenz am Mittwoch, 16. Mai 2018, wurde die geordnete Übergabe des Primariats für Orthopädie und orthopädische Chirurgie am Landesklinikum Zwettl offiziell verkündet. Demnach wird Karl Mieder, derzeit noch am Universitätsklinikum Krems tätig, den Posten von Medizinalrat Manfred Weissinger mit 1. Juni 2018 übernehmen. Derzeit befindet man sich in einer Phase der...

  • Zwettl
  • Bernhard Schabauer
4

Klares "Ja" zur BioRegion Mühlviertel

SCHLÄGL. Der Beirat der "BioRegion Mühlviertel" sprach sich in der vergangenen Woche in der BioSchule Schlägl (Bezirk Rohrbach) klar für eine Weiterentwicklung des Vereins nach Ablauf der Förderperiode im Juni aus und setzt damit ein Zeichen für eine funktionierende Zusammenarbeit im Mühlviertel. Die BioRegion, Obmann ist der Gramastettner Landwirt Klaus Bauernfeind, gilt als ein Beispiel für ein funktionierendes Leader-Förderprojekt: Es wurde von der Politik initiiert, nach fünf Jahren an...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler
Anzeige
Image of three happy business people looking at business plan with smiles

After-Work-Beratung im BFI Tirol

Sie möchten Sich beruflich verändern oder weiterentwickeln und suchen dafür eine passende Aus- und Weiterbildung? Sie benötigen Informationen zu Fördermöglichkeiten und wollen das nach der Arbeit erledigen? Kein Problem! Kommen Sie zur After Work-Beratung im Servicecenter des BFI Tirol. Sie werden kostenlos und unverbindlich von unserem Service-Team beraten. Ab 4. Jänner 2018 jeden Di und Do von 15.00 bis 18.00 Uhr. BFI Tirol, Ing.-Etzel-Straße 7, 6020 Innsbruck, www.bfi.tirol,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • BFI Tirol
Anzeige

Hornstein nachhaltig entwickeln

Ein Gemeindeentwicklungsplan ist ein wichtiges Instrument zur Weiterentwicklung einer Gemeinde. Regelmäßige Anpassungen an die aktuellen Erfordernisse sollten daher selbstverständlich sein. Der letzte Plan für die Marktgemeinde Hornstein stammt allerdings aus dem Jahr 2002 und ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit. „Aus diesem Grund werden wir einen neuen Gemeindeentwicklungsplan erstellen. Unter Einbindung der Hornsteiner Bürger möchten wir auf breiter Basis die Entwicklung unserer Heimat...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.