Willibald Fuchs

Beiträge zum Thema Willibald Fuchs

Clara und Oliver Edler mit Bürgermeister Fuchs am Werbesujet-Foto für den Glasfaser-Ausbau.

Kirchberg am Wechsel
Glasfaser wird so wichtig wie die Wasserversorgung

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Glasfaser-Internet ist mit nöGIG im Vormarsch – vorausgesetzt die Gemeinden schaffen es, 42 Prozent der Haushalte dafür zu begeistern. Für Kirchbergs Bürgermeister ist klar: "Das ist die Zukunft." Kirchbergs Bürgermeister Willibald Fuchs ist sich dessen sicher, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, auf Glasfaser zu setzen. "Als vor 100 Jahren die Wasserleitung in Kirchberg gebaut wurde, brauchte sie keiner,  weil jeder noch Brunnen hatte. Doch das hat sich rasch geändert",...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bürgermeister Willibald Fuchs.
2

Kirchberg am Wechsel/Otterthal
Wie Bürgermeister die 42-Prozent-Hürde knacken wollen

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Damit die nöGIG Glasfaser-Internet in den Gemeinden Realität wird, müssen über 40 Prozent der potentiellen Nutzer mitspielen. Um das zu erreichen, bieten Gemeinden unterschiedliche Anreize. "Derzeit sind wir erst bei acht Prozent", berichtet Otterthals Bürgermeister Karl Mayerhofer, wie weit seine Gemeinde noch vom Erreichen der 42-Prozent-Hürde entfernt ist. Allerdings steht die Gemeinde – wie andere auch – noch ganz am Anfang. Informationsveranstaltungen sollen vom...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Willibald Fuchs, Waltraud Ungersböck, Hubert Haselbacher, Markus Biffl, Peter Hollendohner.

Kirchberg am Wechsel
Hubert Haselbacher (ÖVP) bleibt Gemeindepartei-Obmann

BEZIRK NEUNKIRCHEN.  Beim Gemeindeparteitag der Volkspartei Kirchberg/Wechsel wurde der bisherige Gemeindeparteiobmann Hubert Haselbacher einstimmig wiedergewählt. Neu im Vorstandsteam dazu gekommen ist Markus Biffl, der neben Monika Eisenhuber zum Obmannstellvertreter gewählt wurde. "In den vergangenen fünf Jahren konnten wir viele Themen erfolgreich umsetzen – besonders freuen mich die Realisierung des Gesundheitszentrums und des Um- und Zubaus der Neuen Mittelschule an denen die Volkspartei...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
10

Kirchberg am Wechsel
Gemeinde kauft Gasthaus Zur 1.000-jährigen Linde

BEZIRK NEUNKIRCHEN. 308.000 Euro blättert die Gemeinde Kirchberg für das historisch wertvolle Gebäude hin und schmiedet Umbaupläne. Renate Hennrich betreibt mit Gramos Hoxha das Traditionsgasthaus "Zur 1000-jährigen Linde" im Ortskern. Doch Mitte 2022 will die Wirtin den Kochlöffel ein für alle Mal weglegen. Und ein Nachfolger ist nicht in Sicht. „Ein Wirtshaus ist ein wichtiger Bestandteil in einem Ort. Zweitens sind alte Gebäude die Seele eines Ortes. Und drittens haben wir keinen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bgm. Willibald Fuchs, Bgm. a.D. Rupert Dominik, Bgm. Michaela Walla, Landesgeschäftsführer Gerald Poyssl, Bgm. Herbert Osterbauer und Bgm. Wolfgang Ruzicka.

Bezirk Neunkirchen/Warth
Neue Gemeindebund-Obfrau heißt Michaela Walla

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bei der Bezirksversammlung des NÖ Gemeindebundes in Schwarzau am Steinfeld wurde Warths Bürgermeisterin zur Nr. 1 gewählt. (hannes mauser). Der Niederösterreichische Gemeindebund der VP NÖ hielt seine Bezirksversammlung im Herzog Robert von Parma-Saal in Schwarzau am Steinfeld ab. Dabei wurden die personellen und politischen Weichen für die kommenden Jahre gestellt. Bei den Neuwahlen wurde Warths Bürgermeisterin Michaela Walla als Nachfolgerin des ehemaligen Bürgermeisters...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Kirchbergs Kindernest: Betreuung ab einem Jahr.

Kirchberg am Wechsel
Betreuungsplätze im Kindernest sind noch frei

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Im Kindernest können Kleinkinder ab einem Jahr bis zum Eintritt in den Kindergarten betreut werden. Gerne werden auch Kinder aus anderen Gemeinden aufgenommen. Der Besuch ist jedoch kostenpflichtig. Die Mindestbesuchsdauer beträgt zwei Halbtage. Dies deshalb, damit sich die Kinder an die Abläufe gewöhnen können. Die Öffnungszeiten sind an jene des Kindergartens angelehnt und werktags von 7 bis 17 Uhr. Die neu errichteten Räumlichkeiten befinden sich im Zubau des Kirchberger...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Bürgermeister (vor Corona-Zeiten) vor dem noch ungenutzten Eckhaus "Markt 82".

Kirchberger Zentrums-Ideen
Nutzung von "Markt 82" im Zentrum bleibt eine harte Nuss

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das historische Eckhaus "Markt 82" in Kirchberg/Wechsel ist seit Jahren ungenutzt. Zwei vielversprechende Ansätze mussten leider verworfen werden. Das Eckhaus mit seinen dicken Mauern, den vergitterten Fenstern und einer Fassade mit reichlich Holz ist markant. Leider ist das Gebäude, das die Gemeinde vor Jahren erstand, alles andere als leicht zu verwerten. Mehr dazu liest du auch an dieser Stelle. Mit ein Grund sind die zwei Treppen und die Zwischendecke. Bürgermeister...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Coronavirus im Bezirk Neunkirchen
Immense Test-Bereitschaft in Kirchberg/Wechsel

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Besonders stark frequentiert ist die Corona-Teststraße in Kirchberg am Wechsel. 333 Testungen wurden neulich gezählt. "Die 333 Testungen am Sonntag kamen binnen drei Stunden zusammen", berichtet Kirchbergs ÖVP-Bürgermeister Willibald Fuchs (Bild). In Kirchberg wird eine zweispurige Teststraße betrieben, die mit je vier Personen besetzt ist.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Kirchberg
Rund 400.000 Euro weniger in der Gemeinde-Kasse

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Coronavirus wirkt sich auf die Kassen in den Gemeinden aus. Nachdem Ternitz bereits erklärte, dass der Stadt rund 1 Mio. € fehlen werden, legt Kirchbergs Bürgermeister Willibald Fuchs die Karten auf den Tisch. "Wir werden von 1,4 Millionen Euro auf etwa 1 Million Euro runter fallen", so Fuchs. Der ÖVP-Ortschef denkt daran, Kredite aufzunehmen, um Projekte dennoch umsetzen zu können: "Es gibt Pflichtausgaben und Sachen, die man machen möchte." Aber auch sparen sei...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1

Kirchberg
"Ich habe sechs Menschen mit Corona angesteckt" +++ Inklusive Online-Abstimmung

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Kirchbergs Bürgermeister Willibald Fuchs hatte sich im Freundeskreis mit dem Virus angesteckt – und es weiter verbreitet. "Ich war mir so sicher, dass ich nicht positiv bin", so der Ortschef voll Bedauern. Kirchbergs ÖVP-Bürgermeister Willibald Fuchs erlebte einen sehr milden Verlauf des Coronavirus.  Dass er selbst krank war, steckte der sportliche Ortschef locker weg. "Aber dass ich sechs Leute angesteckt habe... da tröstet mich auch auch der milde Verlauf bei mir und den...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Reinhard Gansterer präsentiert sein neues Werk.
1

Kirchberg am Wechsel
Neuer Streich von Reinhard Gansterer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Der Kirchberger Autor Reinhard Gansterer trug Anekdoten aus der Heimat und Erzählungen zusammen. 1965 griff Reinhard Gansterer zur Feder und brachte seine ersten Gedichte zu Papier. Und der Kirchberger fand Gefallen daran und wurde zum Wiederholungstäter. Mittlerweile hat er elf Bücher verfasst und am Kirchberger Heimatbuch mitgewirkt. Sein neuster Streich sind "Heimatliche Anekdoten und Erzählungen". "Ich habe allerdings die Namen der Protagonisten geändert", so Gansterer....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 3

Kirchberg am Wechsel
Kirchberg installiert das "Kindernest"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eine Tageskinderbetreuung für 15 Ein- bis Drei-Jährige nimmt am 7. September den Betrieb auf. Noch gibt es freie Plätze. Mit Hochdruck gehen die Arbeiten am Bau der neuen Tageskinderbetreuung "Kindernest" und der 6. Kindergartengruppe in Kirchberg am Wechsel voran. Insgesamt 1,2 Millionen Euro kostet das Gesamtprojekt samt eigenen Bewegungsraum. Für das Kindernest werden zwei Vollzeitarbeitsplätze notwendig. Die Kindergartenpädagogin Heidi Hirner wird die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 3

Kirchberg am Wechsel
Ferienspiel-Erfolg im Schatten des Coronavirus

BEZIRK NEUNKIRCHEN. 150 Kinder beteiligten sich bisher an Kirchbergs Ferienspiel. – Und das in Corona-Zeiten. Noch bis 14. August läuft der Ferienspiel-Spaß. "Unsere jungen Gemeinderätinnen stehen da sehr engagiert dahinter", hat Kirchbergs Bürgermeister Willibald Fuchs eine Erklärung parat, weshalb der Ferienspiel-Spaß in Kirchberg am Wechsel auch heuer derart gut ankommt. Dabei macht es das Coronavirus nicht leicht, Veranstaltungen zu organisieren – Stichworte Mund-Nasen-Schutz und...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Kirchberg am Wechsel
Die großen Brocken 2020 in Kirchberg

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Willibald Fuchs lenkt die Geschicke in Kirchberg am Wechsel. Der ÖVP-Grande hat sich für 2020 wieder einiges vorgenommen. Der Gemeinderat beschloss einen Voranschlag, in dem der Straßenbau mit 520.800 €, die Güterwege Instandhaltung mit 54.000 € und Hochwasser-Schutz-Maßnahmen mit 80.000 € berücksichtigt werden. Ferner sind für den Kanalbau Baumthal: 120.000 € vorgesehen. Auch der Breitband-Internetausbau schlägt 2020 in Kirchberg mit 40.000 € zu Buche. Der größte Brocken...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
2

Kirchberg
Wie soll Kirchbergs Kindergruppe heißen?

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Grimmenstein hat eine, Aspang Markt auch. Und bald soll auch in Kirchberg/Wechsel mit einer eigenen Kinderbetreuungsgruppe starten. Wer derzeit seine Kleinkinder in einer Tagesbetreuung unterbringen möchte, muss im Feistritztal auf Aspang oder Grimmenstein ausweichen. Das soll sich aber schon bald ändern. Denn Kirchberg will nachziehen und beim Kindergarten bis September 2020 einen Zubau für diese Gruppe realisieren. ÖVP-Bürgermeister Willibald Fuchs: "Die Öffnungszeiten...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 2

Kirchberg
Eine runde Sache: die letzte Gemeinderatssitzung des Jahres

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Unten tagte der Gemeinderat, im Obergeschoss mit Blick auf die Mandatare konnten Zuschauer Kirchbergs Gemeinderatssitzung verfolgen. Beachtlich: die Marktgemeinde zählt 161 Betriebe, davon 79 kommunalsteuerpflichtige Unternehmen. Harmonisch lief Kirchbergs letzte diesjährige Gemeinderatssitzung am 10. Dezember ab. Dabei wurde nicht nur der Voranschlag für 2020 beschlossen, der unterm Strich Ausgaben für Projekte in der Größenordnung von 3,614.800 Euro vorsieht. ""Kurz...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bürgermeister Fuchs beim künftigen Badestrand.

Kirchberg am Wechsel
Bald gibt's einen Badestrand am Trattenbach

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Von Kirchbergs Parkanlage aus soll eine "Badebucht" erreichbar werden. Eine kleine Attraktion zeichnet sich in Kirchberg am Wechsel ab. "Wir gestalten im Park, beim Trattenbach, eine Badebucht, indem wir für eine Absenkung des Ufers sorgen", erzählt Kirchbergs ÖVP-Bürgermeister Dr. Willibald Fuchs im Bezirksblätter-Gespräch. Der Ortschef rechnet demnächst mit dem entsprechenden Bescheid. Die wasserrechtliche Genehmigung dafür liege bereits vor. Der Bach wird Dank dieser...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Kirchberg
Nur 1 von 5 Bürgermeister pfeift auf Emojis

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bürgermeister Willibald Fuchs ist mit der Emoji-Sprache bestens vertraut. Und er ist nicht allein. Nur eine Amtskollegin ist "Emoji-resistent". Weder in der Politik noch im Privatleben geht's mittlerweile ohne digitaler Vernetzung. Soziale Medien, Smartphones und Nachrichtendienste mit pfiffigen Anwendungen verfolgen den modernen Menschen auf Schritt und Tritt. Amerikas "Mister President" Donald Trump twittert unentwegt. Aber wie steht es in der Politik in unseren Breiten?...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Willibald Fuchs (Grünes T-Shirt) beim Feistritztallauf im Vorjahr.

Kirchberg
Bürgermeister tankt beim Laufen Energie für Gemeinderatswahl

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Eben erst startete Kirchbergs Bürgermeister Willibald Fuchs beim Graz-Marathon und spulte die 42,195 Kilometer in respektablen 3:48:57 herunter. "Den Wachau-Marathon konnte ich ja nicht laufen, weil der Termin mit der Nationalratswahl unglücklich zusammengefallen ist", so der begeisterte Läufer. Nun freut sich Fuchs schon auf den 5. F/LIST-Feistritztallauf. mehr dazu hier "Das ist der perfekte Saisonabschluss. Dabei tanke ich Kraft für die nahende Gemeinderatswahl", so der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
4

Kirchberg
Ferienspiel vertrieb der Jugend die Langeweile

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Das Ferienspiel war wieder ein voller Erfolg", resümiert Kirchbergs Bürgermeister Willibald Fuchs. Das belegt auch der Andrang bei den Ferienspiel-Aktivitäten. Der Ortschef dazu: "Über 400 Kinder nahmen an 20 verschiedenen Aktivitäten teil." Auch über 100 Erwachsene nutzen die Angebote nicht nur als Begleitpersonen, sondern auch als interessierte Gäste. "Wirdenken vorranging immer an das Errichten und Erhalten bzw. an die Finanzierung der Infrastruktur und anderer...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
3

Kirchberg
Achtung, Maibaum fällt!

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Landjugend Kirchberg am Wechsel lud zum traditionellen Maibaumumschnitt auf die Liftwiese. Bereits am Vorabend fand die Maibaum-Party statt. Die LEGRUS sorgten für den guten Klang. Am späten Nachmittag wurde der Maibaum von Bürgermeister Dr. Willibald Fuchs und Ortsvize Hubert Haselbacher unter Beifall umgeschnitten. Familie Aigner aus Feistritz gewann das Schätzspiel und durfte sich über einen Geschenkkorb und den Maibaum als Hauptpreis freuen. "Wir bedanken uns bei...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bürgermeister Willibald Fuchs zeigt den Baufortschritt am Turnsaal, der in den Hang hineingebaut wurde.
2

Projekt
Im April soll Kirchbergs Turnhalle eröffnet werden

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Kirchbergs- Mittelschule bekommt einen neuen Turnsaal, der alle Stücke spielt (die BB berichteten). Kosten im Rahmen geblieben Bürgermeister Willibald Fuchs ist mit dem Baufortschritt zufrieden: "Obwohl die Baustelle wegen des frühen Wintereinbruchs ins Frühjahr rein geht." An dieser Stelle lobt der Ortschef die Geduld der Lehrer wegen des Baustellenlärms. Erfreulich sei auch, dass die veranschlagten Baukosten ziemlich eingehalten werden können. "3,6 Millionen Euro waren...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
10

Steyersberger Schwaig
Ein Hoch auf den Strom und Kanal

Die Steyersberger Schwaig wurde elektrifiziert (die Bezirksblätter berichteten ausführlich). Mehr dazu hier BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bis vor kurzem musste mittels Diesel-Aggregat für Strom auf den Hütten der Steyersberger Schwaig (Kirchberg am Wechsel) gesorgt werden. Eine teure Methode, die noch dazu laut ist und ordentlich Abgase produziert. Das ist ein für alle Mal vorbei. Denn die Gemeinde Kirchberg am Wechsel finanzierte eine Strom- und Abwasserentsorgung. Kostenpunkt für die Stromversorgung...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.