Alles zum Thema Winter im Pongau

Beiträge zum Thema Winter im Pongau

Lokales
Hat sich das Wetter beruhigt, eignet sich der Schnee sehr gut für ein simples Danke!

Dank
Ein Dank an Pongaus freiwillige Helfer

PONGAU. In den vergangenen Tagen waren im Pongau viele freiwillige Einsatzkräfte unterwegs, um ihren Mitbürgern aus so manch misslicher Lage zu helfen. 912 Feuerwehrleute waren bei 149 Einsätzen vor Ort. Das Rote Kreuz unternahm acht Fahrten aufgrund der Wetterlage. Die Wasserrettung Bischofshofen wurde mit drei Mann zu einem technischen Einsatz gerufen und in Werfen kamen 15 Mann zu einer Anhängerbergung. Unser Dank geht an alle Freiwilligen, die stets einsatzbereit waren, um Menschen in...

  • 23.01.19
Lokales
Andi im vollen Einsatz gegen den Schnee auf 1.200 Metern Seehöhe.

Dankeschön
Mehrmals täglich grüßt der Schneepflug

Ich möchte an dieser Stelle einen persönlichen Dank anbringen. Meine Wahlheimat liegt auf 1.200 Metern Seehöhe, zu uns führt nur ein einspuriger Güterweg, dennoch kommen mehrmals täglich "unsere" Schneepflüge herauf. ST. VEIT. Bevor bei Manchen im Tal der Wecker klingelt kommen sie zu uns hoch und räumen den Weg frei. Neben dem Klang der Kaffeemaschine ist mir das Geräusch von Schneeketten und Metall auf Schnee schon zum liebsten am frühen Morgen geworden. Kein Tag ohne sie Wenn nötig...

  • 22.01.19
Freizeit
Jeder Tag zeigte uns die Schönheit dieses Ortes.
3 Bilder

Erinnerungen an Filzmoos
Winter 2006

Im Winter 2006 gab es sehr viel Schnee. In unserer Schiwoche im Jänner waren die Tage mit Sonnenschein verwöhnt worden. Es war klirrend kalt, deshalb war die Luft sehr klar und ideal zum Fotografieren. Einige Bilder, die diese herrliche Zeit belegen, sind hier zu sehen.

  • 19.01.19
  •  25
  •  8
Lokales
Die Räumung der Strecke kann erst nach Freigabe durch die Lawinenkomission erfolgen.

Schienenersatzverkehr
Zugverbindung bei Pass Lueg bleibt gesperrt

Rund 300 Mitarbeiter der ÖBB arbeiten derzeit mit allen verfügbaren Mitteln an der Räumung der gesperrten Bahnstrecken im Bundesland Salzburg. PONGAU. Die Inneralpine Strecke zwischen Bischofshofen und Stainach-Irdning konnte bereits wieder freigegeben werden. Jedoch wird es am Pass Lueg weiterhin zu Beeinträchtigungen und Ausfällen einzelner Züge kommen Pass Lueg LawinengefahrAufgrund der anhaltenden Lawinengefahr im Bereich des Pass Lueg bleibt die Bahnstrecke zwischen Golling und...

  • 18.01.19
Freizeit
Rechts "unsere" Pension am Rand von Filzmoos, jedoch schräg gegenüber dem Großberglift.
3 Bilder

Erinnerungen an Filzmoos
Schiurlaub 2005

Von 2003 bis 2018 waren wir jedes Jahr auf Schiurlaub im herrlichen Filzmoos. Die beiden ersten Jahre fotografierte ich teilweise noch mit der analogen Kamera, ab 2005 jedoch nur mehr digital. Aus diversen Gründen machen wir in diesem Jahr keinen Winterurlaub, deshalb betrachtete ich mit etwas Wehmut die alten Bilder.

  • 17.01.19
  •  17
  •  8
Lokales
Derzeit sind noch einige Straßen im Pongau gesperrt. Das Großarltal soll gegen 15 Uhr wieder erreichbar sein.

Straßensperre
Aktuelle Straßensperren und Verkehrsbehinderungen

PONGAU. Heute, 15. Jänner, sind noch einige Straßen im Bezirk Pongau gesperrt. Es gibt aber auch gute Nachrichten, das Großarltal soll ab zirka 15 Uhr wieder erreichbar sein. ​Die L 109 Großarler Landesstraße ist bis 19 Uhr für den Verkehr freigegeben. Derzeit noch gesperrt sind folgende Straßen: B 166 Paß Gschütt Straße, km 1,2 (Autobahnanschluss bis km 9,2) wegen Baumbruchgefahr B 163 Wagrainer Straße, km 14,5 – 19,0 (Hahnbaumweg), wegen Baumbruchgefahr L 214 Kleinarler Straße, ab km...

  • 15.01.19
Wirtschaft
Die Feuerwehr hilft nur bei Gefahr in Verzug, Privatpersonen sollten sich zuerst an Dachdecker, Zimmerer, Spengler oder Baufirmen wenden.

Versicherung
Die Versicherung und der liebe Schnee

Das Schneetreiben hat Salzburg fest im Griff. Lawinenabgänge und Straßensperren gehören zu den Dauerthemen, doch auch zu Hause sollte man auf Sicherheit achten. SALZBURG (ama). Die Schneelasten auf den Dächern nehmen beständig zu. Die Landesregierung fordert dringend dazu auf den Schnee – während niederschlagsarmer Phasen – abzuschöpfen. Früh genug handeln Wer sich nicht rechtzeitig um eine Entlastung des Daches kümmert könnte im Schadensfall schlecht aussteigen. "Wer sein Dach trotz...

  • 15.01.19
Lokales
Die A10 ist momentan zwischen der Golling und Werfen in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Straßensperre
Straßensperre A10 zwischen Werfen und Golling aufgehoben

WERFEN/GOLLING. Die Sperre der A10 Tauernautobahn in beide Richtungen an der Anschlussstelle Werfen/Golling (Bereich Ofenauertunnel) ist wieder aufgehoben. Laut Landesmedienzentrum bleibt der Abschnitt unter Beobachtung und es muss mit kurzfristigen Speerungen gerechnet werden. Wegen Abgang einer Staublawine war die A10 kurzzeitig gesperrt. Es sind keine Personen oder Fahrzeuge zu Schaden gekommen. Die Lawinenwarnkommission und die Asfinag sind derzeit dabei, die Lage zu begutachten.

  • 11.01.19
Lokales
Die Bergretter brachten den Snowboarder sicher aus dem Hang heraus.
2 Bilder

Bergung
Snowboarder von Bergrettung geborgen

Bei höchster Lawinengefahr und widrigsten Bedingungen bargen am Donnerstagabend Bergretter aus Bad Hofgastein einen polnischen Snowboarder. BAD HOFGASTEIN. Ein 41-jährige Pole alarmierte am Donnerstag, dem 10. jänner, um 15:20 Uhr die Bergretter. Er war anscheinende im Skigebiet Schlossalmbahn (Nösslach)mit seinem Snowboard in einen etwa 40-50 Grad steilen Hang abseits der Pisten eingefahren und hatte sich anschließend verirrt. GPS-Daten bekannt Der Snowboarder übermittelte den...

  • 11.01.19
Lokales
Züge können derzeit nur mit Einschränkung fahren, die ÖBB hat einen Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Zugverkehr
Schienenersatzverkehr und längere Fahrtzeiten

PONGAU/TENNENGAU. Die Österreichischen Bundesbahnen melden derzeit aufgrund von Lawinen und schlechten Wetterverhältnissen Verzögerungen im Bahnverkehr. Aufgrund der allgemein angespannten Verkehrslage und der Fahrbahnverhältnisse ist mit teils erheblichen Reisezeitverlängerungen zu rechnen. Die ÖBB empfehlen nicht unbedingt notwendige Reisen auf dieser Strecke auf einen anderen Zeitpunkt zu verschieben. Golling-Abtenau und Werfen Nach dem Abgang einer Staublawine am späten...

  • 11.01.19
Lokales
Die Radstädter Bergretter halfen ihren Schladminger Kollegen bei der Bergung von 35 Personen.

Bergung
Radstädter Bergrettung half aus dem Lift

ENNSPONGAU. Im Skigebiet Reiteralm mussten Mittwochnachmittag 35 Personen von einem 4er-Sessellift geholt werden. Ein Baum sei auf die Bahn gefallen, was zu einem Stillstand geführte habe. Da die Anlage nicht mehr in Betrieb genommen werden konnte, wurden die Skifahrer von Bergrettern der Ortsstellen Schladming und Radstadt abgeseilt. Nach einer Stunde waren alle Personen unverletzt geborgen. Im Einsatz standen auch Seilbahnmitarbeiter, Mitglieder der Alpinpolizei und ein Rettungshubschrauber.

  • 10.01.19
Lokales
Die A10 wird bei Flachau Einhausung und der Raststation Lungau erneut für eine Lawinensprengung gesperrt.

Straßensperre
A10 Totalsperre bei Einhausung Flachau

FLACHAU. Morgen, Donnerstag 10. Jänner, wird die A10 Tauernbahn von 8.00 bis 9.00 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird in Fahrtrichtung Villach bei der Einhausung Flachau und in Richtung Salzburg bei der Raststation Lungau angehalten. Grund ist eine Lawinensprengung bei Flachauwinkl. Dritte Sprengung Die anhaltende Schneelage macht auf der A 10 Tauern Autobahn die dritte Lawinensprengung bei Flachauwinkl innerhalb einer Woche notwendig. Die Sprengung wird aus Gründen der Verkehrssicherheit und in...

  • 09.01.19
Lokales
Die Karte des Lawinenwarndienstes verdeutlich welche Gebiete betroffen sein werden. Das weiße Kreuz markiert den Bereich mit Warnstufe 5.

Lawinengefahr
Lawinenwarnstufe wird steigen

Lawinenwarnstufe 5 nun auch in Teilen des Pongaus, Pinzgaus und Tennengaus. Heute Nachmittag, 9. Jänner, wird entlang der Noralpen die höchste Gefahrenstufe ausgerufen. PONGAU/PINZGAU/TENNENGAU. In den Nordalpen herrscht ab Nachmittag Lawinenwarnstufe 5 "sehr große Gefahr". Betroffen sind die Bereiche Hochkönig Süd, Hagen- und Tennengebirge, sowie Gosaukamm. „Diese Einstufung wird auch morgen aufrecht bleiben, so Bernhard Niedermoser, der Leiter der Lawinenwarnzentrale. Sehr große...

  • 09.01.19
Lokales
Die 30 Schwestern des Klosters sind noch für eine Woche mit Lebensmitteln gerüstet.

Bergung
Sieben Personen von Kinderalm geborgen

"Maria im Paradies" ist ein Kloster der Bethlehemschwestern auf der Kinderalm in St. Veit von dort wurden nun sieben Gäste der Nonnen geborgen. ST. VEIT (ama). Die Kinderalm ist derzeit nicht erreichbar. Die Straße zum Kloster und dem benachbarten Bergbauernhof ist weder befahrbar noch begehbar. Bis die Witterung sich bessert bleibt sie, laut Bürgermeister Manfred Brugger, gesperrt. Im Kloster eingeschlossen Seit Sonntag Nachmittag seien 37 Personen auf der Kinderalm eingeschlossen...

  • 08.01.19
Lokales
Die Situation bleibt im Pongau weiterhin angespannt, bitte beachten Sie die Empfehlungen des Landeskatastrophenschutzes.

Lawinengefahr
Lawinensituation weiterhin angespannt

SALZBURG / PONGAU. Die Lawinensituation bleibt im Land Salzburg angespannt. Der Landeskatastrophenschutz hat Empfehlung zur Sicherheit der Bevölkerung erstellt, die von dieser unbedingt eingehalten werden sollen. TourismusMarkus Kurcz, Leiter des Landeskatastrophenschutzes: "Skitouristen wird empfohlen, auf Ski- und Schneeschuhtouren sowie auf Abfahrten abseits der freigegebenen und gesicherten Pisten zu verzichten, auch auf Spaziergänge im Wald soll zur eigenen Sicherheit verzichtet...

  • 08.01.19
Lokales
In Werfenweng gibt es derzeit mehr als genug Schnee
2 Bilder

Lawinengefahr
Warnstufe vier bleibt aufrecht

PONGAU (ama). "Es ist absolut lebensgefährlich in nicht gesicherte Lawinenhänge einzufahren. Für ein kurzes Vergnügen sein eigenes Leben und das der Retter aufs Spiel zu setzen lohnt sich nicht", warnt Franz Wieser vom Landesmedienzentrum Salzburg ausdrücklich. Er gab den Bezirksblättern Pongau Auskunft über die zu erwartenden Bedingungen in den kommenden Tagen. Mit Neuschnee zu rechnenDie örtlichen Lawinenwarnkommissionen seien im Dauereinsatz und zum Glück würden ihre Empfehlungen immer...

  • 08.01.19
Lokales
Besonders in hochgelegenen Regionen ist es unerlässlich die Dächer rechtzeitig abzuschöpfen.

Schneelage
Dächer vorsorglich abschöpfen

SALZBURG (ama). "Derzeit liegen auf den Dächern im Durchschnitt 70 Zentimeter Schnee und in den nächsten Tagen soll eine ähnliche Menge dazukommen", erklärt Bernhard Niedermoser, Leiter der Lawinenwarnzentrale. In den nächsten drei Wochen sei auch kein Tauwetter in Sicht, weshalb der Schnee als reine Last auf den Dächern liegen bliebe. Sollte dann noch zusätzlich Regen fallen, sickere das Wasser nur punktuell durch und sorge für ein Ungleichgewicht. Zur eigenen Sicherheit sollten die Dächer in...

  • 08.01.19
Lokales
Die B99 wird zwischen 8 Uhr und 16:30 Uhr bedingt freigegeben. Allradfahrzeuge oder Schneeketten sind die Voraussetzung.

Straßensperren
Straßen zumindest zeitweise frei

PONGAU. Heute, 8. Jänner, werden, laut Landesmedienzentrum, aus derzeitiger Sicht wieder alle Salzburger Gemeinden erreichbar sein. Im Pongau wird die B99 zwischen Untertauern und Obertauern (Nordrampe) voraussichtlich von 8 Uhr bis längstens 16.30 Uhr für den Verkehr geöffnet. Achtung die  Voraussetzung um die Straße zu befahren ist ein Allradfahrzeug oder Schneeketten. Weiterhin gesperrt bleiben: L219 Filzmoser Straße von km 15,67 - 17,15 - Verbindung Filzmoos nach Ramsau (Ausweichen über...

  • 08.01.19
Lokales
Die Straßensperre zwischen Altenmarkt und Zauchensee ist wieder aufgehoben.

Lawinengefahr
Straßensperre aufgehoben

ALTENMARKT. Die Straße zwischen Altenmarkt und Zauchensee ist seit 6:30 Uhr wieder frei befahrbar. Sie wurde aus Sicherheitsgründen am Sonntag 6. Jänner gesperrt. In den kommenden Tagen kann es zu erneuten Sperren kommen da im Bereich Lackenkogel und Strimskogel Lawinensprengungen stattfinden.

  • 07.01.19
Lokales
Aufgrund der Lawinengefahr erfolgt eine Sprengung entlang der A 10 bei der Einhausung Flachau.

Lawinengefahr
Totalsperre der A 10

FLACHAU. Nach den jüngsten intensiven Schneefällen wird heute (4. Jänner) am frühen Nachmittag eine Lawinensprengung nahe Flachau von der Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs-Aktiengesellschaft (ASFINAG) durchgeführt. Die kontrollierte Sprengung nahe der A 10 erfolgt aus Gründen der Verkehrssicherheit und in Abstimmung mit der örtlichen Lawinenkommission. Für eine Stunde gesperrt „Vorbeugend sperren wir daher die A 10 Tauern Autobahn von 13.30 bis etwa 14.30 Uhr in beiden...

  • 04.01.19
  •  2
Lokales
Derzeit herrscht Lawinenwarnstufe vier, betroffen sind vor allem die Niederen Tauern und die Nordalpen.

Lawinengefahr
Lawineneinsatzzüge des Bundesheer in Bereitschaft

Am kommenden Wochenende 5. und 6. Jänner soll sich die Lawinensituation verschärfen. Der Katastrophenschutz Salzburg bittet Bundesheer um Unterstützung. PONGAU (ama). "Es werden stärkere Schneefälle erwartet im Pongau betrifft dies vorallem die niederen Tauern und Nordalpen, also Tennengebirge und Hochkönigregion. Wir befinden uns derzeit in der Lawinen Warnstufe vier von fünf", erklärt Michael Butschek vom Lawinenwarndienst Land Salzburg. Warmfront sorgt für Niederschlag Durch eine...

  • 03.01.19