Alles zum Thema Wohnen

Beiträge zum Thema Wohnen

Politik
SPÖ-Landesgeschäftsführerin Bettina Stadlbauer und SPÖ-Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer (v. l.).

SPÖ Oberösterreich
Kritik an Wohnbau & Mietrecht

OÖ. Die SPÖ Oberösterreich will 2019 fünf Polit-Schwerpunkte setzen. Laut der SPÖ-Chefin Birgit Gerstorfer würde rund ein Viertel der Bevölkerung mehr als ihr halbes Einkommen für Wohnen ausgeben. Der Grund dafür sei, dass zu wenig leistbare Wohnungen gebaut werden. Mietrecht sei auf Stand von 2009 Zudem funktioniere das Mietrecht, welches auf dem Stand von 2009 sei, nicht mehr. Es würden keine Wohnbeihilfen für Wohnungen, die mehr als sieben Euro pro Quadratmeter kosten, gewährt. Einmal...

  • 29.01.19
Bauen & Wohnen
Nicht nur der laute Rasenmäher stört das friedliche Zusammenleben in der Nachbarschaft

Wohnstudie
Lärm stört die Nachbarn am meisten

OÖ. Nicht immer verläuft das nachbarschaftliche Zusammenleben friedlich. Dies bestätigt nun auch eine von der Plattform immowelt.at in Auftrag gegebene Studie. Als größter Störfaktor gilt Lärm in der Nachbarschaft. 22 Prozent der Befragten geben an, sich durch Streitgespräche gestört zu fühlen, 20 Prozent sind von bellenden Hunden oder anderen Haustieren genervt und 17 Prozent ist die Musik des Nachbarn zu laut aufgedreht. Zwar findet der meiste Lärm naturgemäß tagsüber statt, doch sechs...

  • 14.01.19
Bauen & Wohnen
40 Prozent der Befragten gehen davon aus, dass energieeffiziente, nachhaltige Wohnhäuser in 20 Jahren zum Standard gehören werden.

Zukunftsprognose
Wie wir in 20 Jahren wohnen

OÖ. Angesichts steigender Mieten und Immobilienpreise blicken die Österreicher beim Thema Wohnen mit gemischten Gefühlen in die Zukunft. Anlässlich seines 20. Geburtstags befragte ImmobilienScout24 über innofact 500 Österreicher nach ihren Erwartungen an das Wohnen in 20 Jahren. Die Ergebnisse zeichnen ein düsteres Bild: Die Mehrheit geht davon aus, dass die Preise weiter steigen, Geringverdiener aus Innenstädten verdrängt werden und alle mit weniger Platz auskommen müssen. Das Zuhause wird...

  • 22.11.18
  •  1
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige
3 Bilder

Renovierung
Achtung – frisch gestrichen! Der Flur wird renoviert! - Experten-Tipp von Farben Morscher

Unser Flur ist eher eine Schmutzschleuse als ein sympathischer Eingangsbereich, der Besucher Willkommen heißt. Ziemlich chaotisch, unstrukturiert und innert Minuten wieder unaufgeräumt.  Der Flur ärgert mich schon lange - darum kommt er im Zuge der Hausrenovierung nun auch an die Reihe. Einerseits brauchen wir ein „Ordnungssystem“ für Schuhfans und Jackensammler. Andererseits erscheint der Eingangsbereich klein und langweilig - auch im Punkto Farbe möchte ich etwas unternehmen.  naTÜRlich...

  • 29.10.18
Lokales
vlnr. Irene Hörschläger und Lydia Witzany mit der Schneekugel "Goldmarie"
2 Bilder

Verleihung Goldmarie - Arge-Sie Beratung und Wohnen für wohnungslose Frauen

VERLEIHUNG der sechsten Goldmarie an Arge-Sie - Beratung und Wohnen für wohnungslose Frauen in Linz Der Wiener Frauenarbeitskreis der BAWO (Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnunslosenhilfe) verleiht seit 2012 den Preis der Goldmarie. Große Freude herrschte beim Projekt Arge-Sie des Vereines Arge für Obdachlose bei der Überrreichung der schönen Schneekugel „Goldmarie“. Dieser Preis wurde von den Teilnehmerinnen des Arbeitskreises ins Leben gerufen, um die Wichtigkeit frauenspezifischer Themen...

  • 18.10.18
Lokales
vlnr. Irene Hörschläger und Lydia Wizany mit der Schneekugel "Goldmarie"
2 Bilder

Verleihung Goldmarie - Arge-Sie Beratung und Wohnen für wohnungslose Frauen

VERLEIHUNG der sechsten Goldmarie an Arge-Sie - Beratung und Wohnen für wohnungslose Frauen in Linz Der Wiener Frauenarbeitskreis der BAWO (Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnunslosenhilfe) verleiht seit 2012 den Preis der Goldmarie. Große Freude herrschte beim Projekt Arge-Sie des Vereines Arge für Obdachlose bei der Überrreichung der schönen Schneekugel „Goldmarie“. Dieser Preis wurde von den Teilnehmerinnen des Arbeitskreises ins Leben gerufen, um die Wichtigkeit frauenspezifischer Themen...

  • 18.10.18
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige
3 Bilder

Keller 2.0 ... die Renovierung kann beginnen - Experten-Tipp von Farben Morscher

Eigentlich schade ... unser Keller ist recht groß, aber weitgehend ungenutzt. - Der Keller schreit nach einer Renovierung! Natürlich gibt es einen Heizkeller und einen Vorratskeller. Doch jetzt haben wir uns dazu entschlossen, diese Räume zu nutzen ... Was wir uns vom Keller wünschen? Mein Mann wünscht sich einen Weinkeller, ich möchte eine Werkstatt, von einer Sauna träumen wir alle - mit Ruheraum. Und die Kinder wünschen sich einen Partyraum. Keller-Einstieg Wir haben richtig Glück! Schon...

  • 28.06.18
Lokales
Irene Simader, Leiterin der Abteilung Wohnbauförderung, Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner und Anita Neubauer aus der Abteilung Wohnbauförderung.

Gesetzesnovelle: Verschärfungen beim Wohnbauförderungsgesetz

Die geplanten Änderungen für das WFG bringen strengere Regeln für Drittstaatenangehörige mit sich. Deutsch als Voraussetzung, Einkünfte über einen Zeitraum von 54 statt nur 36 Monaten, sowie ein rechtmäßiger Aufenthalt von mindestens fünf Jahren: Nur wer diese Voraussetzungen erfüllt, soll zukünftig als Drittstaatler in Oberösterreich die Möglichkeit haben, Wohnbeihilfe oder Wohnbauförderungen zu erhalten. So lautet der Inhalt der WFG-Novelle von Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred...

  • 02.11.17
  •  1
Wirtschaft
Grüne Erde setzt auf natürliche Materialen.

Wiedereröffnung: Grüne Erde Bethlehemstraße

Am 18. August präsentiert das Öko-Unternehmen Grüne Erde seinen neu umgebauten Shop in der Bethlehemstraße. Der Store vergrößerte sich von ursprünglichen 230 auf 740 Quadratmeter. Auf den nun fünf Etagen dreht sich alles um das Thema Natur: Der Store bietet eine Fülle an natürlichen, sozial fair gefertigten Produkten wie etwa Naturmöbel, Wohnaccessoires, Heimtextilien, ökologische Mode, Naturkosmetik und die neue Grüne Erde-Schlafwelt. Diese präsentiert Schlaf als Quelle für körperliches,...

  • 09.08.17
Bauen & Wohnen
Ein hoher Lichtschutzfaktor wird bei Sonnenschirmen durch besondere Gewebekonstruktionen erreicht.

Der richtige UV-Schirm

Der UV-Schutz bei Sonnenschirmen wird oft unterschätzt. OÖ. Sonnenschirme sind der beliebteste Sonnenschutz auf der Terrasse, am Balkon oder im Garten. Trotzdem kommt es vor, dass trotz Benutzung eines Sonnenschirms Sonnenbrand-Gefahr im Verzug ist. Daher ist es wichtig, auch beim Kauf einer textilen Beschattung, egal ob Markise, Sonnensegel oder -schirm, auf den UV-Schutzfaktor (UPF) zu achten. Der UPF-Wert gibt an, um wie viel sich die Eigenschutz-Zeit der Haut verlängert. Sitzt man etwa...

  • 19.06.17
Lokales
Die Grüne Mitte in Linz ist eines der größten innerstädtischen Bauprojekte.

Verkehrserschließung der "Grünen Mitte" im Finale

Mit dem Abschluss der letzten Bauetappe wird dieses Jahr die Verkehrserschließung der Wohnanlagen in der "Grünen Mitte Linz" fertig gestellt. Insgesamt 3,4 Millionen investierte die Stadt Linz in den Ausbau: Nach der Lastenstraße und der Grestenbergstraße folgen zum Abschluss die Arbeiten in der neuen Edeltraud-Hofer-Straße. Zusätzlich zum Straßenausbau errichtete die Stadt Linz neue Busspuren, Geh- und Radwege sowie durch Grüninseln gegliederte Längsparkstreifen. Der gesamte Bereich in der...

  • 11.05.17
Lokales
Nationalratsabgeordneter Johann Singer, Stadtrat Markus Hein, Landeshauptmannstellvertreter Manfred Haimbuchner und WSG-Vorstandsobmann Dr. Heinz Rechberger beim Spatenstich.

Spatenstich für die 13.000. WSG-Wohnung

Mit dem neuen Bauprojekt in Pichling feiert die WSG ihre 13.000. Wohnung. Als Teil der Stadtteilentwicklung erfolgte dort der Spatenstich für 60 Mietkaufwohnungen und 19 Tiefgaragenplätze. Drei Niedrigstenergie-Häuser der WSG stehen in Pichling außerdem kurz vor der Fertigstellung. "Seit vielen Jahren realisiert die WSG Projekte im geförderten Wohnbau und trägt entscheidend dazu bei, leistbaren Wohnraum in Oberösterreich zu schaffen", sagt Landeshauptmannstellvertreter Manfred...

  • 20.04.17
Leute
Adalbert Eisenriegler, flankiert vom damaligen Zivildiener und ersten Geschäftsführer Josef Stockinger (re.), und dem jetzigen Geschäftsführer Hubert Mittermayr.

Wohnplattform hat neuen Vorsitzenden

Adalbert Eisenriegler war "Gründervater" der Wohnplattform. Bei der diesjährigen Generalversammlung Anfang April zog sich der langjährige Vorstandsvorsitzende nach 33 Jahren nun endgültig aus dem Vorstand zurück. Geschäftsführer Hubert Mittermayr und der zur allgemeinen Überraschung erschienene "Geschäftsführer der ersten Stunde" und nunmehrige Generaldirektor der OÖ Versicherung, Josef Stockinger, würdigten das große Engagement Eisenrieglers. Die Wohnplattform setzt sich ein, um den Zugang zu...

  • 12.04.17
Politik

Adalbert Eisenriegler übergibt Vorsitz im Verein Wohnplattform

Bei der diesjährigen Generalversammlung in der Wohnplattform am 4. April 2017 zog sich der "Gründervater" und langjährige Vorstandsvorsitzende Mag. Adalbert Eisenriegler endgültig aus dem Vorstand zurück. Vor mehr als 40 anwesenden VertreterInnen der Mitgliedseinrichtungen würdigten der jetzige Geschäftsführer Hubert Mittermayr und der "Geschäftsführer der ersten Stunde" und nunmehrige Generaldirektor der OÖ Versicherung, Dr. Josef Stockinger, die Verdienste und das mehr als 33jährige...

  • 07.04.17
Lokales
Die CO-Melder lösen möglicherweise zu spät aus.
2 Bilder

Produktrückruf: Mögliche Fehlfunktion bei Kohlenmonoxid-Meldern von ABUS und Smartwares

Im Zuge von umfangreichen Produkttests wurde festgestellt, dass CO-Melder der Typen Elro RM335 und Smatwares RM336 in manchen Fällen nicht ordnungsgemäß detektieren. ÖSTERREICH. Am 27. März 2017 publizierte die Österreichische Agentur für Ernährungssicherheit (AGES) einen Rückruf für die Kohlenmonoxidmelder Elro RM335 und Smartwares RM336 der Marken Smartwares und ABUS. Hierbei handelt es sich um Produkte, die in den Jahren 2014, 2015 und 2016 in diversen Baumärkten und auch online verkauft...

  • 27.03.17
  •  1
Bauen & Wohnen
Die Mietervereinigung kontrolliert Verträge auf verbotene Klauseln und mehr.

Mietvertrag: Genaue Kontrolle ist angebracht

Die Mietervereinigung fordert eine grundlegende Novellierung des Mietrechts. Die Non-Profit-Organisation unterstützt Mieter und Wohnungseigentümer in allen wohnrechtlichen Angelegenheiten. Die Mitarbeiter wissen, dass es immer wieder zu Streitigkeiten mit Vermietern und Hausverwaltungen kommt. "Das beginnt schon bei der Übergabe von Wohnungen in mangelhaftem und nicht vertragskonformem Zustand, etwa fehlerhaften Elektroinstallationen oder einer nicht funktionierenden Heizung", weiß Sonja...

  • 03.01.17
Bauen & Wohnen
Kreditangebote zu vergleichen ist schwierig.

Voller Durchblick bei Krediten

Die Arbeiterkammer OÖ schützt mit wichtigen Tipps vor Kreditfallen. OÖ. Wer für den Hausbau einen Kredit einholen möchte, steht oft vor einem riesigen Dschungel an Zahlen. Die Arbeiterkammer OÖ liefert wichtige Tipps für den richtigen Durchblick. So gilt es zuerst mehrere Kreditangebote einzuholen. Den Angeboten sollten die gleichen Voraussetzungen zugrunde liegen, damit eine Vergleichbarkeit gegeben ist. Interessenten bestehen am besten auf die „Europäischen Standardinformationen“ und auf...

  • 25.10.16
Bauen & Wohnen
Wer vorausschauend plant, vergleicht und prüft, erspart sich beim Hausbau viel Ärger und zusätzliche Kosten.

Der Weg zum Hausbau

Vom Grundstückskauf bis zum Baubeginn des eigenen Hauses gibt es viel zu beachten. OÖ. Vor dem Kauf eines Grundstücks sollten sich die Interessenten bei der zuständigen Gemeinde nach Bauauflagen und Aufschließungsgebühren erkundigen. Die Beschaffenheit des Bodens auf dem Baugrundstück beeinflusst die Herstellungskosten für den Keller. Bei Unklarheit ist ein Bodengutachten zu empfehlen. Vor der Planung sollte der Höchstbetrag, den man für den Bau aufwenden möchte, festgelegt und das...

  • 25.10.16
Bauen & Wohnen
Vorsicht vor versteckten Kosten!

Endlich raus aus Hotel Mama

Mit der Miete allein ist es in der ersten eigenen Wohnung nicht getan OÖ. Die erste eigene Wohnung ist ein großer Einschnitt, nicht nur für Mamas Herz, sondern auch für das Börserl des flügge gewordenen Kindes. Die Miete macht zwar einen erheblichen Teil der monatlichen Ausgaben aus, aber sie ist noch lange nicht alles. Schon bei der Wohnungssuche gilt, darauf zu achten, was alles im Mietpreis inkludiert ist. Wenn es im Haus eine Zentralheizung gibt, sind die Warmwasser- und Heizkosten oftmals...

  • 06.10.16
Lokales
Die Linzer Bevölkerung wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 1,7 Prozent. Im Städtevergleich liegt man im Mittelfeld. Foto: Stadt Linz

Stadtteil-Identität in Linz verschwindet

Jeder Zwölfte wechselt jährlich seinen Wohnsitz innerhalb von Linz LINZ (jog). Die Linzer Bevölkerung ist im Jahr 2015 um 3400 Personen gewachsen. Das ergibt eine aktuelle Studie der Statistik Austria. Mit einem Plus von 1,7 Prozent liegt Linz im Vergleich mit anderen Landeshauptstädten im Mittelfeld. Am stärksten wuchs Eisenstadt mit einem Plus von 4,1 Prozent. "In den vergangenen fünf Jahren sind wir um 12.000 Menschen gewachsen. Das ist in etwa die Größe der Bezirkshauptstadt Vöcklabruck",...

  • 24.08.16
Bauen & Wohnen
Alte Gebäude haben oft versteckte Tücken: Gründliches Prüfen hilft, diese schon vor dem Kauf zu entdecken.

Damit alles dicht bleibt

Wenn die Rohrleitungen in die Jahre kommen, kann das teuer werden. Ein Installateur gibt Tipps. BEZIRK (gasc). Alte Häuser haben oft ihren ganz eigenen Charme. Doch genauso haben sie ihre Tücken. Alois Schneglberger ist der Geschäftsführer des Installateur-Betriebs G. Braumann in Andrichsfurt und weiß: "Eine Gefahr bei alten Gebäuden sind immer die Leitungen. Oft sind sie verzinnt oder aus Blei, diese korrodieren über die Jahre und werden undicht." Deshalb soll man vor dem Kauf eines alten...

  • 28.07.16
Lokales
Selbstständigkeit, Sicherheit und Service soll die Stadtoase älteren Bewohnern bieten.
4 Bilder

39 neue betreubare Wohnungen für Linz

Gleichenfeier bei der Kolping Stadtoase. Ab Sommer 2017 sind die neuen Wohnungen beim Schillerpark bezugsfertig. "Unser Haus mit den betreubaren Wohnungen soll ein Ort der Gemeinschaft sein, wo man zugleich unabhängig und dennoch gut versorgt ist. Der Mensch steht im Mittelpunkt", beschreibt Ambros Stingeder, Vorsitzender der Kolpingsfamilie Linz, das Projekt "Stadtoase". Vergangene Woche wurde die Dachgleiche mit zahlreichen Gästen aus Wirtschaft, Bauwesen, Politik sowie künftigen Bewohnern...

  • 11.07.16
Politik
Die Kaserne in Ebelsberg spielt beim Wohnbau-Masterplan der Freiheitlichen eine wichtige Rolle.

Linz bekommt einen Wohnbau-Masterplan

Die Linzer FPÖ will bis ins Jahr 2021 Platz für tausende neue Wohnungen in Linz schaffen. Entgegen niedrigerer Prognosen zählt Linz aufgrund von erhöhtem Bevölkerungszuwachs mittlerweile knapp über 200.000 Einwohner. Aufgrund der hohen Nachfrage wurden in Linz zwischen 2011 und 2016 pro Jahr bereits durchschnittlich 1044 Wohneinheiten errichtet. Die FPÖ will dem erhöhten Wohnungsbedarf nun mit einem Masterplan weiter entgegenwirken. "Wir wollen bis 2021 jährlich tausend neue Wohnungen zu...

  • 04.07.16
Lokales
Patrull Schutzgitter schließen nicht verlässlich. Sie können in allen Ikea-Märkten zurückgegeben werden.
2 Bilder

Produktrückruf: Schutzgitter von Ikea schließt nicht

Das Möbelhaus Ikea bittet Kunden, das Schutzgitter Patrull nicht mehr zu verwenden und zurückzugeben. Der Kaufpreis wird rückerstattet – auch ohne Kassenbon. ÖSTERREICH. Der Grund für den Rückruf: Ikea liegen Kundenberichte vor, wonach sich Patrull Schutzgitter unerwartet geöffnet haben. Dadurch kam es zu Stürzen von Kindern über die ungesicherten Stiegen. In einigen Fällen waren medizinische Behandlungen notwendig. Gefahr für Kleinkinder Ein Test der Patrull Schutzgitter ergab, dass der...

  • 23.06.16
  •  2
  •  1