Wohnen

Beiträge zum Thema Wohnen

Heinz Fletzberger (Vorstand SÜBA AG), Klaus Schneeberger (Bürgermeister Wiener Neustadt), Marius Moser (CEO Moser Architects)

HALLMANN HOLDING und SÜBA realisieren nachhaltiges, richtungsweisendes Landmark-Projekt in Wiener Neustadt

HALLMANN HOLDING und SÜBA realisieren nachhaltiges, richtungsweisendes Landmark-Projekt in Wiener Neustadt WIENER NEUSTADT.  Im Zentrum von Wiener Neustadt, unmittelbar angrenzend an den Stadtpark, entsteht in den kommenden Jahren ein lebendiges und nachhaltiges neues Stadtquartier mit einem diversifizierten Mischnutzungskonzept. Klemens Hallmann, Gründer und Alleineigentümer der HALLMANN HOLDING, hat gemeinsam mit seiner 100%igen Tochtergesellschaft SÜBA AG sowie mit dem renommierten...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Wer ein Haus baut kann sich mit dem Baukostenindex einen Überblick über marktübliche Preise verschaffen.

Preisfrage Hausbau
Wozu brauche ich den Baukostenindex?

Ein eigenes Haus ist für viele ein Lebenstraum. Wer sich im Voraus informiert, kann bei der Preisgestaltung ein Wörtchen mitreden. ÖSTERREICH. Wer ein Haus bauen möchte ist preislich von mehreren Produktionsfaktoren abhängig. Einerseits müssen Gehälter und Löhne berücksichtigt werden, andererseits auch die Materialien und Maschinen, welche für den Bau unerlässlich sind. Um hier bei der Preisgestaltung nicht gnadenlos den Baufirmen ausgeliefert zu sein, kann man sich einen Überblick mit dem...

  • Triestingtal
  • Julia Sensari
So steht es um die Ausstattungen in Niederösterreichs Wohnungen. Klick dich durch unsere Karte und erfahre mehr.
2

Gemeinden-Atlas
Niederösterreichs Gemeinden im Check - Wohnen

Wie wohnt man in Niederösterreichs Gemeinden?  NÖ. Die Ausstattungen in Niederösterreichs Wohnungen sind nach bestimmten Kategorien gegliedert. Hol dir den Überblick und schau welche Kategorie in deiner Gemeinde überwiegt. BegriffserklärungAusstattungskategorie - Die Ausstattungskategorien entsprechen im Wesentlichen dem Mietrechtsgesetz und werden aus den Angaben zur Beheizung der Wohnung und den übrigen Ausstattungsmerkmalen (Bad/Dusche, WC und Wasseranschluss) gewonnen. Kategorie A...

  • St. Pölten
  • Marie-Theres Weiser
Christian Rädler (WET), Bgm. Klaus Schneeberger, LR Martin Eichtinger.
4

Sorgenfreies Wohnen im Traude Dierdorf Generationenpark

In den kommenden vier Jahren errichtet die WETgruppe in Kooperation mit dem Land Niederösterreich eine Wohnhausanlage für gefördertes und betreutes Wohnen.  WIENER NEUSTADT. Im Beisein von Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger und dem Wiener Neustädter Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Klaus Schneeberger, erfolgte am Projektstandort die Präsentation für das sorgenfreie Wohnen im Traude Dierdorf Generationenpark in Wr. Neustadt. In unmittelbarer Nähe des Traude Dierdorf-Stadtheims in...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Margit Grill, Friseurin Nici Pürbauer,  Raiba Mitarbeiterin Petra Trimmel, Bürgermeister Manfred Grundtner, Ing. Franz Rennhofer, Christian Rädler, Vizebürgermeister Hubert Schwarz, Werner Lukas, GR Renate Vollnhofer, AL Christian Grill, GR Franz Grill.

Leistbares Wohnen in Hollenthon

Dank jahrelanger Erfahrung, enger Zusammenarbeit mit Land und Gemeinden und dem nötigen Verständnis für die Wünsche der künftigen Bewohnerinnen und Bewohner schafft die WETgruppe maßgeschneiderte Wohnlösungen nach dem Prinzip der Gemeinnützigkeit. HOLLENTHON. Am Dienstag wurde das neueste Projekt im Bezirk vorgestellt: In Hollenthon 12  fand  im Beisein von Herrn Abgeordneten zum NÖ Landtag Franz Rennhofer (in Vertretung von Landeshauptfrei Johanna Mikl-Leitner) die Präsentation statt. Die...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Bürgermeister-Stv., Sozialstadtrat, Integrationsstadtrat Michael Schnedlitz (FPÖ).
1

25 Prozent Mietermäßigung!
Leistbares Wohnen für Junge und Senioren

WIENER NEUSTADT (Red.). Die Stadt schnürt ein umfassendes Wohnpaket. Bürgermeister-Stellvertreter Wohnungsstadtrat Michael Schnedlitz präsentierte die Eckpunkte im Rahmen eines Pressegesprächs. Im Mittelpunkt stehen dabei drei große Maßnahmen: günstiger Wohnraum für junge Menschen und Senioren sowie Deutsch als Zugangsvoraussetzung zur Erlangung einer Gemeindewohnung. „Damit setzen wir in der Stadt Wiener Neustadt unabhängig von anderen Körperschaften einen Meilenstein in der...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
2

Die Bezirksblätter sprachen mit Michael Schnedlitz (FPÖ) über dessen "Wohn- und Sozialoffensive".
100 neue Wohnträume

WIENER NEUSTADT. FPÖ-Bürgermeister-Stv. Wohn- und Sozialstadtrat Michael Schnedlitz spricht von einer Wohn- und Sozialoffensive: „Noch vor dem Sommer werden wir im Wohn- und Sozialbereich kommunale Meilensteine setzen, wie es sie noch nie gegeben hat." Sie sprechen von "stadteigenem Jungem Wohnen“ und „Senioren Wohnen“ und dass noch heuer für diese Zielgruppen leistbare Wohnungen zur Verfügung stehen werden. Werden Wohnungen gebaut oder saniert - und wieviele werden es sein? MICHAEL...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Michael Schnedlitz, FPÖ Wiener Neustadt.

Arbeit für die Menschen, als Tag der Arbeit im Sinne der Bevölkerung
FPÖ-Schnedlitz präsentiert Wohn- und Sozialoffensive

WIENER NEUSTADT (Red.). Den 1. Mai nutzt FPÖ BürgermeisterStv Wohn- und Sozialstadtrat Michael Schnedlitz zur Präsentation seiner Wohn- und Sozialoffensive. „Die nächsten Monate sind gute Monate für die Wiener Neustädter Bevölkerung. Noch vor dem Sommer werden wir im Wohn- und Sozialbereich kommunale Meilensteine setzen, wie es sie noch nie gegeben hat.“ so Schnedlitz über sein ambitioniertes Arbeitsprogramm. Stadteigenes „Junges Wohnen“ und „Senioren Wohnen“ „Nicht nur von günstigen...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
V.l.: Diakon Josef Juster, Bundesrat Martin Preineder, Bürgermeisterin Ernestine Sochurek, Geschäftsführer NÖSTA Ing. Christian Wieseneder, Geschäftsführer NÖSTA Ing. Mag. Dr. Markus Wieland
Mieterinnen und Mieter der WHA Winzendorf
2

Übergabefeier für NÖSTA-Projekt in der Hauptstraße 6
Vielfältiges Wohnangebot in Winzendorf

Bezirk Wiener Neustadt (Red.). Bundesrat Martin Preineder in Vertretung von Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Bürgermeisterin Ernestine Sochurek und zahlreiche Vertreter aus Politik und Wirtschaft feierten gemeinsam mit den künftigen Mietern und der NÖSTA den Einzug in ihr künftiges Zuhause. 6 der 15 Mietwohnungen wurden nach dem Fördermodell „Junges Wohnen“ gebaut. Diese sind speziell für junge Menschen bis 35 Jahre und bedeuten günstige Finanzierung mit einem Finanzierungsbeitrag...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Anzeige
3

Renovierung
Achtung – frisch gestrichen! Der Flur wird renoviert! - Experten-Tipp von Farben Morscher

Unser Flur ist eher eine Schmutzschleuse als ein sympathischer Eingangsbereich, der Besucher Willkommen heißt. Ziemlich chaotisch, unstrukturiert und innert Minuten wieder unaufgeräumt.  Der Flur ärgert mich schon lange - darum kommt er im Zuge der Hausrenovierung nun auch an die Reihe. Einerseits brauchen wir ein „Ordnungssystem“ für Schuhfans und Jackensammler. Andererseits erscheint der Eingangsbereich klein und langweilig - auch im Punkto Farbe möchte ich etwas unternehmen.  naTÜRlich...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Farben Morscher
Anlässlich des 30-Jahr-Jubliäums von Baumit präsentieren Robert Schmid, Geschäftsführer der Baumit Beteiligungen GmbH, Buchautorin Julia Posch und Baumit F&E Leiter Jürgen Lorenz ein umfassendes Buch zum gesunden Bauen mit allen Ergebnissen aus dem Viva Forschungspark (v. li. n. re.)

Baumit präsentiert die Sommerlektüre zum gesunden Bauen

"Gesund Bauen. Gesund Leben." So heißt das druckfrische Buch zu Viva, dem größten Forschungspark Europas für vergleichende Baustoffe und Bauweisen. Auf 150 Seiten finden sich die neuesten und interessantesten Forschungsergebnisse zum gesunden Bauen für Bauherrn, Planer, Architekten und Verarbeiter. Drei Jahre lang haben unabhängige Institute Millionen Daten des Viva Forschungsparks analysiert und interpretiert. "Die Messergebnisse und Erkenntnisse sind so spannend, dass wir sie jetzt anlässlich...

  • St. Pölten
  • Werbung Niederösterreich
Anzeige
3

Keller 2.0 ... die Renovierung kann beginnen - Experten-Tipp von Farben Morscher

Eigentlich schade ... unser Keller ist recht groß, aber weitgehend ungenutzt. - Der Keller schreit nach einer Renovierung! Natürlich gibt es einen Heizkeller und einen Vorratskeller. Doch jetzt haben wir uns dazu entschlossen, diese Räume zu nutzen ... Was wir uns vom Keller wünschen? Mein Mann wünscht sich einen Weinkeller, ich möchte eine Werkstatt, von einer Sauna träumen wir alle - mit Ruheraum. Und die Kinder wünschen sich einen Partyraum. Keller-Einstieg Wir haben richtig Glück! Schon...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Farben Morscher
Baumit bringt den VIVA Forschungspark - optisch - wie inhaltlich - auf die Wiener Bauen & Energie Messe.
1 3

Baumit präsentierte "Healthy Living" auf der Bauen & Wohnen Energiemesse 2018 in Wien.

Wopfinger Baustoffindustrie seit 1.1.2018 Baumit GmbH Seit Generationen sind „Die Wopfinger“ und die Marke Baumit in Österreichs Baustoffbranche ein Synonym für qualitativ hochwertige Baustoffe, beste Kundenbetreuung und Pioniergeist. Die Übernahme der w&p Baustoffe GmbH durch die Wopfinger Gruppe im Jahr 2017 und die damit folgende Zusammenführung der Standorte und Mitarbeiter unter die Dachmarke Baumit, hat die Eigentümer veranlasst, die Wopfinger Baustoffindustrie GmbH per 1.1. 2018 zur...

  • St. Pölten
  • Werbung Niederösterreich
Anzeige
Nach nur neunmonatiger Bauzeit konnte dieser Bungalow bezogen werden.
4

Barrierefreies Wohnen im Bungalow mit der Baufirma Waha

EISENSTADT. Die Baufirma Waha in St. Margarethen im Burgenland ist ein traditioneller Familienbetrieb, in dem sich Vater Andreas und Sohn Markus besonders um die Zufriedenheit ihrer Kunden bemühen. Ganz besonders gelungen ist daher ein Bungalow, den man von der Planung bis zur Fertigstellung als Generalunternehmer betreute. Barrierefreiheit und harmonische Raumaufteilung lauteten die Vorgaben der Baufamilie. Perfekt umgesetzt, in einem knappen Zeitkonzept, wurden alle Wünsche erfüllt....

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Am Foto v.l.n.r.: GR Roman Gräbner, BM Ing. Mag. arch. Michaela Kremsner, BM Erwin Nechwatal (Hartl), KR Dir. Roland Suter (Hartl), DI Michael Kroll (SGN), BGR Ingrid Haiden, Bgm. Ing. Gustav Glöckler, KommR Martin Weber (SGN), Mag.Arch. Ernst Linsberger, Vzbgm. Hubert Mohl, Bruder Markus Kowalczuk

SGN-Wohnhausanlage Gutensteinerstraße feierlich eröffnet!

Am 22.6.2017, nach nur rund einem Jahr Bauzeit (Grundsteinlegung erfolgte am 6. Juli 2016) war es nun soweit: 20 Wohneinheiten konnten in der Gutensteinerstraße 44, Steinabrückl, den Nutzern übergeben werden. Die durch das Land NÖ geförderte Wohnhausanlage wurde ökologisch nachhaltig und mit hochwertigen Baumaterialien errichtet. Auf dem offenen Parkdeck in Stahlbetonweise, welches rund einen Meter gegenüber dem Gelände abgesenkt errichtet wurde, erstrahlen nunmehr die 20 Wohneinheiten auf...

  • Wiener Neustadt
  • Gustav Glöckler
Anzeige
Neuinterpretation des klassischen Satteldachs:  Der neueste WAHA-Haustyp Berretto lässt Klassik mit Moderne verschmelzen und bietet zugleich große Flexibilität für individuelle Wünsche.
9

Kommen Sie nach Hause – in Ihr Traumhaus von Baumeister WAHA in 7062 St. Margarethen im Burgenland

Die Entscheidung zum eigenen Haus ist eine der wichtigsten im Leben. Deswegen sollte diese nicht auf die leichte Schulter genommen, sondern gründlich durchdacht werden. Dafür gibt es Profis, die Ihnen mit langjähriger Erfahrung zur Seite stehen. Einer dieser Profis ist Baumeister Andreas Waha, dessen Unternehmen seit über 60 Jahren den Traum von den eigenen vier Wänden für seine Kunden verwirklicht. Bei WAHA erhalten die Kunden „All-Inclusive“-Lösungen: der Baumeister steht den zukünftigen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Penthouse mit zwei Terrassen und Blick über die Stadt.
11

Das ist Luxus: Wohnen in Bank oder Penthouse

Wiener Neustadt: Besonders illustre Wohnbeispiele - bei vollem Börsel ist das kein Problem. Wollen sie hoch über den Dächern von Neustadt mit Blick auf Dom und Stadtmauer wohnen - oder doch lieber in den sicheren Gemäuern einer ehemaligen Bank? Beides ist in Wiener Neustadt nicht unmöglich. Am Baumkirchnerring hat die Firma Avados-Real ein ganz besonderes Schmankerl anzubieten, sie nennt es "Penthouse der Superlative" - und liegt damit keinesfalls falsch. 171 Quadratmeter, monatich um rund...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
9

Wiener Neustädter Duo verkauft in Las Vegas Luxus-Suites für Donald Trump

Immobilien auch in Wiener Neustadt zu kaufen Man wohnt in einem goldenen Turm mit Blick auf den Las-Vegas-Strip, wenn man im Trump Tower ein Apartment besitzt. Ein amerikanischer Traum, den jetzt zwei Wiener Neustädter wahr werden lassen können. Die beiden, Adam N. (Name der Red. bekannt) und sein Partner Bernhard Eckhardt haben die exklusiven Europa-Rechte des Milliardärs und Präsidentschaftskandidaten Donald Trump, Luxus-Suiten zu verkaufen. 230.000 Euro kosten 55 Quadratmeter, stattlich...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Titelfoto (Mg. Wöllersdorf-Steinabrückl) vlnr: DI Gerald Wöhrer (Architekt), KR Ing. Peter Schlappal (Südraum), Bgm. Ing. Gustav Glöckler, Abg. z. NR Johann Rädler, Dechant Mag. Waclaw Radziejewski mit Ministrant Sebastian, Vbgm. Hubert Mohl, Karin Eiselt
3

Senioren-Vital in Wöllersdorf - Eröffnung und feierliche Schlüsselübergabe

Vor gut einem Jahr – im Mai 2014 – erfolgte der Spatenstich zu Senioren Vital. Am Dienstag, 25. August 2015 wurde bereits die Eröffnung gefeiert. Für eine zukunftsorientierte und stetig wachsende Gemeinde ist es wichtig, die Zeichen der Zeit zu erkennen und auf die Bedürfnisse speziell unserer älteren Generation einzugehen. Unserem Bürgermeister ist es gelungen, die richtigen Kontakte zu knüpfen um ein Wohnprojekt zu initiieren, welches Vorzeigequalitäten besitzt. Die Bedingungen waren in...

  • Wiener Neustadt
  • Gustav Glöckler

BUCH TIPP: Wohnwünsche auf kleinem Raum

Gute Architektur muss keine Platzfrage sein: Wie mit kleinem Bau-Budget und mit weniger als 150 m² Wohnträume wahr werden, zeigt Autor Dr. Wolfgang Bachmann mit 30 Projekten verschiedener Architekten und mit unterschiedlichsten Konzepten. Über 400 Farbfotos, Grundrisspläne sowie Gebäudedaten und Erläuterungstexte bieten eine unerschöpfliche Ideenquelle für das eigene Projekt. Callwey Verlag, 176 Seiten, 59,95 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Anzeige
4

Neue Wohnhaussiedlung in Theresienfeld

energiebewusst – leistbar – ökologisch Passivhäuser sparen Geld und bereiten den Weg in eine saubere Zukunft. GED-Wohnbau setzt auf massive Holzbauweise – so wird das Bauen insgesamt kostengünstiger. Die Konstruktionsweise ist äußerst ökologisch, nachhaltig und führt zu einem optimierten Nutzungsgrad der eingesetzten Energie. Projekt Theresienfeld In Theresienfeld im Bezirk Wr. Neustadt errichtet die GED Wohnbau insgesamt 10 Reihenhäuser und 4 Doppelhäuser (8 Doppelhaushälften). Die...

  • Wiener Neustadt
  • Eva Wiedersich

BUCH TIPP: Wohlfühlen auch auf kleiner Fläche

Ein Bad praktisch und individuell gestalten, und ist die Fläche noch so klein, dazu gibt dieses Buch Anregungen, verhilft zu neuem Denken, zeigt umsetzbare Möglichkeiten. Auch auf wenige bis maximal 10 m² Platzangebot kann Wohlfühlen möglich werden, wie Autorin Sybille Hilgert an 47 vorgestellten Bädern belegen kann. Ein tolles Ideenbuch für Bauherren und Planer. Callwey, 160 Seiten, 51,40 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Amstetten
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Die Dos und Don'ts des Wohnens

Wenn sich jemand über 35 Jahre mit dem Thema Einrichtung beschäftigt, kann er oder sie auch kompetent Ratschläge verteilen. Das tun die Stilprofis Juliane Zimmer und Anne Zuber mit diesem Werk, in dem steht ihr fundiertes Know-how zur persönlichen Raumgestaltung. Die Kunst der Gestaltung in seiner schönsten Form, eine echte, kompetente Hilfestellung für jeden beim Einrichten. Callwey Verlag, 192 Seiten, 30.80 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Grafik: Karin Feldhofer | Quelle: Statistik Austria
2

Von wachsenden und schrumpfenden Gemeinden

Es herrscht ein Kommen und Gehen in Niederösterreich. Während die Bezirke Gmünd und Waidhofen an der Thaya im letzten Jahrzehnt knapp 6 Prozent Einwohner verloren hat, verzeichnet Wien-Umgebung ein Bevölkerungsplus von 14 Prozent. NÖ. Für die meisten Gemeinden ist Zuzug ein Segen, allerdings kämpfen einzelne immer wieder mit den daraus resultierenden Folgekosten für Aufschließung, Kinderbetreuung und Schulausbau. Probleme bereiten dabei weniger die Einfamilienhäuser, sondern großvolumige...

  • Amstetten
  • Cornelia Grobner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.